Posts by Pennermaster

    Das mit dem Signal meine ich auch; da wird wohl mit max. 40km/h ausgefahren, also auf Hp2 -> zwei Flügel.



    Die Frage ist halt, in wie fern Ausfahrt mit Vmax 40 bei bzw. Langsame Fahrt bei dt. Schmalspurbahnen signalisiert wird. Die meisten 99er (oder gar alle?) fahren nämlich nur maximal 40 km/h. Daher bin ich mir nicht ganz sicher.
    Selbst die "Schmalspurkamele" (BR 199.8 ) sind nur für maximal 50km/h ausgelegt :S

    Ich bin mir gerade nicht zu 100% sicher, was Schmalspurbahnen angeht, aber ich denke, für das nicht durchgehende Hauptgleis müsste ein zweiflügliges Ausfahrsignal aufgestellt werden (so wäre es zumindest bei einer normalspurigen Bahn) :whistling:
    Außerdem wirkt das Signal etwas sehr groß geraten 8|
    Ansonsten schöne Arbeit. Ich muss schon sagen, manchmal bewundere ich deinen Ehrgeiz :thumbup:


    mrecht1


    Das mit der Farbe ist so nicht korrekt. Viel mehr bildeten die Wagen der Harzer Schmalspurbahnen sogar eine seltene Erscheinung.
    Die meisten Wagen waren nämlich einfarbig grün (etwa der Farbton der Doppelstockgliederzüge aus der Grundversion von OMSI 2 - obgleich auch diese in OMSI einen Ticken zu hell sind, meine ich).
    Einige Aufnahmen deuten sogar darauf hin, dass auch die HSB Wagen erst nach der Übernahme von der DR den neuen Anstrich erhielten - ich konnte leider keine genauen Informationen dazu finden...
    Daher ist eine "realistische Lackierung" wohl sehr von der Zeit, in der die Map spielen soll, abhängig.


    Edit Kartoffelphantom : Sieht sehr nach Klau von der Ceske Drahy aus


    Zumindest einer deiner Wünsche dürfte bald in Erfüllung gehen :D
    Wobei nach mir vorliegenden Informationen nie ein gewöhnliches manuelles Getriebe im herkömmlichen Sinne hatte.


    Ein Setra Gelenkbus.. Ich kenn den genauen Typen nicht, aber sieht aus wie der 215er nur als Gelenkbus hab ich mal gesehen..


    Ansonsten einen aktuellen Capacity mit 5 Türen.. Obwohl ich das mit 3 Türen vorne irgendwie komisch find.. Aber fährt in Hamburg.


    Es handelt sich hier - wie "TheSkyliner97" schon richtig sagte - um einen SG221 UL, der sich derzeit bei mir in Entwicklung befindet.
    Zum 5 Türer muss ich mal sagen, dass ich es mir beim Capacity schon vorstellen kann. Richtig komisch sieht es bei LC G(L) aus. In Dresden gibt es einige 5-türige davon. Das ist aber mehr fahrende Tür als Bus und Sitzplätze gibt es fast nur im Nachläufer.


    Worüber ich mich besonders freuen würde, wären noch mehr Varianten der Stadtbusfamilie (15m Überlandwagen, 4-türiger NG) und besonders ein paar Neoplan. Bevorzugt N4416 Ü.

    Da ich mal annehme, dass man die Stromabnehmer nicht direkt ansteuern kann, musst du die 145er nochmal drehen vor deinem Containerzug :P
    Schöne Arbeit ansonsten.


    P.S.: Wie sieht es denn mit der Textur aus - du weißt, was ich meine ;)

    Die Sperrfläche in der Kurve ist übrigens in die falsche Richtung markiert ;)
    Die anderen stimmen soweit, wobei man beim Abbiegen u.U. sogar das erste Stück im V Markieren würden, denk ich :D


    Letztendlich ist es Geschmackssache und .. hey ... nicht jeder hat Verkehrsingenieurwesen studiert und kann nun die perfekte Karte bauen (Omsi wäre das erste Spiel, wofür man ein Studium bräuchte :) ). Also leben und leben lassen und (natürlich) Spaß haben.


    Ich würde mir niemals anmaßen zu sagen, dass bei meinen Straßen und Kreuzungen alles perfekt wäre ;)
    Wahrscheinlich achte ich aber einfach aufgrund meiner (hoffentlich) zukünftigen Berufung verstärkt auf solche Details.


    Ich versuche mal auf jeden einzelnen Abschnitt einzugehen.
    1)Nun, sicher muss in OMSI nicht alles perfekt sein und das kann es auch gar nicht, aber ein gewisser Realitätsgrad sollte schon gewahrt sein, meine ich.


    2)Wie die Busse da wirklich durchkommen, ich weiß es nicht und werde es wohl auch nicht persönlich erfahren. Im Video sah es an einigen Stellen sehr, sehr eng aus.


    3) Ich bin sicherlich kein Experte und das würde ich mir auch nie anmaßen zu behaupten. Dafür sind die Regelungen viel zu umfangreich. Es gibt sehr viele Standardrichtlinien. Das geht schon beim Ausbauzustand der Straße los. Sprich Kreis-, Landes-/Staats-, Bundesstraße oder Autobahn. Zulässige Höchstgeschwindigkeit, durchschnittliche Nutzung, Freigabe für bestimmte Fahrzeugklassen usw. Ich möchte damit sagen, dass die Richtlinien meines Wissens nicht in jedem Land anders sind, sondern sich nur nach der Beanspruchung der Straße selber richten.
    Nur als Beispiel sei hier die Länge von Abbiegespuren genannt, die sich nach der Höchstgeschwindigkeit auf der Strecke richtet. Deine Aussage, dass die Planer oft abweichen würden, begründest du wie? Kennst du die Normen? Hast du nachgemessen?
    Das soll keine Stichelei sein, sondern eine ernst gemeinte Frage. Es gibt immer Ausnahmen, das sagte ich bereits und das kann etliche Gründe haben. Zum Beispiel Abflussregelungen, Naturschutz, geringes Verkehrsaufkommen, Verkehrsberuhigung etc.


    4) Warum ihr? Nunja, ihr klangt im Video (falls du dort nicht beteiligt warst, ignorier das) zum Teil sehr unsicher, wie und wo und warum dort oder da ein Vorfahrt- (gewähren) Schild hin muss.
    Natürlich heißt theoretisches Wissen nicht, dass man Fahren kann, aber ich besitze meinen Führerschein auch schon ein paar Jährchen und schrubbe Jahr um Jahr einige tausend km mit PKW und Motorrad. Du darfst mir also glauben, wenn ich dir sage, ich habe auch schon ein paar kuriose Sachen gesehen - dauerrote Ampeln und solche Späße - deshalb tue ich mich tatsächlich etwas schwer zu glauben, dass NRW so aus der Reihe tanzen soll. Sollte es stimmen, dann bin ich froh, dass mir Fahrten dorthin bisher erspart geblieben sind :D


    Ganz zum Abschluss: Deine Aussage, Verkehrsingenieure verstünden ihr Handwerk nicht, finde ich schon sehr dreist. Idioten gibt es überall, aber das so zu verallgemeinern ist einfach nicht in Ordnung. Es geht nicht immer alles, wie man will, weil eben vieles beachtet sein möchte und die ersten, die immer wieder dabei sind, verkehrstechnisch sinnvolle Projekte zu behindern sind die Umweltaktivisten. Siehe zum Beispiel die Waldschlößchenbrücke in Dresden oder die A143 Westumfahrung Halle (S.)
    Projekte, die dazu dienen sollen Innenstädte zu entlasten, die aber nicht umgesetzt werden können oder lange verzögert werden, weil irgendwo ein Käfer zu Schaden kommen könnte. Auf der anderen Seite regen sie sich aber auf, dass der Fernverkehr immernoch durch die engen Innenstadtstraßen muss, die vor zig Jahrzehnten gebaut worden sind, wo niemand damit rechnen konnte, dass das Verkehrsaufkommen durch Individual- und Güterverkehr so rasch wachsen würde. :rolleyes:
    Die Straßen, die heute oft verstopft sind, sind nämlich zumeist die älteren Trassen. Die einfach für ganz andere Verhältnisse und ihrer Zeit vollkommen ausreichend geplant wurden.


    P.S.: Wenn keine Verkehrszeichen vor einer Einmündung oder Kreuzung stehen und es sich nicht um einen abgesenkten Bordstein, sprich Ausfahrt, oder das Ende eines vekehrsberuhigten Bereichs handelt, sagt die STVO in §8 deutlich:


    (1) An Kreuzungen und Einmündungen hat die Vorfahrt, wer von rechts kommt. Das gilt nicht,


    wenn die Vorfahrt durch Verkehrszeichen besonders geregelt ist (Zeichen 205, 206, 301, 306) oder
    für Fahrzeuge, die aus einem Feld- oder Waldweg auf eine andere Straße kommen.


    Mit anderen Worten mit erkennen ist da rein rechtlich nichts.

    Ich habe mir heute mal das Video angeschaut und möchte zunächst sagen, die Gestaltung ist wirklich schön. Viele Ideen nett in Szene gesetzt, da gibt's aus meiner Sicht nicht viel zu meckern. Was mir aber immer wieder auffällt und das nicht nur bei dieser Map, sondern allgemein bei vielen Maps, sind offenbar große Unsicherheiten oder gar Unwissen, was Straßenführung und Setzen von Verkehrszeichen angeht. Einige Verschwenkungen, Knicke und Abbiegespuren lassen mir als angehendem Verkehrsingenieur die Nackenhaare zu Berge stehen :cursing:
    Es gibt dafür tatsächlich Regelwerke und Mindestlängen. An einigen Stellen sieht man sehr schön, dass der Bus Probleme bekommt und das nicht zwnagsläufig durch den Fahrer, sodern durch die Straßengeometrie. Ich selber habe auf meiner Map etliche Kreuzungen verworfen oder umgebaut, weil ich gemerkt habe, was für einen Mist ich da gebaut hatte. Natürlich weichen auch in der Realität einige - vor allem ältere - Kreuzungen von den Normen ab und daher ist die Umsetzung der ein oder anderen nicht normgerechten Kreuzung auch nichts Verwerfliches, aber wenn genug Platz vorhanden ist, müssen die Normen (in der Realität) eingehalten werden. Außerdem merkt man deutlich, dass ihr, was Vorfahrtszeichen angeht, sehr unsicher seid. An manchen Stellen sind sie sinnlos (zum Beispiel bei T-Kreuzungen wird auf der Seite gegenüber der Einmündung das Vorfahrtsschild innerorts in der Regel weggelassen, hier wäre somit rechts vor links angesagt. Da dort aber niemand kommen kann, ist es irrelevant). An anderen Stellen hingegen fehlen sie. Genauso müssen bei der Verwendung von Stopzeichen auch Haltelinien auf die Straßen usw.
    Leider bin ich im Moment zeitlich etwas knapp angebunden, daher kann ich hier nicht weiter ins Detail gehen. Wenn das aber gewünscht wird, könnt ihr mich gerne per PN kontaktieren. Ab nächster Woche Sonntag habe ich wieder mehr Zeit und kann dann sicher auch die ein oder andere Frage beantworten.


    Grüße

    Nee :) Was es gibt sind dynamische Mülltonnen, die sich am Leerungstag am Straßenrand befinden.


    Ok, ich war der Meinung es war mal von Müllwagen die Rede die nach Fahrplan durch die Gegend tingeln, aber das ist ja auch ein paar Monde her, dass du sowas angedeutet hattest ;)

    Müllabfuhr, Fahrräder oder Motorräder? :D


    Motorräder gibt's doch in Wien schon und ne Müllabfuhr sollte es in RN ja eigentlich auch mal geben. Fahrräder? Das bezweifle ich mal sehr stark. Ich möchte nicht wissen, was die an Performance fressen würde, schließlich müsste auch deren Fahrer kinetisch animiert sein, damit es anständig aussieht. Mir würden auch ne Menge Ideen kommen - Winterdienst? Trikes? Eiswagen? - warum rätseln, warten wir's ab ;)

    Nach langer Zeit mal ein Nachtrag meinerseits zu dem Thema. Ich bin inzwischen zu annähernd 100% sicher, dass beim Konvertieren irgendwas schief gegangen ist. Auf neuen Kacheln, die ich erst in OMSI2 erstellt habe, treten die beschriebenen Probleme nicht auf. Es wäre schön, von offizieller Seite eine Info zu bekommen, ob ich irgendwas dagegen tun kann bzw. ob meine Theorie zutreffend ist und wenn ja, ob und wie ich überprüfen kann, was ich falsch gemacht habe.

    Das geht, indem man einfach in den Trafficlightseinstellungen einen Jump einbaut. Man legt dann auf die Phase der Fußgänger eine Approachdist. fest, ab der OMSI überprüft, ob ein Fußgänger wartet (z.B. 1m). Steht dort niemand, springt die Ampel wieder auf den Anfang der Grünphase des PKW zurück, wartet jemand, so läuft der Zyklus weiter und die Fußgänger erhalten grün.

    Dir wird niemand einfach so eine Kreuzung erbauen...
    Versuche Blender zu erlernen, dann hast du sehr schnell keine Probleme mehr dir diese Objekte selbst zu erstellen! :)


    Im Prinzip ist es schon in Ordnung, dass er fragt, ich hatte mal irgendwann geschrieben, dass man sich bei Wünschen melden darf, allerdings ist das Objekt schon ziemlich speziell und die Infos sehr spärlich.
    Also für alle, die in Zukunft Bitten haben: Genaue Beschreibungen sind Pflicht. Welcher Teil einer Kreuzung (oder bei fiktiv eine aussagekräftige Skizze)? Soll die Kreuzungen Ampelphasen haben? Wenn ja, wie sollen diese aussehen - Linksabbieger, Vorrang, Nachtabschaltung? - und so weiter. Bei einer realen Kreuzung außerdem ein Hinweis auf die verwendeten Splines (diese dann, falls ich die Arbeit annehme, mir per PN zusenden).
    Für private Maps ist mir der Aufwand solcher umfangreichen Plätze/Kreuzungen aber offengestanden zu hoch. Somal ich neben Arbeit, Studium und ehrenamtlicher Tätigkeit auch gerne noch etwas Freizeit für andere Dinge und/oder eigene OMSI-Projekte haben möchte.
    Derzeit bin ich da relativ ausgebucht, somal ich auch schon zwei Kreuzungswünsche entgegen genommen habe. Wenn Ich wieder Zeit habe, lasse ich es hier verlautbaren ;)

    Hi, ich muss das ganze eh mal überarbeiten und werden den Thread in Zukunft mit meinen anderen Objekten zusammenlegen. Daher wenn möglich immer dort fragen in Zukunft (liegt unter Szenerieobjekten im Downloadbereich).
    Ja, das ist sehr einfach möglich. Die .sco mit einem beliebigen Texteditor öffnen und alle Einträge, die sich auf die Ampelschaltung beziehen löschen. ODER und wahrscheinlich einfacher, wenn man sich nicht auskennt:
    Die Datei im OMSIObjEdit öffnen und die Ampelphasen dort löschen (zu diesem Programm, sowie zu den Ampelschaltungen, stehen im inoffiziellen SDK alle nötigen Infos). Ich hoffe, das war soweit verständlich.


    Grüße