Posts by Jan-Niclas Eichstädt

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.

    Hallo,


    ich ahe mal eine frage,


    seit heute Nacht startet der Busbetriebs-Simulator nicht mehr. Das Fenster öffnet sich und dann kommt immer unten als erstes Es wird nach Aktualierungen gesucht. Und ab dann funktioniert nichts mehr bzw er lädt nicht mehr, Ich kann zwar das Fenster schließen.
    Weiß einer vllt warum ? Ich habe dies jetzt schon über eine Stunde laden lassen aber er springt nicht mehr weiter.


    Gruß


    Jan

    Sehr geehrte Community,


    seit einigen Tagen war ich am überlegen, ob ich mir evtl. ein Fahrerplatz zusammen bauen möchte. Gestern / Heute habe ich mich entschieden, ich möchte den Versuch starten. Wie oben genannt (in der Überschrift) benötige ich diese Artiel.


    Vielen Dank schoneinmal im vorraus für eure hilfe bzw. eure Angebote.


    Grüße aus der Löwenstadt Braunschwei


    Jan-Niclas E.

    Gladbecker Aktuelle



    Stau in der Haltestelle Hauptbahnhof



    Heute morgen erreichte die Betriebsleitzentrale der Gladbecker Verkehrsbetriebe, das der Wagen Wien 665 in der Weiche zum Drehen entgleist sein soll. Darauf hin hat der zuständige Verkehrsmeister, der zurzeit in der Leitstelle saß, den Verkersmeister der in der Nähe von dem Unfallort war alamiert. Als dieser eintraf hat er sofort den Notfalldienst der Stadtbahn Werkstatt und die Feuerwehr alarmiert. Die Stadtbahnen wurden weiter zum Betriebshof umgeleitet, damit sie dort wieder drehen konnten und ihre fahrt weiter führen konnten und in Richtung Gelsenkirchen-Buer Rathaus. Zum Hauptbahnhof wurde deswgen ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Zum Aktuellen stand, die Straßenbahn wird zurzeit wieder eingegleist und die anderen Straßenbahnen, die kurz danach in die Haltestelle eingefahren sind, sind zurzeit außer Betrieb, da im gesamtem Tunnel die Oberleitung abgeschaltet wurde. Wie lange die Strecke gespeert ist, ist noch unklar. Pressesprecher Markus Kliens der Gladbecker Verkehrsbetriebe erklärt eine theorie warum die Stadtbahn entgleist sein kann. Markus Kliens: Heute morgen zum Betriebsbeginn ist in der Hauptzentrale der Zentralrechner für Weichenstellung und Signalanforderung ausgefallen. Heute morgen gegen 10 Uhr haben die Techniker wieder den Rechner in den Betrieb genommen, grund für den Ausfall, war ein defekes Kabel, das einen kurzschluss verursacht hat. Als der Rechner wieder in Betrieb genommen wurde, befand sie der Wagen Wien 665 in der weiche und war mit dem ersten Drehgestell in der Weiche, als das zweite Drehgestell in die Weiche einfahren wollte, ging in der Zeit der Rechner wieder in Betrieb und stellte die Weiche um, für den Kollegen hinter dem entgleistem Wagen. Dadurch ist das zweite und dritte Drehgestell entgleist. Sobald der normale Linienbetrieb wieder aufgenommen wird ist noch unklar. Die Polizei ermittelt jetzt den genaueren Unfall vorhergang.


    Ein aktuelles Foto gibt es noch nicht ganz, nur wo die Stadtbahnen in der Haltestelle stehen. Klick mich




    LG JAN


    HAllo,


    ich habe ein kleines bzw. großes Problem mit dem Addon.


    Wenn ich die Gelenkbusse auswähle und sie jetzt z.B. am Hauptbahnhof in Hamburg. Sobald der Bus steht, fängt er gleich an zu hüpfen und hört auch nicht mehr auf. Ich habe OMSI neu INstalliert, die Addons auch alle, aber es bleibt immer noch bei den Fehler mit dem Hüpfen.


    LG
    JAN


    P.S. Bitte um Hilfe. Danke schonmal im vorraus.

    :)

    Es gab für die Linie E keine Routen. Diese waren auch nicht nötig. Du musst als das "E" (Rollband und ANNAX) einstellen und dann das Zielschild.
    Bei den Rollbandwagen (Richtung Falkensee) per Zusatzschild (Klick in die Klamme der rechten Frontscheibe) und bei den ANNAX-Wagen per
    manueller Zieleingabe.


    Hallo Staakener,


    ich wollte fragen, wie man das Zusatzschild aktiviert? Da ich es leider nicht hinbekomme.


    LG
    JAN

    Bad Kinzau Aktuelle


    Schwerer Unfall in Bad Kinzau am Bahnhof.



    Heute Morgen gegen 9:45 erreichte die Deutsche Bahn den Notruf des Fahrers der S-Bahn nach Wendersberg. Der Fahrer Joachim M. (45) sei mit seiner S-Bahn mit einem Auto zusammen gestoßen, da die Schranken nicht unten wahren. Fahrer Jochaim M. sei sich ganz sicher das die Signale alle auf Grün waren, dies bestätigten ebendfalls 5 Fahrgäste der S-Bahn. Der Fahrer des BMW ist leider noch an der Unfallstelle verstorben, da die S-Bahn eine geschwindigkeit von ca. 80 Km/H hatte und mit ieser geschwindigtkeit das Auto erwischt hat und ca. 10 Meter schleuderte. Die Fahrgäste wurde durch den VKL ( Verkehrsbund Kinzauer Land ) zu ihren weiteren Bahnhöfen weiter gefahren. Die VKL errichtete eine Ersatzverkehr ein mit den Zielen " Einsatzwagen, sowie VKL und mit den weiteren Bahnhöfen". Die Strecke war für ca. 5 Stunden gesperrt. Das Auto wurde dermaßen Beschädigt, das es nur eine möglich keit gäbe und die wäre die Schrottpresse. Der Sprecher der DB Regio AG Wolfgang von Georstall äußerte sich zu diesen Unfall, die DB Regio AG habe sofort alle Züge umgeleitet und habe sofort veranlasst, das die Siegnale und der Bahnübergang in Bad Kinzau überprüft werden sollen und das sofort, da die DB Regio AG solche Unfälle vermeiden möchten. Vor einigen Tagen habe es kurz vor der Brücke ein soiziet gegeben. Die VKL Linien 301.311, sowie die Schloss-Express-Linie Richtung Wendersberg und nach Bad Kinzau wurde umgeleitet über die Linie 299. Auf dem Bild sieht man das die Waggons der S-Bahn schon abgekuppelt wurden und zum Betriebshof gebracht wurden.

    Neue Grundorfer-Zeitung


    Bus kommt ins Schleudern.



    Heute morgen gegen 10:57 erreichte die Leitstelle der Grundorfer Verkehrsbetriebe ein Notruf, vom Busfahrer Jochen Müller.

    Auf anfrage der Leitstelle was pasiert sei, Antwortete Busfahrer Jochen Müller, das er kurz vor der Haltestelle Einsteindorf Ausbau in Fahrtrichtung Einsteindorf Krankenhaus ins Schleudern gekommen sei und eine Latern umgefahren habe und quer auf der Straße stehe. Daruf hin hat Bernd Michalik, aus der Leitstelle der Grundorfer Verkerhsbetriebe die Werkstatt informiert und den Notruf abgesetzt. Nach eintreffen der Werkstatt und dem Verkehrsmeister, wurde der Verkehr hinter dem Bus abgeleitet, damit der Abschleppwagen der Grundorfer Verkehrsbetriebe den Bus ersteinmal wieder auf grader strecke ziehen konnte. 11:15 war es dann soweit der Bus konnte endlich wieder auf grade Strecke gezogen werden, aber durch den aufprall mit der Laterne, war die Elektrik tot. Dadurch musste der Bus zum Betriebshof gezogen werden. Busfahrer Jochen Müller erlitt zum Glück nur einen leichten Schock. Pressesprecher Manfred L. , von den Grundorfer Verkehrsbetriebe, habe Busfahrer Jochen Müller keine Schuld am Unfall, es sei wegen der schlechten Wetterbedingung, der Unfall passiert. Busgfahrer Jochen Müller muss keine sorgen um sein Job haben. Er soll sich erst einmal erholen und bekommt erstmal ein paar Tage frei, damit er den Schock verarbeiten kann.






    Hallo,


    ich möchte mein Lob an alle aus richten, die hier ihre kreativität freien lauf lassen. Ich habe mir jetzt jede einzelne Geschichte durch gelesen und ich finde jeden einzelnen sehr schön und kreativ.


    Darum möchte ich einfach mal mein Lob an allen Kreativen Geschichten-Schreiben ausdrücken.


    MfG


    Jan

    :)


    Ich freu mich auf weitere und schöne kreative Geschichten, sobald mir ein passender Text für meine Bilder eingefallen ist, werde ich sie hier auch veröffentlichen.

    :)

    :)