Posts by MarvinK

    Der Button im Editor ist tatsächlich ohne Funktion. Dass da nichts passiert wenn Du darauf klickst ist also quasi gewollt. ;)


    Du musst im Editor die Koordinaten der zu löschenden Koordinaten ermitteln: Per rechten Mausklick auf die Kachel navigieren und die Koordinaten notieren (müssten in der roten Schrift verzeichnet sein...?). Dann gehst Du im Windows-Explorer in den Maps-Ordner Deiner Karte und löscht die entsprechende Kachel- bzw. *.Map-Datei. (Backup nicht vergessen, falls Du eine falsche Kachel erwischt!) Zu guter letzt musst Du die global.cfg der Karte öffnen und den Eintrag über diese Kachel mit den notierten Kacheln entfernen, sprich die entsprechenden Zeilen, die auf diese Kachel hinweisen, vom Schlüsselwort in den eckigen Klammern an löschen. :)

    Jo, dadurch dass die Hauptentwickler am eigentlichen Simulator arbeiten und nebenbei schon zahlreiche AddOns entstehen, kommt der Simulator trotzdem sehr gut in der Arbeit voran und wird dabei aber gleich einem knallharten Betatest unterzogen. So fallen erstens schon viele Fehler weg weil viele Leute mit unterschiedlichster Herangehensweise bereits mit LOTUS arbeiten und zweitens ist der Simulator von der Engine her gleich sehr vielfältig, denn die muss ja grundsätzlich alle Straßen-/Stadtbahnsysteme umsetzen können - lass es den Rollenstromabnehmer für Hamburg sein (Steilvorlage für den O-Bus) oder auch die LZB für Düsseldorf.

    Wenn man das jetzt mal auf die Realität überträgt: Der umweltfreundliche Hybridbus steht an der Endhaltestelle und lässt unter Dauervollgas den Dieselmotor dröhnen. Das könnte etwas Unverständnis bei den Fahrgästen hervorrufen. :D


    Ich schaffe es auch jedes Mal, die Batterie nach kurzer Fahrt leer zu haben. Und selbst wenn ich im Stand einige Zeit aufs Vollgas drücke, lädt die Batterie nur sehr sehr langsam auf.

    C FG-Dateien sind keine Objekt-Dateien und können daher auch nicht mit Blender geöffnet. Es handelt sich um übliche Konfigurationsdateien in Textformat, die Du per normalem Texteditor öffnen kannst. ;)

    Ein Nahverkehrsplan ist ja erstmal ein Programm bzw. eine Absichtserklärung, die verschiedene verkehrliche Maßnahmen, die man umsetzen möchte, aufführt. Da könntest Du allenfalls zu schreiben, wie Du diese Maßnahmen bewertest und wie sie anhand diverser Fachliteratur zu bewerten sind. Ob da so viel herauszuholen ist..?

    Wenn du sie ansonsten nicht nutzen kannst, ist das aber Geld zum Fenster hinausgeworfen. ;-) Die Fahrerkarte kostet 25-40€ (variiert nach Bundesland), und es kommen unter Umständen noch einmal 10-15€ hinzu für das Kraftfahrt-Bundesamt. Ist unterschiedlich geregelt.

    Ja. Ich weiß. Also.. WENN man sie denn hat. :D War eben nur stutzig, dass man nicht auf den Führerschein schaut, ob da C oder D eingetragen ist, sondern auf die Fahrerkarte, anhand derer man gar nicht nachvollziehen kann, ob man denn nun wirklich LKW oder Bus fährt. :D

    Ich werde mich mal informieren, was die Eintrittskarte kostet


    Ticketpreise? - Tagesticket Wochenende 13 Euro | BKF bei Vorlage BPA+Fhrkrt. 10 Euro | Azubis/Schüler/Studenten 7 Euro

    :) ;)



    ... da fällt mir auf: Wenn ich Bus- oder LKW-Fahrer bin, komme ich, wenn ich Personalausweis und Fahrerkarte vorzeige, günstiger rein. Nun kann ich, wenn ich bloß den normalen PKW-Führerschein der Klasse B besitze, auch Fahrzeuge lenken, die mit einem EG-Kontrollgerät versehen sein können (ich darf Gespanne bis 3,5t lenken, ab 2,8t kann ein EG-Kontrollgerät verbaut sein). Deshalb kann ich auch mit B-Führerschein eine Fahrerkarte beantragen, auf der aber wiederum nicht geschrieben steht, welche Führerscheinklassen ich habe. So könnte ich ja schummeln und ohne C- oder D-Führerschein mir die Vergünstigung ergattern - wenn ich halt zufällig eine Fahrerkarte besitze. :D

    Ich habe seit 3.2 keine Kachelprobleme in Griesbach mehr. Lediglich ein Texturproblem bleibt: Auf der SEV-Strecke kurz hinter der Hofbergstraße in den ersten Kurven in Richtung Spryndorf ist das Sträßchen in weiße Straßendamm-Textur eingebettet - also der Grünstreifen links und rechts, die eigentliche Asphalttextur ist okay.

    Im Angesicht dessen, dass Flixbus die Buchungen jeweils platzweise in den Bussen vornimmt, gestaltet sich eine solche Flatrate deswegen sicherlich schwierig, auch wenn das dichte Netz dafür geeignet wäre und Flixbus eine solche Aktion sicher gern kopieren möchte. ;)

    Da das was man bisher sieht doch grafisch immer noch sehr nahe am Omsi Stil liegt

    Das mag aber daran liegen, dass weder OMSI noch LOTUS vor Grafik blenden, wie man es oft gewohnt ist - sieht halt alles sehr normal aus. Aber es sei gesagt, dass LOTUS schon jetzt mit vielen hübschen Grafikeffekten bespickt ist, die sich zwar fließend ins Ambiente etablieren und daher nicht auf den allerersten Blick auffallen, aber eine mittlerweile schon sehr schöne Szenarie erzeugen.


    Die Grundlagen für eine gescheite und performante Grafik müssen schon in der Engine angelegt sein und deren Konzept wird schon sehr früh festgelegt.

    Stimmt, aber da die Engine ja nicht fremdeingekauft ist, können die Ladestrukturen direkt im Kern optimiert werden.. :)

    Aber seit wann kann man auf den Sparpreis noch die Bahncard legen? Ich erinnere mich noch, dass das vor ein paar Jahren nicht ging...


    BahnCard 25 oder 50 reduzieren den Sparpreis um nochmals 25%. ;)


    Stress mit City-Tickets gibt es hin und wieder mal, vermutlich rechnet sich das für manches Verkehrsunternehmen nicht, weswegen so manche da vielleicht sehr penibel kontrollieren. Aber wiegesagt, man müsste dich schon zweimal in verschiedenen Fahrbeziehungen für jeweils ein City-Ticket erwischen, um das so zu belegen.

    Für 29,80€ kann man sich etwas erschummeln: Man schaut, dass man bei An- und Abreise (morgens hin, abends zurück), einen Fernverkehrs-Sparpreis von 19€ je Fahrt erwischt - mit BahnCard entsprechend 14,90€ pro Strecke. Der Clou liegt hier im City-Ticket, dass dann in vielen Städten dabei ist: Dadurch, dass man am selben Tag an- und wieder abreist, kann man immer argumentieren, dass man das City-Ticket der Hinfahrt bei Fahrten Richtung stadtauswärts nutzt, entsprechend bei Fahrten Richtung stadteinwärts das CityTicket für die Rückfahrt. Wenn man nicht mehrmals Kontrolleuren in die Arme läuft, klappt das meist ganz gut. Alles eine Frage der Argumentation seiner Fahrbeziehungen. ;)

    Was sind denn Deine Motive, dass Du einfach mal so einen Reisebus mietest? Trägst Du die gesamten Kosten und willst sie durch einen vollen Bus wieder reinbekommen? Wie kommst Du in Deiner Kalkulation auf 17€/Ticket?