Posts by Marcel Kuhnt

    Hallo Staaken79, GAMINGONK, Semedah, Michael, Towelie, MetallMaiky, Busfan53, OS-S 9031, Felix768, Blade, Julian_LP, Patriiick, Oleks K., NickNick, Elias_, Jonezz, luca1197, LeonM7, M.Baraniak, Rumpelhans und LPN05fan12!


    Herzlichen Dank für die vielen, vielen lieben Grüße, Glückwünsche und für's Hupen! :D Ich habe mich darüber sehr gefreut! :)


    Selbstverständlich wird der Geburtstag zünftig zelebriert und der Kuchen ist auch schon fast alle! :D

    Wie wird festgelegt, wie glatt eine Straße z.B. bei Schnee oder Regen ist? Mir fällt beim Fahren nur auf, dass manche Straßentypen selbst bei Schnee gar nicht(!) rutschig sind.


    Das geht über die Texturen. Wenn Du mal im Kreuzungs-Ordner nachsiehst, findest Du "neben" den Textur-Dateien cfg-Dateien mit entsprechendem Eintrag:


    3. Wenn man in einem bus mehrere Entwerter einbaut, wie kann man den Sound des Entwerters beeinflussen, damit der hintere Entwerter nicht so laut klingt wie der vordere?


    Das geht leider nicht, weil es nur einen Trigger hierfür gibt.


    4. Frage zu einer einfachen Kasse mit Fahrscheinen (Einträge aus der Busdatei). Wenn man die Kasse via Klickevent ausblenden kann, kann man die Fahrkartenobjekte ebenfalls ausblenden? Oder geht das garnicht, weil nur Objekte aus der Model.cfg ausgeblendet werden können.


    Man kann ja die Blöcke mit dem Kassiertisch mitdrehen lassen - vielleicht hilft Dir das weiter. Schau mal in die passengercabin_EN92.cfg hinein, dort findest Du für die Sale-Points den animparent-Eintrag mit der Bezeichnung "zahltisch". Dieser findet sich in der model_EN92.cfg wieder - und zwar in folgendem Befehl:

    Code
    1. [mesh_ident]
    2. zahltisch


    Dieser versieht das Mesh mit seiner Animation mit einem Ident, den dann die passengercabin-Datei verwendet. Ich habe nie probiert, ob das auch die Fahrscheine unsichtbar schaltet, wenn das zugehörige Mesh unsichtbar geschaltet wird - zur Not lassen sie sich aber auch auf diese Weise mit einem Hilfsmesh in einen Bereich des Busses verschieben/-drehen, wo sie nicht mehr sichtbar sind.


    5. Kann man in Omsi ohne weiteres eine DDR-Zahlbox umsetzen? Also so das die Fahrkunden selbstständig vor der Zahlbox stehen und vielleicht einige handbewegungen machen (oder auch nicht), aber auf jeden fall den Fahrkartenkauf vollständig allein durchführen? Derzeit reagieren ja Fahrkunden beim Fahrkartenkauf auf Aktionen des Spielers, wie Rückgeld geben und Fahrkarten ausgeben. Oder bleibt nur die schlechtere Umsetzung, eine Zahlbox einfach nur als Entwerter zu definieren, womit dann aber die Entwerter wegfallen würden?
    Kurz Gefragt: Gibt es Scripttechnisch eine Möglichkeit, damit sich Fahrkunden ihre Fahrkarten an einer Zahlbox alleine holen?


    Hmmm, einen Trigger gibt es nicht; der Fahrscheindrucker setzt ja die Variable "GivenTicket", um dem Fahrgast den Fahrschein zu geben. Vielleicht könnte man damit experimentieren, diesen Wert ständig zu setzen, damit der Fahrgast sich den Fahrschein "direkt" nehmen kann... aber dann gibts Probleme mit dem Rückgeld... alles schwierig...


    6. In den Scripten eines Busses, wurde ja festgelegt, daß jeder Bus ein Differenzial besitzt. Kann man im Script dieses so erweitern, daß man mit einen Klickevent (Schalter) eine Sperre einsetzen kann? Omsi regelt ja selbstständig, daß das Rad mit der besseren Haftung den Antrieb bekommt. Wo kann man diese Funktion kurzzeitig mit einem Schalter deaktivieren, so daß beide Antriebsräder die Achsrotation ausführen?


    Leider ist das komplett hartkodiert und lässt sich scriptseitig nicht beeinflussen.


    Wird die KI durch die Sichtbarkeit durch den Spieler berechnet? Ich habe regelmäßig den Fall, dass ein KI-Fahrzeug vor mir um die Kurve um einen Berg fährt, also für mich kurz nicht sichtbar ist. Wenn ich dort ankomme, spawnt vor mir ein anderes KI-Fahrzeug (meist mir der unangenehmen Folge, dass ich in die Eisen gehen muss...) Ist es also so, dass die KI nicht Kachelabhängig geladen wird, sondern Sichtbarkeitsabhängig?

    OMSI kann gar nicht ermitteln, ob sich Objekte gegenseitig verdecken - allenfalls, ob Objekte im Sichtfeld sind (also nicht hinter einem). Aber bei der KI läuft eigentlich alles ohnehin über die Kachel-Sichtbarkeiten...

    Also wird dann durch das Objekt, das nicht angezeigt wird, trotzdem RAM verbraucht?


    Ja, definitiv. Nur der Render-Aufwand verringert sich.


    Ist es eigentlich möglich zufällig oder zu einer bestimmten Uhrzeit eine Chrono aufzurufen?


    Nein, leider nicht.


    Ja das habe ich versucht, aber ich finde das ist keine Lösung wenn man ein Auto als Bus fahren lassen muss.


    Du kannst auch Busse "als Auto", also ohne Fahrplan fahren lassen. Es gibt da keinen Unterschied zwischen den Fahrzeugtypen!


    Gibt es eine genaue Erklärung zu den "Signal Routes", welche im Editor eingestellt werden können?


    Es handelt sich hierbei um die Fahrstraßen für den KI-Schienenverkehr, mit dem die Signale gesteuert werden.


    Wie sieht es aus mit einem Rückgängig machen oder Bereich markieren und alles entfernen - Knopf aus?


    Frage an die Zukunft... Nicht hier, bitte!


    Wie hier und hier beschrieben, habe ich dieses Problem auch. Gerade wenn man Schienen verlegt ist das wirklich problematisch. Hängt das, wie von mir vermutet, auch mit der Tatsache zusammen, dass OMSI-intern alles Fließkommazahlen sind? Auch mit der "Complete to"-Funktion passiert das immer wieder.

    Das hängt vermutlich mit der Tatsache zusammen, dass die Karte Weltkoordinaten verwendet, kann das sein? Zur Sicherheit sollte man beim "Snap" mit der Kamera möglichst dicht am Platzierungspunkt sein, ansonsten kommt es u.U. zu Rundungsfehlern mit diesen Folgen.


    Ich erläutere das mal am Beispiel der Test-Spline str_2spur_9m_patchworktest.sli mit der Textur str_asphdrk_bad.bmp und dem folgenden Eintrag:


    Code
    1. [patchwork_chain]
    2. 5
    3. WRRBRBWYWWBBYYRRW
    4. 1111111191919191
    5. 1111111111111111


    Also die Parameter von oben bis unten:
    - Länge eines Segmentes
    - Chain of transitions: Das ist ein bisschen wie Domino - es dürfen nur Segmente aneinander gelegt werden, die auch passen. Es kann ja sein, dass mal eine Naht in der Mitte ist oder rechts Kopfsteinpflaster durchscheint. Diese Textur hat 16 Teile. Damit mehr Variation möglich ist, gibt es vier Varianten von Übergängen von einem Segment auf das nächste: Variante weiß (W), rot (R), gelb (Y) und blau (B). Die Buchstaben können beliebig gewählt werden. Die Textur zeigt nun, dass es Segmente gibt, bei denen von einer Farbe auf die andere gewechselt wird, und andere, wo die Farbe gleich bleibt. Die Farben dienen nur der Veranschaulichung - im Normalfall sind die Übergänge auf andere weise charakterisiert - im Beispiel gibt es im roten Übergang eine Bitumen-Naht auf der linken Seite, beim blauen Übergang zwei weit auseinanderliegende und beim gelben Übergang zwei nahe beieinanderliegende. Beim weißen Übergang gibts gar keine Nähte.


    Der Parameter funktioniert nun so: Das erste Segment beginnt mit weiß (W), zwischen erstem und zweitem Segment ist rot (R), zwischen zweitem und dritten nochmal rot (R), dann blau, rot, blau, weiß, gelb.... und weil es mehr Übergänge als Segmente gibt, gibt es auch einen Buchstaben mehr, also insgesamt 17.


    - Chain of weight factors: Das ist wiederum eine Reihe von Ziffern von 1 bis 9, welche die Häufigkeit der Segmente angibt. Eine 2 für ein Segment bedeutet, dass es doppelt so oft verwendet wird wie ein Segment mit einer 1.


    - Invertable: "1" gibt an, dass das betreffende Segment entlang der Spline gespiegelt verwendet werden darf. Falls es z.B. Beschriftungen gibt, ist dies natürlich nicht erwünscht. Andernfalls kann durch Spiegeln eine größere Variation erzielt werden.


    Also in meinem Dorf gibt es 2 Linien, bei der einen ist es so, dass sie bei den Rückfahrten in den Ferien und an Samstagen nur die 2 Haltestellen in der Kreisstadt anfährt und dann nur dort hin fährt wo jemand aussteigen will. Bei der anderen werden nachmittags und abends manche Haltestellen nur zum aussteigen angefahren und bei den Kurzläufern wird in das letzte Dorf nur gefahren, wenn noch jemand im Bus ist.

    Danke schön für die Erläuterung! :)


    Could you write some details, how the model.cfg should be built up for scripttexture?
    As I know, it is important becouse of the rendering.


    Due to the fact that I've described it already in german, I will do that short here: You have to add a [scripttexture] entry (with x and y size of the texture) like you have to add [texttexture] entries at the top of the file. At the point where you would like to use the texture, please use [useScriptTexture] (like you have to do with [useTextTexture]).

    Is it possible to define different ratio for the script texture or it should have no effect?


    The script texture ratio will be defined in the [scripttexture] entry. The script has to work with this ratio, it can not be changed dynamically.


    Should the D92 (with ticket printer) give the same ticket using "shortcuts" and manual clicks? Now they are different: the tickets are from the Ticketpack, the ticket printer uses only one text.

    It would have been too complecated to solve the problems to "remote control" the ticket printer in such situations. So the driver grabs into the bag and give the passenger a "block" ticket! :)

    1. Siehst du eine Möglichkeit, die Torsionsschwingungen im Antrieb zu skripten, sodass man das im Sound abgreifen kann (das "Muhuhuhu" des Motors)?

    Prinzipiell geht das natürlich. Schnelle Schwingungen können bei niedrigen FPS aber zu Problemen führen (siehe hüpfende Busse! ;) ).


    2. Viele Busse, vor allem aber der MB O 407, haben vermutlich in der Achse ein "ruckendes" Geräusch, wenn man (beim Schaltwagen) vom Leerlauf in den Lastbetrieb und umgekehrt geht. Wie muss ich das in der Sound.cfg eintragen? Kann man das direkt aus dem Achsscript abgreifen? Und wie kann ich verhindern, dass bei Lenkradnutzern der Sound ungewollt mehrfach abgespielt wird?

    Da müsste man einen Trigger im Script programmieren.


    3. Habt ihr, als ihr Motorsounds aufgenommen habt, die genauen Drehzahlen der einzelnen Files bei der Aufnahme notiert? Oder habt ihr diese durch (zeitintensives) Probieren herausgefunden? Oder gibts noch einen Trick, den ich bisher nicht kenne? :-)

    Nein, das ging nicht. Das haben wir abgeschätzt: Bei Voith hört man ja das Pfeifen. Da die Deckelungsdrehzahl bekannt ist, ist auch die Pfeiffrequenz für eine Drehzahl bekannt (Sample der höchsten Drehzahl). Und den Rest kann man dann anhand der Pfeiffrequenz herleiten! ;) Bei anderen Getrieben (ohne Pfeifen), wie dem O305, muss man es letztlich abschätzen - schlimmstenfalls anhand der hörbaren Zylinderstöße pro Zeiteinheit (geht aber nur bei niedrigen Drehzahlen). Dann muss man aber sehr penibel darauf achten, dass es nachher auch überzeugend wirkt! :)


    4. Ist es möglich bei der Türöffnung verschiedene Bewegungen gleichzeitig zu animieren? Konkreter Fall: Eine Außenschwingtür berührt beim Schließen den Türrahmen zuerst mit der Vorderkante und wird dann um den Drehpunkt dieser Kante hinten an den Bus rangezogen - beim Öffnen in umgekehrter Bewegung. Muss man das im Script anlegen oder kann man das mit dem vorhandenen Türscript erreichen?


    Nein, das geht nicht nativ. Da muss man die Berechnung der Drehung der Tür relativ zu den Aufhängungen mittels separater Script-Zeile in eine eigene Variable berechnen und als Animationsgrundlage benutzen.


    5. Übergang von Fahrzeug- zur Mapbau: Wäre es möglich, dass ihr in einem zukünftigen Patch die Fonts durch Umlaute ersetzt? Gerade beim Kennzeichen ist man da momentan sehr eingeschränkt, aber auch das IBIS stößt, wenn ich mich recht erinnere, an seine Grenzen.


    Wie gesagt, ich möchte hier aus Zeitgründen keine Wünsche aufnehmen oder Prognosen abgeben.


    6. Kannst du nochmal genau erklären, inwiefern OMSI die Bäume anders verarbeitet als normale Objekte?


    Pro Kachel und Textur gibt es aus Performance-Gründen nur ein "Gesamt-Mesh". Dadurch reduziert sich der Aufwand, die Bäume zu rendern.


    7. Jeder zusätzliche Groundlayer zieht bei meiner schwachen GraKa die Performance spürbar nach unten. Woran liegt das, wo doch die Texturen selbst kleiner sind als die eines gewöhnlichen Hauses?


    Das liegt an der zusätzlichen Anzahl von Render-Vorgängen (für jedes Layer ein Render-Durchlauf). Die Größe der Textur ist dabei völlig egal.


    8. Auch wenn es mich praktisch nicht tangiert: Warum werden die Stencil-Schatten bei manchen Objekten generiert, bei anderen nicht?


    Einerseits muss das Objekt über die Option "[shadow]" verfügen, andererseits werden aus Performance-Gründen bestimmte Meshs ausgelassen (vor allem sehr komplexe).

    Was mir aufgefallen ist, in den Textur Ordner von den MAN NL/NG befindet sich 2 unterschiedliche Außen Textur.
    GN92_1.tga
    GN92_1.tga_Berlin


    Woher weiß Omsi dann, ab wann der Bus beim Start den Berlin Textur nehmen soll?

    Oh, da muss ein Backup durchgerutscht sein. Das ist eine alte Datei aus der Entwicklung und nicht mehr relevant.


    Gibt es die Möglichkeit, das Du mal ein SDK machen könntest wo genau geteigt wird wie man die Animation der Menschen machen muss.

    Das kann ich nicht versprechen... :(


    Wie können einachsige Anhänger oder überhaupt Stardeickselanhänger an einfachen PKW's angehangen werden, die dann einfach hinter dem Zugfahrzeug hinterher rollen. Ist dies in Omsi überhaupt möglich, einen Anhänger zu definieren, wie bei den Gelenkbusse ?
    Wieso ist es nicht möglich das man KI Autos Anhänger anhängt, und die sich auch so verhalten und vor allem sich auch die Räder drehen.
    Oder geht das schon, aber wir machen es einfach falsch ?


    Bisher gibt es keine offizielle Variante, wie man das machen muss. Probiere es einfach mal so wie beim Gelenkbus! :)


    Warum hüpft der Bus bei niedriger FPS? Wird dann die Physik nicht mehr richtig berechnet, oder was passiert dann?


    Gewissermaßen ja: Wenn die Framerate-Frequenz so niedrig wird wie Wipp-Frequenz der Bus-Federung, wird die Berechnung der Bus-Federung irgendwann so ungenau, dass es zu diesem Effekt kommt.


    ein Kollege von mir hat das Porblehm das er einen Faltenbalg zwar gebaut bekommt und auch in OMSI importiet bekommt, dieser bewegt sich dann aber nicht. Gibt es da einen Trick wie man die Animation in OMSI importieren oder erzeugen kann?

    Ich hoffe, Dir hilft dieser folgende Beitrag Deines "Nach-Redners"?


    Das Gelenk und die dazu gehörigen Bones (Knochen) müssen in ein extra Blender File gepackt werden und von da aus in Omsi exportieren. Sofern du auch die Arbeiten mit dem Weight Paint gemacht hast. Steht aber in den Aktuellen Entwicklungs Thread drin. (ca. ab Seite


    Vielen Dank für deine Mithilfe im Thread! :)


    Habt ihr vor, die Fehler in Spandau (Brücke zwischen Stresowplatz und Breite Strasse) zubeheben, dass man nicht mehr unter die Brücke schauen man ?


    Wieder eine Zukunfts-Frage... ;) Hier bitte nicht.


    PS: Mir ist aufgefallen, das die Regeneffekte auf der Strasse nicht mehr in Spandau und auf anderen Karten, wo es vorher ging, nicht mehr gehen. CFG Datei, sowie Surf ist vorhanden.


    Aber die Option ist bei Dir eingeschaltet...?

    Kann man irgendwie es so einstellen, dass für bestimmte Umläufe, bzw. Fahrten die Fahrgastzahlen erhöht werden, bzw. verringert werden?
    Damit meinte ich, dass für eine Linie nur Gelenkbusse fahren und auf der anderen Solobusse, zur gleichen Zeit und ohne extra Haltestellenwürfel, ohne das der Solobus überfüllt wird.


    Nein, das geht leider nicht. Das Fahrgastaufkommen ist stets abhängig von der Tageskurve, den direkten Einstellungen am Würfel und den Abfahrtszeiten.


    Ich meine es so, da es für den D86 bzw, generell für Die Annax ein Template hat (http://www.omnibussimulator.de/omsiwiki.…SD200_und_SD202), gibt es so eins auch für die Krüger, oder kann man dort einfach die Krüger Voll.bmp (oder wie sie heißt) für nutzen? marcel

    Ob ich so eine Doku nochmal für die Krüger-Matrix schreibe, weiß ich nicht. Der Aufbau der Krüger-Matrix orientiert sich aber sehr stark daran und ist einfacher, weil es nur ein Polygon gibt.


    Ist geplant,...

    Wie gesagt... heute keine Prognosen! ;)


    Wird es eigentlich neue Version von den SDK geben?

    Wie gesagt, keine Prognosen heute! ;)


    Etwas für den Realen Kartenbau: Im Kreuz_MC/model findet man *.hole Datein. Sind das ganz normale O3D Datein, mit einer anderen Endung, da die Datein .o3d.hole heißen, oder wie erstellt man diese?

    Für z.B. die Kreuzungs-Modelldatei Einm_falks_beerwinkel_2.o3d legt man eine weitere o3d-Datei an namens Einm_falks_beerwinkel_2_hole.o3d, welche wie folgt aussieht:


    Gewissermaßen füllt dieses Mesh das zukünftige Loch genau aus! :) OMSI legt dann automatisch die Datei Einm_falks_beerwinkel_2_hole.o3d.hole an (die man auch mit dem Text-Editor lesen kann), worin er sich notiert, welche Form das zukünftige Loch haben soll.

    Immer wenn ich das Template von den NL/NG sehe, frage ich mich immer, wie du es gemacht hast, damit die vordere Stoßstange lang gezogen ist, anstatt abgerundet. Gibt da irgendwie einen Trick dazu im Blender? (Mit "mark seam" gibt nur unschöne Ergebnis.)

    Erstmal habe ich die gesamte Stoßstange von vorne gemappt, dann die seitlichen Polygone ab einem Winkel von 45° nochmal markiert und von der Seite gemappt. Dann diese solange manuell zurecht geschoben und skaliert, dass sie korrekt am restlichen Mapping ansetzen. Als letztes musste ich dann aber die "mittleren" Polygone (ca. 30° bis 60°) noch manuell so anpassen, dass die Abstände der Senkrechten gleichmäßig sind.


    Dabei hilft ein engmaschiges "Karopapier" als Test-Textur, mit dem man im 3D-Modell prüfen kann, ob alles gleichmäßig gemappt ist.


    Wann wird eigentlich mal wieder das "Wöchentliche Wiki-Artikel" fortgesetzt?

    Weiß ich nicht. Genau genommen passt die Frage nicht recht hierher...


    Wofür soll jetzt die x, y und z Achse bei den Script Befehl GetHeightAbovePoint stehen?

    Diese drei Werte definieren einen Punkt im Raum, von dem aus OMSI einen Stahlkugel fallen lässt, die Zeit misst und in die Formel s = gt²/2 einsetzt. Kleiner Scherz... ;) Also, es ist der Punkt, ab dem die Höhenmessung vorgenommen wird. Nimmst Du z.B. die hintere linke Ecke, dann ist das Ergebnis = 0, wenn der Bus hinten aufsetzt! ;)

    Was bewirkt das Schlüsselwort [checkloading], welches in einigen sound.cfg-Dateien zu finden ist?

    Sounds, die diesen Eintrag haben (sollten), sind loopende Sounds, die für lange Zeiträume durchgehend an und dann wieder für lange Zeiträume durchgehend aus sind. Typischer Vertreter: die Vogelstimmen.


    Die Sound-Box der Vogelstimmen liegt ja immer da und würde dafür sorgen, dass der Sound auch jedes Mal, wenn man daran vorbeikommt, erstmal geladen wird (so, wie das sonst auch der Fall ist). In diesem Fall aber wird erst geprüft, ob der Sound überhaupt hörbar ist (ob der Uhu... äh Waldkauz am Tage überhaupt ruft... ;) ); ansonsten schenkt sich OMSI das Laden.


    Im Normalfall ist das aber nicht erwünscht, weil dann ja der Getriebesound für 30-40 km/h erst über 30 km/h geladen, dann wieder über 40 entladen, dann beim Bremsen erneut geladen und unter 30 km/h wieder entladen würde. Dann lieber durchgehend im Speicher lassen! ;)

    Gibt es eine Möglichkeit, dass in der Roten Schrift die Haltestelle angezeigt wird, an der die nächsten Leute aussteigen wollen? Auf dem Land ist es immer wieder so, dass bestimmte Dörfer nur zum Aussteigen angefahren werden. Wenn alle Dörfer angefahren werden, auch die in denen niemand aussteigen will, könnte der Fahrplan gar nicht eingehalten werden. Wenn man abwartet ob jemand, bis zu der Kreuzzug/Abbiegung, an der man wissen muss, ob jemand aussteigen will, den Haltewunsch drückt und dann dieser Haltestelle auslässt, schaltet die Rote Schrift nicht weiter. Zudem sind es manchmal mehrere Dörfer nacheinander, dann könnte es sein dass ein Fahrgast dort aussteigen will. Kann man also steuern, dass Haltestellen, an denen keiner aussteigen will nicht angezeigt werden und somit ausgelassen werden können?


    Nein, das geht leider nicht. Aus privatem Interesse: Als Städter bin ich nicht so erfahren darin und kenne tatsächlich nur einen Fall: Den Tidebus von Harlesiel nach Sande. Wenn keiner in Jever aussteigen möchte, dann fährt er auch gar nicht nach Jever rein. In dem Fall sagt man dem Fahrer vorher Bescheid. Wie ist denn ansonsten so die Routine dazu?

    Wäre es möglich das Verkehrs- und Fahrgastaufkommen vom Wochentag abhängig zu machen, ich weiß nur das man es von den Uhrzeuten abhängig machen kann?


    Für das Verkehrsaufkommen kann man das seit OMSI 2 einstellen, und zwar mit der Datei "unsched_trafficdens.txt", mit der man den verschiedenen KI-Fahrzeuggruppen Tageskurven zuordnen kann. Hier kann man auch Tageskurven für verschiedene Wochentage einrichten, zumindest unterschieden zwischen Wochentagen, Samstagen und Sonn- und Feiertagen. (siehe unsched_trafficdens.txt im Ordner "Berlin-Spandau" für weitere Infos.)


    Und ist es eigentlich möglich, dass man Fahrpreise vom Start- und Zielort abhängig machen kann?

    Aktuell nicht.


    Is it possible to encrypt an .o3d file?

    Currently, this is only possible for payware authors.


    Is it possible to retrieve information about different trips in the timetable through scripts?

    No, currently not. You can get only infos about the currently driven trip.


    Is it possible to set the front door boarding dependent on the time of day? E.g. after 20:00 people board the bus only through the first door.

    No, that's not possible.


    Wenn ich auf einer Linie mit Fahrplan fahre, und den Bus an die KI während ich fahre übergebe, fährt die KI ganz normal den Fahrplan weiter, aber wenn der Bus steht und ich dann an die KI übergebe, wird der Fahrplan abgebrochen und der KI-Bus fährt irrgendwo hin. (Auch mit Fahrgästen)

    Eigentlich ist das ja keine Frage, sondern eine Bugmeldung... ;) An sich ist es so, dass OMSI versucht zu erkennen, wie es weiter geht. Wenn es OMSI nicht schafft, dann kommt die besagte Betriebsfahrt. Dass diese Nicht-Erkennung aber insbesondere beim Haltestellen-Halt auftritt, ist mir noch nicht aufgefallen und wird notiert! :)

    1. Über die Schnittstelle lassen sich ja die Variablen coll_pos_x, coll_pos_y und coll_pos_z abrufen. Bei einer Kollision mit einem anderen Fahrzeug ist mir allerdings aufgefallen, dass in diesen Variablen nicht die Positionswerte der Kollision vom Bus, sondern vom anderen Fahrzeug, in das man gefahren ist, ausgegeben werden. Sollte dort nicht eigentlich auch die Bus Position der Kollision ausgegeben werden, so wie es bei Kollisionen mit Objekten auch ist?


    Was? Wo? Wie? Das ist mir noch nie aufgefallen!! Ich hab es mir notiert. Herzlichen Dank für den Hinweis! :)


    2. Wenn beim MAN EN92/GN92 die Abblendlicht Glühbirne (lights_abbl_bulb_1) defekt ist, also die Variable auf 0 gesetzt ist, müsste dann nicht auch das Fernlicht nicht mehr funktionieren? Das funktioniert dann nämlich immer noch.

    Ich mag jetzt nicht meine Hand dafür ins Feuer legen - aber üblicherweise hat das Fernlicht ja eine separate Glühbirne - die natürlich noch funktioniert, auch wenn die vom Abblendlicht kaputt ist! :)


    Wird es in naher Zukunft möglich sein, eventuell eine Variable a la [L.S.GetAktuMap] zu Integrieren? Hofstrings auslesen find ich nicht so knorke.

    Frage zur Zukunft, siehe oben.


    Ist es möglich, Die Lenkung eines Fahrzeugs der KI zu überlassen und die restlichen Funktionen selbst zu steuern?

    Wie meinst Du das? Fürs eigene Fahrzeug? Oder für ein KI-gesteuertes Fahrzeug?


    Gibt es einen Workaround für die 1000m über nN Baugrenze?

    Ich hab mir den Fehler noch nicht angesehen und kann daher auch nicht sagen, wie man ihn beheben oder umgehen kann! ;)

    "Kann man eigentlich per Script regeln, dass Kinder nur zu bestimmten Uhrzeiten unterwegs sind?"
    Ich frage mich jedesmal, warum die Kiner nachts alleine mit dem Bus fahren (ist zwar "nur" OMSI, aber trotzdem komisch).


    "Ist es eigentlich per Script möglich, an bestimmten Haltestellen nur Kinder einsteigen zu lassen, z. B. für einen Schulbus?"
    Somit könnte man dann auch eine komplette Schulbus-Linie einrichten. Nicht nur, um die Kinder von Punkt A zur Schule zu bringen, sondern z. B. auch als Chrono-Event für einen Schulausflug (wäre bestimmt lustig, wenn eine Haltestelle mit einer Reihe von Schulbussen zugeparkt ist, um Kinder einsteigen zu lassen).


    Leider sind beide Features aktuell nicht machbar.


    Es gab seitens der Coummunity schon mehrere (leider erfolglose) Ansätze, der Straßenbahn eine Anforderung in Kreuzungen einzubauen. Würde euch eine Möglichkeit einfallen?


    Nein, leider nicht. OMSI ist nun mal kein Tram-Simulator, vergesst das nicht! ;)


    EDIT: Wäre es möglich, allmögliche Splines in den Kreuzungseditor zu laden? Dann könnte man komplette Kreuzungen ohne Blender bauen.


    Das wäre möglich. Aber wie gesagt, Fragen an die Zukunft... ;)


    Ist es möglich, den Kreuzungs-Editor mit den neuen Editor-Funktionen zu bestücken? (z.B. heightdeformation, .hole usw. Es geht nicht darum, dass er die Höhendaten darstellt. Vielmehr wäre es ganz schön, wenn die genannten Schlüsselwörter nicht beim Abspeichern gelöscht werden.


    Auch das wäre möglich. Aber wie gesagt, Fragen an die Zukunft... ;)


    Zur Zeit baue ich ja an der MAN Standart 1 Baureihe und wollte mal wissen, ob ich Fahrzeugtexturen aus Euren Originalkontent in meinen Fahrzeugen nutzen darf?
    Selbstverständlich würde ich das beim Release der Modelle erwähnen.


    Das ist hier der falsche Ort. Pauschal darf ich Dir leider keine Erlaubnis geben, das kann ich aufgrund der rechtlichen Situation nur für meinen Teil des Contents. Insbesondere an den Bussen stammt das Meiste aber von Rüdiger. Kontaktiere bitte Aerosoft, um Dir die Erlaubnis einzuholen. Bitte informiere Janine oder mich, falls die Kommunikationswege "verstopft" sind... ;)


    In welchen Situationen sollte man den Befehl [VFDmaxmin] verwenden? Nur um die Berechnungen zur Sichtbarkeit zu "manipulieren" oder steckt auch ein Performance-Einfluss dahinter?


    Normalerweise werden die Werte ja automatisch berechnet, wie Du Dir bestimmt schon gedacht hast! ;) Es gibt eigentlich nur EINEN Anwendungsfall: Falls nämlich eine Animation dafür sorgt, dass sich Teile des Objektes außerhalb des umschreibenden Quaders bewegen.


    Beispiel:
    Du baust einen Turmdrehkran in Richtung positive y-Koordinate. Der umschreibende Quader ist also sehr schmal und nach hinten (negative y-Koordinate) nur sehr wenig ausladend. Er ragt aber sehr weit nach vorne, weil da ja der Kranausleger ist. Nun ist der - leider im Gegensatz zu unserem Bagger :( - animiert (damit's richtig geil aussieht ;) ) und dreht sich infolgedessen auch schonmal um 90° nach rechts. Schaut man nun von hinten knapp rechts am Kran vorbei, sodass man nur noch den Ausleger sehen müsste, dann verschwindet dieser. Warum? Nun, der originale Quader ist ja auch nicht mehr im Blickfeld, weil er ja generiert wurde auf Basis des unanimierten Meshs.


    Lösung: Man passt diese Werte so an, dass der Ausleger stets komplett im neuen, manuellen Quader bleibt. Dann gibts keine Probleme! :)

    Bei mir geht es um die StnLinks:
    In Spandau erkennt OMSI den geringen Abstand der einzelnen Hst, wie zb Stadtgrenze Ankunft und Stadtgrenze Abfahrt und schaltet dementsprechend auch in der roten Schrift weiter.
    In Winsenburg zb erkennt OMSI nicht, dass ich an der ersten Hst schon war, wenn ich an die zweite heranfahre. Diese haben einen genauso geringen Abstand. Folge hiervon: Wenn OMSI sagt, ich hab die erste Hst angefahren und auf die zweite Hst umspringt, bin ich an der natürlich schon längst vorbei.
    Habt ihr da auf Spandau das irgendwie anders gemacht/gibts da einen Trick, eine Einstellung, etc?


    Weder noch. Aber bei uns ist das ja eine Endstelle. Würde man ohne Öffnen durchfahren, könnte es eventuell auch an der Stadtgrenze zu diesem Effekt kommen. Vielleicht ist das bei Dir auch die Ursache?


    Undzwar: Ist es geplant, in Zukunft den Straßen- und Kreuzungsbau zu vereinfachen? Also das man dann keine großen Blender Kenntnisse etc braucht und das z.B. in einem Tool machen kann.


    Betrifft zukünftige Entwicklungen, wird daher nicht in diesem Rahmen beantwortet.


    Ich hätte zwei fragen. Die eine Frage wäre, ob es evtl. in Zukunft als Addon ältere MAN Busse einzufügen wie MAN SG 240H oder einen MErcedes Benz 0305G und die zweite Frage die ich hätte wenn das Spiel ausgereifter ist ob man nicht doch versuchen kann Mulitplayer einzufügen. (Eine Idee wie hätte ich auch denn wenn man ja eine Map vorgibt muss man ja die vorhandenen addons haben und man könnte die Maps auch unterteilen bzgl. den Bussen da ja nicht jeder jeden Bus hat)


    Betrifft zukünftige Entwicklungen, wird daher nicht in diesem Rahmen beantwortet.


    Was besagt die Datei timezone.txt im maps/Berlin-Spandau Ordner?


    Der erste [timezone] sagt, um wieviele Stunden die (Winter-)Zeit der Karte von der Greenwhich-Zeit (Nullmeridian, London, ohne Sommerzeit) abweicht. Die [DST]-Einträge stehen für "Daylight Save Time", also Sommerzeit. Die ersten beiden Einträge sind Start- und Enddatum, dann die jeweilige Stunde, bei der vor- bzw. zurückgestellt wird und schließlich die Anzahl der Stunden, um die verstellt wird.


    Vielleicht ein Punkt für die "kann-man-irgendwann-mal-drüber-nachdenken-Liste": Nämlich eine bei Bedarf feinere Geländeoberfläche, zum Beispiel durch Auswahl beim erstellen. Ich weiß, frisst auch wieder mehr Speicher, aber gerade bei Karten, die in die Berge führen, wäre das schon ganz praktisch, wenn man die Landschaft in kleineren Dreiecken bearbeiten könnte, dann sähe es an manchen Stellen nicht so eckig aus und zudem würde sich die Texturverzerrung bei durch Höhenerschiebung gedehnten Dreiecken verringern.


    Und das zweite ist die Sache mit den Fahrplänen. Wenn ich ich vorgebe, dass ein Bus auf die Abfahrtszeit warten soll, wird diese, z.B. wenn man die Uhrzeit vorstellt, nicht mit in die Berechnung der aktuellen Position des Fahrzeugs einbezogen, sondern es wird nur die reine Fahrzeit des Profils genommen. Da wäre es schön, wenn das früher oder später noch gerichtet werden könnte bzw. vielleicht habt ihr das ja eh schon irgendwo auf dem Schirm.


    Betrifft zukünftige Entwicklungen, wird daher nicht in diesem Rahmen beantwortet.


    Ist denn schon der Fehler gefunden das wenn man Omsi2 startet der Fahrplan der letzten fahrt nicht beibehalten wird.


    Frage passt nicht hierher, sorry.


    Werdet ihr Funktionen wie Klappbrücken, Blitzer, Fahrräder, Überholen etc. Von euch in das Spiel integrieren, oder muss dies von engagierten Usern, s. Klappbrücke, kommen? Da wir ja nicht an den Code kommen, wird es dahingehend Vereinfachungen geben für Funktions-Modding?
    Auch denke ich an das Gehverhalten von Menschen, Doppelgelenkbusse, Blinker auf Splines, oder herbeieilende Gäste


    Betrifft zukünftige Entwicklungen, wird daher nicht in diesem Rahmen beantwortet.