Posts by Maerkertram

    Der FEX wird nicht eigenwirtschaftlich (sondern von den Bundesländern beauftragt) fahren und auch nicht zuschlagspflichtig sein. Das war vielleicht mal anders geplant, ist aber vom Tisch.


    Würde man den FEX nach Siemensstadt verlängern wollen, würde es meiner Meinung nach in Jungfernheide zu eng werden. An dem Bahnhof müsste neben dem FEX alle 15 Minuten ja noch der bestehende Regionalverkehr, Fernverkehr und vereinzelt Güterzüge lang fahren. Damit kann man keinen pünktlichen Betrieb machen. Mit der S-Bahn, wo alle Züge gleich schnell fahren und man dichte Signalabstände hat, kann man in Jungfernheide zusätzliche Züge für die Siemensbahn unterbringen.

    Beim Kreuzungseditor ist auch nicht nur Rotation, sondern (spätestens nach mehreren Pfaden) auch eine Verschiebung. Im Map-Editor ist sie gleich größer, weil die Elemente länger sind und die paar Grad eine größere seitliche Verschiebung ausmachen. Im Forum hat noch niemand ein Mittel dagegen.

    Ich kann den Effekt bestätigen. Das passiert im Kreuzungseditor, aber auch im Karteneditor selbst, wobei man bei letztem ja selten Splines genau in Nord-Süd-Richtung verlegt. Dafür gibt es wohl keinen speziellen Grund bzw. Auslöser.

    Ja, wie haben wir nur früher ohne Klimaanlage in den Bussen überlebt ... Ganz ehrlich? Man hat nur gelitten. Vor allem als in Teltow vor Eröffnung der Nordspange noch täglicher Stau auf der Potsdamer Straße war. Im Stau bringen Klappfenster nämlich keinen Luftzug. Insofern, die Argumente des Landkreises sind ja nicht neu und dennoch kaufen die meisten Betriebe, vor allem Regionalbusse, Klimaanlagen. Das sollte man auch tun, denn die Konkurrenz (das Auto) fährt auch trotz höherem Spritverbrauch mit Klima an. Auch die Elektrobusse der BVG kühlen allesamt im Sommer herunter, die neueren mit einer energiesparsameren CO2-Wärmepumpe.

    Potsdam:

    Regiobus kündigt an, wegen Staugefahr ab 13.06. die Linien X1, 601, 619 im Berufsverkehr zwischen S Potsdam Hbf und S Babelsberg entfallen zu lassen, die 611 entfällt morgens ab Bahnhof Rehbrücke. Alle anderen Linien erhalten 3 Minuten mehr Fahrzeit für die Abfahrt vom Hauptbahnhof.


    Falkensee:

    Notfahrplan während der Sommerferien im Bereich Falkensee. Zwar wird dieser Begriff in der Meldung nicht verwendet, die Auswahl der ausfallenden Fahrten (auch am Wochenende, teilweise Einzelfahrten am Abend) lässt den Schluss zu, dass der veränderte Fahrplan seinen Grund im Personalmangel bzw. Überstundenabbau hat. Leider genauso wie letztes Jahr.

    Ich glaube nicht, dass das an deinem neuen PC liegt. Der Kreuzungseditor zickt da gerne rum, besonders bei Stücken mit 0° oder 180° Ausrichtung. Da hilft nur manuelles editieren. Also im Bild oben rechts die Werte selbst korrigieren, damit das dann folgende Stück nicht noch schiefer wird. Hast du unten rechts mal probiert, den neuen Spline weg zu platzieren und dann neu dann zu snappen?

    Zwischenstand zum Update: Die Tests für das Updates sind voran geschritten und die meisten Funktionen, die ich unbedingt einbauen wollte, sind erledigt. Ich würde den Stand gerne von weiteren Personen testen lassen. Getestet werden müssen vor allem die Funktionen/Bedienbarkeit/Fehleranfälligkeit der beiden Fahrscheindrucker. Wer sich etwas besser mit dem realen BVG-Almex oder dem BVG-AFR4 auskennt und Tester sein möchte, meldet sich bitte per PN (mit Angabe deiner E-Mail-Adresse) bei mir.

    Danke für euer Interesse, das waren schon genug Bewerber. Wenn ich noch mehr Tester benötige, melde ich mich noch einmal. :)

    Zwischenstand zum Update: Die Tests für das Updates sind voran geschritten und die meisten Funktionen, die ich unbedingt einbauen wollte, sind erledigt. Ich würde den Stand gerne von weiteren Personen testen lassen. Getestet werden müssen vor allem die Funktionen/Bedienbarkeit/Fehleranfälligkeit der beiden Fahrscheindrucker. Wer sich etwas besser mit dem realen BVG-Almex oder dem BVG-AFR4 auskennt und Tester sein möchte, meldet sich bitte per PN (mit Angabe deiner E-Mail-Adresse) bei mir.

    Vom Liniennetz her würde als Erweiterung am ehesten der 110 nach U Oskar-Helene-Heim infrage kommen und in der Vergangenheit hatte diese Idee auch viel Zuspruch im Forum. Wieso habe ich sie dann noch nicht realisiert? Klar, begrenzte Zeit kennt jeder Omsi-Bauer. Die Strecke ist jedoch weder fahrerisch noch gestalterisch besonders interessant (für mich!). Also dann vielleicht schneller, aber in halbherziger Qualität bauen? Vielleicht. Aber es macht wenig Sinn, nur ein Stück zu bauen, wenn dann sollte der gesamte Lückenschluss her. Das war mir bisher ein zu großes Projekt. Denn dieses "mal abwarten, irgenwas mache ich noch" führte dazu, dass bisher kein weiteres Update veröffentlicht wurde.

    Ich schließe mich den Fragen an. Für die Schaltung kann man zur Not ein paar Zeilen aus einem bestehenden BÜ kopieren. Wie sieht die Kreuzung sonst bisher aus?

    Wenn es gegenteilige Wünsche gibt, kann ich natürlich nicht jeden glücklich machen, zum Beispiel mehr vs. weniger Straßenschäden. Qualität und Performance sind auch ein dauerhaftes Spannungsfeld. Gerne würde ich die Performance am Zoo weiter verbessern. Kurz vor Release vom X10 haben wir sehr viel gebastelt, vor allem an Scripten. Selbst die performance-sparenden NL/NG von M+R haben extra Scripte bekommen, welche die FPS noch weniger drücken. Besonders Zielanzeigen von Bussen oder die Daisy-Anzeiger hatten damals viel Verbesserungspotenzial. Aber nun habe ich keine weitere Ideen. Bisher ist im geplanten Update nichts, was sich auf die Performance am Zoo auswirkt.

    Zu dem Fehler der U-Bahn A3 kenne ich weder Grund noch Lösung. Gab es denn sichtbare Probleme bei der U-Bahn?


    Du hast mehrmals Einträge wie diesen hier:

    1254 14:49:55 - - Error: The file "vehicles\MAN_DL05\MAN_DL09_KI.bus " could not be loaded!


    Zwischen dem .bus und dem " sind aber mehrere Tabstopps. Das sollte nicht sein. Die müsstest du in der ailist an den jeweiligen Stellen entfernen.