Posts by setra315_HAV

    Insolvenz bedeutet auch immer das gleiche. Ein Schuldner kann gegenüber dem Gläubiger die Zahlung nicht mehr gewährleisten. Das heißt aber nicht, dass der Schuldner direkt keine Knete mehr hat. Das heißt u.a. das der Schuldner Zahlungsunfähig ist (keine Knete mehr) oder es besteht eine mögliche Zahlungsunfähigkeit (die Unkosten können durch das aktuelle Barvermögen nicht mehr bezahlt werden).


    In der Insolvenz wird ein Insolvenzverwalter bestimmt der die bestehende Geschäftsführung auflöst und an deren Stelle den Betrieb führt. Unteranderem ist es natürlich dessen Aufgabe die Insolvenz abzuwenden. Das hat oberste Priorität! Dazu tritt dieser in Verhandlung mit den Gläubigern um einen Schuldenerlass, Teilerlass oder eine Ratenzahlung zu vereinbaren. Auch möglich ist ein Aufschub etc. pp.


    Wenn gar nichts mehr geht und die Situation aussichtslos ist, dann ist es dessen Aufgabe die Firma zu liquidieren. Das heißt sämtlicher Besitz wird verkauft um Barvermögen zu genieren und um die Gläubiger zu bezahlen.


    Dadurch das der Betrieb auf einigen Strecken aufrecht erhalten wird, wird auch Barvermögen erzeugt. Andere Linien wurden abgegeben um eben hier Geld einzusparen.

    Skinner_11  

    Sure. The Voith Variation was quit good to me. Could be a bit louder but nothing nothing dramatic. The Indicator Sound needs to be annoying loud, as well as the stop request. Actually it's a bit quiet and very hard to hear.


    I also changed the turnradius to 0.17. Which is very comfortable to drive with.


    But take your time. You will get it.

    Ich glaube wenn Danny Insolvenz hört, dann bezieht er sich sofort immer auf die HAV-Pleite.

    Im Dezember 2013 haben die Mitglieder der DADINA beschlossen, dass die Linien 675, 5513, 5515 und 5516 - befristet bis 2015 - per Notvergabe an die HEAG MobiBus und die Linien K55, K56, K57 und K85 an die StadtLandBus fallen. Am Ende hat die HEAG MobiBus die Linien per Direktvergabe erhalten.

    Hierbei wurden übrigens Teile des Fuhrparks sowie die Mitarbeiter übernommen. Außerdem lief das alles ein wenig anders.

    Ebenso darf man hierbei nicht vergessen, dass die Linienquantität eine ganz andere ist als 751.


    Aktuell fährt die ViaBus ohne Probleme auf der 751. Immerhin läuft die Matrix Anzeige zum ersten Mal richtig. :D

    Glaub aber auch, dass die 751 jetzt nicht das größte Problem sein sollte.

    Das ist doch total sinnfrei, wenn die Dienstleistung noch aufrecht erhalten werden kann. Gerade weil es nur eine Linie ist, auf der weniger Fahrzeuge benötigt werden als auf einem großen Bündel. Bis dato wurden nur größere Bündel an andere Betreiber vergeben, falls du es gelesen hast.


    Die HEAG hat selbst aktuell kaum ausreichend Fahrzeuge um weitere Linien zu übernehmen. Ist doch quatsch.


    Nur weil du jetzt ein Fahrzeug gesehen hast, welches übrigens von einer Tram geküsst worden ist, heißt das noch lange nicht das der Fuhrpark Schrott ist. Die Scania und Iveco Fahrzeuge sind noch in Ordnung.


    Was wird wohl ein MAN in der nähe eines MAN-Vertragspartners / Werkstatt machen?

    Skinner_11  

    Ich hab mir das Fahrzeug heute - nachdem Hotfix - nochmal angesehen und es gefällt mir schon sehr viel besser als vorher. Insbesondere scheint ihr euch nochmal dem Getriebe angenommen zu haben. Kommt mir zumindest so vor, da ich das Fahrzeug nun sehr viel besser fahren kann (vorher ist die Kiste nie über 40 KM/h gekommen).


    Pro:

    Was mir bis dato sehr gut gefällt ist dein Dashboard. Das hast du echt sehr gut umgesetzt und von der allgemeinen Optik her finde ich Modell und Texturen gelungen. Die Buttons sind echt gut geworden.

    Die Verstellung des Dashboards gefällt mir auch sehr gut. Schön das ihr das mit eingebaut habt.

    Das gesamte Bus-Modell wirkt soweit gut - gibt sicher hier und da einige kleine Fehlerchen aber mir ist bis dato nichts aufgefallen.

    Über das Bus Modell sage ich nicht zu viel, das habe ich meinem Kollegen JJ bereits schon gefühlt 3000 mal gesagt :D


    Contra:

    Ich finde das der Sound zu leise ist. Insbesondere der Blinker ist doch sehr viel Lauter (im Original). Auch der Motor. Die Volvo Kisten von Sippel hast du schon von gefühlt 20 KM vorher am Motorgeräusch erkannt (und glaub mir, wir hatten ziemlich lang mit den Kisten gelitten :D).

    Auch wäre es vielleicht eine Option, eine automatische dritte Tür zu integrieren. Für mich ist das ganze Tastendrücken etwas umständlich (werde alt :D).


    Fazit:

    Ich bin echt froh das der Bus jetzt endlich da ist. Nicht weil ich Volvo so sehr mag (Ironie), sondern weil endlich mal eine weitere Variation ins Spiel gekommen ist (nicht immer nur MAN oder MB). Den Payware Volvo lass ich hierbei mal außen vor, den habe ich nicht.

    Es ist natürlich auch toll zu sehen, dass die Beta bereits so gut gelungen ist. Ich kenne da durchaus ganz andere Betas, aber du/ihr hast/habt das toll gemacht.

    Ich bin schon gespannt wohin die Richtung gehen wird. Wenn man in der Qualität weiter arbeitet, dann wird das schon werden :)

    Von mir gibts nen daumen nach oben ;)

    In deiner Doktorarbeit hast du aber diverse Faktoren nicht bedacht. Was ist mit anderen Verkehrsteilnehmern (z.B. in Form von Berufsverkehr, Linienverkehr, Fahrrad und Co.) sowie Ampelphasen (die mal kürzer aber auch viel länger ausfallen können) und mögliche Staus (die aus Frankfurt kommend sowie nach Frankfurt rein regelmäßig auftreten). Was ist mit dem Umweltaspekt (der in der aktuellen Situation sicher eine Rolle spielen muss (und wird))? Wer trägt die Kosten? Ist der Kosten-Nutzen-Faktor gerechtfertigt?


    Dir ist bewusst das die HEAG (u.a.) ihre Capacity's abgegeben hat, weil die Wirtschaftlichkeit einfach nicht gegeben war? Ganz davon abgesehen, dass die Unternehmen nicht für jede Ortschaft bzw. für jede Straße eine Lizenz für einen Capacity bekommen bzw. die da gar nicht wirklich durchpassen? Entsprechend müssen Fahrer an dem Fahrzeug ausgebildet werden.


    Es ist ziemlich einfach auf dem Papier irgendeine Berechnung anzustellen, diese bildet aber niemals eine reale Situation ab.

    1.)

    Ich hab mit einem Bekannten von der HEAG geredet:


    Die Darmstädter Straße ist breit genug für eine Tram-Linie mit zwei Gleisen, jedoch müssten dafür jeweils die Parkplätze Links und Rechts der Straße verschwinden, außerdem müsste die Kurve im Bereich HST Otto-Wels Straße nochmal überdacht werden.

    Des weiteren würde die Tram-Linie dann im Bereich Bahnhofstraße auf eingleisigen Betrieb wechseln. Ebenso müsste der umgebaute Bahnhof nochmals umgebaut werden, damit ein Wendehammer im Bereich der Parkplätze und/oder vor dem Bahnhof entstehen könnte.


    Eine andere Möglichkeit ist bis HST Segmüller zwei Gleise und danach wechsel auf ein Gleis.


    Beide Optionen sind nicht rentabel, da jeweils die Parkplätze in der Ortschaft wegfallen müssten, egal wie es kommt. Außerdem müsste (wie bereits erwähnt) die bereites sanierte Darmstädter Straße erneut saniert werden.


    Doppelt hält besser ne?


    Wie gesagt: Das Thema ist schon so alt, bis dato hat die HEAG immer sehr viel Abstand davon genommen. Und mit was? Mit Recht!

    Ich bleib dabei: Der ÖPNV in WST ist bestens. Die Busverbindungen reichen vollkommen aus. Sofern es noch eine Direktverbindung Richtung Frankfurt gäbe, wäre alles in Butter.


    2.)

    Expressbusse sind absoluter Quatsch, wenn gefühlt 300 Haltestellen zwischen deinem Standpunkt und Frankfurt angefahren werden soll. In Zeiten von Elektrifizierung und Klimawandel auch nicht wirklich die beste Lösung.

    Wofür denn weitere Busse auf bereits verstopfte Straßen schicken, wenn eine Zugstrecke vorhanden ist?


    Ich weiß ja nicht wie oft du über die B42 fährst aber im jeweiligen Berufsverkehr (Morgens und Abends) geht da kaum bis gar nichts mehr, so dass du selbst nach Darmstadt eine Ewigkeit brauchst. Ganz zu schweigen von der A5 und A67.


    Einfachste Lösung:

    WST Bahnhof -> Darmstadt HBF -> Frankfurt


    Dürfte kein Problem sein einfach die Weiche von einem Gleis aufs andere Gleis zu stellen.

    Die Tram von Darmstadt nach Weiterstadt ist schon so lange im Gespräch, da waren selbst deine Eltern noch Kinder. Bis dato nie passiert und wird auch nicht passieren. Wenn der Politik nichts mehr einfällt, dann wird eben dieses Thema mal wieder auf den Plan gebracht.


    Sinnvoller ist es eine direkte Verbindung von Weiterstadt nach Frankfurt zu schaffen ohne umsteigen.


    Was heißt „es werden nicht alle Haltestellen angezeigt“?


    Lässt der Drucker zwischendrin welche aus? Werden die letzten X Haltestellen verschluckt?
    Du musst schon bisschen genauer werden. So kann dir aktuell keiner helfen.


    Ein Log File wäre ratsam (ob dich das weiterbringt, weiß ich aber nicht) und ein Foto der Situation.

    Am besten auch ein Video, indem man das verhalten sehen kann.