Posts by Bamp

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.

    /\ Vorheriges Update (Startbeitrag)

    Update #1: Startbildschirm und Programmeinstellungen


    Moin!

    Bevor es das nächste Mal um das Fontmodul geht, möchte ich euch zuerst den Startbildschirm sowie die Programmeinstellungen vorstellen.

    Öffnet man das Programm, gelangt man zum Startbildschirm, von wo aus man zu allen Modulen bzw. Funktionen des Programms gelangt:


    Dieser ist momentan noch mit vielen Platzhalter-Buttons ausgestattet, welche aber auch nicht mehr wirklich aktuell sind. Es ist eine komplette Neuauflage des Fensters geplant, u.a. mit viel modernerem Design. Das steht auf meinen derzeit schon 2 Ausstehend-Listen aber relativ weit unten, zuerst gibt es da noch viele Fixes und Features in den beiden schon vorhandenen Modulen, der Fonterstellung und der Kartenüberprüfung. Das hat für mich auch erstmal höhere Priorität, da die das nächste mal ja vorgestellt werden sollen. ;-)

    Außerdem lassen sich über die oberste Leiste im Fenster weitere Kontextmenüs zu u.a. einem Über-Fenster und auch zu den Einstellungen öffnen:


    Hier finden sich alle globalen Einstellungen für OMSI-Tools - angefangen bei der Sprache und dem Stil über den OMSI-Pfad (Kartenüberprüfung) bis hin zu einer Autosave- und Aktualisierungsfunktion. Bei der letzteren wird Kontakt zu einem extra angelegten Server mit einer Textdatei aufgenommen, welche anschließend intern heruntergeladen und mit der im Programm fest hinterlegten Versionsnummer verglichen wird; Stimmen diese nicht überein, so erscheint eine Meldung, dass man eine neue Version herunterladen und installieren kann.

    All' diese Funktion werden auch mit sogenannten ToolTips in Programm selbst kurz erklärt.


    Das war jetzt alles eher uninteressant, nach außen sieht es wohl so aus, als wenn nicht großartig was passiert ist. Ich habe jetzt auch nicht unbedingt mit "Hochdruck" an dem Projekt gearbeitet, da ich u.a. auch länger im Urlaub war. Jedoch habe ich Backend viele Funktionen auf die Zukunft vorbereitet. Zum Beispiel wurde eine extra Filehander-Klasse erstellt, welche alle Dateibehandlungsfunktionen enthält. Somit gibt es später keine Probleme, wenn man sein Fahrzeug debuggt und auch die Fonts überprüft werden soll, da diese Funktion eben unabhängig in einer separaten Datei liegt.


    Wie immer freue ich mich auf Lob, Kritik und Vorschläge! :) Gerne könnt ihr auch besondere Stilrichtungen vorschlagen, das lässt sich alles machen. Das ganze wird via QSS (ähnelt CSS) eingestellt.


    Viele Grüße

    Bamp

    Hier die Definition:


    Aber am Besten kopierst du dir das wirklich mit den vorhandenen Werten. Man muss das Rad ja nicht neu erfinden. ^^

    Ich meine gehört zu haben, dass das nicht kompatibel ist.


    Und sonst: Backup vom Hauptverzeichnis und selbst testen! :)

    OMSI-Tools

    Mit "OMSI-Tools" kann man kinderleicht Modifikationen für OMSI 2 erstellen. Es werden viele praktische Module wie Fonterstellung, -debugging, Überprüfungstools für Karten, Scripteditor und vieles mehr mitgeliefert.

    Zum Projekt

    Von Fonterstellung über Überprüfungsfunktionen und Objekterstellung bis hin zu Scriptdebugging - All das soll im leistungsstarken Programm namens "OMSI-Tools" umgesetzt werden. Dazu kommen ein aufgeräumtes GUI ("Grapical User Interface"), verschiedene Stile für jeden Geschmack und Übersetzungen in viele Sprachen hinzu.

    Später soll es nicht nur Mögichkeiten zum Modding in OMSI, sondern auch eine Backupfunktion oder eine Archivierungsfunktion für fertige Modifikationen.

    Beteiligte Personen

    • Bamp (Ich) - Leitung, Programmierung, Übersetzung des Programms (Deutsch und Englisch)
    • SGTVP, fOcUs04, dari19, TobiB und Erilambus - Test und Beratung
    • dari19 Übersetzung des Programms (Italienisch)
    • PG_97 Übersetzung des Programms (Französisch)

    Fremdhilfe

    Übersetzung in andere Sprachen
    Die IDE liefert ein Programm mit, womit sich alle im Code gekennzeichneten Strings (Zeichenketten) übersetzen lassen. Wer Interesse hat, bekommt dann die Übersetzungsdatei sowie das Programm zu Übersetzung mitgeliefert. Es sind nahezu alle Sprachen möglich, auch z.B. Chinesische Zeichen, alles wird von der IDE unterstützt (UTF-8).

    Benötigt:

    • Windows 10 (64-Bit), Linux oder MacOS und dazu passende Hardware sowie allgemeine Kenntisse über die Bedienung eines Computers
    • Kenntnisse in Englisch (Programm ist standardmäßig in Englisch geschrieben)
    • Angemessene Kenntnisse in der Sprache, die ihr übersetzen wollt

    Bei Interesse gerne via PN an mich schreiben. Dabei stellt ihr euch kurz vor und schreibt, was genau ihr übernehmen wollt. ;)

    Voraussichtliche Entwicklungszeit

    Anfang des Projekts: Anfang April 2021 (davor bereits kleine Tests mit VS C++)

    Veröffentlichung (Version 1.0.0): N/A. Bitte vermeidet Nachfragen diesbezüglich! Der Release wird noch früh genug von uns angekündigt werden - Wir bitten um Geduld. ;)

    Ursprung

    Angefangen hat alles mit dem Font-Creator. Dabei handelte es sich um eine reine Konsolenanwendung, in Visual Studio und C++ programmiert. Nach und nach habe ich mit der IDE Qt Creator (für Anwendungsentwicklung entwickelt) beschäftigt und mich dazu entschlossen, dort mit dem Projekt "OMSI-Tools" zu beginnen.

    Konzept des Programms

    Wie schon oben erwähnt, arbeitet das Programm mit Modulen. Es handelt sich also nicht um einzelne Anwendungen, sondern man gelangt nach dem Start der Anwendung auf einen Startbildschirm, wo man einen Überblick über alle Module bekommt und auswählen kann, wo man hin möchte.

    Geplante Module

    V 1.0.x
    Fonterstellung
    Kartenüberprüfung
    Kartenbearbeitung
    ... Mehr kommt noch!

    Bilder

    Alle im Thread gezeigten Bilder sind höchstwahrscheinlich noch nicht der Releasezustand der Anwendung! Lob, Anmerkungen und Kritik dazu sind jedoch gerne gesehen. Zur vollen Ansicht der Bilder diese öffnen.



    Startbildschirm


    Startfenster


    Fontmodul (Heller Stil)


    Fontmodul (Dunkler Stil "Darkeum")


    Kartenüberprüfung (Analyse bereits beendet)


    Szenerieobjekte-Tab der Kartenüberprüfung


    Programmeinstellungen

    Zukunft

    Alle Features, die geplant sind, finden sich unter dem Abschnitt "Konzept des Programms".

    Mit dem Programm soll das Modifizieren von und für OMSI und vieles einfacher gestaltet werden. Nicht nur die Dateien werden automatisch geschrieben, sondern es gibt auch Funktionen, die ohne das Programm mit einem großen Aufwand verbunden wären. Es soll auch Neuzugängen in der OMSI-Welt das Modding ans Herz gelegt werden. Es wird zudem eine umfangreiche und mehrsprachige Anleitung zum Programm geschrieben.


    In den nächsten Tagen / Wochen werden die bereits vorhandenen Module und deren Funktionen hier im Detail, auch mit Videomaterial, vorgestellt.

    Updates

    Update #1: Startbildschirm und Programmeinstellungen

    Logfile würde ich später anhängen, da zu dem Zeitpunkt wo ich den Beitrag am Handy tippe, sich der PC wieder mal dank dem abgestürzten Editor erstmal erholen muss. Im Logfile selber findet sich der Error, es sei zu wenig Arbeitsspeicher vorhanden, P.Translate.

    Jo, ohne dieser kann man dir bislang wohl noch nicht weiterhelfen. Aber ich gehe mal von einem Anwenderfehler aus.

    Hatten wir in der Webdisk auch das Problem, gestern. Habt ihr Mal versucht, die Triggerliste ohne angeschlossene Eingabegeräte zu öffnen (nach dem abschließen OMSI neu starten)?

    Überprüfe die ailist und die Humans Mal auf leere Zeilen und entferne diese ggf.

    OMSI scheint nämlich Probleme zu haben, die Datei "" zu finden.

    Installiere auch Mal den Kartenordner selbst neu, da gibt es noch Fehler mit den AI-Groups.

    Der einfache Grund dafür ist: OMSI. ^^


    Im Prinzip gilt: Tab öffnen und nichts drücken - keine Taste, keinen Mausklick. Das laden kann da bei den schwächeren PCs durchaus bis zu 5 Minuten dauern, würde ich mal sagen.