Posts by Fleyfire

    Hallo zusammen,
    ich weiß nicht genau, ob diese Frage schon mal beantwortet wurde, aber über die Suchfunktion habe ich nichts gefunden. Bei mir machen die Fahrgäste in allen Bussen des Citaro O530 (G) Facelifts keine Geräusche, das heißt keine Stimmen und auch keine Schritte oder ähnliches. Es ist nur bei diesen Bussen so, ich habe es auch mit mehreren Maps ausprobiert, es ist überall so. Gibt es dafür einen Patch oder ist das nur bei mir so?
    Danke, PatrickJosh :)


    Hast du vielleicht die Soundanzahl zu sehr begrenzt?


    Invisible Spline ist ein Addon. Dort kannst du im Editor sichtbare Spuren verlegen, die im Spiel später unsichtbar sind. Also ein AI-Pfad für Autos ohne sichtbare Grundfläche. Wie weit du eine Ampelspline setzt, ist beliebig. Wichtig ist das Andocken mit ich glaube F9 die passende Andockstelle finden. Es empfiehlt sich bei normalen Kreuzungungen 1 Ampelspline je Fahrspur. Die Ampelsplines sind im Prinzip an den Stellen, wo dann die Halteposition / gedankliche Haltelinie ist, wo die Ampel wirken soll.


    Quote

    2. Wichtig ist sich zu überlegen, an welcher Stelle man welche Ampelspline (= Ampelphase) einsetzen möchte. Diesen jeweiligen Ampelsplines kannst du mit "Parent to" dann jeweils Ampeln zuordnen. Ampelsplines ohne zugeorndete Ampel bleiben inaktiv.


    Ja, eben, ist wichtig, ich weiß aber halt nicht an welcher Stelle...?


    Die Kreuzungsplanung ist individuell. Du musst dir halt überlegen, auf welchen Fahrspuren du welche Ampelschaltung als Grünphase haben möchtest. Da gibt es Main und Side (Vorfahrtstr. und Nebenstraße) und dass separat für Linksabbieger (Main_L z.B.). Außerdem gibt es noch Megacrossing Main / Side Right/Left/Ahead (Rechts, links geradeaus), wo z.B. Rechtsabbieger Side zusammen mit Side Ahead grün haben, aber auch zusammen mit Main_Left. Da auf den Ampelsplines keine Blinkerregeln liegen, lassen sich die Phasen/Splines aber auch anders einbauen. Eine Rechtsabieger Spline Main Right lässt sich also auch als Side Ahead oder Side-Left einbauen, wenn man von Standardkreuzungen abweichen möchte. Man muss halt überlegen, wer mit wem zusammen Grün haben soll und in welcher Reihenfolge. Jede Spline repräsentiert eine voreingestellte Ampelphase des Ampelumlaufs.


    Quote

    3. Ampelsplines müssen in der richtigen Fahrtrichtung liegen. Das ist leider so ohne Weiteres nicht erkennbar. Versuch macht Klug.


    Okay, mittels try and error hangele ich mich ja schon die ganze Zeit beim Mapbau entlang... Aber das Ganze ist doch recht komplex, vor allem an schwierigen Kreuzungen. Bevor ich da alles hinbaue und dann sehe, dass es falsch war, wäre eine klare Anleitung, wie es denn richtig geht, doch sehr hilfreich. Aber gut, ich werde natürlich auch erstmal an einer kleineren Kreuzung üben! ;)


    Traffic Rules nach dem Bau in der Splineansicht einblenden zur Überprüfung. Objekte, die falsch rum sind lassen sich durch manuelle Änderung der Gradzahl um +/- 180 ° einmal drehen.


    Quote

    4. Ampelsplines erlauben zwar eingeschränkt Anforderungskontakt, aber eine andere Ampelspline wird sich nicht danach richten. Das eignet sich also ehr nicht zum Kreuzungsbau, aber vielleicht als Abfahrtssignal oder ähnliches.


    Ja, das hatte ich (mehrfach) im Thread gelesen, ist aber für mich auch nicht kriegsentscheidend. Ich hoffe aber noch, man könnte die Busampel jedenfalls als normale Ampelphase mit einbauen...? Dann bekommt der Bus eben zwischen jeder normalen Kreuzungsphase extra für 15 Sekunden "grün". Das müsste doch aber gehen, oder? Notfalls könnte man sie mit der Abbieger - Fußgängerampel parallel schalten...?


    Ja das geht. Die Busampel funktioniert wie eine normale Ampel, nur mit anderen Birnen :-) Einfach der passenden Spline die Busampel mit Parent to zuordnen und der Ampel die zugehörige Phase einstellen.


    Quote


    Wie man sieht: Fragen über Fragen! :S


    Gruß,
    Stephan

    Also das Wichtigste ist die Planung. Die mache ich gerne auch altmodisch auf einem großen Blatt Papier.


    Wichtige Punkte:
    1. Ampelsplines sind Objekte und lassen sich entweder an Invisible Splines, normale Straßensplines oder auch vor Kreuzungsobjekte setzen (z.B. wenn man die Ampeln unabhängig von einer bestehenden Kreuzung setzen will, aber keine Lust hat die Ampeln umzuprogrammieren, dann lässt man die Kreuzung ampelfrei und baut sie davor. Darunter kann man dann Terrainsplines setzen als Idee.


    2. Wichtig ist sich zu überlegen, an welcher Stelle man welche Ampelspline (= Ampelphase) einsetzen möchte. Diesen jeweiligen Ampelsplines kannst du mit "Parent to" dann jeweils Ampeln zuordnen. Ampelsplines ohne zugeorndete Ampel bleiben inaktiv.


    3. Ampelsplines müssen in der richtigen Fahrtrichtung liegen. Das ist leider so ohne Weiteres nicht erkennbar. Versuch macht Klug.


    4. Ampelsplines erlauben zwar eingeschränkt Anforderungskontakt, aber eine andere Ampelspline wird sich nicht danach richten. Das eignet sich also ehr nicht zum Kreuzungsbau, aber vielleicht als Abfahrtssignal oder ähnliches.

    Ich habe eine frag, wie kann ich eine Bus Vorrangschaltung bauen in der es nur darum geht das falls ein Bus kommt, dieser sich bei der Ampel anmeldet und dann erst die Auto Ampel auf Rot geht und nicht zu irgendeinem anderen zeitpunkt. Also nur wenn ein Bus kommt. Geht das? Wenn ja wie?
    Gruß Julian


    Dafür sind Ampelsplines ungeignet. Solche Approach-Anforderungs-Schaltungen klappen nur innerhalb eines Kreuzungsobjekcts.sco. Jede Spline ist aber für sich ein unabhängiges Objekt.

    Dir kann man es doch sowieso nie rechtmachen - es ist und bleibt ein Spiel und eine 100%ige Umsetzung ist nicht möglich. Eventuell habe ich mich da auch falsch ausgedrückt - das Gelenk folgt korrekt dem Vorderwagen. unter dem Gesichtspunkt dieser Formulierung hätte dein Kommentar jetzt vermutlich ganz anders ausgesehen. ;) Der Knickschutz löst übrigens sehr wohl in engen kurven aus. gerade mit der Maussteuerung darf man da nicht zu schnell fahren, da sonst kein voller Lenkeinschlag möglich ist.



    Konstruktive Kritik daran:
    Aber, wenn der Nachläufer, und das tut er tatsächlich, der Spur des Vorderwagens folgt, dann verhält sich der Bus nicht wie ein klassischer Gelenkbus, zudem dieser einen schönen langen Radstand zum Kurven fahren hat, sondern eher genau wie ein Gelenkbus mit unsichtbarer Hinterachslenkung im Hinterwagen. Er fährt 1:1 in Spur der Achse 2, wie du sagst. Realistisch finde ich das nicht, wenn man es nicht schafft, mal in den Knickschutz kommen.


    Bus macht mir aber trotzdem Spaß. Nur mal so Probleme mit engen Kurven zu bekommen, das ist mit diesem Schlenki leider unmöglich.


    Dass man es mir nie recht machen kann, ist eine schon recht merkwüdige Anschuldigung bei einer einmaligen Anfrage / Anmerkung eines Käufers (= deinem Kunden). Wie oben geschrieben, der Bus macht mir Spaß. Ich habe ihn unter Angabe deiner Antwort gekauft, wohlwissend, dass Achse 3 (unrealistischerweise) Achse 2 folgt. Damit ging ich bewusst einen Kompromiss ein, weil die Fahrzeuge ansonsten wirklich richtig gut sind.


    Was mich und vielleicht auch andere Spieler beim fahren aber begleitet: Mir fehlt die "große" Herausforderung in engeren Kurven, dadurch dass Achse 3 der Achse 2 folgt. Ich finde diese konstruktive Anregung auch nicht überzogen, sondern angemessen, wenn man einen Payware-Gelenkbus mit Schwerpunkt auf Gelenkphysik bewirbt, dann hat der normale Käufer auch eine Vorstellung über korrektes Kurven- und Spurverhalten inklusive engem Kurvenradius an Achse 3 im Kopf -vorstellbar sichtbar durch eine engere Kurvenspur im Schnee als die von Achse 2.


    Ich finde es einfach allgemein etwas unfair dem Käufer gegenüber, dass, ohne aktiv nachzufragen, im und außerhalb des Forums trotz deiner bewussten Spureinstellung nicht explizit darauf hingewiesen wurde, dass eine 100%ige Umsetzung nicht möglich ist und man einen Workaround gewählt hat, in dem die Hinterachse recht unscheinbar unsichtbar mitlenkt. Diese Lösung ist schon deutlich besser, als die schrecklich ausbrechende Achse des NG von OMSI2-Entwickler. Man bricht sich aber keinen Zacken aus der Krone, die Einschränkung zu erwähnen, da die OMSI2-Engine für Gelenkkinematik-Probleme und damit das Leid der Scripter damit bekannt ist. Es wäre für eine Kaufentscheidung einfach etwas transparenter, weil jeder Käufer andere Schwerpunkte hat. Dem einen ist es egal, wo der Hinterwagen genau läuft, der andere mag dann halt ein in deinen Augen viel zu pingeliger Käufer sein, der einfach Wert darauf legt.


    Andere Freeware-Anbieter haben andere Schwerpunkte gesetzt, die Gelenkphysik z.B. vernachlässigt und mehr Wert auf die korrekte Fahrspur gelegt. Aber da ist es halt auch eine Philosophiefrage und wenn bei Freeware die Erwartungen nicht erfüllt werden, dann löscht man deren Addon kurz und schmerzlos


    Fazit: Trotzdem gebe ich eine klare Kaufempfehlung, weil der Preis für 4 Busse völlig angemessen ist und garantiert auch jede Menge Arbeit und Zeit in diesen Bussen steckt. Die anderen Busse des Addons bringen auch richtig viel Fahrspaß. Die Modifikationsmöglichkeiten im laufenden Betrieb sind innovativ umgesetzt und eine super Idee.


    Ich habe mir dein Addon trotz Spurschwäche bewusst gerne gekauft und drehe fleißig meine Runden. Ich weiß ,dass Kritik manchmal eine Seite hat, die man nicht gerne hört, aber vielleicht dann eher versteht, wenn man sich gedanklich in die andere Seite versetzt, die von Scriptmögichkeiten und Schwierigkeiten damit als reiner Spieler keine Ahnung hat.

    Die hintere Achse läuft 1:1 in der Spur des Vorderwagens - auf die Gelenkphysik und Animationen haben wir, wie auch in der Beschreibung des Produktes vermerkt, viel Wert gelegt.


    Konstruktive Kritik daran:
    Aber, wenn der Nachläufer, und das tut er tatsächlich, der Spur des Vorderwagens folgt, dann verhält sich der Bus nicht wie ein klassischer Gelenkbus, zudem dieser einen schönen langen Radstand zum Kurven fahren hat, sondern eher genau wie ein Gelenkbus mit unsichtbarer Hinterachslenkung im Hinterwagen. Er fährt 1:1 in Spur der Achse 2, wie du sagst. Realistisch finde ich das nicht, wenn man es nicht schafft, mal in den Knickschutz kommen.


    Bus macht mir aber trotzdem Spaß. Nur mal so Probleme mit engen Kurven zu bekommen, das ist mit diesem Schlenki leider unmöglich.

    Hallo zusammen,
    der mit OMSI2 mitgelieferte MAN NG schiebt in Kurven immer über Achse 2 nach außen. Man gerät auf den Gehweg oder in den Gegenverkehr egal bei welchem Tempo. Ich möchte vor dem Kauf ausschließen, dass hier das gleiche passiert. Der Solaris 18 wurde heile gemoddet. Der Citaro von Gladbeck korrigiert und der Alter Citaro läuft soweit gut in der Spur.


    Hier noch ein erklärender Exkurs: MAN NG272 Kinematik


    An die Tester: Einmal komplett an den Bordstein lang ran fahren, inkl. Nachläufer. Dann im Stand komplett nach links einschlagen und das Verhalten von Achse 2 Beobachten beim langsamen losfahren, ob diese extrem richtung Bordstein drückt oder sich realitätsgetreu verhält.


    Falls alles gut ist im Ergebnis, werde ich mir das Addon sofort kaufen. Nur ich brauche hohen Realitätsgrad, den der im Spiel mitgelieferte MAN NG von Omsi2 leider aufgrund der Kinematikprobleme bis heute nicht hat..


    Danke und Gruß Christoph

    Hallo zusammen,


    gibt es zu diesem Thema nach nun mehr über 2 Jahren mal ein Update seitens des Spieleanbieters, z.B. im Zusammenhang mit der aktuell eingebauten Unterstützung von Doppelgelenkbussen?

    Hallo zusammen,


    Gesuchter/ Gewünschter Mod:


    Fahrzeuge / vehicle: Gladbeck Stadtbus C2 (G)


    Modwunsch:
    Einzeilige Ziele als Vollmatrix mit großer Schriftgröße darzustellen, außerdem optional die Möglichkeit, grundsätzlich auch kleine Buchstaben zu verwenden
    Full matrix one line destination signs in bigger layout , use of small letters.


    Hilfe / Help: Keine Hilfe, keine Scriptkenntnisse / No help possible, no script knowledge.


    Vorbild z.B.: Die C2(G) hier in Hagen haben diese Darstellung einprogrammiert.


    Gibt es dieses tolle Repaint auch für den C2G von Gladbeck? Dort habe ich mit dem 3 Gen Repaint nämlich Texturfehler - z.B. Sitzpolstermuster als Fenstertextur etc.

    Hallo zusammen,


    mir hatte der Support geantwortet - neuinstallieren, als Admin ausführen etcx. Nix hilft. Bei mir fing das nach einem Windows-Update an. Wenn ihr in der Systemsteuerung das Lenkrad mit Rechtsklick öffnet - Gamecontrollereinstellungen - dann kommt ihr zumindest wieder dahin 900° zu haben. Die schönen Tastenbelegungen sind aber dadurch auch nicht da.

    Hallo Morphi, trotz der neuen Bremsphysik gibt es mit deinem absolut gelungenen Bus ein Problem weiterhin:


    An starken Steigungen im Stillstand (!) (Bergab / wie bergauf) beginnt der Nachläufer langsam, aber stetig wegzudriften und zwar immer nach links.


    Dies passiert auch bei offener Tür, eingelegter H-Bremse und Feststellbremse. Aufgefallen ist mir dies dort:
    Städtedreieck Mecklenbeck und Städtedreieck an der Steigung (beides Linie 27)


    - Außerdem fiel mir an der Steigung Städtedreieck Bergische Str. auf, dass der Bus trotz geöffneter Tür 1 nicht genug Bremskraft hat, um an dieser starken Steigung stehen zu bleiben (auch Gelenkbus EEV Voith)


    Hallo,


    ich habe nun alle 3 Zeiten und jeweils jede Hofdatei durchprobiert und auch die richtige Routen ausgewählt (Haltestellen und Laufwege identisch mit Fahrplankarte) und trotzdem steigen bei aktiviertem Fahrplan keine wartenden Fahrgäste zu.


    Probiert mit MAN NL NG Citaros und Solaris (Ibis Kurs wurde mit 12300 bzw. 12400 eingegeben - Routen wurden wie geschrieben auch gefunden und gewählt.