Posts by faaabiiii

    Ich meine, Bus-Datei ist falsch. Das müsste im Script engine.osc im Makro engine_init sein. Dort wird der Tankinhalt auf einen Zufallswert gesetzt. Wenn du einfach das random rausnimmst, ist der Tank randvoll.

    Man kann bei deinen Bildern nicht gleich sehen, was nun ausmodelliert wurde und was nicht. Das selbe "Problem" habe ich auch mit einigen deiner Häuser. Was ist ausmodelliert und was sind Texturen? Ist auf deinen Screenshots nicht wirklich zu erkennen

    Meiner Meinung nach ein großes Kompliment für Perotinus Arbeit. Genau so soll es ja sein. Modell und Texturen bilden eine Einheit. Das ist eine Sache, die Perotinus wirklich drauf hat. :)

    Tatra :
    Ich weiß schon, wie sich der Polycount einer gesamten Szene zusammenrechnet. Ich habe selbst Erfahrung in 3D-Modellbau und Spieleprogrammierung. Wie du richtig sagst, kann dadurch, dass man halt alle Objekte zusammenrechnen muss, schon mal ein hoher Polycount zusammenkommen. Das bedeutet aber auch, dass es einen vernachlässigbar kleinen Unterschied für die Gesamtszene macht, ob ein einzelnes Fahrzeug jetzt 500 Polys mehr oder weniger hat. Selbst bei 50 geladenen Fahrzeugen kommt so gerade ein Unterschied von 25000 Polys zusammen, was bei einer Million Polys einem Unterschied von 2,5% macht. Selbst wenn sich dieser Unterschied direkt auf die Performance auswirken würde, hätte man halt statt 30 FPS nur 29,25 FPS. ;)


    Natürlich will ich damit nicht sagen, dass man verschwenderisch mit Polys umgehen sollte. Aber man sollte halt so viele nehmen wie nötig. Und aus dem Grund, Polys sparen zu wollen, komplett auf runde Autos zu verzichten, halte ich für übertrieben. Da gibt es andere Bereiche, in denen man mehr Performancegewinn erzielen kann (Texturen).



    Perotinus :
    Mir gefallen deine Autos richtig gut. Das einzige, was ich anzumerken habe, ist, dass die Kennzeichenbeschriftung zu breit ist und über den Rand hinausguckt. ;)

    So sehr ich einen sparsamen Umgang mir Polys befürworte, denke ich, dass man nicht so sehr hinter einem niedrigen Polycount her sein muss, dass man dafür die Radkästen eckig macht. Omsi ist durchaus in der Lage, einen Polycount im deutlich 6-stelligen Bereich flüssig darzustellen, und so wie es aussieht, orientiert sich Perotinus an der Bauweise der originalen Omsi-Fahrzeuge. Ich würde mir da nicht so viele Sorgen machen. ;)

    Du nutzt den Stack IMMER. Das ist keine Sache, die du einsetzt, weil es gerade nützlich ist. Ein Beispiel ist schon in meinem letzten Post. Ein weiteres wäre z.B.

    Code
    1. 5 (S.L.var1)
    2. 8 (S.L.var2)
    3. (L.L.var1) (L.L.var2) + 4 * (S.L.var3)


    Der Stack dazu würde folgendermaßen genutzt werden:

    Der Stack ist der Speicher, in dem deine Werte sind. Stack (Stapel) deshalb, weil du immer nur auf das oberste Element zugreifen kannst (LIFO-Prinzip). Jeder Ausdruck führt eine Operation auf dem Stack aus. Z.B. packt der Ausdruck '3' die 3 oben auf den Stack. Der Ausdruck '(L.L.var)' packt den Wert der Variable var oben auf den Stack. Der Ausdruck '+' addiert die 2 obersten Stackwerte und packt das Ergebnis oben auf den Stack usw. Daher wird auch die Postfix-Notation verwendet. Jeder Ausdruck hat einen unmittelbaren Einfluss auf die Werte im Stack. Hilfreich ist vielleicht, sich den Stack am Anfang einmal anhand von Beispielen aufzuzeichnen:

    Code
    1. Ausdruck: 3 5 +
    2. Stack: ()
    3. '3' -> Stack: (3)
    4. '5' -> Stack (5|3)
    5. '+' -> Stack (8)

    Ich habe mal diesen Algorithmus als Skript formuliert. Das Makro sollte den Wochentag als Index zurückgeben.

    Der Index ist zwischen 0 (Sonntag) und 6 (Samstag).


    Der Wochentag lässt sich dann ganz einfach z.B. so finden:


    Das ganze kann man dann so aufrufen:

    Code
    1. (M.L.WochentagString) (S.$.Text)


    Du musst nur aufpassen, dass beim Einfügen in ein vorhandenes Skript keine Registerwerte (s0 bis s2) ungewollt überschrieben werden.

    Die neue Achse müsste die Drehachse von dem Wagen, der die Räder ursprünglich draufhatte, plus Daueranimationstransformation sein. Also (x,y,z) = (xalt,yalt,zalt) + (xtrans,ytrans,ztrans). Den Drehpunkt kannst du beim [newanim]-Schlüsselwort definieren.

    Um konkret die Performance-Engpässe in deinem Script erkennen zu können, müsste ich es sehen. Grundsätzlich kann ich allerdings sagen, dass es eine gute Idee ist, die Zahl der Texturen möglichst gering zu halten, denn das ständige Laden neuer Texturen drückt auf die Performance. Grundsätzlich ist alles, was etwas an der Darstellung des Druckers in Omsi ändert (Texturen, Texttexturen etc.), tendenziell problematischer als das, was nur hinter den Kulissen abläuft.


    Nichtsdestotrotz lohnt es sich auch immer, zu versuchen, das Script an sich performancemäßig zu optimieren. Dazu gehört unter Anderem auch, bestimmte Code-Blöcke nur auszuführen, wenn es nötig ist (das mit den if-Anweisungen). ;)

    Auch wenn ich die Diskussion , wer den besseren Simulator bietet, langsam leid bin, muss ich dennoch mein persönliches vorrangiges Argument für Lotus auch noch mal ausdrücken. ;)


    Was für mich ausschlaggebend dafür ist, dass ich dem TML-Simulator keinerlei Beachtung schenke (egal wie gut er objektiv gesehen ist), ist einfach meine persönliche Sympathie gegenüber dem ganzen Lotus-Team. Das fängt beim Namen an ("The Bus" :cursing: ), geht bei der netten, bodenständigen Kommunikation mit den Usern und den ausführlichen Einblicken in die Entwicklung weiter und geht bis hin zur enormen Modding-Freundlichkeit, die ich schon von Omsi gewohnt bin. Die ganzen Hate-Kommentare und die schlechten Erfahrungen mit den bisherigen Produkten aus der TML-Ecke verstärken diesen Eindruck nur noch weiter. Ich fühle mich in der Omsi-Community einfach wohl und möchte auch weiterhin nach dem Wechsel zu Lotus weiter in dieser verweilen. :)


    Wie gesagt: Sehr persönliche Meinung, keinerlei Objektivität vorhanden, ist aber so! Emotionen haben halt auch ihren Anteil an einer Kaufentscheidung. Ich fahre auch lieber Porsche als VW, auch wenn letztere objektiv gesehen für dasselbe Geld mehr Auto bieten. :D

    Ich denke, du solltest etwas sparsamer mit den Straßenmarkierungen umgehen. Bei der Busspur würden auch zwei Bus-Schriftzüge reichen und in einem älteren Bild ist mir dasselbe auch schonmal mit Pfeilen aufgefallen. Hab ich in der Realität so noch nicht gesehen.


    Ansonsten aber schöne Map. Gefällt mir sehr gut! :thumbup: