Posts by DannyDADI

    Rappel voll nicht, aber weil dieser kurz vor dem 673 durch Rossdorf fährt wird dieser Bus immer voll und am Ostbahnhof können kaum Leute zusteigen. Könnte man nicht die Fahrzeiten des RH so umplanen, dass dieser 5 Minuten später in Rossdorf ist, sodass der leere 673 diese Fahrgäste aufnehmen kann?

    Ich weiß dafür braucht man längere Pause an einen der enden und somit einen weiteren Kurs, aber dieser Kurs entspannt die ganze Sache ungemein.


    Was ich mich frage ist, ob es möglich wäre den MO4 dann als NE bis nach Darmstadt Böllenfalltor durchzubinden, also das ein Teil der Leistungen die HEAG fährt und ein anderer Teil die VGG mit Fischle?

    So habe neue Infos zum Linienbündel was Fischle und die VGG fährt. Dort soll es wieder viele Änderungen geben.


    Der MO1 wird verkürzt bis nach Groß-Bieberau-Rohrbach, also fährt nicht mehr bis nach Lichtenberg. Dafür sollen Gelenkbusse zum Einsatz kommen.

    Der RHX wird bis nach Fischbachtal-Niedernhausen verlängert und soll stündlich mit 12 Meter Bussen verkehren. Dafür bekommt er einen neuen Namen und heißt nun NHX.


    Der NH wird bis nach Groß-Bieberau verkürzt und soll auch mit Gelenkbussen fahren. Dieser heißt dann GB.


    Auf den Linien MO2 und MO3 sollen der Abendverkehr ausgedehnt werden.


    Dazu soll es eine neue Linie die Neutsch, wo der NE beginnt mit Klein-Bieberau verbunden werden.


    Was mich wundert ist, dass man den RH nicht auf einen 20 Minutentakt verstärkt, denn dieser ist immer prappe voll.


    Hier nun der Link: https://www.echo-online.de/lok…chtung-darmstadt_20487496

    Einen Notfahrplan meinte ich, um die Schüler vor den Ferien zur Schule und nach Hause zu bringen.


    Jetzt anderes Thema: Die DADINA hat veröffentlicht, dass der FundU ab Dezember in der Hauptverkehrszeit auf einem 30 Minutentakt bis nach Rödermark-Uberach verlängert und ausgebaut werden soll. Also laut Meldung von DADINA 2 Fahrten hin und zurück am Morgen und 5 bis 6 Fahrten hin und zurück am Nachmittag und Abend.


    Bedeutet das nun einen zusätzlichen Kurs oder reichen 5 Kurse aus?


    Hier die Meldung: https://www.dadina.de/dadina-a…bis-urberach-beschlossen/

    So in und um Darmstadt fuhr wieder mal das was man planen konnte. Also Winzenhöller auf dem 671 und X71 in der Hauptverkehrszeit. Der 678 in der Nacht. Dann die Fischle Linien also RH, MO1, MO2, MO3, RHX und NH. VGG fuhr auch. Dazu noch Müller Riedstadt auf den Linien 40, 44 und 45 vom Darmstädter Haupt aus. Was mich wundert ist, dass alle die Firmen auch Subleistungen auf HEAG Mobilo Linien haben. Konnten die nicht wenigstens mit zusätzlichen Fahrzeugen von anderen Unternehmen, (EAD, Wissmüller, Schüssler, DB Regio Bus Mitte) die Subleistungen und mehr fahren, damit ein Notfahrplan erstellt werden konnte?

    Wenn ihr mir Geld gibt und ich Fahrer finde und der RMV ausnahmen bei den Bündeltauglichen Busse macht, dann kaufe ich alles an Gebrauchtbusse auf, was momentan auf dem Markt ist und setzte es auf den Linien ein. Spass beiseite, habe von der FNP erfahren, dass der Busbetrieb bis ende November gesichert sei.

    So habe gerade vom Frankfurter Nahverkehrsforum mitbekommen, dass VIABus nun selber einen Insolvenzantrag gestellt hat, so vor einer Stunde.


    Kann dazu aber keine Infos finden, stimmt das nun, oder nicht? Und könnte im Landkreis Darmstadt-Dieburg die HEAG Mobilo den 751 und 662 übernehmen? Oder könnte die EAD mit Müller Riedstadt und HEAG Mobilo und Fischle diese Linien mitübernehmen?

    Hab mal ne Frage, wohin wurden die 4 Mercedes-Benz Citaro Facelift G 4 Türer verkauft. Und wisst ihr wohin die ehemaligen HEAG Mobilo und VGG Busse verkauft wurden und wo die nun fahren? Kann es sein, dass paar Busse in Ostfriesland fahren?

    So bei der HEAG hat sich so einiges seit meinem letztem Post im Jahr 2017 oder 2018 getan.


    Haben nun noch mehr Gelenkwagen und noch weniger Solobusse.


    Solos: 4 von ehemalig 6 Mercdes-Benz Citaro C2 Solos sind noch vorhanden von der 2014zener Lieferung. Wagen 304 und Wagen 305 wahrscheinlich werden gerade verkauft. 3 Türige Mercedes-Benz Citaro C2 Solos mit nur 27 Sitzen. Hier der Link: https://suchen.mobile.de/lkw-i…2506.html?action=parkItem


    Dann kommen alle 6 Mercedes-Benz Citaro C2 3 Türer aus 2015 auch Euro 6 aber mit breiter Heckmatrix.


    Nun kommen auch noch die letzen 4 Mercedes-Benz Citaro C2 3 Türer aus der 2016zener Lieferung. Die haben nun nicht mehr den Frontdachaufbau, aber dafür wieder eine breite Heckmatrix.


    Nun kommen wir zu den einzigen LE Fahrzeugen von der HEAG Mobilo: Es sind 9 Mercedes-Benz Citaro C2 LEs mit 4 Omasitzen im Vorderwagen. Auch mit breiter Heckmatrix. Diese Wagen sind aus 2017.


    Dazu kommt noch ein Sileo S12 von 2019, der erste Elektro solobus, war aber noch nicht regelmäßig im Einsatz.


    Nun kommen wir zu den Gelenkwagen.


    Wir haben nun noch 10 von 12 Mercedes-Benz Citaro Facelift G 4 Türer aus 2008 mit 42 Sitzen im alten HEAG Mobilo Design. 2 werden gerade verkauft. Hier der Link: https://suchen.mobile.de/lkw-i…3551.html?action=parkItem


    Dann kommen die 5 MAN Lion's City Gs 4 Türer aus 2010 mit dem alten HEAG Mobilo Sitzmuster.


    Nun kommen wir zu den 2011 ex NVS MAN Lion's City Gs die zum Glück nur 3 Türen haben. Es sind auch wieder 5 Wagen, wobei einer an einem Sub vermietet ist. Diese Busse haben noch mehr als 50 Sitzplätze.


    Anschließend kommen wir zu den 14 MAN Lion's City Gs 4 Türer aus 2015 mit Euro 6 Motor. Sie haben 44 Sitzplätze und als erste Busse von Werk aus das neue HEAG Mobilo Sitzmuster bekommen. Diese Busse haben noch eine schmale Heckmatrix.


    Nun kommen wir zu den 7 Mercedes-Benz Citaro C2 Gs mit 3 Türen. Diese Busse hatten als erste Gelenkbusse USB-Steckdosen und eine breite Heckmatrix. Diese Busse haben nur 42 Sitzplätze.


    Nun kommen wir wieder zu MAN. Genauer zu den 2018zener Serie. Damals hat man sich 12 Lion's City G 3 Türer geholt. Die ersten MAN Busse mit USB-Steckdosen und einer breiten Matrix.


    Nun kommen wir zum neusten Bus. Das ist ein Sileo S18 Elektrobus aus 2019 der noch unregelmäßig auf Linie ist.


    Zum Schluss kommen wir zu den Ausgemusterten Busse.


    Es wurden alle 5 Mercedes-Benz Citaro Facelift Gs 3 Türer ex HAV Ausgemustert. Diese Busse waren aus 2007. 2 Wagen, ex Wagen 385 und Wagen 383 kamen zur EAD Darmstadt. Die ersten Gelenkbusse dort. Wagen 382, 381 und 384 wurden letztes Jahr verkauft, wo die jetzt Fahren weiß ich nicht. Die hatten Teilweise das HEAGMobilo Design, sowohl außen als auch Innen und hatten eine RMV-Bandarole beim Verkauf. Einer war noch Außen weiß und hatte Innen noch die ex HAV Sitzbezüge, also das Mercedes-Benz dunkelblau mit roten Sternen.


    Dazu wurden alle Volvo LE Busse Verkauft. Alle aus der 2007ner und 2008ter Serie. Also sowohl mit als auch ohne Podest im Vorderwagen. 2 Wagen fahren noch ab und zu bei der VGG, was der Rest macht weiß ich nicht.


    Dazu werden gerade noch die 5 Mercedes-Benz Citaro Facelift G Capacity verkauft. Diese hatten hinten die Sitzcouch und altem HEAG Mobilo Sitzmuster.


    Dazu wurden auch noch alle 3 exex HAV, HEAG Mobilo, NVS Mercedes-Benz Citaro Facelift mit Ü Sitzen verkauft. Wo die jetzt fahren weiß ich nicht. Sie hatten noch das alte HAV Sitzdegn.


    Dazu wurde auch der einzige Setra S415 NF verkauft.


    Dazu hat die HEAG Mobilo im Auftrag der NVS auch noch den letzten VDL Citea 2 Türer verkauft.


    Und HEAG Mobilo hat auch noch die erst 2 Jahre alten MAN A47 Midi Busse an ihre Subunternehmer verkauft. Es waren 2 Türige MAN A47 NL293 mit Standmotor.

    So habe keinen anderen Threat gefunden deshalb hier rein. Die Lichtwiesenbahn kommt nun endgültig und der Bau der Ostkreisstraßenbahn soll kommen. Die Ostkreisstraßenbahn soll in 8 Jahren Betriebsbereit sein. Bis dahin soll das Busangebot dahin ausgebaut werden.


    Das einzige neue zur Lichtwiesenbahn ist, dass diese nach Betriebsstart bis zur Haltestelle TU-Lichtwiese der Odenwaldbahn verlängert werden soll.


    Und die DADINA, HEAG Mobilo und Jochen Partsch sprechen sich für einen 2 Gleisigen S-Bahn Ausbau bis Darmstadt Haupt aus, damit die S4 nun auch bis nach Darmstadt Haupt verlängert werden kann.


    Hier der Echo-Artikel: https://www.echo-online.de/lok…cht-aufgegriffen_20395168

    Weiteres Vorgehen zum Ausbau der Dreieichenbahn. Die 5 Kommunen entlang der Dreieichenbahn fordern nun 2 Varianten um die Dreieichenbahn besser an die Regional Tangente West anzubinden.

    Die 5 Kommunen sind: Rödermark, Dreieich, Eppertshausen, Münster und Dieburg.


    Variante eins lautet, dass die RTW bis nach Rödermark Ober-Roden verlängert werden soll und so die Dreieichenbahn auf diesem Abschnitt, also von Dreieich-Buchschlag bis nach Rödermark-Ober-Roden 2 Gleisig wird. Dazu fordern die Bürgermeister eine Elektrifizierung der Strecke bis dahin.


    Variante 2 bedeutet, dass die Dreieichenbahn auch 2 Gleisig werden soll und dazu die Bahnsteige verlängert werden sollen, damit längere Züge dort halten können. Dazu sollen dann Wasserstoffzüge dort fahren.


    Die Bürgermeister haben diese Forderungen gemeinsam mit der DADINA und der Kreis Verkehrsgesellschaft OF erarbeitet und veröffentlicht.


    Hier der Link: https://www.echo-online.de/lok…r-nach-frankfurt_20381634

    So momentan finden wieder Bahnbauarbeiten zwischen Zwingenberg und Weinheim statt.


    Diese Bauarbeiten werden auf Wochenenden und Montagen gebündelt, laut Aussage von der DB Regio Hessen.


    An Samstagen fahren alle RB67 und RB68 bis nach Zwingenberg und wenden dort. Von dort geht es mit Bussen nach Weinheim über Bensheim. In Bensheim muss immer wieder in andere SEV Busse umgestiegen werden.


    An Sonntagen fährt nur jede 2. RB67 und RB 68 bis nach Zwingenberg. Alle 2 Stunden fährt der SEV schon ab Darmstadt Haupt nach Weinheim. Trotzdem muss immer wieder in Bensheim umgestiegen werden. Wie es an Montagen aussieht weiß ich nicht.


    Hier der Link: https://www.dadina.de/dadina-a…b3dea5a0fc159c3af7030a2e5

    Habe gestern noch den ganzen Tag Wagen 306 mit der Sparkassenwerbung auf den L und später auf den L und K gesehen.


    Und konnte erkennen, dass die HEAG momentan nur Busse ausmustert, die keine Werbungen mehr drauf haben.

    Hallo Erstmal,


    hab gerade online in der Süddeutschen-Zeitung gelesen, dass der MVV plant sich zu vergrößern, damit nun mehr Buslinien und Bahnlinien die in benachbarte Verkehrsverbünde starten und in München enden, dann ganz dem MVV angehören, damit Pendler und Touristen keine Anschlussfahrkarten mehr kaufen müssen und so der Anteil der Pendler die mit dem ÖPNV in die Stadt fahren gesteigert werden soll.


    Die Landkreise die hinzukommen sollen sind: Bad-Tölz/Wolfratshausen, die Stadt Rosenheim, der Landkreis Rosenheim, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach, Weilheim-Schongau, Mühldorf am Inn, Landsberg, Landshut und Pfaffenhofen.


    Damit würde sich das Gebiet des MVV mehr als Verdoppeln. 2023 soll es endgültig soweit sein.


    Hier der Link zum Artikel: https://www.sueddeutsche.de/mu…verkehrsverbund-1.4560538

    Bahnbauarbeiten auf der Dillbahn zwischen Herborn, Dillenburg, Heiger und Siegen.


    Auf der Dielbahn kommt es ab dem 10.08.2019 bis zum 30.08.2019 zu Bauarbeiten. Die Bahnstrecke ist in diesen Zeitraum zwischen Dillenburg, Heigar und Siegen gesperrt.


    Der RMV Berichtet, dass es auf dem RE99 einen SEV zwischen Dillenburg, Heigar und Siegen gibt, der Stündlich verkehrt. Dieser hält nur noch in Haiger.


    Dazu gibt es auf dem RB95 einen SEV der zwischen Dillenburg und Siegen verkehrt. Er braucht zwischen Siegen und Dillenburg 100 Minuten Fahrzeit und fährt auch immer Stündlich. Er hält an allen Bahnhöfen zwischen Dillenburg und Siegen.


    Auch auf dem RB96, der zwischen Herborn, Dillenburg, Haiger, Neunkirchen nach Betzdorf verkehrt gibt es einen SEV. Der SEV beschränkt sich aber auf dem Zeitraum vom 10.08.2019 bis zum 16.08.2019. Der SEV fährt nur zwischen Dillenburg und Heigar. Zusätzlich gibt es scheinbar einen 2. SEV, der nur zwischen Dillenburg und Neunkirchen fährt. Diese SEV Busse fahren 15 bis 20 Minuten früher ab, ab Dillenburg. In Neunkirchen ist umstieg zum Zug erforderlich, der Betzdorf laut Plan erreichen soll.


    Hier die Meldung: https://www.rmv.de/c/de/inform…verkehre-von-108-bis-308/

    Hab mal eine Frage zu den Busunternehmen, die die Vorfeldbusse am Frankfurter Flughafen fahren:


    Wer fährt denn da mit welchen Bussen?


    Habe dort FRABUS, die Fraport, Müller Riedstadt und City Bus Mobil entdeckt, fahren da noch andere?


    Und wie viele Busse fahren dort insgesammt?

    Was ich meine ist, dass Überland für mich hieß, sobald der Bus die Stadt Darmstadt verlässt und weiter raus fährt als in die Nachbar-Städte.


    Beim WE4, WE2, WE1 und O und F und U ist das so.

    Da glaube ich sind es bis zu 12,5 Kilometer rein Überland. Also wenn man die Strecke von der letzten Innenstadthaltestelle bis zur Endhaltestelle nimmt.

    Und wenn man Überland fährt, dann sind Sitzplätze doch immer besser als Stehplätze. Ja ich weiß, dass man bei Gelenkbussen 2 Kinderwagen stellplätze laut DADINA braucht. Was ich nicht verstehen kann, wegen meinen hier häufiger vorgebrachten Gründen.

    Und sorry ich wollte es nicht überdramatesieren.


    Dann zur HEAG: Seit wann bekommen die Mercedes-Benz Citaro Facelift Gs 4 Türer nun vermehrt das neue HEAG Mobilo Sitzdesign? Dachte die werden ausgemustert. Gesehen bei Wagen 392 und Wagen 388 in dieser Woche auf dem WE1 und WE2.


    Und wer hat was von neuen MAN Lions Citys gesagt, dass die HEAG die bekommt. Die einzigen MAN A23 die noch nicht die neue Front haben sind die ex NVS Busse.


    Nur die Mercedes Busse haben noch nicht die neue Front.


    Kannst du mir auch sagen welche Mercedes-Benz Citaro Facelift G 4 Türer nun genau raus gehen?

    Und zuletzt dazu: Gibt es eine Regel ab wann Busse die zur Ausmusterung anstehen keine neue Werbungen mehr tragen dürfen?