Posts by Mr.Bus

    Als Betriebsfahrt konnte ich heute in Wiesbaden das altbekannte Service-Ziel sehen. An der Endstelle „Freizeitbad“ der Linie 27 stand auf der Zielanzeige:


    Linie endet hier,
    bitte nicht einsteigen

    Du meinst die Subunternehmerfahrzeuge im MVG-Lack? Die fand ich am Anfang cool, mittlerweile nerven die billigen Sitze und die schlechte Federung. Schön sind da eigentlich nur noch die Fahrgastbildschirme. Ich hoffe, die kommen auch in die neuen MVG-Citaros :)

    DannyDADI : Vielleicht ist das einfach die nächste Mercedes Werkstatt. NFZ Werkstätten sind ja nicht so rar gesät wie PKW Werkstätten.
    Wobei ich es interessant finde, dass die bei Truckworks sind, eigentlich gibt es ja dafür Omniplus Werkstätten. Und Evobus hat von allen Herstellern das größte busspezifische Service-Netz.


    Ne, die nächste Werkstatt (auch für Nutzfahrzeuge, mit OMNIplus BusPort) ist in Mainz-Bretzenheim, weshalb mich die Sichtung doch auch etwas überrascht.

    Das mit 637 sind meine Empfindungen bei den wenigen Mitfahrten in den letzten Monaten. Im Hintergrund kann der natürlich auch anders aussehen. Ich stütze mich halt auf die eine Aussage bei Facebook, die kann sich aber auch schon wieder geändert haben.

    Ich glaube nicht, dass 637 ausgemustert wird, sonst hätte man für ihn einen dritten NG312 behalten und ihn schon früher entlassen. Die MVG schrieb auch mal vor etwas längerer Zeit auf Facebook, dass man einen alten Museumsbus für Sonderveranstaltungen etc. behalten wolle. Außerdem wurde 637 in der letzten Zeit so gut in Schuss gebracht und gepflegt, dass ich nicht glaube, dass er ausgemustert wird.
    In der nächsten Zeit dürften also bei den Gelenkbussen die beiden NG312 (679/682), die ersten NG313 ohne LED-Anzeige (691/692/696/698-710) und die drei EX-ESWE (500/501/504) ausgemustert werden, bei den Solobussen dürfte es falls aktuell noch im Bestand die beiden letzten NL263 (818/819) treffen.


    Das ergäbe dann 23 mögliche Kandidaten für die Ausmusterung und damit 10 freie Plätze für die Neubeschaffung, ich hoffe ja insgeheim wieder mal auf LC, da mir die Exemplare der DB Regio Bus Südwest bis auf Stühle und Federung richtig gefallen.

    Der Erbauer hat mit Aachen bereits ein neues Addon veröffentlicht, welches er nur pflegt. Mainz dürfte abgeschlossen sein.


    Wenn du aber die restlichen 31 MVG-Linien und die 620/650/652 der DB auch bauen willst, nur zu, ich melde mich dann im Jahr 2036 wieder bei dir ;)

    Finde ich gut so. Im Falle einer Verspätung hat man einen warmen Unterstand in der Nähe und sicherer und sauberer ist dieser Platz auch noch.
    Jetzt kann man die gelben Markierungen in feste weiße umwandeln und ein festes Schild aufstellen. Vielleicht auh noch ein DFI...

    In Mainz fährt seit heute ein weißer C2G mit MVG-Aufklebern und MVG-Drucker auf der 64, jedoch ohne Zielanzeigen und Ansagen. Der Wagen hat das Kennzeichen MA MB 101. Leider hat sich durch eine Türstörung an der dritten Tür (sie wurde dann auch nicht mehr freigegeben) und die fehlende Ampelbeeinflussung bis zur letzten Fahrt eine Verspätung von 20 Minuten angesammelt.


    Wieso testet man in Mainz jetzt neue Busse, wenn man doch erst bekannt gegeben hat, erstmal keine Neuwagen zu beschaffen? Oder ist der Fuhrpark derzeit wieder so knapp?

    Eben MZ-RN-219 als Betriebsfahrt am Mainzer Rosengarten gesichtet (warum auch immer - Einrückzeit war um 17:20 noch nicht und Fahrzeuge der 64 werden normalerweise in Budenheim gewechselt).


    Zielanzeige:

    Quote

    DB Regiobus
    Südwest


    Geht ja jetzt richtig schnell, die Aufschriften sind ja auch schon verschwunden...

    Ich finde die evtl. zukünftige Strecke der 90 echt gut gelungen, da sie zwei wichtige Vorteile hat:


    - Zahlbach und Alt-Bretzenheim bekommen eine Anbindung an das Nachtnetz
    - Haltestellen wie z.B. Backhaushohl verlieren ihre Nachtabfahrten aufgrund der Mainzelbahn nicht
    Es müsste nur bereits nach der Haltestelle Botanischer Garten auf Weisenau umgeschildert werden...


    Theoretisch müsstest du ja auch die Schleifen der Linie 91 im Bereich Drais-Finthen-Lerchenberg komisch finden ;)


    Es sollte aber wirklich überlegt werden, die Linien 6 und 68 dauerhaft am Höfchen bzw. Am Brand halten zu lassen, bei letztgenannter stand der Halt dort bis vor kurzem in der Übersicht, jetzt ist er wieder verschwunden.


    Auch der Wegfall der Campuslinie und der Haltestelle Isaac-Fulda-Allee, wegen der es ja Diskussionen gab, ist sehr unglücklich...

    Das Problem bei der neuen Strategie ist, das eigenwirtschaftliche Anträge Vorrang vor Direktvergaben haben, und somit die meist nicht kostendeckenden kommunalen Unternehmen ausgestochen werden


    Das meinte ich mit meinem Beitrag ;) Nahverkehr kann nicht kostendeckend betrieben werden, weshalb nach der Übernahme durch die DB die Qualität, die durch die städtischen Unternehmen aufgebaut wurde, leiden wird...