Posts by Perotinus

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.

    Ist das Objekt denn vorher eine o3d gewesen? Im o3d-Converter kann man nämlich "remove matrials" aktivieren, was dann natürlich bei der Verwendung der x-Datei nicht passiert ist. Und Blender 2.49b exportiert von sich aus mit überstahlenden Materialeigenschaften.

    Ich würde übrigens DRINGEND zur Verwendung von o3ds raten, da diese von der Dateigröße her den Bruchteil an Speicher einer x-Datei brauchen.

    Ist halt immer die Frage, was ein Zulieferer zu einem Projekt beitragen kann, ohne dass er so viel Aufwand betreiben muss, dass es den Endpreis in schwindelerregende Höhen treibt. Vom MAN LC war bei Nick nach meinen Infos von Bremen her schon eine Basis, die man (relativ) leicht umbauen konnte. Hätte er einen Setra LE entwickelt, am besten noch in mehreren Längen mit 10 verschienen Druckern und 12 Sitzmodellen, dann wäre der Arbeitsaufwand so groß wie bei einem Standalone-Bus-Addon. Das kann und muss ein Map-Addon nicht liefern.

    Maps, bei denen nicht angepasste und weiterentwickelte Zuliefererbusse dabei waren, die auch später nicht weiter "ausgeschlachtet" wurden, waren glaub ich nur X10 - da ging es nicht anders als mit einem DL, sowie Hamburg und Aachen, wo die Busse jeweils vom Mapbauer selbst stammten. Ok, und Wien, wo dann dafür die Linien extrem kurz waren.

    Die x-Achse deines Objektes muss die Achse sein, um die sich das Ding drehen soll. Wenn ich das auf deinem Bild richtig sehe, geht die x-Achse wie üblich nach rechts raus. Du müsstest also dein Objekt im Object-Mode so drehen, dass die x-Achse senkrecht in den Tacho sticht, und das ganze dann um den gleichen Drehpunkt im Edit-Mode wieder zurück drehen.

    aber das mit den Straßenmakierungen und den Abständen ist so unnötig.

    Einspruch: Wenn es bei einer fiktiven Karte irgendetwas gibt, was als richtig und falsch bewertet werden kann, dann sind es genau die Dinge, die sich nach der StVO richten, und damit genau so Sachen wie Verkehrszeichen, Leitpfosten und Markierungen.

    Ich weiß auch garnicht, warum du dich so aufregst. Finn wurde hier nirgends blöd angemacht, es wurden nur sachlich Tipps gegeben. Und als Entwickler nimmt man gerade sowas gerne auf, weil man eben nich in allen Spezialbereichen das Detailwissen haben kann oder manchmal auch einfach Sachen übersieht. Als ich noch Mapbau betrieben habe, habe ich mich über solche Hinweise immer besonders gefreut.

    Wegen solcher Kritik wird sicher kein ernstzunehmendes Projekt eingestellt. Wegen solcher Diskussionen, wie du sie hier angezettelt hast, wurden aber schon einige Threads geschlossen.

    Die Gestaltung auf dem Bild, auf das du dich beziehst, ist besser als auf so mancher anderen Paywarekarte.

    Da wären jetzt konkrete Vergleiche interessant, zumal es an Vergleichen mangelt. Eine fiktive Überland-Paywarekarte ist eigentlich nur Rheinhausen - in Abschnitten. Und über dies ist die Bewertung einer fiktiven Karte viel mehr Geschmackssache, als einer realen, weil es kein Richtig und Falsch, sondern nur Glaubhaft oder eben nicht gibt. Und das wiederum ist eine sehr subjektive Bewertung.

    Der Wand-Eindruck kommt auch daher, dass die Feld-Objekte mit normalen Reflektionswerten konvertiert wurden. Das Thema hatten wir ja vor einiger Zeit schonmal.


    15931-omsi-bhd-wip-screens-20200313-c-jpg


    Hier entsteht übrigens der Eindruck, auf einen Botanischen Garten zu sehen dadurch, dass wild und vmtl. mit Random-Funktion irgendwelche Baumarten gesetzt wurden. Ein realer Wald besteht aber in der Regel aus weniger Baumarten bzw. es lässt sich ein realistische Waldeindruck in Omsi nicht mit der Random-Funktion erreichen.

    Nein, den O305 würde ich ausschließen, da im Logfile sonst darauf hingewiesen würde. Irgendwas scheint mit den .bus-Dateien nicht zu stimmen. Aber ich kann wirklich nicht sehen oder erahnen, was das sein sollte.

    Hm, das ist interessant, sagt aber garnichts über das Problem aus - das Logfile ist ja bis auf die zwei Einträge frei vom O407.

    Zwei Ideen hätte ich, die mir bei der Fehlermeldung mal weitergeholfen haben:

    1. Ist der Entrypoint, in den du Spawen möchtest, frei?

    2. Ist das Kennzeichen, das du dem Bus gegeben hast, eventuell schon anderweitig auf der Map unterwegs?

    Ich weiß das jetzt gerade nicht ganz genau, aber ich vermute, dass die irgendwo auf einer beigen Stelle der Textur liegen. Warum sollte man die aber gezielt umfärben? Die waren doch immer beige bzw. grau, wie der Innenraum?