Posts by Johnsen

    Das heutige Update kommt nach drei Wochen und nicht nach zwei Monaten. In diesen drei Wochen habe ich mich vor allem an die Innenstadt gesetzt. Ich habe einige Stellen ausgebessert und - wohl das Wichtigste - bin gerade dabei, den ganzen Weg zwischen Rathaus und Hauptbahnhof zu überarbeiten. Dabei wird nicht nur der Straßenverlauf teilweise überholt, auch die Gestaltung habe ich fast komplett abgerissen (bzw. entfernt) und neu angelegt. Dabei sind u.a. auch neue Splines entstanden. Mit der ersten Hälfte bin ich jetzt fertig, die zweite werde ich demnächst noch angehen. Die gesamte Fahrzeit zwischen den beiden Arealen beträgt dann circa fünf Minuten (glaube ich).


    Ich habe das Ganze nochmal auf einer älteren Roadmap visualisiert. Der Straßenverlauf ist nur minimal angepasst und ein paar Nebenstraßen habe ich entfernt, sonst passt das.
    Legende:
    Rot = ungefährer Weg zwischen Hbf und Rathaus
    Geld = überarbeitete Nebenstraßen
    Blau = neugestaltete Gebiete



    Ich habe bis jetzt nur den ersten Teil bearbeitet (wie man erkennen kann). Der Teil zwischen der neuen Haltestelle Albert-Camus-Straße und der Haltestelle Rathaus ist - inklusive Straßenverlauf - Stand heute noch unangetastet.
    ___


    Nun aber zum wohl wichtigeren Teil, den Bildern.



    Neu ist jetzt, dass sich praktisch zwei Einkaufszentren gegenüberstehen, getrennt vom menitzer Dom. Hinter diesem hat ein großes Kino eröffnet. Ein grauer, leerer Platz musste dafür weichen - das ist wohl verschmerzbar. Außerdem kann man, wenn man darauf achtet, hinter dem Grün neben der Schnellstraße einige Hochhäuser sehen. Des Weiteren hat die Albert-Camus-Straße einen begrünten Mittelstreifen und später auch Parkflächen. Wer darauf achtet, kann auch den Stromkasten entdecken, der neben einem Bücherladen steht.
    Insgesamt ist dort nun alles ausgestaltet, was vorher leer war. Außerdem sieht das ganze Gebiet (zumindest bis zur Haltestelle) ganz annehmbar aus.
    Ich hoffe, es gefällt euch.


    Grüße,
    Johnsen

    Ich glaube, ich sollte nur noch Updates teilen, wenn die 67-Tage-Meldung kommt :D


    Die neuen Bilder sind so pünktlich wie die Bahn, denn sie sollten schon vor zwei Wochen kommen. Naja, egal. Ich hatte mir das Ziel gesetzt, erst wieder etwas zu zeigen, wenn ich mit der 258 fertig bin. Und was soll ich sagen - Willkommen an der Paektusanstraße!
    Nachdem man die Stadt verlassen hat, fährt man ein kurzes Überlandstück und hält in Nerken, einem kleinen Dorf vor den Toren Menitz'. Dann geht es nochmal circa sechs Kilometer vorbei an Feldern, Wiesen und Gewässern, ehe neben der Straße Schienen auftauchen und man weiß: es ist nicht mehr weit bis Rothenbach.
    Dort angekommen hält man zunächst am Bahnhof, passiert dann den Marktplatz und sieht schließlich am Horizont die örtliche Kirche. Direkt vor dieser ist dann die Endhaltestelle "Rothenbach Paektusanstraße" gelegen. Die Wendeschleife ist allerdings ziemlich eng, sodass auch geübte Busfahrer dort mal zeigen können, wie gut sie wirklich fahren.


    Mit dem Abschluss dieses Arms ist nun auch die Linie 258 fertiggestellt. Von der Kantonstraße fährt man ca. 35 min bis hier raus. Ich werde mich, falls ich denn nicht erstmal wieder Abstand zum Editor nehme, in nächster Zeit eher auf die Fertigstellung offener Gebiete und ggf. auf die Überarbeitung verschiedener Stellen kümmern. Da steht noch so Einiges an, es sollte mir also theoretisch nicht langweilig werden.



    Grüße,
    Johnsen

    Das geht folgendermaßen:


    Zunächst erstellst du Ampelphasen. Die erste für die vierspurige Hauptstraße, nennen wir sie "Main". Dann eine für die Nebenstraße ("Bus") und jeweils eine Fußgängerphase.


    Die Mainphase startet mit einer zweisekündigen Rot-Gelb-Phase, dann kommt die Grünphase, dann die zweite Gelbphase und dann eine Rotphase. Die Längen für Rot und Grün sind im Prinzip egal, die Gelbphasen würde ich jeweils zwei Sekunden lang machen.


    Dann erstellst du die Busphase. Die fängt an mit Rot (so lange, wie es von Anfang der Gelbphase I bis zum Ende der Gelbphase II der Main-Ampel dauert + 2 Sekunden), dann Gelb, Grün, Gelb und zum Schluss zwei Sekunden Rot.


    Die Fußgängerphasen kannst du beliebig eintakten. Ich mache es meist so, dass die Grünphase für Fußgänger eine Sekunde vor der Gelbphase für die Fahrzeuge beginnt. Du legst die Fußgängerampel nun logischerweise so, dass sie Fußgänger und Fahrzeuge nicht in die Queere kommen.


    Nun zum wichtigen Teil: dem Erstellen des Jumps.
    Den erstellst du in der letzten Sekunde der Main-Grünphase. Von dort springst du an Anfang dieser Grünphase (Sekunde 2). Du klickst dann das Häkchen mit "If not" (oder so ähnlich) an und gibst bei "Check Approach on TL" die Nummer der Busampel an (die steht vor dem Namen der Busphase / dort, wo du die Zeiten einstellst).
    ... nun bleibt die Hauptstraßenampel dauerhaft grün und wird nur rot, wenn ein Bus aus der Seitenstraße kommt.


    Zuletzt gehst du in die .sco-Datei der Kreuzung, suchst die Busampel und trägst bei "Approachdist" eine 10 ein.

    Nach einer relativ langen Zeit melde ich mich mal wieder.


    In den vergangenen zwei Monaten ist relativ viel passiert - aber nicht an der Karte. Ich war zuletzt so unmotiviert, dass ich nicht nur keine Motivation zum OMSI-Spielen hatte, sondern dass ich auch fast nie am Computer war. Ich habe mich eher mit Büchern und K-Pop beschäftigt (und ich muss an dieser Stelle sagen, dass "Das Bildnis des Dorian Gray" sehr lesenswert ist ^^).


    Ich werde mich nun erstmal darauf konzentrieren, die bisherigen Linien fertigzubauen. Auch, wenn das vielleicht so aussieht, als wäre das keine große Sache, wird da noch viel auf mich zukommen. Ich muss 1-2 Linien fertigbauen und diverse Lücken füllen, vielleicht noch ein paar Kreuzungen mit dem SDK bauen. Außerdem müssten eigentlich noch ein paar Stellen überarbeitet werden. Mal sehen, ob ich das noch schaffe. Kleine Anmerkung: Ich kann ab Ende Juli nicht mehr weiterbauen, bis dahin muss also zumindest der Bau abgeschlossen sein.


    Man könnte nun natürlich fragen, ob ich mir nicht vielleicht eine zu große Aufgabe gestellt habe. Und auch anmerken, dass ich mein Projekt zu früh vorgestellt habe. Ich würde beiden Kommentaren nicht widersprechen wollen. Ich denke, sollte ich nochmal (dann für LOTUS) ein ähnliches Projekt anfangen, werde ich auf Erfahrungen, die ich hiermit mache, zurückgreifen können. Ich denke allerdings, dass ich ohne kreative Tiefs (die von Zeit zu Zeit auftreten) nun logischerweise schon weiter wäre. Aber wer kann diese schon vorhersehen? Ca. fünf Monate sollten allerdings, so hoffe ich, trotz anstehender Abiturprüfungen für den Bau ausreichen. Allerdings schätze ich, dass ich mit einer geringeren Intensität weiterbauen werde als vorher. Das heißt, dass ich weniger Zeit in OMSI investieren werde - stattdessen werde ich mir wohl mehr Zeit zum Lernen, Dokus gucken oder für Literatur (und K-Pop) nehmen. Über alles Weitere, das über den Bau hinausgeht, werde ich mir noch Gedanken machen. So viel möchte ich noch festgehalten wissen: Das Projekt ist nicht eingestampft.


    Ich habe mich dem Editor in den letzten Tagen behutsam angenähert. Ich habe dabei ein Gebiet, eine Art großen Platz und einige Gebäude drum herum überarbeitet. War er vorher ziemlich grau und leer, erkennt man die alte Gestalt nun nicht mehr wieder. Außerdem sieht man der Stelle nun nicht mehr an, dass ich sie vor einem Wandel meines Baustils ausgearbeitet habe.



    Lasst euch überraschen, von wo es die nächsten Bilder gibt - das weiß ich nämlich selbst auch nicht so ganz.


    Grüße,
    Johnsen

    Der Einstiegspunkt ist ein Objekt. Deshalb musst du zunächst die Objektübersicht öffnen. Dann lädst du ein neues Objekt. Dieses befindet sich im Ordner "generic" und heißt "Entrypoint_bus". Du kannst deinen platzierten Einstiegspunkt dann auf Knopfdruck beschriften.


    ... oder, um es kurz zu fassen, siehe Antwort von Etrusan :D

    Wenn es um Handydiebe ginge, dürftest du nie wieder das Haus verlassen, denn solche lauern potentiell überall.
    Und der Future Bus ist sicher auf große Städte ausgelegt. Auf solche, in denen mehr Plätze im Bus wichtig sind, um möglichst viele Leute befördern zu können. Es gibt Städte, in denen muss man beispielsweise zwei-drei Bahnen passieren lassen, um mit der Linie mitfahren zu können. Um diese Wartezeit zu reduzieren, verzichtet man in den Zügen auf Sitzplätze, um mit mehr Stehplätzen mehr Leute zu befördern. Auf dieses Prinzip greift auch der Bus zurück. Mehr Stehplätze -> mehr Leute können mitfahren -> kürzere Wartezeiten, ggf. weitere Taktungen, ...

    Im Forum kann man eh nichts hochladen, sondern nur Downloadlinks verlinken. Von daher kann die Karte durchaus an diesem Tag erscheinen. Für den Forennutzer stellt sich eher die Frage, wie er vom Release bzw Downloadlink erfährt. Wer den Download am 25. noch nicht gefunden hat, ist dann selbst Schuld.


    Ich würde es ja richtig lustig finden, wenn am 24. nicht die Karte, sondern nur ein Repaint rauskäme. Bitte, Drake, enttäusche mich nicht :D

    ... das heißt noch lange nicht, dass das Spiel auch flüssig auf einer relativ guten Karte mit einigermaßen annehmbaren Einstellungen läuft. Aus diesem Grunde ist die Kombo wohl nicht empfehlenswert.

    cpuboss.com ist nicht unbedingt die Seite, der ich vertrauen würde, um Hardware zu vergleichen, da sie die reale Leistung nicht berücksichtigt. Die kann man nur in Benchmarks erkennen, z.B. hier:
    m.hexus.net/tech/reviews/cpu/68797-intel-pentium-g3220-22nm-haswell/?page=3 (+ folgende Seiten)


    ... leider ist der so wenig zum Spielen gedacht, dass man kaum geeignete Test findet. Erkundige dich also bitte beim nächsten Mal, bevor du so etwas sagst.

    Das ist ein Pentium-Zweikerner, was möchte man da an Leistung erwarten? Die sind für wenig Anspruchvolles geeignet, aber nicht für Spiele und schon gar nicht für ressourcenhungrige Titel a la OMSI.

    Da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zunächst kannst du den Verkehr auf allen Spuren in falscher Fahrtrichtung blockieren (no unscheduled traffic). Dann kannst du überall Terrainsplines auslegen und deine Busse überinvis_splines führen, d.h. die Pfade im Prinzip schnell und einfach selbst legen. Du kannst aber auch eine eigene Spline schreiben, die nur Pfade in die richtige Richtung beinhaltet.

    Ich hatte in den letzten Wochen nicht allzu viel Motivation, die Ausgestaltung der Karte voranzutreiben, aber an diesem Wochenende habe ich es dann endlich geschafft, ein weiteres Teilstück abzuschließen. Damit ist nun auch die Linie 253 ausgebaut. Im Rahmen dessen möchte ich auch eine Änderung am Liniennetz bekanntgeben: die 253 und die 258 teilen sich den Bahnhof an der Kantonstraße als Endhaltestelle. Somit wird es wohl so sein, dass die 253 und 258 in einem kombinierten Dienstplan gefahren werden.


    Ich habe beide Linien (von der Kantonstraße zum Hbf) mal getestet und gemerkt: da muss noch ganz schön viel überarbeitet werden. Vielleicht lasse ich auch Einiges so, wie es ist, aber ich habe schon ein paar Stellen für eine Überarbeitung im Auge. Ist halt blöd, wenn das 3D-Gras erst einige Monate nach Baubeginn releast wird :D


    Wie dem auch sei, hier die aktuellsten Bilder:




    PS: Ich habe es doch tatsächlich hingekriegt, mich auf meiner eigenen Karte zu verfahren ...

    Es kommt ganz drauf an, was du suchst. Es gibt ein paar Baustellenobjekte bei Yufa (glaube ich), bei folti (keine Ahnung, ob man die verwenden darf) und auch im Standardcontent. Schau einfach mal in "Streetobjects MC" (ich glaube, dieser Ordner war es).
    Zu Yufa & folti: Ich weiß nicht, wo man die Objekte explizit finden kann, deshalb kein Link. Aber schau mal in der Webdisk.

    Gegen die Geskaltung ist relativ wenig einzuwenden, aber die rote Asphalttextur ... Ich weiß nicht. Die passt mMn nicht so für Skraßen in der Altskadt. Mal ist sie ja angebracht, dann aber eher in Nebenskraßen von Wohngebieten oder ähnlich wenig frequentierten Wegen.

    Ja, OMSI funktioniert mit diesem Monitor. Du wirst allerdings keine 144 FPS erwarten können, weshalb dieses Feature nicht wirklich genutzt wird. Der Grund dafür ist, dass OMSI nun nicht die effizienteste Struktur hat und dementsprechend leistungshungrig unterwegs ist.

    Mein letzter Beitrag ist noch nicht lange her, aber da gibt es einen Umstand, der mich am Weiterbauen hindert.


    Es gestaltet sich folgendes Problem: Auf einer Kachel kann ich keine Pfade mehr aneinander andocken. Immer, wenn ich das mache, dann wird die ausgewählte Kreuzung / Skraße an einer ganz anderen Stelle, z.T. auf einer Nachbarkachel angedockt (weder die gewollte noch die vom Spiel realisierte Andockstelle sind auf einer Kachel; manchmal wird auch an einer Spline weiter entfernt auf der gleichen Kachel angedockt). Heißt als Konsequenz: Keine Kreuzungen, Einmündungen usw., was halt nicht soo toll wäre. Kennt vielleicht jemand nicht nur das Problem, sondern auch eine Lösung?



    OMSI 2.3.004