Posts by OMSI-Fan-RO

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
A community-lead successor to the OMSI forum will be linked here as soon as it is founded and ready.

    Das mit reinen Schülerlinien gibt es hier auch nur beschränkt.

    Im Regionalverkehr ist das so ein Misch-Masch: es gibt einige Linien, die nur an Schultagen fahren und 99,9% der Fahrgäste Schüler sind (hängt mit wohl mit den Subventionen durch das Landratsamt zusammen, dass es als öffentlicher Linienbus geführt werden muss). Es gibt aber auch reguläre Linien, die an Schultagen um einige Kurse verstärkt sind und an Ferientagen dementsprechend seltener fahren. Dazu gesellen sich natürlich noch die "richtigen" Schulbusse, für welche man Ausschreibungen gewonnen hat (Grund-, Mittel- und Montessorischulen zum Beispiel).

    Im Stadtverkehr gibt es eine Linie, die nur an Schultagen verkehrt (seltsamerweise), um auf dieser Relation auf einen 15-Minuten-Takt zu verstärken. Fahren aber nicht unbedingt mehr Schüler mit, als auf den anderen Linien.

    auf die Wirtschaftlichkeit

    Die Wirtschaftlichkeit fängt aber auch da an, wo der potenzielle Kunden sein Auto o.ä. stehen lässt. Für mich wäre das nicht besonders attraktiv, wenn ich zweimal umsteigen muss, nur um durch die Stadt zu kommen oder als Ausflügler mir das Militärmuseum ansehen möchte. Ist durchaus realistisch, da das Liniennetz in einigen Landkreisen fast nicht zusammenhängend und unsinnig ist. Die Betonung liegt auf Landkreisen (wobei auch hier immer mehr neue Verkehrskonzepte erarbeitet werden). In den Städten (besonders in den kleineren Städten wie es Bad Hügelsdorf doch sein soll) läuft das besser und das System wird sogar teilweise erfolgreich eigenwirtschaftlich betrieben.

    Wenn wir von Realismus sprechen: ein Großteil der Busbenützer in Kleinstädten sind, außer natürlich von Schülern, Rentner. Und ob Oma mit ihren Ende 80 Jahren und Rollator so große Lust hat, zweimal umzusteigen um in die Stadt zu kommen, kann sich jeder selber beantworten.:/


    Linien sich zu viele Streckenabschnitte teilen

    Das kann man ganz einfach durch einen Knotenpunkt, wo (fast) alle Linien halten, umgehen. Die Linien treffen sich dort und verteilen sich wieder in alle Stadtteile. Alternativ wäre auch eine Art "Stammstrecke", wie in Rheinhausen zwischen Domshof und Hauptbahnhof, denkbar gewesen. Für wenige Haltestellen fährt alles zusammen und teilt sich anschließend wieder auf. Das kommt übrigens auch sehr den Kunden entgegen und ist wirtschaftlich gesehen sogar besser, da in der HVZ nicht zwangsläufig in diesem Abschnitt die Taktung aller Linien angehoben werden muss (da die Busse dort dann eh einigermaßen vertaktet fahren).


    Beim Nachtnetz würde es tatsächlich Sinn machen, den N14 zum Stadttheater zu verlängern und stattdessen den N7 mehr Richtung Behördenzentrum (= Richtung Stadtzentrum?) zu ziehen. Eine Schleifenfahrt der Linie N14 über den Hauptbahnhof wäre übrigens gut, da dieser m.M.n. einen Hauptknotenpunkt darstellt.

    Ein Nachtbuskonzept, besonders in kleineren Landkreisen, ist ja vor allem dazu da, die Leute aus/in die Stadt zu bringen und nicht fast komplett an der Stadt vorbei ;) Hier würde sich ebenfalls ein Knotenpunkt aller Linien anbieten, da man so eine gute Anschlusssicherung gewährleisten kann


    ganz notfalls gibt es bestimmt auch Linienmod

    Wenn das dein Anspruch ist...:rolleyes:

    Das ist die alte Leier. Das gabs doch beim Rheinhausen Addon damals auch schon (wobei hier ja der Bus erst so hoch gelobt wurde und dann doch die Ernüchterung kam), dass alle "Kritiker-Kritiker" meinten, dass der Bus ja eh nur Beiwerk ist und man den ja nicht fahren braucht.

    Ist prinzipiell richtig, aber wenn ein Bus mitgeliefert wird, dann kann man da durchaus auch gewisse Ansprüche stellen (genauen Umfang/Bugs und Fehler kenne ich hier in diesem Fall noch nicht).

    Bei realen Karten schauts anders aus. Hier kauft man sich das Addon in der Regel wegen der Stadt (ausgenommen München wegen dem Buszug vielleicht) oder habt ihr Hamburg oder Berlin X10 wegen den Bussen damals gekauft?

    Bei fiktiven Karten ist das halt immer so ne Sache: meistens ist halt der Bus das ausschlagende Kaufargument, besonders wenn die Karte (egal in welcher Form/in welchem Zustand) bereits als Freeware verfügbar. Die meisten haben sich Ruhrgebiet (ich zähle es jetzt einfach mal als fiktiv) beispielsweise nur wegen dem Solaris IV geholt. Und das wäre hier mit Sicherheit nicht anders gewesen, wenn eine Neuentwicklung mitgeliefert würde

    Prinzipiell ist hoffentlich jedem hier klar, dass es ein riesen Spagat ist, den Geschmack der Käufer zu treffen.

    Der Entwickler/der Publisher möchte das möglichst kostengünstig über die Bühne bringen (-> möglichst wenig Arbeit).

    Die Käufer hätten ganz gerne etwas neues oder etwas in guter Qualität.

    Natürlich würde ich es auch sehr begrüßen, wenn etwas aus der Setra 400er Reihe oder der 12C (den Nick ja sogar teilweise schon gebaut hatte) gekommen wäre; dem ist nicht so.

    Es wäre aber wünschenswert gewesen, sich zumindest etwas auf dem Markt umzuschauen: der A20 liegt, wie meine Vorredner bereits schrieben, zweifach in guter Variante vor. M.M.n. hätte man mit einem gut umgesetzten C2 (auch als Euro 5 Ausführung) vermutlich mehr Leute angesprochen (auch hier hätte es aber Leute gegeben, die sich beschwert hätten, dass wieder ein C2 kommt). Es ist und bleibt also schwierig...

    //Offtopic entfernt


    Aktuelles Projekt: Meraner Stadtbusfamilie

    In den Jahren 1999-2003 von der damaligen Busgesellschaft ALM beschafft, 2004 durch die SASA übernommen und im Sommer 2019 durch neue C2 und C2G ersetzt.

    Besonderer Dank gilt der SASA AG-Betriebsstelle Meran, welche sich letzten Sommer sehr kooperativ zeigten und die Umsetzung dieses Repaintpacks möglich machten


    Bus: MAN Stadtbusfamilie (mit CoD-Matrix; privat verändert)

    Repaint: SASA Bozen/Meran AG (Wagen 41-45; privat/W.i.P?)

    Map: Ahlheim-Laurenzbach updated

    Man sieht auf dem Bild sogar, dass das Auto nur ne Kollision mit dem Straßenschild hatte.

    Citaro C2 Hybrid : Da wäre ich mir nicht so sicher. Zumal ja offenbar beide Seiten der Frontstoßstange eingedellt sind und zudem die Seite, die vom Stein abgewandt ist, auch komplett zerstört. Das sieht eher so aus, als wen jemandem frontal einer reingedonnert wäre. Aber sicherlich nicht von nem Unfall mit nem Straßenschild auf der anderen Fahrzeugseite.


    Prinzipiell gut gemeint, aber - meiner Meinung nach - etwas zu viel des Guten

    Volker Rieck:

    Mir sind auch noch drei Bugs aufgefallen:

    1. Im Oberdeck an der Innenanzeige ist ein Spalt zu sehen (getestet: DN95-IBIS)

    2. Die Ticketdrucker-Textur ist wirklich sehr, sehr verwaschen, die Bezeichnungen der Knöpfe sind unlesbar (getestet: DN95-IBIS)

    3. Bei der Ticketauswahl wird weder Name, noch Preis angezeigt (getestet: DN95-IBIS; Berlin X10)



    Volker Rieck:

    Auf Steam steht in der Produktbeschreibung "Flipdot display / LCD display (depending on bus production line!)" und auch im Handbuch wird das erwähnt.

    Wäre schön, wenn irgendwo auch vermerkt wäre, welche Wagennummern das betrifft. Es kommen ja nicht alle OMSI-Spieler aus Berlin