Posts by Rostock4ever

    Wie kannst du anhand des Betavideos denn feststellen das es eine Luftnummer wird?
    Warte bitte bis zum Release ab und komme dann mit sinnvollen Argumenten an. 8)


    Weil es bis dato immer so war, dass man sagte, es sei nur in der Beta so und würde gefixt werden etc. Letztendlich stellte sich dann immerwieder heraus, dass es in der Final ebenso war.



    Tatra :


    Ich bezog mich nicht auf die WoS-Reihe, wobei garnicht schlecht auch nicht heisst, es ist weltbewegend. Letztendlich weiss man, dass sie in Sachen Bussimulation nicht das gewisse Händchen haben, weil sie sich damit überhaupt nicht richtig befassen! Natürlich nur zum Zeitpunkt einer Entwicklung und das dann auch noch begrenzt. Wenn ich jetzt schon anhand der Videos sehe, wie sich die Drehzahlkurve verhält, wurde da überhaupt nix verändert, sondern wurde von den ''Vorgängern'' übernommen.

    Das ist ganz einfach das 25 er verträgt sich besser mit dem alten Landwirtschafts Simulator den er spielt...


    Das ist wirklich quatsch! Besitze selber das G25 sowie das G27. Das G27 ist nur eine Erweiterung/Verbesserung des G25! Daher funktioniert das G27 genauso bei allen Spielen, wo auch das G25 funktioniert. Das ist eine reine Einstellungssache der Software.

    Der MAN aus CBS2 ist eingekauft und optimiert, beim BS2012 weiß ich es jetzt gar nicht mehr, habe nur unzählige Texturfotos gemacht. Bei BCCS mind. der Schoolbus. Aus Zeitgründen baut man bei TML von Grund auf keine Busse mehr. Während beim BS2012 ich noch persönlich die Sounds aufgenommen habe habe ich keine Ahnung woher die vom CBS2 kommen. Wie es beim Fernbus aussieht...(?)


    City Bus Simulator ''New York'': MAN SD 202 und Design-X Busse - kostenlose Beigabe von uns Design-X
    City Bus Simulator 2012: Mercedes Benz Citaro / G - eingekauft von Turbosquid = jekich1
    Bus- & Cablecar Simulator: Schoolbus und Design-X Doppeldecker - eingekauft von Daniel Link und meiner Wenigkeit = Design-X
    City Bus Simulator München: MAN Lion's City / G - eingekauft von Daniel Link = Design-X

    Quote

    Jetzt und mit Abstand betrachtet fragt man sich selber wie man soetwas ggü. dem User auch noch verteidigen konnte und nebenbei als Volkssport auf Omsi herumhacken konnte.


    Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung.

    Dann mal die Erklärung!


    Diese Aufkleber, sind reine Bestellsache. Ebenso lässt sich auch nur die Frontelemente des CapaCity ordern bzw. man konnte es. Da diese Aufkleber aber kostengünstiger sind, wurden diese ab und an so geordert oder auch nachgerüstet. Die Heckklappe ist dennoch die Selbe, wie ohne die Aufkleber. Damit wollte man mit ''kleinen'' Veränderungen, großes bewirken. Was ja auch meiner Meinung nach wirkt.

    Ich war gestern beruflich in Berlin und da ist mir aufgefallen, dass einige Flexity schlecht lackiert wurden. Der graue Streifen unten an der Bahn, weisst unterschiedliche Höhen auf, vorallem war das gut an den Übergängen einzelner Teile zuerkennen. Bei 2 Bahnen, war der Streifen unten sogar schief an der Front.

    So'n buntes Durcheinanderkaufen kann ich aus betriebswirtschaftlichen Hintergründen nicht nachvollziehen.


    Ein Bus geht auch 'mal kaputt - dann muss er in die unternehmenseigene Werkstatt. Einige Ersatzteile sollten dann dort immer im Lager parat sein. Dazu gehören bspw. Scheinwerfer, Spiegel, Spiegelabdeckungen, Schürzen, Rückleuchten, Schalter, etc. pp. Wenn ich nun über unzählige Fahrzeugmarken und in denen noch verschiedene Versionen (allein der Citaro hat mittlerweile 4 Fahrzeugfacelifts durch) verfüge, wächst mein Lagerbestand (und damit auch entstehende Kosten) exorbitant an. Nicht umsonst wird bei vielen Verkehrsbetrieben (u. a. auch meinen örtlichen) in ihren Ausschreibungen das Zuschlagskriterium "Kompatibilität/Konformität mit vorhandenen Fuhrpark" mit entsprechender Gewichtung geführt. :)


    Du kannst sogar heute noch auf alte Bestände zurückgreifen, obwohl du ein völlig neues Fahrzeug hast! Der neue Citaro C2 besitzt schließlich noch Teile, die damals schon im Citaro der ersten Generation verbaut wurden. Der Lagerbestand wächst ausschließlich durch neue hinzugefügte Komponente an, die die Hersteller nach und nach in ihre Fahrzeuge verbauen, jedoch bei Mercedes unteranderem darauf geachtet wird, dass noch einige Teile aus älteren Baureihen genutzt werden können. Daher wollen viele Betriebe auch ein kompletten Markenwechsel vermeiden.

    Renault bringt wieder einen 2 Takt Diesel heraus, also so weit von "Uraltdiesel" ist diese Idee doch nicht entfernt :)


    Mazda macht schon das richtige, nicht umsonst kommt bald ein Modell mit Wankelmotor wieder. Von diesem Konzept fürchten sich alle Hersteller ;)


    Ich muss zugeben, dass die E6 Motoren von Mercedes und die E6 CNG Motoren von MAN sehr gut geworden sind, doch halten diese auch ihre 700t+ km ?


    Das letzte Modell von Mazda mit Wankelmotor, war der Mazda RX8. So schnell wie der auf dem Markt kam, war er auch wieder verschwunden. Warum das Ganze? Ein Wankelmotor ist ein Ölfresser und eine Spritschleuder und ist auch relativ teuer was Reparaturen betrifft. Von der Langlebigkeit will ich da erst garnicht sprechen. Daher verwundert es mich auch nicht, dass andere Hersteller davon absehen, was ich gut finde.


    Könntest du das mal näher erläutern? :huh:


    Ich bin auch echt begeistert von den Bildern. Ich hoffe, die Busse lassen sich so gut fahren, wie sie aussehen.


    Komischerweise werden die Fahrräder jetzt wohl zuerst in einer amerikanischen Map auftauchen, wo gerade die Amerikaner ja nicht gerade die begeistertsten Radler sind... :P
    Fehlt eigentlich nur noch, dass die Dinger bei einer Vollbremsung runterfallen!


    Was soll ich dir da erläutern? Fahre aus dem 3gen Add-On den Citaro, dann weisste was ich meine. Vorallem was Gelenkbusse betrifft.