Posts by Busfanat

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.

    Für Interessierte eine kurze Info: diesen Mittwoch, 20.April, starte ich um 21 Uhr wieder einen Stream zum Thema Scripts. Nachdem letztes Mal der (Float-)Stack das Hauptthema war, werde ich diesmal den Stringstack etwas in den Fokus nehmen und auch die Interaktionsfunktionen zwischen den Stacks und mit der Hofdatei. Selbstverständlich werden auch Fragen zu anderen Script-Themen beantwortet, wenn diese gestellt werden. Dauer wieder bis längstens 23 Uhr.


    Schönen Abend,


    Busfanat

    Guten Abend,


    nachdem mittlerweile fast 70 Leute angeben, sich für's Scripten interessieren, habe ich ein paar Vorbereitungen getroffen.


    Da es insbesondere am Anfang um Grundsatzfragen geht, die in einer Ein-Weg-Kommunikation schwer zu vermitteln sind, habe ich mir gedacht, ich mache einen Live-Stream auf Youtube. Damit kann ich direkt und fast sofort auf Fragen eingehen.


    Womit ich beginnen möchte ist auf jeden Fall die Geschichte mit dem Stack und wie man damit arbeitet. Das ist der Grundstock. Danach werde ich mich nach den Zuschauern richten, was interessiert.
    Realistisch betrachtet werden von den 70 Leuten eher einzelne, möglicherweise eine Hand voll, zuschauen. Das ist mir durchaus bewusst. Eine kleine Gruppe hat aber auch den Vorteil, dass auf die Fragen einzelner besser eingegangen werden kann.


    Termin: Mittwoch, 6. April 2016, 21 Uhr
    Dauer: Je nach Interesse, höchstens bis 23 Uhr
    Wo: www.youtube.com/user/Busfanat/live
    @Mods: Die Platzierung des Links wurde mit Janine abgesprochen


    Ich wünsche noch einen schönen Abend,


    Busfanat

    Guten Abend,


    Da Grenko offensichtlich Statistiken zur Verfügung hat, die er nicht veröffentlichen darf oder will, muss ich mich der Spekulation hingeben.


    Ja, natürlich ist es möglich, dass die Erwartungshaltung und der Anspruch hier im Forum höher ist, als da draußen.
    Macht das einen Unterschied? Dann kauft es draußen "die ganze Welt" und hier halt keiner.
    Die einzige Reaktion, die für alle Beteiligten zur Befriedigung führen kann, ist es, einfach alles, bei dem einem die Qualität nicht passt, selbst zu machen.
    Das Resultat wäre zwar eine Spaltung der Kundengruppen, aber das würde man nicht merken, da die reinen Elektromarkt-Käufer das Forum eh nicht kennen.
    "Die da draußen" würden die Payware-Addons kaufen, während die Forennutzer großteils die Freeware-Addons nutzen würden. Das würde keinem weh tun.


    Die wahre Frage ist dann aber, warum das Addon hier überhaupt vorgestellt wird, wenn wir nicht die Zielgruppe sind, weil wir eh alles schlechtreden?
    Schließlich ist es ja auch "Marcels OMSI-Forum" und nicht mehr das "offizielle OMSI-Forum"


    Wahrscheinlich wegen einer dritten Gruppe. Die, die sich alle Freeware-Addons runterladen, sich zu fein sind, die Readme zu lesen und an der Installation scheitern, wodurch die Freeware nicht funktioniert. Um das eigene Ego zu beruhigen wird dann halt alles gekauft, was es an Payware gibt. Weil es da ja ein Setup gibt. Aber wehe, ein Freeware-Addon liefert ein Setup mit. Das ist ja garantiert Virenverseucht.


    Was ist dann aber die Konsequenz?
    Bessere Qualität? Eher nicht, es verkauft sich ja.
    Mehr Abwechslung? Früher oder später automatisch, aber nicht als Reaktion hierauf.
    Weniger Gemaule? Eher nicht, die Erwartung wird ja nicht erfüllt.
    Weniger Addons? Möglich.
    Alles bleibt wie's is? Sehr wahrscheinlich. Wenn nicht die, die maulen, selbst (egal ob kostenlos oder kostenpflichtig) etwas besseres anbieten


    Just my thoughts...


    Busfanat

    Danke Perotinus, für die erste sachliche Kritik an meinem Beitrag.


    Ich stimme zu. Das Durchhaltevermögen ist kritisch. Ich gehe auch davon aus, dass ein Teil derer, die hier mit Ja abstimmen, nach kurzer Zeit abspringen werden. Aber wenn die Aktion auch nur einen neuen Contentcreator hervorbringt, ist das ein großer Erfolg für uns, für OMSI und womöglich auch für LOTUS.


    Ich möchte noch einmal betonen, dass ich es legitim finde, die Arbeit, die man in ein Projekt gesteckt hat, in irgendeiner Form vergütet haben will.


    Ich stimme auch FTrainz zu, dass die Freeware-Produkte aktuell die Messlatte für Payware sind. Ich sehe halt die Möglichkeit, die Latte durch mehr Angebot (egal ob Freeware oder Payware) noch weiter nach oben zu schrauben. Zudem ergibt sich die Möglichkeit, dass weniger gute Payware nicht boykottiert werden muss, sondern von qualitativen Produkten schlicht überspült wird.


    Selbstverständlich stimme ich auch Chrizzly zu, dass das Ziel "Hilfe zur Selbsthilfe" sein muss. Glücklicherweise hat sich noch keiner meiner "Schüler" als Vollpfosten herauskristallisiert.


    Schönen Abend noch,


    Busfanat

    Werte Nutzer/innen,


    ich will mit diesem Thread keinesfalls Hetze gegen Payware-Anbieter betreiben. Vielmehr ist mein Ziel eine sachliche Diskussion, die emotionsarm geführt, möglicherweise die OMSI-Nutzer zu dem machen könnte, was viele schon lange behaupten, zu sein: Eine Community.
    Auch wenn ich versuche, meine Gedanken zu strukturieren, ist es im Prinzip einfach nur ein Schwall von Gedanken, die möglicherweise auch zu falschen Schlüssen führen. Daher bitte ich auch darum, mich auf Denkfehler aufmerksam zu machen.


    In letzter Zeit überraschten uns mehrere kostenpflichtige Addons für OMSI. Obwohl die Resonanz der zuletzt veröffentlichten Addons O305 bzw. O405/G zu einem guten Teil positiv ausgefallen ist, regt sich bei Rheinhausen nun gegen die zweite kommerzialisierte frühere Freeware-Map ein gewisser Widerstand.


    Grundsätzlich steht es selbstverständlich jedem frei, für seine geleistete Arbeit eine (beispielsweise monetäre) Gegenleistung einzufordern. Das gilt an und für sich natürlich auch für Fahrzeuge und Maps für OMSI.


    Welche legalen Möglichkeiten gibt es nun, die Kosten für die Käufer zu senken oder die Qualität der Angebote langfristig deutlich zu verbessern? Der Standard-BWLer sagt, dass entweder die Nachfrage nach Schrott gesenkt oder das Angebot breiter gestaltet werden muss.


    Da Neulinge sich oft nur aufgrund des Titels eines Produkts für oder gegen einen Kauf entscheiden, und Bewertungen teilweise nur nachrangig entscheidend sind, kann die Nachfrage nach Qualität nur gesteigert werden, indem diese überhaupt in größerer Vielfalt angeboten wird. Ergo wird aus zwei Möglichkeiten nur noch eine, die die andere ergibt.


    Daraus folgt die Frage, wie wir zusammen die Vielfalt der Produkte, egal ob Free- oder Payware steigern können.
    Meine höchstpersönliche Antwort auf diese Frage ist Bildung, respektive Fortbildung.


    Es ist ja nicht so, als hätten die Neulinge keine Ideen, was in OMSI noch fehlt. Vielmehr werden sie in den Wünsche-Threads (zurecht) angefahren, sie sollen ihre Ideen selbst umsetzen. Auch wenn es womöglich eine Minderheit unter den Neulingen ist, gibt es mit Sicherheit viele, die lernen wollen, wie man Ideen umsetzen kann.


    Wir haben großartige Mitglieder in diesem Forum, die bereits tolle Projekte gestemmt haben.
    Die große Herausforderung ist es also, diese Kompetenz, die bereits hier vertreten ist, an andere weiterzugeben.


    Es gibt bereits entsprechende Bemühungen, das Expertensystem zum Beispiel. Ehrlich gestanden bin ich von vielen Experten aber enttäuscht. Ohne Namen zu nennen, es gibt tolle Experten, die bei Fragen Lösungen anbieten. Möglicherweise wäre es langfristig sinnvoller, nicht nur die Lösung, sondern auch den Weg zur Lösung zu posten. Eine weitere derartige Bemühung ist das OMSI-Wiki. Meiner Meinung nach ein großartiges Nachschlagewerk (typisch Wiki halt), aber leider fehlt der Lernaspekt zu einem großen Teil auch hier)


    Andererseits gibt es auch so Leute wie mich, die der Meinung sind (oder wie in meinem Fall waren), dass eine kompetente Elite reicht und je weniger das "gemeine Volk" weiß, desto weniger würde geklaut werden. Mittlerweile bin ich von dieser Ansicht abgerückt.


    Die Erkenntnis alleine reicht aber nicht. Damit das funktioniert, brauchen wir aber nicht nur den Bedarf nach Wissen. Diejenigen, die ihre Fähigkeiten verbessern wollen, müssen zuerst einmal dazu bereit sein, zu lernen. Das bedeutet unter anderem auch, sich Arbeitsschritte selbst zu erarbeiten. Auf der anderen Seite müssten auch jene, die Ihre Kompetenz bereits unter Beweis gestellt haben, bereit sein, Ihr mühselig selbst erarbeitetes Wissen, weiterzureichen. Schließlich darf man nicht vergessen, dass das mit sehr viel Arbeit verbunden ist. Wie auch immer die Wissensvermittlung stattfinden soll, die Arbeit ist ja nicht nur das erarbeiten des Ergebnisses sondern auch die für vollkommene Neulinge verständliche Dokumentation des Weges zum Ziel.


    Ohne von Anfang an über die Wege der Wissensvermittlung nachzudenken, möchte ich erstmal feststellen, ob es sich überhaupt lohnt, diese Idee weiterzuverfolgen.


    Ich bitte euch also um eure Meinung zu meinen Gedanken, zur Umsetzbarkeit und auch, ob ihr Interesse habt,
    das Angebot an qualitativ hochwertigen OMSI-Addons selbst zu erweitern.


    Schönen Abend noch,


    Busfanat

    Schönen Samstag wünsch ich,


    tja, iTram, da hast du ein Schmuckstück auf die Menschheit losgelassen. Das Fahrgefühl nach dem Umbau auf OMSI1 ist bombe. (Nein, liebe NSA, das heißt hier nix böses).


    Auch wenn ich mich nicht daran erinnern kann, dass die Steyr-Pendants eine Hubverriegelung hatten, glaub ich das mal bezüglich der Gräf&Stifts.


    Eine Frage hab ich aber bezüglich des FSD4... hatte der nicht eine separate Ziel-Taste? Also nicht, wie umgesetzt, mit der Sonder-Taste? Oder war das erst ab den 4-Zeiligen FSD4R?


    Jedenfalls großes Kompliment für dieses Paket und Danke, dass du es mit uns teilst.


    Schöne Grüße,


    Busfanat

    Guten Abend,


    An der Nervenklinik erklärt einem das Tutorial noch ein paar Einstellungen mit ich glaube Licht usw. Ab hier begann es reproduzierbar (zwar an leicht unterschiedlichen Stellen, aber doch zuverlässig immer wieder bei der Nervenklinik) abzustürzen.


    Komischerweise bekam ich keine Fehlermeldung (andere lt. Internetrecherche aber schon).

    Jap, das ist das Problem, wenn nicht die Fehlerursache behoben wird, sondern man schlicht die Fehler-Dialogfelder in den Optionen abschaltbar macht...


    Wenn ich den Post schon offen hab: Ich stimme dir in vielen Punkten zu. Die Ressourcennutzung von OMSI ist nicht optimal und OMSI ist generell einsteigerfeindlich. Diese Einsteigerfeindlichkeit und auch eine gewisse Instabilität bei Modifikationen sind aber ein Resultat der großen Stärke von OMSI: Das offene System, zu dem jeder, der seinen Arsch hochkriegt, an der Vielfalt von OMSI mitarbeiten kann und den Simulator so verbessern kann.


    Schönen Abend,


    Busfanat

    Servus,


    ich denke, ich konnte deinen Fehler reproduzieren: Alle "Dauerfeuer"-Häckchen bei den 6 Gang-Triggern müssen raus.


    Sollte es das nicht gewesen sein, bitte einfach nochmal melden.


    Schöne Grüße,


    Busfanat

    Okay, dann fangen jetzt die blöden Fragen an:


    verwendest du einen Profiler, um mit dem Schaltknauf Tastaturbefehle auszuführen oder nutzt du direkt die Ganghebel-"Tasten" zur Auslösung der Trigger?
    legt das Fahrzeug den entsprechenden Gang ein, wenn du auf der Tastatur die entsprechenden Tasten drückst?
    mit welchem Fahrzeug testest du explizit?


    Busfanat

    Servus,


    ich vermute mal, du warst zu ungeduldig. Wenn ich zu schnell schalte, wirft mir das Getriebe die Gänge auch manchmal wieder raus.
    Für H-Schaltungs-Gamepads sind bitte immer die ...nur solange...-Trigger zu verwenden.


    Beim Schalten folgender Ablauf, ähnlich wie im RL:
    1. Gas wegnehmen
    2. Auskuppeln
    3. Gang rausnehmen
    4. bissl warten (nach Gefühl, vllt. ne halbe Sekunde oder so)
    5. Ganghebel in richtige Gasse führen
    6. bissl warten, bis Getriebe syncronisiert hat (nach Gefühl)
    7. Kupplung kommen lassen
    8. je nach Bedarf wieder Gas geben


    Insbesondere beim Runterschalten passiert es gern mal, dass der Gang wieder rausfliegt, weil der Drehzahlunterschied zu groß ist.


    Probier mal im Stand und abgeschaltenem Motor, ob du mit durchgetretenem Kupplungspedal durchschalten kannst. Dann können wir zumindest eine Fehlkonfiguration der Schnittstelle G27<->OMSI ausschließen.


    Schöne Grüße,


    Busfanat

    So, mein Popcorn ist alle.


    Waren ja zum Teil sehr interessante Aussagen dabei.


    Die Vermarktungsstrategie finde ich spannend. Nicht "spannend" sondern wirklich interessant. Spannender wird es aber, sobald die Addons draußen sind, denn da entscheidet sich, ob andere Entwickler das in Zukunft auch so machen werden. Wenn es genug Käufer gibt, wird kein zukünftiger Payware-Entwickler sagen "ich mach mehr Content für weniger Geld". Im Endeffekt haben es also die Nutzer in der Hand. Ihr habt die Option, nicht zu kaufen. Diesen Verkaufsweg zu versuchen, ist aber weder ViewApp noch Aerosoft vorzuwerfen. Wenn der Kunde für ein Produkt 50€ hinlegt, biete ich es ihm auch nicht für 30 an... Das nennt sich Angebot und Nachfrage.
    Aber bei mir ist es sowieso nur Theorie, weil ich ja kein OMSI2 hab.


    Ob man aber einen kurzen Support-Thread des Vorgängers als "kein Interesse" zu deuten hat, oder doch als "fast problemlos und bugfrei" deuten darf? Sicher ist Wien mitsamt dem ungewohnten Bedienkonzept der Türsteuerung und allein schon, weil es in Österreich ist (bspw. grün blinkende Ampeln usw.), für den deutschen Markt weniger interessant als Hamburg. Und wir haben ja grad erst beim GSÜH von iTram und der realistischen Umsetzung des FSD gesehen, dass alles, was kein DEUTSCHER Bus mit D92-Ticketdrucker ist und nicht so ausschaut wie der Bus vor der eigenen DEUTSCHEN Haustür, erstmal umgebaut werden "muss", bevor es überhaupt würdig ist, in einem DEUTSCHEN Fuhrpark mitzufahren... *seufz* Und das 70 Jahre nach der DEUTSCHEN Niederlage... äh... das war jetzt unpassend... Aber ich denke doch, dass einige in der Nutzerschaft einfach aus Prinzip alles kaufen. Kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber wer das Geld hat, nur zu...


    Ich hoffe jedenfalls, dass sich die potentiellen Käufer vor dem Kauf entsprechend informieren und erst dann kaufen und nicht erst kaufen und dann motzen. Insbesondere in den ersten Tagen nach Release wird es sicher genug Videos auf Youtube oder anderen Videoportalen geben, um einen ausreichenden Eindruck zu gewinnen, ob es sich jeweils für einen lohnt oder nicht. Ich denke durchaus, dass die bisher erschienen Payware-Addons aller Autoren für entsprechende Vorsicht bei den Käufern gesorgt haben. Vor allem, was Versprechungen angeht... Von wegen Kompatibilität zu "Standard"-Hofdateien von SD/D/NG/NL...


    Auch die Motorräder beeindrucken mich jetzt ehrlich gesagt eher weniger. Das abgesenkte Bein ist einfach Geschwindigkeitsabhängig und für das in die Kurven neigen fallen mir sogar zwei Wege ein, das umzusetzen. Entweder man liest die Seitenbeschleunigung über die Variable A_Trans_X aus und neigt das Motorrad entsprechend oder man legt den Schwerpunkt des Fahrzeugs unter die Straßendecke. Wenn der Schwerpunkt dann durch die Fliehkraft nach außen gedrückt wird, neigt sich das oben liegende Motorrad entsprechend nach innen, weil der Drehpunkt ja der Berührungspunkt Rad/Straße ist.


    Schöne Grüße,


    Busfanat

    Bei allen.

    ... anderen funktionierts.


    Also, wenn du vernünftige Hinweise zur Lösung willst, gib gefälligst vernünftige Antworten, wenn man dir eine Frage stellt, um DIR zu helfen.
    Dann.
    Reini hat Recht. Die OMSI-Standard-Busse (SD, D, NG, NL) haben alle Automatikgetriebe, dasselbe gilt für viele Addon-Busse.
    Das heißt prinzipiell ohne entsprechende Modifikationen, dass die Handschaltung nur in den Handschaltern des O305-Addons, den Handschaltern bei den Perotinus-O307, den Perotinus-ÜL vorne mit einflügliger Tür, dem iTram-GSÜH und ein paar "Russen-Bussen" funktionieren kann.
    Dann schaust du bitte nach, ob Windows in den Gamecontroller-Einstellungen oder wie das Ding heißt, auf Kupplung und Schaltknüppel reagiert. Wenn nein, Treiber neu installieren. Wenn ja, schauen, ob OMSI in den Optionen auf die jeweilige Betätigung reagiert.


    Schöne Grüße,


    euer Foren-Arschloch

    Guten Abend,


    Na ich gebe halt die Zone ein (also halt 1 für Kurzstrecke und >1 für Normalfahrschein, Tageskarte etc.) und dann halt noch den Buchstaben für Voll, Kind usw. Von einem Preis habe ich da nirgends was gesehen, muss man da was eingeben irgendwo?

    Du drückst nur einen Buchstaben? Dann solltest du nochmal ins Handbuch schauen.


    Schöne Grüße,


    Busfanat

    Guten Abend,


    durch deinen Beitrag und dadurch, wie er geschrieben ist, denke ich aufgrund meiner Erfahrungen mit anderen Nutzern dieses Forums, dass Du es gar nicht hinkriegst. Heißt also Schalten oder Verzichten.
    Am ehesten würde ein Vergleich der Schalt- und Automatik-Varianten des O305 helfen, da dessen Scripts verwendet wurden. Weil ich aber selber gerne schalte, werde ich das nicht tun.


    Schönen Abend noch,


    Busfanat

    Schönen Nachmittag,


    erstmal: Vorsicht, Motz-Alarm!


    Joa, was soll ich sagen. Da ich ja selber Österreicher bin, hat mich dein Projekt interessiert, seit ich es entdeckt habe. Da ich mich wegen Steam gegen OMSI2 weigere, konnte ich nicht widerstehen, den Wagen auf OMSI1 rüberzubasteln. Funktioniert bis auf das bedruckte Ticket reibungslos, wenn man um die Grundlagen weiß. Wenn mir langweilig ist, baue ich das Ticket noch auf alte Texttexturen um, dann hat sich der OMSI2-Zwang für mich wieder erübrigt.
    Was mir weniger gefällt, ist die Benennung der FSD-Trigger. Obwohl es ein gewöhnlicher Ziffernblock ist, wurde auf die bestehenden IBIS-Ziffernblock-Trigger verzichtet. Das ist schon beim 3G-Addon schlecht angekommen. Auch die andere Belegung der Nächste-HST/Vorherige-HST-Trigger erfordert bei Gamepad-Nutzern ein umkonfigurieren der Controller-Tasten wenn sie zwischen diesem und einem anderen Bus wechseln möchten.
    Die Geschichte mit den Zonen gefällt mir sehr gut. Was du nicht wissen kannst: Ich hatte mal mit Umläufen in der Hofdatei experimentiert, wo die Hof-RouteCodes auf 9xxxxxx liegen. Das wäre also sogar kompatibel

    :)


    Appropos Zonen: Ich glaube, dass die Zonennummern beim Vorbild nicht grundlos so groß (ich glaube 5-stellig) sind. Ich glaube mal gesehen zu haben, dass der Fahrer die Zone auch mit der (natürlich viel niedrigeren) Nummer der Haltestelle in der gewählten Route verkauft hat. Das war aber ein FSD4R, also keine Ahnung, ob das beim FSD3 schon ging und ob ich mich nicht überhaupt täusche.
    Ich kenne das Vorbild nicht, daher lasse ich es einfach nur mal als Anregung stehen: Die Kontrollleuchten der Türen leuchten nur, wenn diese ganz offen (Anim-Var=1) sind.
    Was mir zusätzlich noch aufgefallen ist: Der Fahrschein lässt sich während des Druckvorgangs nicht abreißen, der Abreiß-Sound-Trigger wird aber trotzdem ausgelöst.
    Wenn man ein ungültiges Ticket ausdruckt, steht auf der Fahrgastanzeige 0, 0. Hier empfehle ich den Einsatz von $IntToStrEnh bei den Groschen/Pfennig/Cent-Beträgen.
    Für die Zukunft wäre vllt. noch Interessant, wenn du irgendwo die Zonen der aktuellen Hof im Bus anbringst. Sonst sucht man bei der ersten Fahrt auf einer neuen Map ewig die Kurzstreckenzone.


    Ansonsten... Joa. Ein neuer alter Bus, mit einem interessanten neuen Script. Das Modell halte ich für grundsolide, aber ich bin jetzt nicht auf Fehlersuche gegangen, weil ich später eh 95% der Zeit im Cockpit sitzen würde.


    Soweit von meiner Seite,


    Busfanat

    Schönen Samstag,


    Könntest du mir die betroffenen Stellen bezüglich Bäume und Büsche auf der Straße bitte nennen/zeigen?

    Erstmal sorry, dass ich mich erst heute melde, aber wie gesagt, unter der Woche komme ich nicht an meinen OMSI-PC.
    Die Bäume sind insbesondere auf den zwei einspurigen Fahrstreifen von St. Marien aus in Richtung Bad Kinzau bzw. die Gegenrichtung. An der Stelle ist mir übrigens auch aufgefallen, dass auf der Kinzauer Seite einer der Poller bei der Spurtrennung schwebt.


    Auch in Finkenhall, wo die fünf Parkplätze zwischen den Fahrspuren sind, sind die Bäume etwas ausladend.


    All das bezieht sich auf die OMSI1-Version, die OMSI2-Version kenne ich nicht.


    Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende,


    Busfanat