Posts by Florian W.

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.

    Die Simulation auch nur ein Spielegenre.


    Und gerade WEIL es ein Simulator ist sollte die Spielwelt die man schafft so real wie möglich aussehen können. Der funktionelle Realismus eines Simulators ist m.E. ganz klar nur die halbe Miete.


    Wenn man Content erstellt, sollte man ihn so realistisch wie möglich darstellen können.


    Ob es jetzt ein Racinggame oder ein Simulator ist spielt keine Rolle, eine Grafikengine kann heute -unabhängig von ihrem Zweck- viel mehr bieten und das mit trotzdem akzeptabler Performance!


    Es müssen endlich neue Standards für Simulatoren gesetzt werden und genau da hoffe ich auf den LOTUS-Simulator.


    Warum man grafisch so anspruchslos ist, ist mir echt ein Rätsel. Denn Realismus beinhaltet nicht nur die Funktionalität. Der Begriff "ausreichend" für ein neues Spiel ist für mich gleichzusetzen mit "ungenügend".

    Vergesst doch endlich OMSI, gegen das was heute möglich ist und in LOTUS gehört ist OMSI nur reiner Kindergarten.


    Mir geht es ja gar nicht um eine Ultra-Grafik. Es geht mir um die Features die eigentlich schon zu OMSI-Zeiten in den Grafikengines vieler Spiele NORMALITÄT waren und heute kaum wegzudenken sind.


    Alleine Streckenbau-technisch würden viele Features -wie heute wohlgemerkt in anderen Genres längst normal sind- den möglichen Realismus einer Strecke erheblich steigern. Beispiel Linie 100: Brandenburger Tor, Reichstag und andere große detailreiche Gebäude. Gebaut können diese in bisheriger Weise, mit den entsprechenden Mappings aber erheblich realistischer dargestellt werden ohne jede kleinste Ecke ausmodellieren zu müssen.


    Alleine der Streckenbau an sich, unebene Fahrbahnen, Straßenschäden etc. pp..


    So fett-krasse Lichteffekte wie in Fallout brauch ich nicht, mit heutigen Features lässt sich aus einem und dem selben Modell aber viel mehr rausholen.
    Auf einen Fahrerarbeitsplatz bezogen wären das auch so Dinge wie die Oberflächenbeschaffenheiten der einzelnen Komponenten wie Lenkrad oder Dashboard.


    Wenn ich einen Bus oder eine Strecke baue, sollte dies in LOTUS erheblich realistischer dargestellt werden können als es bei OMSI der Fall wäre.


    Das was von der Grafikengine steht ist bestenfalls eine Basis die jetzt noch mit Features "gefüttert" werden muss. Wegen der Performance mache ich mir keine Sorgen, da sollte man inzwischen stark dazu gelernt haben. Wenns richtig angestellt wird wären meine erhofften Features nicht mal so derbe rechenintensiv wie ich gelesen habe.


    Ich für mich stelle an zukünftige Simulatoren erheblich höhere Ansprüche als bisher, einfach weil da viel mehr geht als manchen hier eigentlich klar ist. Was in Nicht-Simulator-Spielen schon zu PS3-Zeiten ging, muss auch in einem Simulator heute machbar sein.

    Ohne Mithilfe wird das nichts. Wie immer.


    Und nur, weil Klappenanimationen entfernt werden, ist der Bus nicht automatisch performancefreundlicher. Ein Umbau ist nur sehr begrenzt und wenn mit doch großen Kompromissen möglich.


    Ich empfehle hier ganz klar den O407 von Perotinus. Hier bräuchte es im Endeffekt nur die Vollglastüren und man müsste mit einer Ü-Front statt einer Stadtfront vorlieb nehmen.


    Das Wunschfahrzeug ist eine recht exotische Variante die nicht dem einst erheblich verbreiteteren Standard entspricht. Also endweder auf einen holden Ritter warten oder einfach mal selbst Hand anlegen, geht alles so fern man nur will.

    Irgendwie finde ich die Frontpartie zu rund über den Scheinwerfern, da ist in echt eine etwas kantigere Kontur die auffällt wenn die Front gut im Licht steht. Hier sieht das ganze doch etwas rundgelutscht aus.


    War aber eben auch schon bei den Solomodellen ein unsorgfältig ausgearbeitetes Modelldetail.


    Aber sonst sieht das ganze doch top aus, weiter so!

    Sorry wenn es etwas hart rüber kommt.


    Allerdings sieht das alles irgendwie überwiegend nach nichts aus. Zu früh vorgestellt würde ich nicht sagen. Es erweckt aber den Eindruck, dass du x-zich stellen anfängst und keine zu Ende bringst. Und dann überwiegend Spandau-Content, das ist etwas schade.


    Hast du Weltkoordinaten, reale Höhendaten geladen und Kachelluftbilder geladen? Das wäre schon mal ein Anfang.

    Ich meine diese Hüpfanfälle die einst erst ab frühstens 10FPS auftraten weil OMSI da die Physik nicht mehr ordentlich berechnen konnte wie Marcel mal meinte.


    Seit Version 2.3 trat dieses Problem auch während der Entwicklung unseres Aachen-Addons auf. Vorher war davon nichts zu bemerken. Als wenn das zweite Gelenk für OMSi eine übelste Zusatzlast wäre, obwohl unser Gelenkbus ja nur ein Gelenk hat.


    Als ich in der Aachen-Entwicklung die vorherige Version wieder eingespielt hatte war alles wieder normal. Also muss ja irgendwas mit OMSI sein.

    Modellmäßig wurde definitiv dazugelernt! Das muss ich unserm Darius echt lassen. Die Performance des AGG allerdings eher grenzwertig. Sofern es ins Zentralere einer Strecke geht, ist Feierabend.


    Auf Hamburg (2015) ist bereits ab dem Hauptbahnhof "daddeldü". Aachen ging ab dem Spawn beim Bf.Rothe Erde bereits nichts mehr. Da bekam der AGG seine "epileptischen Anfälle", obwohl die Framerate eigentlich in Ordnung war.


    Der A330 hingegen läuft 1A, überall ohne Probleme.


    Ich bin mir ehrlich gesagt gar nicht so sicher, ob die Probleme nur am Bus liegen. Denn ähnliche Probleme gabs bei uns in der Aachen-Entwicklung auch seit OMSI 2.3 raus ist.


    Eher habe ich das echt Gefühl, dass OMSI hier an seine Grenze angelangt ist oder beim letzten Update was verbockt wurde.


    Auf jedenfall sollte der AGG nochmal angegangen werden sofern da Performance-mäßig noch etwas geht.

    Also dieses ständige Gewackel des AGG´s sollte aber echt nochmal angegangen werden, das ist ja fürchterlich.


    Auch die Performance muss dringend noch mal überholt werden, diese Hüpf-Anfälle zwischendurch sind echt unschön.


    Ich warte erstmal auf Nachbesserungen und weitere Kommentare/Bewertungen. So lohnt sich der Kauf noch nicht, mit diesen Bugs.


    Allerdings beschleicht mich das Gefühl, dass OMSI 2.3 da Macken macht. Denn ähnliche Probleme sind bei Betas unserer Aachen-Busse auch aufgetreten. Ohne Betatest und ohne Changelog rausgehauen, könnte mit OMSI 2.3 tatsächlich Mist gebaut worden sein.

    Das Modell ist echt genial. Die Frage ist blos in wie weit die Busse ein Kaufargument werden wenn V3D parallel eine LC-Familie for Free auf die Räder stellt.


    Ich bin aber echt seeeeehr gespannt auf weitere Screens, denn das was man bislang so gezeigt bekam ist echt nicht übel.

    Ich habe jetzt beide Busse nochmal neu eingespielt.


    Nun funktioniert der Bus zwar, allerdings kann ich beim Matrix-Bus nichts schildern. Warum, ist mir unerklärlich.

    Das Problem bei Kontrolleuren ist aber auch, dass fast jeder Fahrgast deren Gesichter im Hinterkopf hat.


    In Lübeck ist es daher inzwischen oft so, dass Kontrolleure an Haltestellen zusteigen wo der nächste Halt etwas weiter weg ist, so dass keiner Abhauen kann. Außerdem machen das inzwischen immer mind. 2 Personen, einer ab Tür 1 und einer ab Tür2/Faltenbalg.


    Allerdings habe ich schon ein zwei mal erlebt, dass jemand "geflüchtet" ist. Als dieser die Kontrolleure vorne bemerkte, lief dieser zur nächsten Tür, betätigte (beim Abfahren) den Nothahn, drehte diesen beim Verlassen wieder zu, hielt ein Türblatt auf und haute ab... Das geht aber wohl nicht bei jedem Bus, hinterher gerannt ist da jedenfalls keiner.


    I.d.R. läuft es bei uns auch nicht wirklich anders... Keine Karte? Pech gehabt. Wer dem Kontrolleur nett erklärt dass er ein Abo/SH-Card hat oder eine MoKa mit Stammausweis (Schüler), da werden einfach die Personalien aufgenommen, dann muss man halt nachträglich vorzeigen und 7,- zahlen. Bei Abo-Karten und Schülerkarten kommt es nicht drauf an, da intern die Daten ja vorliegen oder an einen Stammausweis mit Personalien gebunden sind.


    Kinder mussten in meiner Gegenwart jedenfalls noch nicht "rausfliegen". Wenn ein Fahrer wegen 10, 20, 50 Cent einen Aufstand macht (was bei uns durch aus die Regel ist) springt man halt ein... Ich hab selbst Kinder und in solchen Momenten denkt man halt daran "was wäre wenn´s die eigenen wären". Muss ich nicht haben sowas. Bei Erwachsenen mache ich sowas aber nicht, die sind ganz klar für sich selbst verantwortlich was man von "so´n lütten" Schüler nicht zwingend erwarten kann.

    Ich werde mir das Addon eventuell holen, allein schon wegen Hamburg. Aber auch auf anderen Strecken macht der AGG bestimmt richtig Spaß´.


    Eine letztendliche Kaufentscheidung werde ich aber erst fällen können, wenn es weitere Screens und vlt einen Trailer gibt. Sonst muss ich halt auf Lets Plays und Screens hier im Forum warten.

    Ich habe nichts verändert. Ich kann den Bus im Menü aufrufen ohne Probleme, wenn ich ihn bestätigen will in dem ich auf "ok" klicke kommt jedoch die Fehlermeldung die ich erwähnt habe.


    In der Logfile steht dann auch nichts weiter auffälliges aus der mit der Zugriffsverletzung.


    Danach kommt so nichts mehr weil OMSI den Vorgang wohl abbricht und alles weiter laufen lässt wie als wäre nichts gewesen.


    Wie gesagt, O305 habe ich neuinstalliert und den O307V2 neu eingespielt, kein Erfolg.

    Ich kann den Bus irgendwie nicht mehr fahren. Ich hab O305 und O307V2 neuinstalliert.


    Dennoch spuckt OMSI folgendes in die Logfile: "Zugriffsverletzung bei Adresse 005D4A60 in Modul 'Omsi.exe'. Schreiben von Adresse 0000039C: AMUAV.CNAVO.MV.S"


    Kann da jemand weiterhelfen?