Modpack für den O303: Automatik, Matrix, geteilte Vordertür

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Der Wählhebel war dann vermutlich der für die optionale elektropneumatische Schaltung?

    - "Ist das nicht schön?"
    ~ "Ja, das ist nicht schön."


    RTFM


  • Dies ist der EPS2-Wahlhebel aus dem Actros und O404, der vom ersten EPS aus dem SK und O303 sieht so aus:




    Im Prinzip wie der Schalthebel, nur in klein.


    Hier mal das Handbuch.


    Den Hebel hätte ich ja jetzt nun so überhaupt nicht erwartet, eher sowas wie beim O305, wobei ich mich da dann schon gewundert hatte, wie der dann nicht mit dem Retarderhebel harmonieren würde...

  • Heute gibt's noch schnell erste Bilder. Das ganze ist noch nicht perfekt (siehe Spiegelarm, Innen- und Außentextur, Repaint), aber immerhin endlich funktionsfähig.


    Das ganze umfasst natürlich viel mehr als man anfangs erwartet, und so musste neben den eigentlichen Türgeschichten auch der Einstieg umgebaut werden und der Bodenbereich des vorderen Innenmeshs. Wenn ich die Tür per Variable steuern will, komme ich genau hier an die Grenzen der Omsi-Scriptprogrammierung, da muss ich mir noch etwas einfallen lassen (es gibt jetzt 4 verschiedene vordere Innenmeshs: jeweils mit und ohne Fahrertür und mit und ohne Doppeltür). Auch weiß ich noch nicht, was ich mit dem über dem Treppenausschnitt hängenden Kühlschrank machen soll oder ob das sogar so authentisch ist. Möglicherweise gab es den auch gar nicht in Verbindung mit der Doppeltür...








  • Moin,

    das mit den Grenzen der Variablen will mir nicht so ganz einleuchten.

    Man braucht natürlich eine weitere Variable für die geteilten Türen, aber wenn dann noch eine Fahrertür daran soll könntest du doch die bestehende "vis_fahrertuer" mit dem Wert 2 belegen.

    --> bei 0 --> Mesh für ET ohne FT

    --> bei 1 --> Mesh für ET mit FT

    --> bei 2 --> Mesh für DT mit FT (und dann zusätzlich noch die Variable für Doppeltür auf 1)


    Legende: ET=Einzeltür; FT = Fahrertür; DT = Doppeltür


    Da wäre es natürlich jetzt praktischer, wenn es von vorneherein eine reine Meshvariable gegeben hätte in der Art"

    var_wagenform (0 für ET ohne FT, 1 für ET mit FT, 2 für DT ohne FT, 3 für DT mit FT usw. Ähnlich wie die Innenraum Variable beim O307). Damit wäre das verpflichtende Doppeltsetzen von Variablen nicht mehr nötig, das ich immer etwas unglücklich empfinde.


    Wegen des Kühlschranks schau mal hier: Gebrauchter O303.

    Auf dem letzten Bild der Galerie kann man sehen, dass die obere Stufe schmaler und der Boden dort gewölbt ist, um den Kühlschrank aufzunehmen.


    Gruß,

    Sven

    - "Ist das nicht schön?"
    ~ "Ja, das ist nicht schön."


    RTFM

    Edited 5 times, last by Sven2540 ().


  • Deine Ausführungen benötigen aber eben 4 verschiedene Meshs, und das wollte ich gern vermeiden. Ich könnte aber auch mit nur zwei Stück arbeiten und stattdessen zwei verschiedene Einstiege bauen. Das Problem ist ja einfach, dass ich nur jeweils eine Variable als Bedingung für die Darstellung verwenden kann, ich aber zwei bräuchte. Ich gucke weiter, auch weil ja mit dem Kühlschrank jetzt nochmal eine weitere Änderung notwendig wird, vielen Dank für die verlinkten Fotos. Ich habe zwar gerade keine Ahnung, was da für eine dünne Strebe von dieser Ausbuchtung auf der Stufe in Richtung Tür geht, aber das übersehe ich erstmal. Die Idee mit der Aufbauvariable ist gut, das werde ich mal weiter durchdenken, danke!


    Wie auch immer, das ganze wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

  • Ich fürchte, ich folge Dir nicht ganz.

    Vielleicht geht das jetzt in eine völlig falsche Richtung, aber es gäbe auch noch die Möglichkeit, dass per Skript cti-Variablen umgewandelt werden.

    Also in der Art, dass in einer cti eine einzige Variable steht (a=1) und dann im Skript steht, wenn a=1 dann b=1 und f=1, wenn a=2 dann c=1 und h=1 usw.

    Damit brauchst Du dann in der Model.cfg für ein bestimmtes Mesh immer nur jeeine Variable abzufragen und kannst beliebige Kombinationen herstellen, die über das Skript gesteuert werden.

    - "Ist das nicht schön?"
    ~ "Ja, das ist nicht schön."


    RTFM

  • Ich habe den Einstieg heute nochmal überarbeitet, der sollte so passen. Der Außenspiegelarm wurde angepasst, damit er nicht mehr mit der Tür kollidiert. Nach wie vor muss ich an den Texturen arbeiten, da gibt es bislang noch keinen Fortschritt.


    Screenshots von heute:



    Ich fürchte, ich folge Dir nicht ganz.

    Vielleicht geht das jetzt in eine völlig falsche Richtung, aber es gäbe auch noch die Möglichkeit, dass per Skript cti-Variablen umgewandelt werden.

    Also in der Art, dass in einer cti eine einzige Variable steht (a=1) und dann im Skript steht, wenn a=1 dann b=1 und f=1, wenn a=2 dann c=1 und h=1 usw.

    Damit brauchst Du dann in der Model.cfg für ein bestimmtes Mesh immer nur jeeine Variable abzufragen und kannst beliebige Kombinationen herstellen, die über das Skript gesteuert werden.


    Ah, verstehe, das geht natürlich. Das müsste ja im visual-Script machbar sein. Damit beschäftige ich mich, wenn der Rest steht. Danke erstmal!

  • Damit Ihr seht, dass es hier noch weitergeht, habe ich ein paar Fotos von der Matrixanzeige für Euch. Wie gesagt, es handelt sich um die vorwiegend von der DB genutzte 15-stellige Blockmatrix, die bereits aus dem O307, O407, dem O305G-Bahnbus und dem Modpack für den O305 bekannt ist. Ich werde außer dieser auch keine andere bauen.

    Eine Heck-Nummernanzeige gibt es ebenfalls. Wenn ich es noch hinbekomme, den Rasselsound der Annax nur dann abzuspielen wenn sie auch angezeigt wird, dann wird das ganze per cti-Variable einstellbar sein, wie übrigens auch die Doppeltür. Nur für die Automatik benötigen wir leider eine zusätzliche bus-Datei.


    Ich kämpfe nach wie vor mit der vernünftigen Außentexturierung der Vordertüren, aber irgendwann schaffe ich das auch noch ;-)


    Hier nun die Bilder.



    Der bisherige Umbauaufwand ist übrigens nicht ganz unerheblich:

    - Anfertigen der Türbügel innen und unten für beide Türen

    - Anfertigen zweier neuer Türflügel (mit der existierenden großen Tür als Grundlage)

    - Umbau des rechten Außenspiegelarms (der war auch im Original anders geformt, um Platz für den nach vorn öffnenden Türflügel zu schaffen)

    - Umbau des Einstiegs (um Platz für das Türgestänge und den Betätigungszylinder zu schaffen)

    - Umbau der beiden vorderen Innenmeshes (mit und ohne Fahrertür) zur Vorbereitung für die Verwendung zweier verschiedener Einstiegsvarianten

    - Umbau der Frontkonsole (um Platz für das vordere Türgestänge sowie den neuen Einstieg zu schaffen)

    - Umbau des Halters für die Rollos (der Matrixkasten ist größer als der Rollbandkasten)

    - Repositionierung des rechten Rollos inkl. Kürzung der Bommel

    - Umbau und Anpassen der Matrixkästen (vom O307)

    - Anfertigen des Matrix-Heckkastens (bzw. Ableitung vom großen Kasten)

    - Anpassen der Modell-Konfigurationsdateien

    - Anpassen von Scripten (hauptsächlich Matrix und Antriebsscripte)

    - Anpassen der Sound-Config

    - Anfertigen neuer Repaintvorlagen für die Doppeltür-Variante

    - Anfertigen von Texturen für die Matrixkästen (Übernahme vom O307)

    - Anfertigen der Getriebetastatur inkl Konsole und Thermometer durch Perotinus


    Das nur mal so als Übersicht; die soll nicht zum Selbstbeweihräuchern dienen, sondern bestenfalls als Begründung für den langen Zeitraum. Und das ist alles noch längst nicht fertig, auch wenn es oberflächlich so aussieht.

  • Hey e2h1986 I have a question what about a Steyr-Mercedes SML 14H256 mod addon for this O303. By the way I saw pics from double doors for O303 and you was saying that it collides with front right mirror when it is opened. I have Steyr SML Blueprint all with open door and birds view of open front doors. If you want to see right position of front right wing after it opens i can send it to you.

  • Hey e2h1986 I have a question what about a Steyr-Mercedes SML 14H256 mod addon for this O303. By the way I saw pics from double doors for O303 and you was saying that it collides with front right mirror when it is opened. I have Steyr SML Blueprint all with open door and birds view of open front doors. If you want to see right position of front right wing after it opens i can send it to you.


    The Steyr "mod" would be far more than just a mod but much more like building a new bus because the bodywork is almost entirely different and the same will be true for the interior.


    I could work out the mirror arm from photos and from how it had to be simply from the position of the first door wing, so thanks for your kind offer. By the way, the front door of the Steyr is much wider than the one of the KHP-L and the mirrors and arms are completely different from the Mercedes variant.

  • Dieses Thema kann hier gern geschlossen werden, weiter geht's im Forum der Omsi-Webdisk, sobald es Neuigkeiten zu dieser Mod zu vermelden gibt! Wie Perotinus schon in seinem O303-Thread schrieb, sind noch kleine Arbeiten notwendig, bis die Mod nun endlich veröffentlicht werden kann.