Posts by Fabi

    Erstmal vielen vielen Dank für die Tipps!


    Ich hoffe, ich habe alles richtig verstanden und nun folgende Komponenten (auf AMD umgemünzt) zusammengestellt:


    Mainboard MSI B450 TOMAHAWK MAX, Mainboard € 104,90

    Prozessor AMD Ryzen 7 3700X Prozessor boxed € 339,- (ist hier zwingend boxed erforderlich?)

    Prozessorlüfter be quiet! Pure Rock Slim, CPU-Kühler € 22,99

    Arbeitsspeicher G.Skill DIMM 16GB DDR4-3200 Kit, Arbeitsspeicher schwarz, F4-3200C16D-16GVKB, Ripjaws V € 66,90

    Grafikkarte GIGABYTE GeForce RTX 2070 WINDFORCE 2X 8G, Grafikkarte 3x DisplayPort, 1x HDMI € 449,-

    Gehäuse be quiet! SILENT BASE 600, Tower-Gehäuse schwarz/orange € 89,90

    Netzteil be quiet! System Power 9 CM 600W, PC-Netzteil schwarz, 4x PCIe, Kabel-Management € 74,90

    Gehäuselüfter be quiet! Silent Wings 3 140 mm PWM high-speed, Gehäuselüfter schwarz € 22,49

    Festplatte Samsung 860 EVO 1 TB, Solid State Drive SATA 6 GB/s, 2,5 Zoll € 137,90

    ----------------------------

    € 1.307,98 (Preise mal außen vor - ich denke, Alternate ist da noch relativ teuer)


    Letztlich bleibe ich sogar unter dem Preis des Systems, was ich vorher zusammengestellt habe.

    Das Hauptaugenmerk sollte nicht ausschließlich auf komplexen Programmen (wie Photoshop, Illustrator, usw.) liegen, sondern auch Spiele, wie Cities Skylines oder zukünftig LOTUS etc. sollten problemlos ohne lange Wartezeiten oder Ruckler laufen.

    Bin ich dort mit Intel i7 oder mit dem AMD besser bedient?

    Oder in welchem Rahmen fallen mir als Anwender diese Unterschiede überhaupt auf?

    Moin,


    möchte mir einen neuen PC kaufen und zusammenstellen.

    Bin regelrecht überfragt bei der großen Auswahl.

    Prinzipiell benötige ich eine Aussage, ob die Teile alle zusammenpassen und ob sie noch zeitgemäß sind:


    ASUS ROG Strix Z390-F Gaming Mainboard 219,90€

    Intel Core i7-9700K Prozessor 394,00€

    be quiet Pure Rock Slim CPU-Kühler 22,99€

    G.Skill DIMM 16 GB DDR4-2666 Kit Arbeitsspeicher 53,90€

    Gainward Geforce RTX 2060 SUPER Phoenix GS Grafikkarte 409,99 €

    Sharkoon T3-V Tower-Gehäuse 29,99 €

    be quiet System Power 9 CM 600W Netzteil 74,90€

    be quiet Silent Wings 3 120mm PWM Gehäuselüfter 20,79€

    Samsung 860 QVO 1TB SSD 109,90€


    Eine weitere HDD übernehme ich von meinem jetzigen PC (mit entsprechendem Aufräumen).


    Habt Ihr Tipps oder fällt euch ggf. schon etwas auf, was gar nicht passt?


    Es geht mir nicht vorrangig darum, OMSI spielen zu können, sondern auch Bildbearbeitung, Vektorgrafikprogramme, etc. flüssig und stabil nutzen zu können.

    Und dann kommen noch andere (keine High-End) Games dazu. Also ein zukunftsfähiger solider Rechner, der nicht in 1,5 Jahren das erste Upgrade benötigt.

    Habe auch direkt nach dem Abitur eine Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb gemacht.


    Wurde da von meinem Vater belächelt ("erstmal studieren"), meine Mutter hat mich aber immer unterstützt.


    Nun bin ich nach 2,5 Jahren Ausbildung schon etwas über 3 Jahre im Fahrdienst (Bus und Tram). Seit kurzem auch halbtags im Büro und kümmere mich um LSA.


    Langfristig strebe ich noch eine Weiterbildung zum Kraftverkehrsmeister an, alles andere wird hier in der Region nicht angeboten.


    Wenn man sich also nicht all zu doof anstellt, bleibt man nicht mit 1500€/Monat netto im Fahrdienst bis zur Rente hängen.
    Und die Wege nach der Ausbildung sich weiterzubilden oder noch zu studieren sind immer offen.

    ... und leider auch wirklich nur die Entwerter. Schade, dass das System es nicht hinbekommt, auch Fahrkartenautomate zu sperren, denn das würde hier bei mir sehr sinnvoll sein. :) Sorry für OffTopic.


    Um dann mal wieder den Bezug zum Thema zu finden:
    In Bremen werden neben den Entwertern auch die Ticketautomaten gesperrt.

    Erbsenzähler. Die Bezeichnung A40 wird laut Wikipedia erst seit Oktober 2011 verwendet.
    Die beiden ersten Baureihen 4575-4598 und 4730-4750 sind somit A23.
    Ist aber im Endeffekt nur ein Bezeichnungsunterschied.
    Alles sind "MAN NG 323-18,75m".

    Die Fahrzeuge mit 1 Tür vorne bzw. Außenschwenktüren sind ist es im Vorteil das man schnell weiterfahren kann und muss nicht erst warten bis die Türen zu sind. Diese haben auch keine anfahrsperre wen die Türen auf sind wie z.b beim citaro. Auch ist es vorteilhaft. Man kann die Türen im fahren schon öffnen kurz vor einer Haltestelle sodass die Fahrgäste gleich einsteigen können. Unser Unternehmen setzt setra s415 uls, setra s415 gt-h ( was ich nicht versteh warum die diese in den linienverkehr einsetzten, und wir haben noch 2 mb o345 conectos


    Schliess von deinem Betrieb bitte nicht auf die Allgemeinheit.
    Normalerweise ist auch bei Überlandbussen eine Haltestellenbremse aktiv.
    Wenn man mit offenen Türen anfahren kann ist das sicher kein Vorteil von einflügeligen Außenschwingtüren.

    Autobahn schön und gut, aber wenigstens die Wege von der Autobahn bis zum entsprechenden ZOB sollten einigermaßen realistisch nachgebaut sein.
    Ansonsten sehe ich keinen Sinn, das Spiel zu kaufen.
    Wenn ich in Bremen am ZOB stehe, möchte ich nicht in 3 Min. auf der Autobahn stehen... das wäre mir persönlich viel zu unrealistisch.
    Bin auf entsprechende Bilder gespannt.

    Also der Teil der Hofdatei stimmt schonmal. Und am Bus liegt es auch nicht, den haben ich gerade überprüft (Solaris 12 CNB mit INIT) und dort kommt bei der Eingabe unter Linie/Kurs: 80100 die Linie 801. Ich kann nicht nachvollziehen, was du dort falsch machst. Teste es mal auf einer anderen Map aus (Grundorf).


    Hast Du auch probiert, 80100 und dann Route 1 einzugeben?
    Im uralten IBIS2-Script war ja der Wechsel auf X, M und N vorprogrammiert, bei z.B. 800er Linien. Vielleicht wurde das hier verwendet? (Nur ein kleiner Denkanstoß)
    Das entsprechende Sonderzeichen kam erst mit Routeneingabe auf die Matrix.
    Z.B. Eingabe 91300 = 913, Eingabe Route 1 wurde 91304 = 13N.


    vielleicht ist das hier der gesuchte Fehler?

    Hier einige Informationen zum Anzeiger (Name "Smartinfo", damals hergestellt von HPW/Siemens, heute lizenziert durch Trapeze):


    Pixelraster: 4,6mm
    Zeichenhöhe: 35mm (normale kleine Schrift, nicht große Schriftart. Z.B. "Nedderfeld")


    Abmessungen: BxHxT
    980x570x180 (mit Lautsprecher)
    830x570x180 (ohne Lautsprecher)