Posts by DarkMarc

    tramvaj3 CTI_Verschleiss adds sounds for worn wheels.


    Actually CTI_Sound_Verkehrsbetrieb shouldn't be in there: As you can see from the first page here, this variable controls driving physics and sound.


    But since I had to separate the sounds of other variants due to problems with performance, this variable is unimportant in the .cti-files.

    Other sound variants can be downloaded in the future bit by bit.:)

    Wagen so ein weinig springt beim anfahren

    Ist mehr oder weniger so gewollt. Man sollte eigentlich ganz leicht aufschalten und den Sollwertgeber nach einem kurzen Augenblick von mir aus nach vorn knallen. Sonst hat man beim KT und beim GT6N auch diesen enormen Ruck bei der Anfahrt.


    Aber wenn du es ändern möchtest dann kannst du ja die "KT4D_Antrieb_modded_MB.osc" und "KT4D_Antrieb_B_modded_MB.osc" öffnen.


    In Zeile 549 (bei "KT4D_Antrieb_B_modded_MB.osc" in Zeile 542)


    kannst du den Faktor "0.7" herunterschrauben. Das sollte das "Springen" verringern.



    (L.L.Einschalten) 1 = !

    (L.L.Velocity) 0 = &&

    (L.L.Ruck_Anfahrt) 1 = &&

    (L.L.CTI_Sound_Verkehrsbetrieb) 2 = || --> das sollen eigentlich zwei | - Striche sein xD.

    (L.L.CTI_Sound_Verkehrsbetrieb) 7 = ||

    (L.L.CTI_Sound_Verkehrsbetrieb) 10 = ||

    (L.L.CCR_Throttle) 0.15 >= &&

    (L.L.Velocity) -15 > &&

    (L.L.Velocity) (L.L.CTI_Vmax) < &&

    {if}

    (L.L.Einschalten) (L.S.Timegap) 0.7 * + (S.L.Einschalten) 0.99 >=

    Türfreigabe nicht automatisch ein zentrales schließen hat?


    Nö. Aber wenn die der ruckelige Blick in den Spiegel zu anstrengend ist, kannst du auch auf die Haltewunschlampe ein Auge werfen. Wenn diese erlischt und ca. 3 Sekunden danach nicht ganz kurz aufleuchtet, darfst du dir sicher sein das niemand mehr im Türbereich ist.



    Übrigens: Für den KT4Dm Berlin ist nun der Download verfügbar. Den Link findet ihr oben im Spoiler:).


    Demnächst kommt auch ne Hörprobe und Download für den KT4Dtm Berlin.



    Also ich glaube ich muss mich zunächst mal bei euch allen für diese schreckliche Inaktivität entschuldigen. Oftmals hatte ich viel zu tun, manchmal hatte ich einfach keine Lust.

    Das Projekt, was im März anfing, sollte ursprünglich nur 2 Soundmods beinhalten.
    Das die Liste mal so lang werden würde hätte selbst ich nicht für möglich gehalten. Aber so kam es nun einmal dazu: Diese und jene Funktion noch hinzufügen und dies und das verbessern - das mache ich jetzt schon seit einiger Zeit.

    Nur hat dieses ständige Optimieren und Hinzufügen auch immer entscheidende Nachteile bzw. Probleme mit sich gebracht.
    Ich möchte dieses Projekt keineswegs gegen die Wand fahren! ;)
    Momentan hat es jedoch den Anschein, als müsste ich das gesamte Konzept überarbeiten.


    Im Endeffekt heißt das: Der Sound und das Fahrverhalten sollen jetzt nicht mehr über das Repaint gesteuert werden. Das bedeutet zwar, dass man sich bei der Fahrzeugauswahl unter verschiedenen Varianten entscheiden muss (z.B. Fahrzeugtyp: KT4Dm BVG (einzeln) , KT4D-C VGG (Doppeltraktion), etc.)

    und dass einem während der Fahrt nicht mehr die Möglichkeit gegeben ist, mittels IBIS das Repaint (und somit auch Sound- und Fahrverhalten) zu ändern, aber das Ganze würde dann auch wesentlich stabiler laufen, als es aktuell der Fall ist.


    Das hat zur Folge, dass ich pro Soundmod auch je ein Fahrzeug "erstelle". Diese werden hier separat nach und nach (hoffentlich) veröffentlicht.

    Auf irgendwelche Termine möchte ich mich aber lieber nicht festlegen - wir wissen ja jetzt aus eigener Erfahrung, dass das irgendwie nicht so gut klappt.:P



    Anbei noch eine kleine Betriebsfahrt mit dem verschlissenen (CTI_Verschleiss = 1) 6134. Leider mit unvermeidbaren Unfall.




    In den nächsten Wochen schadet es nicht hin und wieder mal den ersten Post nach Neuigkeiten zu durchgraben.;)

    Projekttyp: Tram-Mod


    Projektname: Sound- und Physikupdate KT4D


    Beteiligte Personen:


    Betatester: seppdemba, MGT-K (Team Rotha), JiProud/Busfahrer-JJ, Ich


    Sounds: # PanthoPaule
    Modelltram77
    WorldOfTransit
    emil250
    KT4Dani
    JiProud/Busfahrer-JJ

    Nico

    TRAM Sylweriusz Kawczyński

    MaximBosley


    Fremdhilfe benötigt:


    Voraussichtliche Bauzeit: Eigentlich fertig.


    Projektdetails: Es wurden umfangreiche technische, physikalische Änderungen an dem KT4D von Kartoffelphantom und Feindflug vorgenommen. Soundmäßig wird jedes der standardmäßig mitgelieferten Repaints den entsprechend passenden Sound bekommen.


    Entwicklungsstand:


    Physikalisch (100%):

    • Gleiten und Schleudern hinzugefügt (das Fahrzeug reagiert entsprechend mit Gleitschutz, Sand und Schienenbremse)
    • Abhängigkeit des Gleit-/Schleudervorgangs von vergangener Zeit, Witterungsbedingung und dem Befahren eines Tunnels
    • Sand bewirkt nur bei Schlupf eine Bremskraftversärkung
    • Sand besitzt nun eine Wirkungszeit bis dieser die Reibwerte verbessert, bzw. dass die Reibwertverbesserung (nach ca.10 Sekunden) wieder verloren geht.
    • Reaktionszeit der Schienenbremse bis die vollständige Bremskraft erzeugt wird (nur bei Kontakt mit Schiene)
    • "Entgleisen" hinzugefügt --> zu schnelles um die Kurve rasen wird bestraft! --> Video

    Technisch (100%):


    • Fahr-/Bremsverhalten überarbeitet
    • entsprechend neues Fahrverhalten für Chopper -und Thyristorsteuerung
    • SiFa überarbeitet
    • Betätigen einer Notbremse am Fahrpult, oder im Fahrgastraum erfordert nun das Umlegen des Fahrschlüsselschalters, um das Notbremsprogramm zu beenden (2x die Taste E betätigen)
    • Fahrmotorlüfter mit unterschiedlichen Drehzahlen für die Chopper-Steuerung
    • kleine Verzögerung der Antriebssteuerung beim Anfahren
    • neue Lichtkonfiguration (Richtungsschalter vorwärts --> Abblendlicht aktiv

    Sound (wird mit der CTI-Variable "CTI_Sound_Verkehrsbetrieb" gesteuert:


    Abhängig vom Wert der CTI_Variable, welchen man individuell für jedes Repaint angeben kann, werden folgende Geräuschkulissen nachgebildet


    Es werden separate Fahrzeuge angelegt, die im OMSI-Menü ausgewählt werden können und eine entsprechende Klangkulisse nachbilden sollen.

    Die Variable "CTI_Sound_Verkehrsbetrieb" ist der "Schlüssel", um die Geräusche folgender Fahrzeuge zu hören:


    CTI_Sound_Verkehrsbetrieb: 0 = KT4Dtm Berlin (100 %)


    1 = KT4Dm Berlin (100 %)


    2 = BVB Beschleuniger (100 %)


    3 = KT4D-C Görlitz (75 %)


    4 = KT4D-C Gera (80 %)


    5 = KT4D-C Gotha/Rotha (100 %)


    6 = KT4D-C Erfurt/modernisierte Gothaer/Rothaer (100 %)


    7 = KT4DM Potsdam (100 %)


    8 = KT4DMC Potsdam (100 %)


    9 = KT4D-C bzw. KTNF6 Brandenburg (75 %)


    10 = KT4D Beschleuniger Leipzig (100 %)


    11 = KT4D-C Zwickau (90 %)


    12 = KT4D-C Plauen (5 %)


    • Details wie das Schleifgeräusch der Schienenbremse, das Grollen des Sandes, oder das Halteruckgeräusch bereits hinzugefügt
    • geschwindigkeitsabhängige Schienenstoßgeräusche bei Weichenüberfahrt


    Bilder/Videos:





    Installation





    Anmerkung zu konstruktiver Kritik:


    Ich bin offen für jede Art von konstruktiver Kritik. Sie darf mich nicht angreifen und meine Arbeit nicht herabwürdigen.
    Bitte formuliere Deine Kritik an meiner Arbeit

    • Präzise und klar, also nicht vage oder emotional
    • Analytisch und rational, also sauber recherchiert und praktisch, nicht im Affekt
    • Lösungsorientiert, also ggf. unter Anbringung von Gegenvorschlägen, Konsequenzen und Implikationen


    Da ich mich natürlich auch über Lob freue, hilft mir ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Lob und Kritik, die konstruktive Kritik besser zu verarbeiten. :)

    Guten Abend,


    ich habe für mich eine Soundmod für die NF6D erstellt. Nun hatte ich vor, dass die normale und die mit meiner Soundmod im Menü auswählbar ist.


    Ich habe nun sämtliche .bus Dateien nach einer Sound_NF6D_B.cfg durchsucht, in welcher ich u. a. auch die Kurvensounds geändert habe.


    Teilweise konnte ich sogar eine sound_GT6.cfg in den .bus Dateien finden, obwohl diese nicht einmal dort ist wo sie sein soll.


    Dieses Problem sorgt im Moment dafür, dass im A-Kopf meine Soundmod ist und im B-Kopf der normale Sound. Nur frage ich mich wie das möglich sein kann, dass diese


    Sound_NF6D_B.cfg in keiner .bus Datei gelistet ist...