Posts by Yannick S.

    *Staub weg Pust*


    Guten Abend,


    Als erstes möchte ich euch allen einen schönen 1. Advent wünschen. Pünktlich zu diesem möchte ich euch auch ein kleines oder größeres Update, wie auch immer euer Verständnis davon ist, geben. :D Neben der neuen Linie 5 gibt es auch die neue Linie 51, hierbei handelt es sich um eine Verstärkerlinie die daher hauptsächlich zu den Stoßzeiten verkehrt. Die Linie verkehrt von der Hochschule über die Eduard-Mörike Realschule zum Bad Nauheimer ZOB, mehr dazu später in diesem Beitrag. Auf der Linie werden ausschließlich Solobusse eingesetzt.



    Ein Mercedes-Benz Citaro LE der Stadtwerke Bad Nauheim an der Haltestelle Eduard-Mörike Realschule in Richtung Bad Nauheim Hochschule.


    Eine weitere große Neuerung ist der Bad Nauheimer ZOB. Er ist nicht wie viele nun wohl denken in der Innenstadt oder der Nähe des Hauptbahnhofs, sondern etwas außerhalb. Dies hat den Grund, dass am Hauptbahnhof aufgrund der Gleisanlagen und der unter Naturschutz stehenden Grünflächen kein Platz für einen ZOB ist. Der ZOB stellt den Knotenpunkt zwischen den Regionalbuslinien da. Von hier ist man mit der Stadtbuslinie 3 innerhalb von ca. 5min in der Innenstadt bzw. am Hauptbahnhof. Die zweite Stadtbuslinie welche am ZOB verkehrt und auch dort endet ist die Linie 51. Mit ihr ist man in ca. 10 Minuten an der Hochschule.( Danke an Oleks K. der den ZOB gebaut hat! )



    Ein Ausschnitt des ZOBs. Hier zusehen sind die beiden Stadtbuslinien, welche am ZOB verkehren.


    Der weitere Plan ist die Ausgestaltung der Linienbereiche 5 und 51 inkusive des ZOB. Aktuell habe ich auch vor die Linie 3 umzusetzen. Sie verkehrt vom Europaplatz via Hauptbahnhof-Markt und ZOB zum Wohngebiet Schlüsseläcker im Stadtteil Niederberg. Damit wären in der Updatet Version folgende Linien umgesetzt:


    Linie 1 Freibad-Markt-Hauptbahnhof-Im Kreuzgrund - Albert-Einstein Schule

    Linie 2 Gänsäcker-Markt-Hauptbahnhof-Robert-Mayer Gymnasium-Albert-Einstein Schule- Südstraße

    Linie 3 Niederberg Schlüsseläcker - Bad Nauheim ZOB - Markt- Hauptbahnhof - Europaplatz

    Linie 5 Hochschule - Arnulff-Klett-Platz - Markt - Haupbahnhof - Forchensee

    Linie 51 Bad Nauheim ZOB - Eduard-Mörike-Realschule - Hochschule


    Das Nachtbusnetz wird denke ich noch überarbeitet, weiteres dazu dann später. Neben des aktuell geplanten Liniennetzes möchte ich auch noch den aktuell geplanten Fuhrpark mit einschieben:


    Das wars erstmal von diesem Beitrag. Freue mich auf euer Feedback/Fragen/Wünsche/Anregungen etc. Bis zum nächsten Beitrag dauert es diesesmal hoffentlich nicht so lange. :D


    Grüße

    Yannick

    "Die Serie von Negativbotschaften in Sachen Fernverkehrsanschluss für Heilbronn reißt nicht ab. Auf eine Anfrage des FDP-Bundestagsabgeordneten Michael Link hat das Bundesverkehrsministerium folgende Punkte klargestellt: Es wird keinen ICE-Halt im nächsten Jahr geben. Mittelfristig gibt es keine Chance für einen Fernverkehrsanschluss in Heilbronn. Und sowohl Bahn als auch Bund haben keine Pläne, die Frankenbahn durchgängig zweispurig auszubauen.[...] So würden Fahrgäste gegeneinander ausgespielt, anstatt durch ein gutes Angebot mehr Menschen auf die Schiene zu locken, ärgert sich Link. Dass die Bundesregierung mehr als eine halbe Million Menschen nicht an das Fernverkehrsnetz anbinden will, „dürfen wir uns als Region nicht gefallen lassen“, gibt sich der Politiker kämpferisch."

    Verkehrsministerium zerschlägt Hoffnungen auf ICE-Halt


    Wieder einen Herben Niederschlag in Sachen Zugverkehr für Heilbronn, diesesmal amtlich aus dem CSU-Verkehrsministerium in Berlin. Eine der dynamischten Regionen Deutschlands bleibt damit nach der Bundesgartenschau weiter vom Fernverkehrsnetz abgeklemmt und nicht mal einen Ausbau der wichtigsten Bahnstrecke der Region gibt es. Ein Schlag ins Gesicht für alle Bürger der Region ist es allemal, wie es der FDP Politiker aus Heilbronn bereits treffend formuliert hat. Immerhin einen Funken Hoffnung gibt es: Die Kommunalpolitiker kämpfen weiter!

    Ein Update entsteht...


    Guten Tag,


    Seit nun mehr als 3 Monaten ist die Version 1 der Karte veröffentlicht. Ich war positiv über die Resonanz auf die Karte überrascht und wurde oftmals darauf angesprochen, ob ich die Karte denn erweitern werde. Nach ein paar Überlegungen hat mich die Motivation doch wieder gepackt und ich habe mich an eine weitere Linie gewagt. Entstanden ist somit die neue Linie 5, die einem bisher als KI-Linie in Bad Nauheim begegnet ist. Sie verkehrt von der Hochschule Bad Nauheim zum Naturschutzgebiet Forchensee. Auf Grund der Anbindung an die Hochschule verkehrt die Linie Mo-Fr regulär mit Gelenkbussen, wird allerdings zu den Stoßzeiten mit Fahrten zwischen dem Hauptbahnhof und der Hochschule durch Solobusse ergänzt. Samstag und Sonntag verkehren überwiegend Solobusse. Die Linie hat eine Fahrzeit von etwas 20min. Am Hauptbahnhof bzw. dem Markt besteht meist ein Anschluss an die Linie 2 um die Studenten weiter in der Stadt zu verteilen.

    Die Linie hat schon einen Fahrplan, danke Schleswig-Holstein , und somit ist sie auch vom Straßenverlauf fertig gestellt. Allerdings fehlt noch einiges an Gestaltung sowie andere Kleinigkeiten.


    Nun möchte ich euch auch noch ein paar Bilder zeigen:



    Eine wichtige Haltestelle ist der Arnulff-Klett-Platz, hier wurde in den 70er Jahren ein Stadtviertel mit zentralem Treffpunkt, dem Arnulff-Klett-Platz gebaut. Hier gibt es einige Restaurants und Cafés. Hier zusehen ist ein Gelenkbus der Stadtwerke Bad Nauheim in der Haltestellenanlage in Richtung Hauptbahnhof(-Forchensee.) An der Kreuzung gibt es für die Linienbusse eine Vorrangschaltung.


    Nachdem wir den Markt sowie den Hauptbahnhof hinter uns gelassen haben, gelangen wir nun zum Emil-Erpel-Platz. Neben der Linie 5, verkehren hier auch die (KI-)Linien 3 und 4, welche sich nach dieser Haltestelle aber von der Linie 5 trennen und weiter in Richtung Klinikum fahren.


    Einige Haltestellen weiter sind wir nun am Stadtrand von Bad Nauheim angelangt, genauer gesagt an der Haltestelle Wiesbadener Straße. Nach dieser Haltestelle folgt eine kurze Überlandfahrt zum kleinen Stadtteil Kaltenwies.



    Nachdem wir Kaltenwies hinter uns gelassen haben sind wir schon mitten im Naturschutzgebiet Forchensee, welcher bis an den Stadtteil grenzt. Einige hundert Meter nach dem Ortsausgang gelangen wir zur Endhaltestelle der Linie 5, der Haltestelle Forchensee. Hier wurde vor ca. einem halben Jahr die Haltestellenanlage modernisiert.


    Ich habe bewusst nicht alle Bereiche gezeigt, ein bisschen Spannung soll ja erhalten bleiben und zudem sind auch noch einige Bereich überhaupt nicht fertig.


    Ein schönes Wochenende.

    Yannick :)

    Man muss ja nicht zwangsläufig an allen Straßen KI Verkehr in beide Richtungen haben, wenn man eine 4m Straße baut, kann der ja bloß aus einer Richtung kommen.

    Sollte da aus irgendeinem Grund mal ein KI-Bus entgegenkommen, ist da spätestens Schluss mit Lustig. Also in Omsi sollten Straßen schon min 6m breit sein, wenn sie beidseitig befahren werden. :)


    ------------

    Zur Map: Deutliche Steigerung im Vergleich zu Wegen, freue mich auf mehr. :)

    In Heilbronn wird ja ein richtig unterhaltsames Verkehrschaos -jeweils auf sämtlichen Verkehrsmitteln gleichzeitig- losbrechen wenn die BuGa eröffnet wird. Wie die durchschnittlich ca. 12 000 geschätzten Besucher pro Tag in die Stadt rein und wieder rauskommen wollen wird ziemlich interessant...

    Zusätzlich mit der Experimenta, die auch täglich vermutlich tausende Besucher anzieht, ist das echt spannend. Es ist aktuell schon alles überlastet und große Fahrplanverbesserungen gibt es leider auch nicht.