EAccessViolation, vermutlich zu hohe Auflösung?

  • OMSI startet mit weißem Bildschirm und der Meldung "Label 75" und stürzt danach mit folgender Windows-Fehlermeldung ab:


    "Exception EAccessViolation in Modul Omsi.exe bei 0007E846. Zugriffsverletzung bei Adresse 0047E846 in Modul 'Omsi.exe'. Lesen von Adresse 00000sF4"


    Im Logile findet sich nur folgendes:


    ====================
    Start logging
    ====================


    Date: 06.09.2012
    Time: 19:47:20


    Nun denke ich, ich weiß woher das kommt: Ich benutze eine Matrox Triplehead2Go und fahre mit einer Auflösung von 5760*1080 und OMSI scheint damit nicht zurecht zu kommen. Schließe ich lediglich einen Monitor an, läuft das Programm wunderbar... Wenn es irgendwo die Möglichkeit gäbe, OMSI zu zwingen, mit einer anderen Auflösung zu starten, bin ich sicher, würde das Programm auch in meiner Konfiguration starten... So ist das für mich allerdings unspielbar, da ich keine Lust habe, jedesmal die Monitore umzustöpseln, gibt es evtl. eine andere Lösung? Vielen Dank im voraus....

  • Hmm, du könntest natürlich vor jedem Start von Omsi die Auflösung von WINDOWS ändern, damit passt sich ja automatisch die Auflösung von Omsi an oder?

  • vielen Dank für den Vorschlag, bringt aber leider nichts: statt 3* 1920x1080 habe ich es mit 3* 1680x1050 und 3* 1600x900 probiert - ohne Erfolg, d.h. dasselbe Ergebnis wie vorher... Alles andere läuft auch, es ist lediglich OMSI, das herumzickt... :-(