Posts by DannyDADI

    Video was zwar schon ein halbes Jahr alt ist über die Mittelrhein-Bahn gefunden. Sind die Probleme immer noch so gravierend oder hat sich die Problematik schon gebessert?


    Denn auf RMV.de finde ich immer noch eine Meldung zum Ausgedünnten Fahrplan. Könnte man nach einem halben Jahr nicht mal Ersatzweise Busse auf den ausfallenden Kursen fahren lassen? Oder könnten nicht andere Unternehmen diese Fahrten übernehmen?


    Hier der Link:


    So die HEAG Mobilo hat endlich die beiden neuen Doppeldecker bekommen. Sie sollen schon ab morgen im Fahrplandienst auf dem AIRLiner eingesetzt werden.


    Es sind Setra S531DT mit 79 Sitzplätzen und noch sauberen Motoren.


    Hier der Link: https://www.heagmobilo.de/de/p…ker-f%C3%BCr-den-airliner


    Dazu bleibt auch morgen die Riedbahn für Regionalzüge wegen einer Oberleitungsstörung in Riedstadt-Goddelau für die S7 und den RE70 gesperrt. Paar ICE Züge fahren aber über die Riedbahn wie ich gestern in Groß-Gerau Dornberg sichten konnte. Dazu wurde mit Reisebussen ein Not SEV zwischen Biebesheim und Groß-Gerau-Dornberg-Bahnhof eingerichtet.


    Hier der Link: https://www.hessenschau.de/wir…g-bahn-riedstadt-100.html


    Und dazu gibt es bei uns im DADINA Gebiet leider fast keine Fahrplanwechseländerungen. Nur auf dem BE1 und FundU.

    Habe gerade auf einem anderen Forum gelesen, dass die HEAG Mobilo die nächsten E-Busse ausschreibt.


    So sollen im Jahr 2020, eher gegen Ende 6 weitere Solobusse und 6 Gelenkbusse dazukommen.


    Für die 6 Solobusse sehe ich schon die Chance das diese kommen, was die Gelenkbusse anbelangt so sehe ich die Möglichkeit von Lieferschwierigkeiten kommen, weil diese noch nicht so weit verbreitet sind.


    Dazu sollen 5 Solobusse und 7 Gelenkbusse ende des Jahres 2021 kommen. Hier sehe ich keine Lieferschwierigkeiten mehr.


    Hier der Link: https://frankfurter-nahverkehr…eitere-batteriebusse-aus/



    Dazu gab es gestern leider 2 schwere Busunfälle in und um Mainz-Wiesbaden.


    In Wiesbaden sind gestern gegen 16:30 Uhr 2 Linienbusse, genauer Gelenkbusse zusammengestoßen. Einmal ein ESWE Wagen und ein MVG Wagen. Dabei wurde ein Mensch getötet und 23 weitere zum Teil schwer verletzt. Dabei ist der ESWE Gelenkbus ohne Gründe über den 1. Ring gerauscht und anschließend in ein Haltestellenhäußchien gefahren. Dabei erwischte der ESWE Bus erstmal 6 Fahrzeuge auf dem 1. Ring in Wiesbaden und krachte dann in den MVG Gelenkbus der hinten Links getroffen wurde.


    Hier die Meldung: https://www.hessenschau.de/pan…unfall-wiesbaden-180.html


    Und 6 Stunden davor gab es in Mainz einen weiteren ÖPNV Unfall der zum Glück weniger schlimm ausging. Hier fuhr ein MVG Gelenkbus in eine Tram, genauer in eine Vario Tram. Der Bus wollte von dem Schleifweg kommend auf der Haifa-Allee in Richtung Gutenbergcenter abbiegen und fuhr dort mit der Vario Bahn fast Frontal zusammen. Hierbei wurden 5 Fahrgäste leicht verletzt. Beide Fahrzeuge sind nun hinüber.


    Hier der Link: https://www.allgemeine-zeitung…und-strassenbahn_20740124

    Was mich mitlerweile wundert ist, dass ich noch keine Fahrplanänderungen im Landkreis DADI, GG, ERB, OF finden kann.


    Warum gibt es hierzu noch keine Infos. Woran liegt das und welche Umstellungen wird es da geben?

    Passt am besten hier rein. Habe gerade auf RMV.de gelsen, dass es wieder am Wochende und vereinzelt am Montag zum SEV zwischen Bensheim und Weinheim kommt.


    Der 2 stündige RE60, der von Frankfurt nach Mannheim fährt wird in Darmstadt auf SEV umgestellt. Das heißt, dass zu jeder geraden Stunde in Darmstadt Haupt ein SEV Bus Richtung Weinheim über Bickenbach, Bensheim, Heppenheim und Weinheim fährt.


    Der SEV der Linie RB67/RB68 beginnt in Bensheim und hält bis er Weinheim erreicht überall.


    Hier nun die RMV.de Meldung: https://www.rmv.de/auskunft/hd…1.%20bis%2011.11.2019.pdf


    https://www.rmv.de/c/de/inform…busse-darmstadt-weinheim/

    So habe auf einem Video in Youtube von BR111Fan gesehen, dass die 426ziger auf einem Kurs auf dem RB49 Hanau Friedberg Gießen eingesetzt werden. Seit wann ist das so? Und soll das heißen, dass man zu wenige Hamster hat?

    So war mal wegen Familie wieder mal Richtung Nordhessen unterwegs und konnte feststellen, dass die DB auf der ICE Linie Karlsruhe, Heidelberg, Darmstadt, Frankfurt, Friedberg, Gießen, Marburg, Schwalmstadt Traisa, Kassel Wilhelmshöhe, Hannover, Hamburg, ICE4 auf einem Kurs einsetzt. Seit wann ist das so?


    Und seit knap eine Woche stehen 2 ex Baden-Württenberg 426 ziger in Frankfurt in der Abstellung. Was machen diese Wagen hier.


    Und seit wann fährt bei Gimmler ein ex Werner Mercedes-Benz Citaro Facelift G. Der hat das Sitzmuster von Werner.

    Ich dachte bei Privaten Betrieben muss bei den Ausschreibungen immer drin stehen, dass es ein Betrieb ist der Busse ausschreibt.


    Also sind die Busse für Müller Riedstadt?


    Wo kommen die dann zum Einsatz, könnten die auch hier auf den WE Linien zum Einsatz kommen?

    Rappel voll nicht, aber weil dieser kurz vor dem 673 durch Rossdorf fährt wird dieser Bus immer voll und am Ostbahnhof können kaum Leute zusteigen. Könnte man nicht die Fahrzeiten des RH so umplanen, dass dieser 5 Minuten später in Rossdorf ist, sodass der leere 673 diese Fahrgäste aufnehmen kann?

    Ich weiß dafür braucht man längere Pause an einen der enden und somit einen weiteren Kurs, aber dieser Kurs entspannt die ganze Sache ungemein.


    Was ich mich frage ist, ob es möglich wäre den MO4 dann als NE bis nach Darmstadt Böllenfalltor durchzubinden, also das ein Teil der Leistungen die HEAG fährt und ein anderer Teil die VGG mit Fischle?

    So habe neue Infos zum Linienbündel was Fischle und die VGG fährt. Dort soll es wieder viele Änderungen geben.


    Der MO1 wird verkürzt bis nach Groß-Bieberau-Rohrbach, also fährt nicht mehr bis nach Lichtenberg. Dafür sollen Gelenkbusse zum Einsatz kommen.

    Der RHX wird bis nach Fischbachtal-Niedernhausen verlängert und soll stündlich mit 12 Meter Bussen verkehren. Dafür bekommt er einen neuen Namen und heißt nun NHX.


    Der NH wird bis nach Groß-Bieberau verkürzt und soll auch mit Gelenkbussen fahren. Dieser heißt dann GB.


    Auf den Linien MO2 und MO3 sollen der Abendverkehr ausgedehnt werden.


    Dazu soll es eine neue Linie die Neutsch, wo der NE beginnt mit Klein-Bieberau verbunden werden.


    Was mich wundert ist, dass man den RH nicht auf einen 20 Minutentakt verstärkt, denn dieser ist immer prappe voll.


    Hier nun der Link: https://www.echo-online.de/lok…chtung-darmstadt_20487496

    Einen Notfahrplan meinte ich, um die Schüler vor den Ferien zur Schule und nach Hause zu bringen.


    Jetzt anderes Thema: Die DADINA hat veröffentlicht, dass der FundU ab Dezember in der Hauptverkehrszeit auf einem 30 Minutentakt bis nach Rödermark-Uberach verlängert und ausgebaut werden soll. Also laut Meldung von DADINA 2 Fahrten hin und zurück am Morgen und 5 bis 6 Fahrten hin und zurück am Nachmittag und Abend.


    Bedeutet das nun einen zusätzlichen Kurs oder reichen 5 Kurse aus?


    Hier die Meldung: https://www.dadina.de/dadina-a…bis-urberach-beschlossen/

    So in und um Darmstadt fuhr wieder mal das was man planen konnte. Also Winzenhöller auf dem 671 und X71 in der Hauptverkehrszeit. Der 678 in der Nacht. Dann die Fischle Linien also RH, MO1, MO2, MO3, RHX und NH. VGG fuhr auch. Dazu noch Müller Riedstadt auf den Linien 40, 44 und 45 vom Darmstädter Haupt aus. Was mich wundert ist, dass alle die Firmen auch Subleistungen auf HEAG Mobilo Linien haben. Konnten die nicht wenigstens mit zusätzlichen Fahrzeugen von anderen Unternehmen, (EAD, Wissmüller, Schüssler, DB Regio Bus Mitte) die Subleistungen und mehr fahren, damit ein Notfahrplan erstellt werden konnte?

    Wenn ihr mir Geld gibt und ich Fahrer finde und der RMV ausnahmen bei den Bündeltauglichen Busse macht, dann kaufe ich alles an Gebrauchtbusse auf, was momentan auf dem Markt ist und setzte es auf den Linien ein. Spass beiseite, habe von der FNP erfahren, dass der Busbetrieb bis ende November gesichert sei.