Moltenhausen Stadtbus

  • Projekttyp: Fiktive Karte


    Projektname: Moltenhausen Stadtbus


    Beteiligte Personen: Nur ich


    Fremdhilfe benötigt: Nein


    Voraussichtliche Bauzeit: Da muss ich jetzt einfach ICEkalt und MGT-K (Team Rotha) zitieren^^

    Bis zu einen schönen Freitag , aber welchen ? :D


    Willkommen in Moltenhausen!


    Moltenhausen ist eine fiktive, eher kleinere deutsche Stadt. Angesiedelt zwar im Norddeutschen Bereich, aber von der Gestaltung her nicht wirklich an eine Gegend angepasst. In Moltenhausen wohnen um die 70 000 Einwohner, die natürlich gerne mit dem Bus fahren. Moltenhausen ist ausserdem ein eher größerer Regionalverkehrsknoten. Es gibt eine S-Bahn, die am Zentralbahnhof hält. Der aber eigentlich große Knotenpunkt liegt im Regional und Fernbusverkehr. Am Moltenhausener Busbahnhof halten und enden etliche Buslinien, die die Region und ganz Deutschland befahren.


    Aber mal zu den Buslinien: Auf der Map sind alle Stadtbuslinien fahrbar. Von Skildbach im Süden bis zur Nordstadt sind am Tag 10 verschiedene Linien und 3 Nachtbuslinien unterwegs. betrieben werden sie von einer Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn, der DB - Moltenhausen Stadtbus. Wie uns der Netzplan verrät, sind die 10 Linien folgende:

    1 Westbahnhof - Krankenhaus

    2 Skildbach - Busbahnhof

    3 Martinsgipfel/Bergwerk - Paansen

    4 Stadtstrand - Stadion

    5 Westbahnhof - Stadion

    6 Am Gronenhang - Zentralbahnhof

    7 Haus des Meeres - Moritzbrücke

    8 Haus des Meeres - Paansen

    9 Weinberg/Schildkrötenfarm - Museum der Städte

    10 Busbahnhof - Industriegebiet/Mauergasse



    Bitte bedenken, der Liniennetzplan ist noch nicht final ist (weder vom Aussehen noch von den Linien). Selbst seit der Erstellung im Juli bis jetzt haben sich schon einige Sachen verändert.


    Die Nachtbuslinien sind noch nicht fertig durchgeplant, aber nach aktuellem Stand:

    N1 - Haus des Meeres - Krankenhaus

    N2 - Am Gronenhang - Stadion

    N3 - Seilbahn Talstation - Stadtstrand


    Wie schon auf dem Netzplan zu sehen, ist der Busbahnhof auch im Stadtbusverkehr der Knotenpunkt Hier halten alle Linien (außer die 5) und fahren gesammelt jede 5 oder 10 Minuten ab. Dadurch das die Busse laut Fahrplan schon bis zu 5 Minuten vor Abfahrt im Busbahnhof eintreffen ist dieser Optimal um Verspätung aufzuholen und die Fahrgäste ruhig umsteigen zu lassen.


    So, genug von der Linienphilosophie. Es gibt natürlich auch noch ein paar Bilder.



    Der Weinberg


    Der Busbahnhof


    Haltestelle Kleingartenverein


    Zwischen den Haltestellen St. Pascal-Straße und Holubstraße


    Wie auf dem Bus zu sehen, hier ist das Haus des Meeres


    Die Österreichische Botschaft, kurz vor der Haltestelle Traubengasse


    Haltestelle Hauptstraße, hier ist das Design der Haltestellen sehr gut zu sehen


    Haltestelle Schneegasse



    Bitte bedenken, die Bilder sind noch nicht final, aber trotzdem hoffe ich, dass die Bilder euch gefallen. Über konstruktive Kritik freue ich mich aber trotzdem sehr, da vieles sonst kaum Perfekt sein kann!:)




    Anmerkung zu konstruktiver Kritik:


    Ich bin sind offen für jedwede Art von konstruktiver Kritik. Sie darf mich nicht angreifen und meine Arbeit nicht herabwürdigen.

    Bitte formuliere Deine Kritik an meiner Arbeit


    • Präzise und klar, also nicht vage oder emotional
    • Analytisch und rational, also sauber recherchiert und praktisch, nicht im Affekt
    • Lösungsorientiert, also ggf. unter Anbringung von Gegenvorschlägen, Konsequenzen und Implikationen

    Da ich mich natürlich auch über Lob freue, hilft mir ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Lob und Kritik, die konstruktive Kritik besser zu verarbeiten. :)

  • Bene05

    Approved the thread.
  • Yeah i like the look of this, one thing i admire about the German maps / EU maps is that the routing is extensive so there’s lots to do and night routes


    If anyone could, where can I find the history of DB operated buses?

    LTZ 1586 ;)
    In this game for fun not competition; appreciative of everyones efforts - respect goes a long way