Posts by ACMG

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.

    Erstmal zuende lesen bitte, bevor du das als "blanken Unsinn" bezeichnest.
    Ich habe selber behauptet, dass es keine gesetzlich vorgeschriebene Mindestgeschwindigkeit gibt,
    diese aber ins Gesetz reingelesen werden muss. (Teleologie, Sinn und Zweck der Norm)


    Du hast vor allem geschrieben, man könne Tempo-40-Schilder auf der Autobahn getrost ignorieren, und das ist nun mal so pauschal formuliert Unsinn. In der Einzelfallbetrachtung mag es sein, dass ein Richter so entscheidet, wenn das Limit an der jeweiligen Stelle unbegründet ist. Ich würde mich jedoch niemals darauf verlassen.

    Quote

    Ich kenne keine Stelle auf deutschen Autobahnen, wo 60 als angegebene V/max
    zu schnell ist. Und wenn es auf eine Spur ohne Standstreifen runtergeht, (und nur dann wäre ne 40 noch vertretbar)
    handelt es sich dann auch nicht mehr um eine Autobahn oder Kraftfahrstraße, wodurch diese Diskussion wiederrum müßig wäre....


    In der jüngeren Vergangenheit gab es mehrfach vorübergehend Tempo 40 auf Autobahnen, ein Fall wurde ja oben bereits genannt. Weitere (gerade Blowups sind im Sommer immer wieder Thema):
    http://www.tagesspiegel.de/ber…ner-fuhr-92/10210912.html
    https://www.berliner-kurier.de…-bummel-autobahn-24282958
    https://www.tag24.de/nachricht…eblitzt-fahrverbot-295454
    http://www.t-online.de/nachric…empo-40-auf-autobahn.html
    http://www.maz-online.de/Lokal…bei-Tempo-40-auf-der-A-24
    https://www.orte-im-norden.de/…empo-40-auf-der-autobahn/

    Passengercabin anpassen allein reicht nicht unbedingt. Die Fahrgäste reagieren auf Variablen PAX_Entry0_Open, PAX_Entry1_Open, ... sowie PAX_Exit0_Open, PAX_Exit1_Open, ...
    Diese enthalten den Zustand eines Ein- bzw. Ausgangs (offen=1/geschlossen=0). Im Türskript solltest du davon einige finden.
    Die Ziffer im Variablennamen ist ein Index, der durch die Reihenfolge der EIn- und Ausgänge in der Passengercabin definiert ist. Der Zustand des ersten Ausgangs von oben steht also in PAX_Exit0_Open, der des ersten Eingangs von oben in PAX_Entry0_Open, usw. Wenn du nun also Eingänge hinzufügst, musst du erstens auf die Reihenfolge in der cfg achten und zweitens müssen im Skript die Variablen passend gesetzt werden.
    Wenn eine Variable wie PAX_Entry2_Open im Skript verwendet wird, aber nur 2 Eingänge existieren, hat das keinen nachteiligen Effekt. Eventuell war es im DL so und deswegen hat deine Änderung ohne Skriptanpassung das erwünschte Ergebnis gebracht.

    Gehe ich d’accord, wenn ich tagsüber unterwegs wäre. Wenn ich allerdings abends einen Verfolger mit meiner Zielbeschilderung habe, kann das nicht daran liegen, weil die Takte sind abends deutlich weiter. Glaube 15 ab Borgweg und dann jeder zweite nach Feldstraße oder nach Speicherstadt. Also alle 30 Minuten in meine Richtung und da stimmt Stapelfahren dann nicht mehr. Tagsüber hast Du aber völlig recht, da würde ich auch nicht meckern, weil es mir vielleicht nicht mal ins Auge fiele ;).


    Ich will das Thema nochmal aufgreifen in der Hoffnung, dass das näher untersucht wird:
    Vorhin bin ich den Umlauf 55216 gefahren (109 am Samstag mit Ende kurz nach 1 Uhr in der Nacht auf Sonntag). Auf mehreren Fahrten, aber nicht auf allen, ist mir direkt hinter mir ein Verfolgerbus als 109 nach Alsterdorf aufgefallen. Ich hatte keine nennenswerte Verspätung. In der Gegenrichtung habe ich keinen Verfolger bemerkt. Der Verfolger hat sich immer kurz hinter der Haltestelle Hindenburgstraße in Luft aufgelöst. Ich hatte ihn definitiv auf der letzten Fahrt vor dem Aussetzen hinter mir.
    Vielleicht hilft das bei der Fehlersuche.

    Was ihr übrigens ignorieren dürft, sind 40er Schilder auf der Autobahn. Die sind unwirksam. Unter 60 darf es nicht runter,
    denn die Mindestgeschwindigkeit (abgesehen von Stau) liegt eben bei diesen 60 und wenn ich nur 40 darf, aber 60 muss,
    habe ich ne Pflichtenkollision und da kann ich mich entscheiden, wie ich will, also nehme ich die 60, wenn ich nicht alle
    anderen bewusst ärgern will oder es Sonntag ist.

    :D


    Das ist natürlich blanker Unsinn. Eine Vorschrift, die besagt, dass es Fahrzeug bauartbedingt mindestens 60 fahren können muss, sagt nicht zugleich, dass man immer mehr als 60 fahren muss. Ein Fahrzeug kann z.B. grundsätzlich in der Lage sein, über 60 zu fahren, aber wegen der Zuladung und dem Gelände kommt es trotzdem nicht über 40 hinaus. Bei voll beladenen Lkw an der Steigung ist das regelmäßig der Fall. Eine feste Mindestgeschwindigkeit auf Autobahnen existiert nicht, sondern es gilt, dass man nicht grundlos langsam fahren und andere behindern oder in Gefahr bringen darf.
    Ein Tempolimit von 40 km/h hat auf der Autobahn auch immer seine Gründe, normalerweise eine Baustelle mit wenig Platz und engen Kurven. Natürlich kannst du da mit 60 reinrauschen, aber bist beim Unfall immer der Schuldige und wenn du geblitzt wirst, gibt es schnell einen Punkt und du bist etwa 150 Euro los, falls du leicht über die 60 kommst.

    Wie ja schon häufig von der Community angemerkt wurde sind da wohl noch etliche FPS begraben. Ich hab es zwar selbst nicht getestet (z.B. mit AI Listen welche nur andere Busse enthalten), allerdings sehe ich sehr wohl einen ganz klaren Performanceunterschied zwischen wenn ich meine Nachtfahrten z.B. zur Alsterchausse mit den Fahrten tagsüber vergleiche.


    Dass Nachtfahrten eher auf die Performance gehen, sofern nicht deutlich weniger KI unterwegs ist (in HH fährt ja auch nachts viel), ist aber normal. Die ganzen Lightmaps und Nightmaps müssen ja zusätzlich im Speicher stehen.
    Ich kann aber bestätigen, dass die Karte bei mir mit dem Freeware-Citaro Facelift als KI bisher wunderbar läuft, d.h. ich kann auch mit einem Gelenkbus auf der 6 mehrere Fahrten hin und her machen. Mit dem Volvo oder dem C2 als eigenes Fahrzeug wird es selbst mit der Citaro-AI-Liste nach einiger Zeit hakelig und Texturen verschwinden. Mit der originalen KI-Liste und dem Volvo oder C2 als User-Fahrzeug konnte ich keine Tour auf der 6 komplett fahren, speziell am Rathausmarkt wurden die ersten Objekte weiß und etwas später fiel der Bus ins Nichts.
    Nebenbei bemerkt: Den Almex aus dem Hafencity-Volvo habe ich mir samt benötigten Scripten (timetable, cashdesk) in den Citaro Facelift reingemoddet, der dürfte also nicht ursächlich sein.


    Es wäre wirklich super, wenn an der Performance mit den Addon-Bussen etwas verbessert werden könnte. Hat eigentlich mal jemand die O 405 N und GN aus T&N und 3Gen als KI eingesetzt und kann von Erfahrungen mit der Performance berichten?

    Quote

    humans\AddOn_DLP-Vol-5_KI-Menschen\Kind_2\model\Kind_2.o3d was not loaded!


    Da werden die Modelldateien nicht gefunden. Habt ihr mal in den humans-Ordner geschaut, was da vom Addon drin gelandet ist? Eventuell stimmt nur der Pfad nicht und es reicht eine Verschiebung oder Umbenennung der Daten.

    Ist Simgames der Publisher? Bei Aerosoft soll man das Addon ja auch kaufen können, aber dort ist es immer noch nur vorbestellbar. Ich finde es etwas merkwürdig, dass nur Simgames das Addon bisher zum Download hat. Könnte durchaus ein Fehler von denen sein.

    Ich kann mir allerdings die Maussteuerung nicht als Alternative vorstellen, weil ich mit der Maus das Amaturenbrett (Taster, Schalter) bediene oder die Kasse. Die Maus ersetzt also den Finger im Spiel. Und die Tastatursteuerung ist keine richtige Alternative für mich, weil die Steuerung hier rein digital ist.


    Als ich mit der Maus gefahren bin, hab ich dafür einfach kurz per Tastendruck umgeschaltet. Wenn man sich das Umschalten auf die Leertaste legt, geht das ja schnell. Nur während der Fahrt kann man dann natürlich schlecht irgendwas mit der Maus bedienen (z.B. Sonnenrollo), das stimmt.

    Das klang aber eher nach dem objektorienterten Entwurfsmuster "Listener" oder "Beobachter" für mich. Und das gibt es in OMSI nicht. Dass das Script nur Variablen mit Werten belegt und die cfg über entsprechende Einträge auf die Werte mit Animationen usw. reagiert, hatte ich doch genau so in meinen letzten drei Sätzen beschrieben?

    ich habe keine Ahnung wie das geht mit dem transparant und Reflextion machen.


    Das hatten wir neulich doch mal in einem eigenen Thema von dir? Woran hakt es denn genau?


    Ich würde dir zu dem Thema ans Herz legen, von hier das SDK2 durchzuarbeiten (zu finden unter "OMSI1 SDK" als "Inofficial OMSI SDK 2").
    Da ist das ganz gut erklärt und es gibt Beispiele mit Blenderdateien dazu.

    Ich habe an der Petrikirche Richtung Mönckebergstraße öfter mal das Problem, dass mir die Radfahrer hinten drauf fahren, während ich an der Haltestelle stehe. Lässt sich das irgendwie vermeiden? Ich habe mich schon ganz nach rechts an den Bordstein gestellt. Aber für die Radfahrer bin ich irgendwie trotzdem im Weg und zugleich unsichtbar.

    Wenn kein Lenkrad, dann doch lieber Maus als Tastatur. Damit lässt sich vernünftig sanft lenken, Gas geben und bremsen. Tastaturfahrer verstehe ich ehrlich gesagt gar nicht, ich fand das nur grausam und bin ziemlich schnell auf Maussteuerung umgestiegen.

    Zur ersten Frage: Ja, dafür [matl_freetex] beim Material in der model.cfg setzen und in die angegebene String-Variable im Script den Pfad zur Textur schreiben. So wird das z.B. bei Rollbandanzeigen in OMSI gemacht.
    Zur zweiten Frage: Nein, OMSI-Script ist nicht objektorientiert und daher gibt es auch keine Repräsentation von 3D-Objekten im Script und keine Möglichkeit, einen Listener zu registrieren. Das Konzept ist immer wie oben: In der cfg sind Variablen eingetragen und wie auf unterschiedliche Werte reagiert werden soll (Texturtausch, Animation, usw.). Im Script bekommen diese Variablen bloß Werte zugewiesen. Da gibt es nur Makros, String- und Zahlvariablen sowie Trigger. Sound-Trigger sind so ziemlich die einzige Abweichung davon.

    Sieht schick aus. Ich hoffe, dass es nicht bloß viele Linien gibt, sondern auch interessante Betriebsabläufe (Linienwechsel, Kurzläufer, Einsatzwagen, Linien mit verschiedenen Ästen, wobei ein Umlauf mal diesen und mal jenen bedient). Natürlich nicht unbedingt auf allen Linien, das wäre wieder zu viel des guten.


    Auf dem vorletzten Bild ist die Schraffur übrigens falsch herum. Diese sollte immer so ausgerichtet sein, dass die Fahrer von ihr geleitet werden, hier weist sie aber zum Fahrstreifen der Gegenrichtung. Ist bei Baken (diesen rot-weiß gestreiften Schildern, die auch an Baustellen oft anzutreffen sind) übrigens auch so.

    Ich meinte den ganz normalen Windows-Texteditor namens "Editor" oder auf Englisch "Notepad", zu finden über das Windows-Startmenü. Der kann nämlich nur Textdateien öffnen. Also nicht den OMSI-Editor.
    Vorschlag: Stell den kompletten Inhalt deiner CFG nochmal hier rein, innerhalb von [_code_] und [_/code_] (ohne die Unterstriche).

    Code
    1. Dann sieht man nämlich auch Einrückungen mit TAB wie diese.
    2. Oder mit Leerzeichen wie diese.
    3. Und kann sie von anderen Zeilen ohne Einrückung (wie dieser) unterscheiden.

    Zuschicken wird nicht helfen, weil ich privat gemoddete Fahrzeuge einsetze.
    Aber wenn du mal Google benühst mit "ai liste anpassen" findest du direkt Youtube-Videos, die das erklären. Eigentlich musst du fürs erste nur die Pfade zu den Busdateien austauschen.