Posts by eisbaer

    Aber richtige Spekulation. Da die Olympiaschleife eigentlich nur eine bessere Wendeschleife ist, rücken alle Wägen, die dort übernachtet haben, am nächsten Tag in den Betriebshof 2 ein.

    Da der Hauptteil der Lösung von Staaki kam, tät ich ihm die Lösung zusprechen. Wer was dagegen hat, darf seine Einwände nun vorbringen.

    Das ist irgendwie überhaupt keine Antwort auf die Frage. Es geht darum, dass nicht nur im Betriebshof Wägen abgestellt werden, sondern auch in der Schleife am Leonrodplatz. Warum fahren trotzdem auch diese Wägen einmal mindestens am Tag an den genannten Haltestellen vorbei?

    Nein, das ist nicht korrekt. Ich suche zwei Haltestellen die JEDE Bahn, die am betroffenen Tag im Liniendienst steht, mindestens einmal passiert. Die Haltestelle Kölner Platz wird ja ausschließlich durch die Züge der Linie 23 bedient.
    Auch der Haidenauplatz wird von den meisten Zügen nicht bedient.

    Während der Baustellenphase vom 21.08. bis zum 11.09.2017 im Münchner Tramnetzt steht R2.2 (GT6N) 2113 in St. Emmeram. In 5 Minuten wird er über den Effner- und Max-Weber-Platz zum Isartor fahren, woraufhin er zum Maxmonument fährt, dort umdreht und anschließend wieder zurück nach St. Emmeram fährt.


    Ein paar Wochen später fährt P-Wagen 2006 mit p-Beiwagen 3005 nach einem Verkehrsunfall in Höhe Kurzstraße als einer der ersten Wägen wieder über den Wettersteinplatz hinaus zur Großhesseloher Brücke. Im Moment wartet er aber noch am Wettersteinplatz, darauf, dass der 15er vor ihm in den Wendehammer (Das Gleis von rechts kommend ist die Ein-/ Ausfahrt in die andere Richtung) rangiert hat.


    Ich kann ja an der Stelle mal darauf hin weisen: Der P/p-Zug hat nicht Fähnchen auf dem Dach, weil er so alt ist, sondern weil ja gerade Wiesn ist/war. In der Zeit haben alle Trambahnen und Busse immer Fähnchen dabei. (außer die Subunternehmer, natürlich)

    Guten Tach,
    mir ist vorhin aufgefallen, dass bei meinem Citaro die Fehlermeldung "Gang ist eingelegt" nur kommt, wenn ich versuche, den Motor zu starten, während der Vorwärtsgang eingelegt ist, jedoch nicht, wenn der Rückwärtsgang eingelegt ist. Dachte zunächst, dass meine eigenen Modifikationen Schuld sein. Habe nun aber mehrere Busse daraufhin getestet: Einmal einen unmodifiziertem Citaro in Version 4.5, dann den selbigem in Version 4.4 und schließlich in einem CapaCity Facelift. Bei allen das selbe Bild. Ich weis allerdings nicht, ob dies ein Fehler ist und wenn, ob er bekannt ist. Ich gehe mal davon aus, dass es einer ist, da im Handbuch steht, die Fehlermeldung komme, wenn beim Versuch den Motor zu starten EIN Gang eingelegt ist. Falls das gewollt ist, tuts mir Leid eure Zeit verschwendet zu haben..... Und achja: Die obligatorische Google-Suche sowie die Forum-Suche ergaben auf die Schnelle nix Sinnvolles.
    Grüße Paul.

    Eigentlich nichts besonderes, aber trotzdem schön: R2 2108 (GT6N) am Regerplatz in München als 15er zum Max-Weber-Platz.


    Dagegen ist das Foto schon sehr besonders:


    Auf der Einrückfahrt vom 15er hatte die Fahrerin doch tatsächlich die Weiche an der Grillparzerstraße übersehen, welche aufgrund eines verspäteten 19ers, welcher über die Grillparzerstraße kurzgeführt wurde, falsch lag. (Das war am Freitag vor der Sicherheitskonferenz. Innenstadt war schon dicht.) Das hat sie aber erst gemerkt, als es schon zu spät war. Von hinten kam der nächste 25er, weshalb Rückwärtsfahren als Problemlösung wegfiel. (Ist beim P-Wagen sowieso recht nervig) Also fuhr der P-Wagen die große Runde über den Haidenauplatz und den Ostbahnhof zurück zur Wörthstraße, um es erneut zu versuchen. Allerdings fuhr der schon einmal erwähnte 19er an der Wörthstraße eine Person an, was zu einer erneuten Wartezeit geführt hatte. Dort entstand auch das Foto. Am Ende ergaben sich 40 Minuten Verspätung.

    Ich bin eigentlich sehr begeistert von den Bussen. Eine Sache nervt allerdings: (Ich weiß nicht ob dieser Fehler schon bekannt ist. Die spontane Foumsuche ergab nichts.) Beim NG und beim NL mit 15 Metern länge, bekomme ich keinen Haltewunsch, wenn jemand an der dritten Türe aussteigen möchte. Erst wenn einer an Tür 2 drückt, leuchtet die gelbe Lampe. Das stört mich sehr und hat mich veranlasst, bis das Problem nicht mehr existent ist, nur noch die beiden Solobusse zu fahren.
    MfG
    omsifan2803

    Was ich bis jetzt gesehen habe ist absolut großartig. Ich habe da allerdings noch eine winzig kleine Frage: Wird es außen am Bus ein Knöpfchen zum Öffnen/Schließen der 1. Tür geben? Das fehlt mir nämlich bei vielen Bussen. (u.a. MB Citaro, SU 12/18 ) Wenn das schon mal irgendwo zu sehen gab, entschuldige ich mich. Aber ich kann es nicht oft genug sagen: Der Bus sieht großartig aus!

    Guten Tag,
    Da ich selbst überhaupt keine Ahnung von Skripts habe und keinen Plan hatte wo ich dies hier hinschreiben sollte, stelle ich hier nun einmal meine bescheidene Frage: Ist es im O 530 (G)/Facelift (G) möglich, diesen so zu ändern, dass, wenn der automatische Kneelingschalter eingeschalten ist, dass der Bus sich bereits bei einlegen der Türfreigabe absenkt und nicht erst bei Türöffnung?
    Wenn mir jemand weiterhelfen könnte, wäre ich sehr dankbar!


    MfG omsifan2803

    Also im Großen und Ganzen würde ich mit nur 2 Marken beschaffen: Setra und Mercedes-Benz


    Im genauen würde das dann wahrscheinlich so aussehen:


    Überlandverkehr:
    MB O407
    S 315 UL
    S 415 UL
    MB O530 LE Facelift


    Stadtverkehr:
    MB O405 (G)
    MB O405(G)N (1/2)
    MB O530 (G) (Baujahre 2001-2003)
    MB O530 (G) Facelift (Baujahre 2008/2009)
    S 315 NF
    S 415 NF
    Am liebsten hätte ich hier noch nen SG 321 NF/SG 421 NF. Aber leider gibts sowas ja bekanntlich nicht. :(


    eventueller Schülerverkeher:
    SG 321 UL
    S 319 UL


    Allerdings sollte man hier diese Einteilungen nicht so streng sehen!
    Die Lackierung wäre im alten MVG (München) Stil. (also beige-blau)


    Achja: Alle Busse hätten (soweit möglich) Aussenschwenkschiebetüren. Vordertüren nur einflüglig.



    Ich möchte hier lediglich nocheinmal auf mein Problem hinweisen, falls es vorhin ein wenig untergegangen ist! Falls nicht entschuldige ich mich