Repaints als .svg Datei?

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Hey Leute,


    Ich wollte fragen ob es möglich ist, dass Busse in Omsi für z.B. Repaints Dateien im .svg Format benutzen.

    Am besten erstmal für den Solaris Urbino 12/18 von Alterr.


    Unterstüzt Omsi überhaupt .svg Dateien?


    Liebe Grüße


    Timothée

  • OMSI Fahrer 2003

    Changed the title of the thread from “Repaints als .svg Dateien?” to “Repaints als .svg Datei?”.
  • DDS würde ich im eigenen Fahrzeug nie benutzen, der Qualitätsverlust durch entstehende Artefakte ist einfach zu groß, gerade was die Darstellung von Farbverläufen angeht. Das Repainttool macht ja auch keine echten dds, sondern bmps mit einer dds-Endung - warum auch immer?

  • Hm tja schade...

    Ich wollte nähmlich mal probieren wie ein repaint aussieht wenn es vektorisiert wurde...

    Du kannst aber aus einer svg ein png exportieren und das dann als Basis für die weitere Behandlung mit Templates benutzen - mache ich seit 2011 so :-)

    Dann wäre es aber wieder eine Rastergrafik... :/

  • Bei mir ist es genau anders. Ich würde niemals das TGA Format für mein Fahrzeug verwenden. Das bläht nur unnötig den Texturspeicher auf und das kann ich nicht gebrauchen. Liegt aber auch daran, das ich noch nie (!) beschriebene Artefakte in meinen Texturen hatte und ich habe schon wirklich sehr viele Texturen bearbeitet und erstellt. Jedenfalls exportiert Adobe Photoshop CC 2020 mit Intel DDS Plugin problemlos.


    Ich habe aber tatsächlich schon einige DDS Texturen gesehen, die beschriebene Artefakte haben. Das liegt aber mMn. an falschen Einstellungen.


    Rein von der Idee solltest du schon auf DDS setzen. Die Qualität ist marginal schlechter und bläht deinen Texturspeicher nicht unnötig auf.

    Ist aber im Endeffekt alles persönlicher Geschmack aber SVG kannst du mal ganz schnell vergessen, einzige Option die du hast ist das Template entsprechend zu vergrößern (z.B. auf 4096 oder 8192px), aber das ist auch nicht sinnvoll.


    Warum willst du eigentlich mit SVGs arbeiten? Willst du die Logos sauber oder Artefakte darstellen?

  • Ich hab's gerade mal ausprobiert und bei meinem aktuellen Projekt die tga des Innenraums durch eine dds ersetzt: An den meisten Stellen fällt der Unterschied nicht auf, aber leider sehr stark bei verlaufenden Grautönen, die im Bus sehr viel vorkommen. Diese Flächen werden dann bunt gestreift.

    Beim O303 habe ich pngs benutzt, die bei gleicher Qualität viel kleiner sind, aber leider auch bei stärkerer Texturauslastung in OMSI schwarz werden -> ich bleibe bei tgas.

  • Ich würde das zu gerne mal gegen checken, weil ich mir das irgendwie gar nicht vorstellen kann. Könntest du mir eventuell mal entsprechende unkomprimierte Datei zu schicken? Eventuell krieg ich da ein anderes Ergebnis oder ich habe mich halt vom Gegenteil überzeugen lassen.


    Bei TGA habe ich halt echt immer das Problem, dass die Datei am Ende 50 - 100mb groß ist und das ist mir dezent zu viel.