Posts by Daniel S.

    Update 21.08.2019:


    Hallo Leute,


    wie Ihr sehen könnt, hat es mein FAP mitterlweile ins Zimmer geschafft.

    Die letzten Wochen habe ich mit Kabel ziehen verbracht.


    Heute kam dann endlich die Rückwand dazu. Nun sollte jeder erkennen, was das ganze einmal werden soll.

    Dank der Rückwand kann ich nun auch endlich mit dem Verkabeln beginnen.

    Am Ende sollen die ganzen Kabel/Umsetzer/Platinen/... in der Rückwand sein. Nur das Netzteil und der PC werden außerhalb verbaut sein.


    Nun ja, Bilder sprechen mehr als Worte:






    Hier mal ein Bild wie das ganze später einmal aussehen soll.

    Das ganze hab ich letztes Jahr in Blender geplant.

    Die Kiste überm Fahrer liegt aktuell noch bei mir im Zimmer. Diese wird im laufe der nächsten Zeit montiert.

    Selbiges gilt auch für die große Verkleidung vorne rechts beim Feuerlöscher. Diese wird die kommenden Tage ebenfalls montiert.



    Der gute Neoplan war wohl vormals mit ZF Ecomat unterwegs, was? ^^

    Ja, die Fahrzeuge hatten ein ZF 5HP-500.

    Der Sound war richtig geil.

    Https://youtu.be/ni2C2CENgUY

    An solch einem großen Projekt würde ich mich aber nicht heranwagen. ;)

    Man sollte wissen was man sich da an tut.

    Das sollte auch alles gut durchdacht sein.

    Ich wollte eine kleine Erinnerung an die N4016 haben. Deswegen kam mir die Idee mit der kompletten Fahrerkabine.

    Guten Abend,


    den heutigen, bayrischen Feiertag habe ich mal wieder für meinen FAP genutzt.

    Ein aller letztes mal habe ich mein FAP-Podest in der Garage aufgebaut.

    Die letzten Feinschliffe sind getan und das Podest ist nun so gut wie fertig.

    Des Weiteren wurde heute eine passende Halterung für die Fahrerrückwand erstellt.

    Diese wird unter anderem am Podest und an der Wand mit Hilfe eines 4-Kant Rohres befestigt.

    In der Schalttafel befinden sich später das Arcaze, Arduino, Relais und die beiden Umsetzer.

    Hier mal ein Bild von der gesamten FAP Konstruktion.

    Die kommenden Tage wird das ganze Podest ins Zimmer wandern. Unter anderem wird dann auch der Fußboden beklebt und die Seiten mit "Blech" verkleidet. Ich bin auf das fertige Ergebnis sehr gespannt und kann's kaum erwarten, mit meinem eigenen N4016 Omsi zu fahren.


    Auch hier nochmal ein großes Dankeschön an die ganzen positiven Rückmeldungen über Instagram, YouTube oder auch im Forum.

    Ich finde es wirklich krass wie sehr ihr das Projekt unterstützt.

    Und weil mich jetzt auch schon mehrere gefragt haben: Ja, selbst die weiblichen Wesen feiern das Projekt.

    Man muss das ganze nur "ordentlich" verkaufen und zu seinem "Hobby" stehen.


    Hier nun ein Bild des aktuellen FAPs: (an die Moderation: hoffe es ist okay das ich nochmal ein Bild poste. In dem Thread ist ja leider ziemlich wenig los).



    Guten Abend,


    nach langer Zeit hole ich den Thread wieder aus dem Dornröschenschlaf -hoffe das ist seitens Moderation in Ordnung.


    Nun zum Thema:

    Seit Februar 2018 besitze ich einen VDV Fahrerarbeitsplatz eines Neoplan N4016NF.

    Das Armaturenbrett ist voll funktionsfähig und kommuniziert mit OMSI. Für's Display wurden zwei NG313 Umsetzer verwendet. Demnächst werden diese durch zwei N4016 (Solobus) Umsetzer ersetzt. Die Neoplan Umsetzer ermöglichen es aus einem Solobus Pictogramm, mittels eines kurzen Stromimpulses, ein Gelenkbuspictogramm darzustellen.

    Aktuell sieht das ganze so aus:






    Auf dem Zahltisch befindet sich ein Fahrscheindrucker der Firma Elgeba (Ticontrol 400). Dieser wurde mit einem Bayreuther Datensatz (samt Ansagen) ausgestattet. Zusätzlich befindet sich am FAP ein ehemaliges MAS-3 aus Bayreuth. Als Sitz habe ich einen original, luftgefederten ISRI Fahrersitz verbaut. Am Ende wird dieser jedoch durch ein neueres ISRI Model ersetzt.


    Wie geht das Projekt weiter?

    Seit Oktober habe ich den Traum, eine 1 zu 1 Fahrerkabine eines Neoplan N4016 im Zimmer zu haben.

    Da in der letzten Zeit zwei N4016 zum Schrottplatz gekommen sind, konnte ich diese ausschlachten und mir meinen Wunsch erfüllen.

    Aktuell bin ich dabei, ein passendes Podest für den FAP zu bauen. Bei Interesse kann ich auch gerne einen eigenen Thread zu meinem Projekt eröffnen.

    Den aktuellen Stand seht ihr hier (Fahrerrückwand ist aktuell noch nicht montiert, wurde aber mit ausgebaut):




    Das hier gezeigte VDV dient nur zu "Testzwecken". Für das Projekt wird das VDV aus dem ehemaligen Wagen 44 verwendet.


    Ich hoffe ich konnte euch mit den Bildern einen kleinen Einblick zu meinem FAP Projekt gewähren.

    Ich bin selbst sehr gespannt wie das ganze letzten Endes aussehen wird! Fakt ist: Das ganze braucht eine Menge an Platz! Man sollte sich vorher also gut überlegen, ob man sowas umsetzen kann. Bei mir kommt das ganze in ein extra Zimmer. Somit kann ich mein "Privatleben" vom Hobby trennen.


    LG


    Daniel S.

    Heute mal ein Beitrag aus einer anderen "Location".


    Wir befinden uns auf dem Bayreuther Schrottplatz. Zu sehen ist Wagen 44, welcher seit Montag (20.05.2019) auf dem Schrottplatz in Bayreuth steht.

    Das Fahrzeug wurde Ende März aus dem Liniendienst entfernt und abgerüstet.

    Am 11.05.2019 diente das Fahrzeug als "Übungsobjekt" für zwei Feuerwehren aus dem Bayreuther Umkreis. Danach kam das Fahrzeug zurück auf den Betriebshof, wo es von der Werkstatt weitestgehend ausgeschlachtet wurde. Nun steht der Bus auf dem Schrottplatz, wo er die kommenden Tage eingestampft werden soll. Für mich ergab sich nochmal die Gelegenheit ein paar Teile für mein "VDV-Projekt" auszubauen (natürlich mit Absprache). Nun heißt es Abschied nehmen! Da die Neoplan N4016 immer mehr aussterben, hier nochmal ein paar Bilder vom Schrottplatz.











    Was mir persönlich noch aufgefallen ist, ist dass der Mercedes-Stern auf den Lenkrad relativ stark reflektiert, das wirkt etwas komisch ;)

    Das liegt aber am Specular.

    Normalerweise war da ja das MAN (Bremen)/Solaris Logo eingebaut, dieses sollte ja reflektieren.

    Bei Mercedes ist das allerdings unpassend, da das Logo aus „Kunststoff“ ist.


    Soweit ich weiß, kann man das aber ganz leicht mit Notepad++ in der .o3d ändern. Ansonsten bleibt nur Blender.

    Auch für private Fahrten brauchst du einen Führerschein. Diese Kosten musst du auch gleich einrechnen.

    Jo das ist mir schon bewusst.

    Wie schon gesagt: Ich hatte das alles schon dementsprechend durchdacht. ^^

    Das Ding ist einfach, Bis Ende März/Anfang April muss ich mit dem denken fertig sein. Weil wenn das Fahrzeug keiner kauft ist glaub ich klar was mit dem passiert.


    Der Deuter

    Ich habe wegen der Versicherung auch mal geschaut gehabt und bei mir kam da irgendwas mit 4300€ im Jahr raus. Wäre dann ca 350/360€ im Monat. Das wäre auch noch vollkommen ok. Und ich muss das Ding ja nicht jede Woche tanken. Sprich normaerweise komm ich mit einer Tankfüllung schon 2/3 Wochen aus. ^^

    Nur wenn dann halt ne größere Reparatur ansteht (z. B Getriebe/Motor) sieht die Welt halt schon komplett anders aus. Kaufpreis von Fahrzeug möchte ich jetzt hier ungern öffentlich schreiben. Falls es wen interessiert: -> PN. ^^


    Und wen ins Boot zu holen ist halt gar nicht so einfach, weil‘s bei mir nicht so viele „Busverrückte“ gibt. ^^

    Hallo Leute, (ich hoffe ich hab das Thema im Richtigen Bereich eröffnet -sonst Sorry)


    wie ihr oben im Text schon lesen könnt habe ich die Idee, mir einen eigenen Linienbus zu kaufen. Seit längerem sitze ich bereits an dieser Idee, plane alles aufwendig durch und überlege, wie ich das Projekt realisieren kann. In diesem Fall würde es sich um einen Neoplan N4016 handeln. Diese sterben nach und nach aus und ich würde sehr gerne, ein Fahrzeug am Leben erhalten. Jedoch bin ich auf euren Rat/eure Meinung angewiesen.

    Ich weiß, dass das Thema eigener Bus verschiedene Meinung hervorruft. Die einen wären auf meiner Seite, andere wiederum fragen sich was will er damit.


    1. Warum das ganze?

    Aktuell bin ich als Elektroniker bei einem Energieversorger angestellt. Busfahrer war/ist zwar mein Traumberuf, jedoch möchte ich die Arbeit beim Bayernwerk nicht hinschmeißen.

    Deswegen habe ich mir überlegt: Holst du dir einen eigenen Bus.

    Wie oben schon steht handelt es sich hierbei um einen Neoplan N4016 (Baujahr 1998). Meiner Meinung nach, sterben diese Fahrzeuge nach und nach aus! Selbst in Polen/Tschechien/... sind die Fahrzeuge immer seltener anzutreffen. Ich jedoch möchte ein Fahrzeug behalten, restaurieren und in ein paar Jahren als historisches Fahrzeug präsentieren.


    2. Technische Daten zum Fahrzeug:

    Neoplan N4016 (Zwei Türer mit VDV-Cockpit)

    Baujahr 1998

    Getriebe: ZF 5HP-500

    Motor: MAN D08 (müsste ca 260-270PS haben)

    KM-Stand: 750.000

    Kraftstoffart: Diesel


    3. Meine Überlegungen zu dem Projekt:
    Geplant ist es, den Bus vorerst in einer Scheune -habe bereits nach Angeboten gesucht/bin auch fündig geworden- abzustellen, aufzuarbeiten (z.B kleine Rostflecken am Wagenkasten entfernen, Einbau eines ehemaligen IBIS-Gerätes, ...) und für den Privatgebrauch zu nutzen. (keine LINIENFAHRTEN!). Ich bin zwar kein Mechatroniker, jedoch habe ich eine Menge an "elektronischem Verständnis" und habe auch durch mein VDV-Projekt einige Sachen bzgl Verkabelung, Matrix/Anzeigen, IBIS-Geräten, Steuergeräten, ...) gelernt. Heißt, Sachen wie Einbau eines MAS-3 bzw. andere Veränderungen stellen in diesem Fall kein Problem dar!


    4. Finanzielles:

    Ich habe schon mal überlegt, was für Kosten auf mich zu kommen könnten -bin jedoch auch mal auf Eure Hilfe drauf angewiesen).

    Zum einen der Preis für das Fahrzeug selbst, Unterstellkosten für Scheune/Abstellplatz, Versicherungskosten, Steuer?!, mögliche Reparaturen, jährliche TÜV-Kosten, Spritkosten (Diesel).

    Das wären jetzt die Kosten die mir spontan einfallen würden. Sollte was fehlen wäre es gut wenn ihr mir das mitteilen würdet.


    Ich bin auf eure Meinung bzw. eure Ratschläge gespannt. Vielleicht findet sich ja auch jemand, der mich bei dem Projekt unterstützen würde.

    (Als kleine Randinfo: Ich komme aus Bayern (näheres per Privatchat) und das Fahrzeug kommt ebenfalls aus Bayern (meiner Stadt).

    Wie gesagt, dass Projekt schwebt mir jetzt schon seit längeren im Kopf herum! Jedoch möchte ich mir auf diesem Weg auch mal ein paar außenstehende Meinung mit einholen. Schließlich schafft man sich hierbei doch ein "größeres" Teil an. ^^


    LG

    Daniel


    Neoplan N4016NF [Rework! = Privat!] & Breslau/Lemmental V3

    Läuft da dann auch richtig die Werbung durch? 😁

    Bisher leider noch nicht.

    Bin aber gerade dabei mir ein passendes Script zusammen zu basteln.


    Übrigens eine kleine Anmerkung:

    Der Kasten ist Setvar abhängig.

    Es gab mal bei uns ne Zeitlang drei Fahrzeuge, die diesen Kasten hinten dran hatten. Seit ca 5/6 Jahren sind diese jedoch montiert, zum Glück. Wollte ihn nur umgesetzt haben um auch das ältere Zeitalter wieder aufleben zu lassen! :)