Der allgemeine "Hardware-Kaufberatungs"-Thread

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Schlecht laufen wird es jedenfalls nicht. Was ich nur seltsam finde, ist die Festplattenkonfiguration: 1TB+2TB+2TB? Wofür? Wenn du irgendwie die Möglichkeit hast, das System nach deinen Wünschen zu konfigurieren, nimm eine 1TB-Platte und ne 128er- oder 256er-SSD. Wenn du ganz viel Knete über hast, kannste dir ja auch ne 512GB-SSD zulegen, dann kannste komplett geräusch- und verzögerungsfrei arbeiten und OMSI spielen

    ;)


    Klingt natürlich erstmal etwas ungewohnt... Ist aber so gewollt, da ich hier mit vielen großen Daten hantiere und da brauch man natürlich etwas Platz.

    :D

    Außerdem ist das Preisverhältniss zwischen GB/Cent noch nicht ganz so ausgereift wie bei den HDDs. Vielleicht in drei, vier Jahren, wenn Preis/Leistung stimmt. Aber jetzt definitiv noch nicht. Nicht zu vergessen, ich bin fleißiger OTR User und da sammelt sich natürlich auch so das ein oder andere an...



    Obi-Wan: Der Prozessor quirlt nur heiße Luft und ist vom Hersteller nicht wirklich als Gamingprozessor ausgeschrieben. Da bringt ein etwas älterer Phenom II noch bessere Dienste, als der. WÜrde da dringends einen anderen empfehlen

    ;)

    .


    Na ja - geht... Schatzi hat die selbe CPU. Eigentlich hat sie die selbe Config wie ich, nur mit einer kleinen 1TB Festplatte. Aber einen geschenkten Gaul, schaut man nicht ins Maul. Und wenn man den Krempel für den Einkaufspreis vom Hardware Dealer bekommt, schon lange nicht.

    :D
  • MoinMoin,


    nach langer Zeit bin ich auch mal wieder im Omsi Forum unterwegs (Schule, Freunde...).
    Ich hab mir jetzt nicht den kompletten Thread durchgelesen, aber ich stelle einfach mal meine Frage mittenrein.
    Da mein altes System den Geist aufgegeben hat, habe ich beschlossen mir ein neues zu kaufen der Optimale Preis wäre um die 1000€, hab mir da auch schon etwas zusammengestellt.
    Was ich erwarte ist, das Omsi auf so ziemlich jeder Map min. 35 Frames pro Sekunde erreicht. Da Omsi nicht der einzigste Simulator ist, den ich intensiv Spiele, wäre es auch erfreulich wenn der FSX ohne Mirko Ruckler läuft, ohne Add-ons war das auch bei meinem Alten PC kein Problem, aber ich habe einen Narren in die PMDG 737 NGX und in ein paar Addon Flughäfen gesetzt, auch mit den Addons sollte es noch Laggfrei laufen (min. 25FPS).


    Ich dachte an so ein System:
    Gehäuse: Zalman Z11 Plus 59,90€
    Netzteil: Be quiet! 430W 60,75€
    Mainboard: ASRock P67 77,22€
    Prozessor: Intel I5 3570k 221,01€
    Grafikkarte: GTX 660TI 254,00€
    Ram: Corsair Vengeance 79,95€
    Festplatte: Toshiba SATA II 64,74€
    SSD-Festplatte: OCZ 256G 190,70€


    Hier hätte ich noch eine PDF Zusammengestellt mit allen Links zu den Produkten (Weitere Produktdetails):
    http://s14.directupload.net/images/130202/jedgkvu3.pdf


    Nun meine Frage: Findet ihr das System ausreichend oder sollte ich an einigen Komponenten noch etwas drehen?
    Würde mich über sinnvolle Antworten Freuen.

  • Hallo Forum,


    nachdem ich jetzt schon gute 720€ für meinen neuen PC gespart habe, habe ich mich nun intensiv mit dem Thema "Desktop-PC" auseinander gesetzt. Das restliche Geld darf ich von meinem Konto nehmen.

    8o

    Mein HP-Notebook mit AMD-System zerfällt so langsam. Meistens nicht mehr als 20 FPS.

    :thumbdown:


    Prozessor: Intel Core i7-3770K Box, LGA1155 3. Gen


    Mainboard: ASRock Z77 Pro3, Sockel 1155, ATX


    Arbeitsspeicher: 2x 8GB-Kit G.Skill PC3-10667U CL9


    Gehäuse: BitFenix Shinobi Midi-Tower USB 3.0 black, ohne Netzteil


    GraKa: Gigabyte GeForce GTX 660 Windforce 2X, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort


    Netzteil: be quiet! STRAIGHT POWER BQT E9-700W 80+Gold


    HDD: WD Caviar Green 1TB, SATA 6Gb/s (WD10EZRX)


    Preis: 901,55 € inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten


    Deshalb habe ich mich dieses System selber zusammen gesucht. Ich hoffe, dass ich OMSI denn auf jeden Fall mit Schatten und ~30 FPS spielen kann. Das jetzt ist ein Zustand.

    :(
  • Verbesserungswürdig:


    HDD: niemals eine "Green Edition" als Hauptfestplatte, leiber gleich eine "Blue Edition". Andernfalls sogar eine Seagate 7200.14.
    RAM: Mach lieber 4*2 GB Arbeitsspeicher oder gleich nur 2*2, da 16GB einfach viel zu viel sind und 4*2 effektiver Arbeiten


    Ansonsten passt die Konfiguration.

  • So jetzt hab ich hier auch mal was. und zwar ist mir mein uralt Lenkrad kaputtgegangen... (Umzug) und das Unternehmen hat für den Schaden gehaftet und mir den Zeitwert des Lenkrades Bezahlt... 20 Euro... Jetzt muss ich mir nen neues kaufen, bin aber momentan nicht gerade flüssig, da ich mir schon einen neuen Laptop gekauft habe, da wir den in der Schule und co benötigen. Jetzt ist allerdings die frage: Muss es gleich ein g27/25 sein, wenn man mehr als 90 Grad Lenken will? Am besten sollte es auch ne kupplung und ne Gangschaltung haben, dies ist erstmal optional. Ich lege sehr viel wert auf Qoalität und halte generell nicht viel von Plastik... Hat da jemand einen Vorschlag, oder ist es wirklich am besten das g27 für 200 euro zu kaufen?

  • Wenn du auf Kupplung und Gangschaltung nicht verzichten willst und es ein 900 Grad Lenkrad sein soll, ist das G25/G27 die billigste teure Variante

    ^^


    Das Driving Force GT kriegste für nen Hunderter, aber ohne Gangschaltung, ohne Kupplung und die Pedalen sind nicht so das gelbe vom Ei

    ^^


    Fürs G 27 kannste neu 230 € hinlegen, gebraucht 160-180. Lohnen tut es sich aufjedenfall als Omsi Spieler.

  • Das ist aber kein 900 Grad Lenkrad. Ich hatte das Lenkrad selber bis es kaputt ging, dann reparieren gelassen und es ging wieder nach 2 Wochen kaputt, dann habe ich das Geld zurück bekommen. Das einzigste positive an dem Ding waren die Pedalen.

  • Zum Thema Lenkräder:
    Um Logitech wirst du wohl kaum herum kommen, da Andere entweder schlechte Qualität haben oder einen zu geringen Lenkeinschlag.
    Dann hast du ja wie schon gesagt die Auswahl zwischen dem G27 oder Driving Force GT.
    Ich persönlich halte von dem G27 gar nichts, dar es meiner Meinung nach viel zu teuer ist und in OMSI die Automatikwagen überwiegen (und die Schaltwagen die es bis jetzt gibt nicht so wirklich prickelnd sind).
    Ich selbst habe ein driving force GT, das einzige was ich daran auszusetzten habe ist das es verdammt laut werden kann.
    Mein Tipp: Schau mal auf Flohmärkten nach mein DF GT (NEU) hat nur 25€ gekostet(die Frau hatte keine Ahnung was sie mir da verkauft

    :)

    ), natürlich wenn du ein günstiges G27 findest, würde ich das auch vorziehen,
    aber 250€ würde ich niemals für ein Lenkrad ausgeben.

  • Hallo!


    Nachdem ich mich nun schon sehr oft geärgert habe, dass mein PC die neueren Spiele nicht mehr schafft und auch bei Omsi oft abstürzt, möchte ich mir einen neuen PC zulegen. Er sollte nicht mehr als ca. 500 € kosten, aber für OMSI geeignet sein. Bei der Grafikkarte bin ich mir nicht sicher: Sollte ich die günstigere AMD Radeon 7700 oder lieber die 7850 nehmen? Reicht die 7700 für Omsi aus? Oder gibt es noch Grafikkarten, die ähnlich viel kosten, aber besser sind?


    Vielen Dank für Antworten.
    Simon

  • Er sollte nicht mehr als ca. 500 € kosten, aber für OMSI geeignet sein.

    Tut mir leid das sagen zu müssen, aber das widerspricht sich wenn Du mit "geeignet" auch "halbwegs flüssig bei zumindest mittleren Einstellungen" meinst. Natürlich wirst Du mit einem 500 Euro-PC OMSI spielen können, die Frage ist nur wie. Auf die Grafikkarte kommt es nicht so sehr an, ihre Auswahl kannst Du von anderen Spielen abhängig machen. Für OMSI zählt vor allem die CPU und eine sehr schnelle Infrastruktur (RAM, SSD...). Ist auch in diesem Thread lang und breit erklärt und durchdiskutiert worden.


    Ich würde Dir eher raten sich noch etwas in Geduld zu üben und noch etwas Geld anzusparen und dann weniger Kompromiße eingehen.

  • Mal zur SSD und zum Prozessor:


    Also ich hab jetzt:
    -Samsung 840 Pro SSD (256GB)
    -Intel Core i7-3770K @ 4.2 GHz
    -16 GB RAM (@ 1.6 GHz)
    -GTX 560 Ti


    und mit den Einstellungen 'PC von 2011' ohne Partikelsystem und mit vollem Reflektionsmodus erreiche ich am Rathaus Spandau um die 13 fps (und in der Außenansicht (ohne Animation der Rückspiegel) 22 fps).

  • Hallo,


    derzeit besitze ich folgenden PC:


    Prozessor: Intel®Core™ i7-2600 Quad-Core, 3.40 GHz, 8 MB L3 Cache
    Betriebssystem: Original Windows 7 HomePremium 64-Bit
    Einbauschächte: extern: 1x 5,25", 2x3.5" / intern: 2x 3,5"
    Netzteil: LC-Power LC6550 Version 2.x,120x120x25mm SuperSilentFan
    • Input V~ / Hz 230 V~ (fest) / 4 A / 50 Hz
    • Watt 550 W
    Mainboard: Gigabyte GA-Z68XP-UD3
    Sockel / Chipsatz: LGA1155 / Intel® Z68 Express
    Hauptspeicher: 2x 4096 MB DDR3 PC1333
    SSD: 60 GB OCZ SSD S-ATA III, Lesenbis 500 MB/s, Schreiben bis 450 MB/s
    Festplatte: 2 TB S-ATA III max. 7.200rpm
    Speicherbänke: 4x DDR3 PC1066/1333/1600+,max. 32 GB
    Unterstützt DUAL-Channel Memory Architecture
    Unterstützt Intel Extreme Memory Profile (XMP)
    (!) Nur Module bis max. 1.65V verwendbar
    Slotanzahl 2x PCI Express 2.0 x16 (x16oder x8/x8 ) für PEG, 3x PCI Express 2.0 x1, 2x PCIüber ITE IT8892E
    Unterst. NVIDIA Dual oder Quad-SLI Technology
    Unterstützt AMD CrossFireX Multi-GPU Technology
    SATA Ansch./Typ 2x S-ATA III (6.0 Gb/s) + 4x S-ATA II (3.0 Gb/s) (davon 1x auch für SSD übermSATA-Slot nutzbar)
    Unterstützt Rapid StorageTechn. (RAID 0/1/5/10)
    Unterstützt Intel SmartResponse Techn. mit SSD
    2x intern S-ATA (6.0 Gb/s) am Marvell 88SE9172
    Unterstützt RAID 0 (Stripe)und RAID 1 (Mirror)
    VGA NVIDA GeForce GTX560 mit1024 MB, Anschlüsse: 2x DVI /Mini-HDMI, Aktiv (Dual-Slot)


    Nun, ich bin mit dem PC zufrieden, möchte allerdings die Leistung verbessern

    :)

    .
    Ich dachte an eine bessere SSD (mit mehr Speicherplatz!!!) und eine bessere Grafikkarte. Ich glaube, die anderen Komponenten sind soweit o.k., oder würde eine Aufrüstung nichts bringen, da diese zu schwach sind und der Datendurchsatz o.ä. durch andere Kompontenten auf etwa dem jetzigen Niveau gehalten wird? Der PC hat 8 GB RAM, da OMSI dies eh' nicht komplett braucht, halte ich eine Aufrüstung dort für unsinnvoll.
    Ich wüsste somit gerne, welche SSD und welche Grafikkarte von NVIDIA zu empfehlen ist. Bei SSDs kenne ich mich leider gar nicht aus, bei den Grafikkarten würde ich wieder auf NVIDIA setzen, da ich mit jenen ziemlich zufrieden bin. Ich dachte an GTX650, 650ti, 660, 660ti oder 670.


    Ich freue mich auf eure Antworten

    :thumbsup:

    !

  • Bei den SSD's gibt es auch Modelle, welche nicht direkt an den SATA-Bus angeschlossen werden, sondern über eine PCI-E Karte. Diese enthält dann die SSD und mehrere Controller, sodass auch der SATA-"Flaschenhals" damit umgangen wird. Ob es aber einen großen, spürbaren Untereschied macht weiss ich nicht. Es wäre aber eine Luxuslösung. Ansonsten denk ich nicht dass Du bei den SSD's große Unterschiede merken wirst, außer wenn Deine 60er wirklich bis zum letzten MB gefüllt ist. SSD's lassen bei Überfüllung mit der Leistung nach, man sollte nie ihre vollständige Kapazität ausnutzen, was bei einer 60er natürlich schwierig ist.


    Eine Grafikkarte der 600er Reihe würde ich nicht kaufen wenn Du eine 560Ti hast. Der Unterschied ist einfach zu gering. Bei den 650ern bin ich mir nichtmal sicher ob die auch nur zumindest auf dem Papier besser dastehen als Deine aktuelle. Wenn es aber unbedingt sein muss, dann sollte die 670 das Minimum darstellen damit Du einen Hauch Unterschied merkst... Am schlausten wäre es aber die 600er Generation auszusitzen. Meiner Meinung nach ist der früheste Zeitpunkt eines sinnvollen Wechselns der Grafikkarte dann, wenn die neue mindestens die doppelte Leistung in der Praxis erreicht. Und Grundsätzlich solltest Du das nur machen wenn es Dir auch in anderen Spielen was bringt, denn in OMSI wirst Du sowieso keine großen Unterschiede merken. Meine 560Ti langweilt sich in OMSI auch bei hohen treiberseitigen Settings.

  • @ busfan-2012 : Als Grafikkarte könnt ich dir die MSI N660 TF 2GD5/OC empfelen...
    Läuft super^^... Bei OMSI allerdings läuft sie nur auf 25%, bei dir dürfte deine auch nicht auf 100% laufen...
    Also überleg dir den Wechsel;)

  • wurstbrot: Ich würde deine Gedanken zur Grafikkarte nach einem 2. Lesen nochmals überdenken

    ;)

    . Schon bei einer 660Ti hat man 50 % mehr Leistung, bei einer 660 33% mehr. DIe 670 ist dann dementsprechend noch besser, aber nicht für OMSI zutreffend.


    busfan-2012: Wenn du aktuelle Spiele spielst, reicht auch deine bisherige Konfiguration noch ein Weilchen, übern Daumen gepeilt 1 Jahr. Wie du aber schon selbst gemerkt hast, ist die Grafikkarte nicht DAS non-plus-ultra. Daher sehe ich noch keinen Handlungsbedarf.

    ;)

    .


    Greets

  • Vielen Dank für die Antworten!


    Die SSD ist mit ihren 60 GB einfach zu klein ^^. Ich dachte an ein größeres Modell mit (sehr) guter Leistung, und habe auf amazon.de folgende "entdeckt":
    http://www.amazon.de/Samsung-I…TF8&qid=1360963596&sr=1-2


    Ich kenne mich, wie schon gesagt, einfach nicht mit SSDs aus. Deswegen ist mir jene positiv ins Auge gefallen, da sie eine einfache Montage / Installation verspricht. Aber ihre Schreibgeschwindigkeit ist doch geringer als die, die ich jetzt habe. 120 GB würde mir als Größe reichen (ist das Min.), gibt es da empfehlenswertere :)?


    Und zur Grafikkarte: Wie sieht es aus mit OMSI? Ist sie dort völlig ausgelastet / überlasted, wäre also eine neue angebracht, oder ist sie ausreichend?


    Vielen Dank für eure Unterstützung

    :thumbup:

    !!!