Posts by Manuel

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.

    Nee, die Karte ist Eberlinsee, nicht Dresden. Der Postplatz und das kleine Stück bis zur Waltherstraße ist nur ein Teil, und selbst der wird nicht real. Genauso wie Köpwitz, das ist auch nur ein kleiner Teil von Berlin. Und der Westfriedhof war von Kartoffelphantom von Anfang an geplant, und da er in der Nähe von dem Postplatz entstehen soll, hab ich mir das so mit dem Bereich vom Pirnascher Platz überlegt.

    --- INFORMATION ---, kein Download! Zwischenstand Postplatz!


    Moin moin Omsi-Freunde,


    in Facebook schon heute früh, nun hier, gibt es nun wieder neue Bilder vom Bauzustand Postplatz:


    Beim 8. Mal alle Wagen platzieren hat es dann endlich mal funktioniert, dass Omsi nicht beim letzten oder vorletzten Wagen abgeschmiert ist. Somit kann ich euch heute mal alle 14 Haltestellen-Flächen anhand der Wagenstandorte zeigen, die der Platz früher einmal hatte. Eine Beschreibung zur jeweiligen Haltestelle findet ihr jeweils beim Bild, sonst wird der Startbeitrag zu lang.


    Wir wünschen einen schönen Wochenstart.




    Als 1. hier erstmal eine Übersicht über den ganzen Platz von der Wilsdruffer Straße aus, diese befindet sich dann also im unteren Bildbereich.

    Links unten geht es Richtung Wendeschleife Webergasse und weiter zum Westfriedhof, der sich auf dem Bereich des Dresdner Pirnaischen Platzes befinden wird, genauso gelangt man zu dem auch die Wilsdruffer Straße entlang.

    Links oben ist die Freiberger Straße, diese Entlang geht es bis zum World-Trade-Center, wie es ab dort weiter geht, steht aber noch nicht fest.

    Oben, mittig, ist die Schweriner Straße, diese wird, weiter dann als Schäferstraße, bis zum Dresdner Btf. Waltherstraße gehen. Ob an dessen Stelle aber wirklich ein Btf. kommt, steht noch nicht fest.

    Zwischen der Schweriner Straße und der Ostra-Allee ist die Straße "Alte 3", so wurde sie in Dresden genannt, weil dort früher mal die 3 fuhr, sie gehört aber bereits zur Freiberger Straße.

    Rechts oben ist die Ostra-Allee, diese wird, mit hoher Wahrscheinlichkeit die Zufahrtsstrecke von der Kastanienallee werden, heißt, von dort wird die Linie 6 auf den Postplatz zufahren.

    Ganz rechts, ist jetzt im Bild nicht ganz so gut zu sehen, ist der Bereich, den ihr alle bereits auf der Karte habt, dort geht es zum Eberlinseer Betriebshof, der sich nun bei uns Betriebshof Dresdner Vorstadt nennt. Von da kommt, wie bisher, die Linie 3 auf den Postplatz.



    KT4D-M 407 ist hier an der Haltestelle Postplatz, Freiberger Straße als Dienstfahrt unterwegs und fährt anschließend weiter zum World-Trade-Center. Daneben steht die NF6D-Traktion 402+401 als Sonderfahrt. Sie kommt gerade vom World-Trade-Center.


    Der KT4D-MC 602 steht hier als E6 an der Haltestelle Postplatz, Schweriner Straße, und fährt gerade auf den Postplatz drauf zu. Seine Endhaltestelle wäre laut Ziel dann die Gleisschleife Webergasse oder, wenn er als Dienstfahrt einrücken sollte, die Haltestelle in der Freiberger Straße, wobei dieser Straßenbereich jedoch in Dresden alte 3 genannt wurde, also sprich da, wo früher einmal die Dresdner 3 fuhr. Diese befand sich vor dem Dresdner Schauspielhaus. Bei den Bildern mit den Stadtrundfahrt-Wagen, gehe ich nochmal auf den Abschnitt ein.



    Der KT4Dt 500 hat den Postplatz nun überquert und steht an der Haltestelle Postplatz, Schweriner Straße in Richtung Waltherstraße. Die Liniennummer 8 ist derzeit noch nicht sicher!


    So, wie 2 Bilder vorher erwähnt, gehe ich hier nochmal auf die Freiberger Straße/Straße Alte 3 ein. Die T3-Traktion 507+243 sowie einer der historischen Wagen aus dem Museum in Eichwalde stehen hier als Stadtrundfahrt bereit. Starten werden beide ihre Ausfahrt auf jeden Fall über die Schweriner Straße, der weitere Streckenverlauf steht aber noch nicht fest.

    Diese Haltestelle wurde in Dresden zuletzt in den 90er Jahren noch vom Citysprinter, der Linie 51 genutzt, ansonsten war sie, wie eben hier auch umgesetzt, Start und Ankunft der Stadtrunfahrt. Ab und an fanden hier auch Neufahrzeug-Vorstellungen statt.


    Dieser KT4Dt ist der 3. Wagen der für die Stadtrundfahrt geplant ist, er wird dann auch als Traktion unterwegs sein. Da er somit die längste SRF-Traktion von den 3en bildet, wird er höchstwahrscheinlich auch die größte Strecke, bis zum Ostbahnhof über Betriebshof, Niederstadt, Hauptbahnhof, dann Linienverlauf der 2, bis zum Ostbahnhof bekommen. Zurück geht es dann wie die 5 bis zum Schlossplatz, weiter wie die 4 zum Hexenbuckel, und dann wieder nach rechts, was es bei euch noch nicht gibt, wieder am Btf. zurück zum Postplatz. Ankunft ist dann auf dem Gleis gegenüber, wo der T3 stand. Gewendet wird über die Schweriner Straße->Könneitzstraße->Jahnstraße->Schweriner Straße. Diese Wendemöglichkeit hat es auch real gegeben.


    Zu 100 % steht aber diese Streckenführung auch noch nicht fest.



    Dieser KT4D mit Scheren-Stromabnehmer steht an der Haltestelle Postplatz, EVB-Service, also der Zentralhaltestelle, auf der Schweriner Straße, vor dem Abzweig in die Freiberger Straße.



    Der KT4D-C 600 steht als Fahrschule ebenfalls auf der Schweriner Straße, an der Zentralhaltestelle, diese ist nur für Linien vorgesehen, die weiter nach Rechts in die Marienstraße zur Webergasse abbiegen. Die, die geradeaus in die Wilsdruffer Straße fahren, halten erst nach der Kreuzung.


    1.: Die NF6D 902 mit der Marktkauf-Werbung kommt als Linie 6 vom Ostbahnhof und Emil-Kolben-Platz und fährt gleich in die Marienstraße weiter zur Webergasse und zum Westfriedhof. Dort wird sie dann zur Linie 3.


    2.: Die 5-teilige NF6D 903 hab ich bewusst nur für das Bild ausgewählt, sie ist normalerweise kürzer. In Dresden werden seit 2003 Niederflurwagen mit 45-Metern eingesetzt. Diese fuhren auch schon zur Zeit des alten Postplatz über diesen, auch wenn die Haltestellen nicht lang genug waren. Somit hatte man eine tolle Umsteigemöglichkeit in Richtung Schweriner Straße, da die dort stehende Bahn nicht über die Kreuzung abhauen konnte.


    Hier hält die Linie 6 vom Westfriedhof aus und fährt nach links weiter in Richtung Emil-Kolben-Platz.


    3.: Dieser KT4Dt, ebenfalls mit Marktkauf-Werbung, kommt von der Wilsdruffer Straße und fährt als E6 zum Schlossplatz. Eventuell wird es E6-Linien über die Schweriner und Könneritzstraße zum Emil-Kolben-Platz und dann nicht bis Ostbahnhof geben, das steht aber noch nicht fest.


    Der 3. Marktkauf-Wagen ist der T3 mit der Nummer 322. Er ist hier als Linie 3 unterwegs, und kommt auch aus der Wilsdruffer Straße. Er fährt weiter zum Betriebshof, der ja bereits schon verfügbar ist.

    Da ich hier nur maximal 10 Bilder hochladen kann, geht es hier auf der Facebook-Seite mit diesem Bild weiter:

    https://www.facebook.com/Eberl…393220606/?type=3&theater Wenn ihr nach rechts weiter schaltet, könnt ihr euch noch die restlichen Bilder ansehen.

    --- INFO! Kein Download, und, ja, ich weiß, es ist der 1. April, aber nein, auch kein Aprilscherz. ;) ---


    Hallo Omsianer,


    lange haben wir immer wieder mal erwähnt, dass ein Platz von Dresden noch in Eberlinsee mit eingefügt werden soll, der dann zum Endpunkt Westfriedhof der Linien 3 und 6, (weitere sind geplant), führen soll. Die Rede war vom alten Dresdner Postplatz, wie er bis 2004/2005 ca. aussah.


    Nun endlich hat der Bau des Platzes begonnen, und die Gleise sind fast vollständig vorhanden.


    Für die, die den Platz nicht kennen oder kannten, auch nochmal ein Bild aus GoogleEarth.


    Weitere Bilder zum Bau folgen immer mal wieder. ;)


    Habt eine schöne Woche, und lasst euch heute nicht zu sehr verarschen. ;)

    Hi Thomas, hier der T3-Modder. 😁 Nein, die T3's sind erst wieder erhältlich, wenn wir auch mit unserem Modded-Projekt fertig sind, und wann das mal sein wird, steht noch lange nicht fest. 🤷‍♂️ Es gibt momentan noch sehr viel zu tun, sowohl vom Gleisbau als auch von der Linien- und Kursplanung. Zumal wir uns derzeit ja nur rein um Eberlinsee kümmern, in Schönau haben wir bisher kaum was angefangen. Auch wenn es lange dauert, irgendwann wird es fertig. Und, das wird es auf jeden Fall, dafür ist mir das bereits zu wichtig geworden!

    Danke für das Lob.


    Zur Frage:


    Ein Führerstand für den T3SUCS ist derzeit nicht möglich zu erstellen.

    Bezüglich eines beweglichen Stromabnehmers: auch das geht nicht, da der Wagen keine Batterie hat, sowie dafür keine Scripte. Was es aber geben wird sind verschiedene Kombinationen mit Scheren- und Einholm-Bügel, da Kartoffelphantom mir die Erlaubnis gegeben hat, und auch dabei geholfen hat, seine KT-Bügel von der Position passend auf den T3 zu bekommen.


    Desweiteren versuche ich demnächst mal den Scheren-Bügel der aktuellen neuen Oldtimerbahn auf den KT4D zu bekommen, denn dieser ist ja vollständig funktionsfähig. Falls ich dafür auch eine Erlaubnis bekommen sollte, diesen auf unseren KT's dann mitzuliefern, dann gibt es auch mal einige alte KT4D's ohne Einholm. Aber, mal sehen, was wird. 🤔😉

    Nein, der ist mehrfach in den tile-Dateien verbaut.


    Such einfach per STRG+F nach SK_rozenstruik.tga, und dann findest du die Objekte. Und dann eben immer die sco oben im Pfad dran hängen.

    So wie die Map jetzt erhältlich ist, kann die gar nicht funktionieren!


    In mehreren tile-Dateien steht folgender Objekteintrag:


    Object Nr. 49

    [object]

    0

    Sceneryobjects\Trees_MC\

    26664

    172.536704660406

    207.301681782718

    0

    321.8400070714

    0

    0

    4

    SK_rozenstruik.tga

    2.496

    0.853


    Aber, wie du vielleicht sehen kannst, ohne Objekt, sprich, ohne .sco!


    Richtig wäre:


    Object Nr. 48

    [object]

    0

    Sceneryobjects\Trees_MC\SK_rozenstruik.sco

    26663

    174.14197445709

    208.319090815664

    0

    268.200005892833

    0

    0

    4

    SK_rozenstruik.tga

    2.216

    0.867


    Heißt, du musst dir mal einige viele Stunden Zeit nehmen, und JEDE .map-Datei nach fehlenden Objektnamen durchsuchen und den ergänzen. Eine einfachere Lösung gibt es nicht.