Posts by Marcel Kuhnt

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.

    Was auch immer "Pusher" heißt: Falls der Nachläufer eines Gelenkbusses gemeint ist, könnte es daran liegen, dass die Höhenerfassung falsch arbeitet. Hierbei muss der Entwickler des Citaro bitte darauf achten, dass der Wert für [ai_deltaheight] korrekt eingestellt ist. Außerdem sollte man nochmal mit unserem NG testen; dann sieht man auch, obs am Citaro oder der Map liegt.


    PS: Ich hoffe, euch gefallen die ProgressBars auf dem Ladebildschirm!

    ;)

    Nein, das Problem ist, dass diese (inoffizielle, weil nur im Testbetrieb laufende!) Funktion nicht mehr mit der Tatsache klarkommt, dass die Kacheln teilweise nicht geladen sind. Ich werde das Problem aber in die Todoliste aufnehmen, weil die Funktion ja durchaus ihre Reize hat!

    ;)

    Da es noch kein SDK gibt, sammele ich hier erstmal alle Neuerungen, die den Map-Editor von OMSI 2 betreffen. Außerdem könnt ihr hier Fragen zu den Neuerungen (nur!) posten, welche ich dann ggf. bearbeite/aufnehme.


    Fragen:


    • Es gibt keinen Button mehr, mit dem man sämtliche Objekte laden kann! - Dafür aber kann man alle Objekte eines bestimmten Ordners laden - was unserer Meinung nach wesentlich sinnvoller ist.
    • Warum funktioniert das Andocken an bestehende Splines nicht mehr? - Abgesehen von einigen Bugs, die leider noch vorhanden sind, muss man ab sofort Strg drücken, während man andockt. Dies hat den Vorteil, dass man ansonsten weiterhin präzise arbeiten kann, ohne dass einen die Snap-Funktion nervt. Allerdings muss man F9 separat und "blind" drücken, also wenn man gerade NICHT [Strg] drückt. Geht aber trotzdem, auch wenn es sehr merkwürdig ist, zugegeben...
    • Warum legen die Busse an selbsterstellte Bushaltestellen nicht mehr richtig an? - Leider ist uns ein Fehler beim Default-Wert unterlaufen: Die neuen Bushaltestellen können auch für Linksverkehr genutzt werden - was nun leider der Standardwert ist. Bitte in den Eigenschaften ganz unten eine "1" für Rechtsverkehr eintragen.Mein Fehler: Die Testkarte war mit [LHT] gekennzeichnet!
    ;)
    • Dann drehen sich die Standardwerte natürlich um, hatte dieses sinnvolle Feature schonwieder vergessen...


    Neue Features:


    • [LHT] in die global.cfg eingetragen macht aus der Karte eine Linksverkehr-Karte. Allerdings müssen die Kreuzungen und Splines manuell umgebaut werden, dies geschieht nicht automatisch.
    • Splines können miteinander verbunden und voneinander getrennt werden - Hierzu den Button "Set New Parent..." verwenden und wahlweise den neu zu wählenden Vorgängen anklicken - oder nichts, um die Spline zu lösen. Allerdings ist die Funktion bisher nicht fehlerlos, weshalb sie noch mit Vorsicht zu genießen ist.
    • Splines können geteilt werden - Hierzu den Button "Split" verwenden und entlang der Spline den Teilungspunkt anklicken.
    • Splines können nun einen definierten Höhenunterschied überbrücken - Hierzu den Haken bei "delta h" anklicken und einen Wert eingeben (und mit Enter bestätigen).


    Die Listen sind bisher nicht vollständig.

    Da bisweilen Transparenz für Verständnis sorgt, möchte ich kurz etwas zur Performance von OMSI (2) sagen:


    OMSI 2 arbeitet mit mehreren sog. Threads, d.h. unabhängig voneinander laufenden "Bearbeitungsfäden". Man kann sich das in etwa so vorstellen:


    Im Büro "OMSI 1" arbeitete ein Mitarbeiter mit 3 GHz und machte alles, was getan werden musste. Im Büro "OMSI 2" dagegen sitzen nun vier Mitarbeiter: Einer führt die physikalischen Berechnungen aus, einer malt Bilder, einer holt Fotografien aus Akten und der vierte sucht die Landkarten heraus.


    Man kann sich leicht vorstellen, was passiert, wenn der Berechnende und der Bildermalende gleichzeitig die Landkarte begutachten möchte, während aber der Landkarten-Sucher eine neue hinlegen möchte. Es muss also koordiniert werden - eine Koordinierung ist aber letztlich eine typische Klausel: "Warte mal bitte eben, bis ich fertig bin!" Man kennt das: Man wartet und wartet und fragt sich, warum der andere nicht mal selbst kurz warten kann! Oder warum er nicht erstmal was anderes macht.


    Mit diesem Bild im Hintergrund ist es vielleicht verständlich, dass die richtige Koordination, bei der auf jedem (!) Rechner keine Fehler auftauchen und bei der auch noch so effizient wie möglich gearbeitet wird, extrem schwierig ist und sehr viel Ausdauer seitens des Softwareentwicklers erfordert. Wir waren beim Release davon ausgegangen, dass alles soweit korrekt koordiniert abläuft. Nun hat sich leider gezeigt, dass einige Konfigurationen leider doch erhebliche Probleme machen; jede weitere Koordinierung aber verlangsamt die Arbeit - idealerweise nur unscheinbar, aber in der Praxis leider erheblich, was dann wiederum optimiert werden muss.

    BITTE! Es geht hier NUR um den Fall, bei dem Steam im Standardverzeichnis installiert ist, also üblicherweise c:\Programme oder c:\Programme (x86)! Wenn ihr außerhalb des Windows-Programmverzeichnisses installiert, hat es für uns in diesem Zusammenhang keine Relevanz!

    Ich würde mich über Berichte über das Steam-Updateverhalten sehr freuen:


    Hat Steam beim Patchen irgendwelche veränderten Dateien überschrieben? Z.B.:
    * Tastaturzuordnungen
    * Optionen
    * Lenkrad-Einstellungen
    * Letzte Situationen
    * Manipulierte Dateien


    Falls ja: Könnt ihr abschätzen, wie alt die vorherige Datei (vor dem Überschreiben) war?

    Interessantes Ergebnis: Haben denn diejenigen, die unter dieser Konfiguration keine Fehlermeldung erhalten, irgendwelche Maßnahmen ergriffen hinsichtlich der Benutzersteuerung, z.B. "ausführen als Administrator"?

    Damit es uns überhaupt irgend etwas bringt, wäre es nötig, dass ihr stets dazu schreibt, ob ihr


    * auf einer Addonkarte fahrt oder in Spandau (unmodifiziert!)
    * ansonsten eine saubere Installation habt oder modifiziert habt.


    Das Problem mit den Haltestellen im Editor habe ich jetzt gefunden; das Problem mit den Verspätungen dagegen konnte ich in Grundorf nicht reproduzieren - wo tritt es denn genau auf? Auf welcher Linie, an welchem Datum und in welcher Richtung?

    Zwecks einer Einschätzung bitten wir diejenigen User, die OMSI 2 unter Windows 7 oder 8 benutzen und diesen unter c:\Programme (x86) oder c:\Programme installiert haben, an folgender Abstimmung teilzunehmen! Herzlichen Dank!

    :)

    Ich habe diese Frage weitergeleitet, aber für den Fall, dass es nicht möglich ist, kann ich darauf verweisen, dass normalerweise auch keine Originaldateien manipuliert werden sollten, sondern nur deren Kopien - obgleich das natürlich bei einer Modifikation von Szenerieobjekten nicht hilft.

    Erstmal wünschen wir allen Usern ein frohes, erfolgreiches, gesundes und vor allem glückliches neues Jahr 2014!

    :)


    Gleichzeitig bitten wir um Entschuldigung und Verständnis dafür, dass der Patch leider nicht mehr rechtzeitig herauskam. Jetzt, nachdem der Arbeitsalltag wieder begonnen hat, wird er in Kürze endgültig erscheinen und unsere Arbeit an den weiteren Problemen und Bugs natürlich wieder aufgenommen!

    :)