Posts by Oldenburger

    Vielleicht ist deine Lösung dieselbe, wie in diesem Thread. Du kannst übrigens in einem bestimmten Zeitraum nicht mehrere Posts innerhalb eines Threads hintereinander posten, wenn nicht zwischendurch von einer anderen Person geantwortet wurde. Das wird nebenbei als Doppelpost bezeichnet und soll Spam verhindern.

    Is the SB23 line a mod? I just know the lines 23 which runs only from Laurenzbach-Banscheid in the north of Laurenzbach to Ahlheim and the line SB05 which runs like across the whole map. If the line SB23 is a mod, just uninstall it and try the "original" version of the map. If this doesn't helps, please post your logfile again.

    Did you install the train "flirt" correctly? Or do you determine any connection between the trains in general and the performance issues? We can find out which lines or type of lines are causing the performance issues in two steps with the following settings:


    No.1:

    Set the schedule priority to "2", this option deactivates all train lines across the map. After that, load a normal game around the central station of Laurenzbach to test the performance in this area again. Make sure you're using the same weekday as in the situations where you had performance problems last time. If you're now sure, you don't notice performance issues anymore, you have to check, whether all of the trains listed in the ailist are completely and correctly installed (e.g. the "Flirt").


    If you still notice performance problems, we can surely know that it's not because of the trains so you'll go to step No.2:

    Set the schedule priority to "1". This option deactivates all buslines across the map, which are not driveable and just "decoration". Now you create a situation in this area again and have a look on the behaviour of the performance. If there are no performance problems anymore, we most likely know it's not because of the bus types and there seems to be a mistake in any of the schedule-files again. Then I have to play detective again but before I'm doing that, you should just follow my instructions and report your results.


    I hope anything was helpful for you.

    Best regards

    Oldenburger

    Hallo und Danke für die Antwort!

    Ich habe mittlerweile herausgefunden, wie sich das Problem lösen lässt. Anscheinend ist es nur mit der "Mirror"-Funktion möglich, die Absenkung so zu gestalten, wie ich sie gerne hätte. Dafür musste ich allerdings erst einen komplett gespiegelten Spline erstellen, da mein Spline weder texturentechnisch, noch profiltechnisch achsensymmetrisch ist. Deinen Vorschlag mit dem "von Innen nach Außen bauen" hatte ich auch schon in Erwägung gezogen, aber da dadurch unsaubere Texturübergänge entstehen würden, wäre dies meine absolute Notfallvariante gewesen und irgendwie habe ich es ja nun doch noch geschafft. Dabei habe ich übrigens herausgefunden, dass die "Skew"-Funktion absolut nicht notwendig war und auch mit Hilfe eines Quadrates sich der Knick umsetzen lässt. Das Endergebnis sieht dann wie folgt aus:




    Trotzdem Danke Dir für die Hilfe und noch einen schönen Abend! :)


    Viele Grüße Oldenburger

    Aber das bedeutet ja wirklich, dass es nur an einer fehlerhaften Konfiguration liegen kann, denn du lieferst Omsi mit den Pedalen ein Signal. Allerdings eben kein Analogsignal, was Omsi und auch andere Spiele benötigen. Kann man das Analogsignal irgendwo deaktivieren bzw. ist dir das vielleicht passiert? Ansonsten kann ich mich nur dem Vorschlag anschließen, die gamectrler.cfg zu löschen und das Lenkrad neu in Omsi einzurichten und zu konfigurieren. Anscheinend hast du das aber schon getan, daher fällt mir nur noch eine weitere Fehlerquelle ein: Standardmäßig sind mehrere Lenkräder bereits in Omsi gespeichert was grundsätzlich kein Problem ist. Aus irgendeinem Grund kommt es aber ab und zu vor, dass neben dem aktuell eingerichteten Lenkrad noch mindestens ein weiteres als "aktiv" gekennzeichnet wurde. Daher würde ich jedes Lenkrad in der Liste einmal anklicken und schauen, ob dort evtl. noch irgendwo der Haken im Fenster "aktiv" gesetzt wurde und diesen ggf. entfernen. Nur ein Controller - und das ist logischerweise der, den du gerade benutzt - darf gleichzeitig aktiviert sein. Bei mir kam es damals z.B. durch ein aktiviertes "Logitech Driving Force GT" zu Problemen, was zusätzlich neben dem "Logitech Driving Force GT USB" aktiviert war. Dein Lenkrad darf also auch nicht zweimal in der Liste auftauchen bzw. dann nur einmal aktiviert sein. Welches in dem Fall das richtige wäre, musst du dann herausfinden.


    Ich hoffe, irgendwas davon hat geholfen.

    Viele Grüße und einen schönen Abend

    Oldenburger

    Moin zusammen,

    ich probier gerade im Editor ein wenig mit selbstgebauten Splines herum und versuche hier und da meine Kenntnisse im Umgang mit dem Karten-Editor zu verbessern, um in naher Zukunft auch vollständige Kreuzungen zu bauen. Früher hatte ich das Absenken des Bordsteins bzw. des gesamten Gehwegs mit Hilfe der "delta h"-Funktion umgesetzt, was sicherlich schöner als gar keine Absenkung ist, aber ansonsten weder realistisch noch optimal aussieht. Also habe ich ein wenig mit der "Cant"-Funktion gearbeitet, die in Kombination mit den Funktionen "Screw" und "Gradient" eine schönere Alternative zum Absenken bietet. Höchstens die fehlende Knickwinkelfreiheit stört etwas in der Optik, aber diese sei an dieser Stelle ignoriert.

    So eine Absenkung besteht aus 5 Teilen, wobei links und rechts sich je zwei Polygone befinden, die zusammen jeweils ein Viereck ergeben:




    Die rechten beiden Polygone ergeben den gewünschten Übergang für eine Gehwegabsenkung, links daneben befindet sich die rechteckige schräge Fläche, die ein Betreten und Verlassen des Gehwegs ermöglicht:




    Links hiervon befindet sich dann wieder der "Aufgang", der ebenfalls wie gewollt nahtlos an die anderen Segmente anschließt, aber einen deutlichen Schönheitsfehler beinhaltet:




    Der Schönheitsfehler ist folgender: die Kanten, an denen sich die Steigung ändert, verlaufen parallel zueinander, anstatt "nach außen geöffnet". Die Absenkung ist also auf der rechten Seite auf der Straßenseite breiter, während links die Absenkung auf der Gehwegsseite breiter ist, was ich leider nicht selbstständig behoben bekomme. Ich bin schon froh, dass der eine Übergang wie geplant sitzt und der zweite wenigstens nahtlos anschließt. Zur Verdeutlichung meines Problems habe ich ein hochklassifiziertes Grafiker-Team aus den USA einfliegen lassen, deren Ergebnis wie folgt aussieht:




    :P


    Grün stellt das "Soll" (und rechts gleichzeitig das "Ist") dar, während rot das "Ist" und den Fehler darstellt. Ich hoffe die Experten in dem Bereich haben keine Rot-Grün-Schwäche, so ein Flug aus den USA ist aufgrund der aktuellen Gesundheitslage sehr teuer. Im Ernst, ich freue mich über jede Form von Hilfe, hoffentlich hat der ein oder andere schon etwas mehr Erfahrung mit den verwendeten Funktionen des Editors.


    Viele Grüße

    Oldenburger

    I don't know whether this is the reason for your performance problems, but there's a mistake in the file "831_Vero_Tub.ttp" which has'nt been patched yet. By default there's a line with the entry "[trainreverse]" which doesn't makes sense for a bus route. It caused a bad performance in the area of Derenhofen and was absolutely annoying for me and other players (have a look on this thread). After deleting this entry (just delete the whole line in this file), we didn't notice any other performance problems around Derenhofen. I hope it's also the solution for your problem. In any case, you can definitely delete this line, it wouldn't cause any other issues.

    Naja wenn die Pedale nur im Omsi nicht funktionieren, kann der Hersteller selbst da höchstwahrscheinlich nix für. Hast du irgendwelche Einstellungen in letzter Zeit irgendwo vorgenommen? Vielleicht die dazugehörige Software mal neuinstallieren, in Omsi das Lenkrad neukonfigurieren und dort bisschen die Einstellungen verändern (vllt muss ja irgendwas invertiert sein, ist es aber nicht).

    Naja ist logisch, dass ohne Speichern der Karte die neu platzierten Objekte verschwinden. Diesem Thread zufolge müsstest du in deinen OMSI-Einstellungen reduziertes Multithreading und das Laden der gesamten Karte beim Start deaktivieren, sofern du das nicht schon getan hast. Ansonsten sollte dringend der 4GB-Patch installiert sein, falls nicht vorhanden. Sollte alle nichts helfen, dann poste beim nächsten auftretenden Fehler bitte deine Logfile und deine OMSI-Einstellungen. Mit Hilfe von [STRG]+[ALT]+[ENTF] (alles gleichzeitig drücken), kannst du den Taskmanager öffnen und Omsi zum beenden erzwingen. Das kannst du beim nächsten Absturz tun, sodass du den PC nicht herunterfahren musst und die Logfile noch öffnen kannst.

    Meinst du, dass viele deiner im Editor platzierten Objekte nicht im Hauptspiel sichtbar sind? Sollte das vor allem kleine Objekte betreffen, dann solltest du in den Omsi-Einstellungen die Objektkomplexität auf 4 stellen, dann werden auch alle Objekte angezeigt.

    Omsi nutzt leider nur sehr begrenzt die Vorteile von CPUs mit vielen Threads. Ein bisschen was mag es vielleicht bringen, aber die Leistung pro Kern ist da viel entscheidender und die ist bei dem von ihm verbauten Prozessor schon ziemlich gering (siehe hier). Mein vorheriger i5-4590 hatte nur vier Threads aber auch schon eine deutlich höhere Single-Core-Performance (siehe hier), wodurch der Zusammenhang zwischen der Wichtigkeit von Single-Core-Performance und der FPS in Omsi quasi bewiesen wird. Des Weiteren verwendet ein bestimmter YouTuber einen älteren AMD-Achtkerner mit niedriger Single-Core-Performance und hatte schon weniger FPS als mein Vierkerner. Selbst ein Ryzen-Prozessor einer älteren Generation würde schon einen massiven Unterschied bewirken.

    Also ich habe seit neustem einen Ryzen 7 3700X und nur extrem selten weniger als 30 FPS, meistens eher 50-60 FPS auf großen Karten. Ein Server-Prozessor wie der Intel Xeon hat nur sehr wenig Single-Core-Performance, diese ist aber für Omsi und andere Spiele extrem wichtig. Ein aktueller Ryzen-Prozessor (z.B. Ryzen 5 3600) reicht vollkommen aus und wäre sicherlich die bessere Wahl gewesen. Die CPU ist die wichtigste Hardware-Komponente für Omsi. Wenn es möglich ist, würde ich das aktuelle System verkaufen bzw. einen anderen Prozessor verbauen.

    Also erstmal als Tipp: Du kannst die Einstellungen während des offenen Spiels, also einer offenen Spielsituation verändern. Wenn dir also dein Dashboard zu dunkel ist, dann erstelle am besten eine Situation wo du in einem dieser Busse mit "zu dunklem" Dashboard sitzt, damit du hier die Veränderungen durch die jeweiligen Einstellungen auch siehst. Du minimierst dann Omsi und änderst einen beliebigen Wert in der besagten Konfigurationsdatei; von mir aus beginnst du damit, den obersten Wert zu verändern und speicherst anschließend das Einstellungs-Dokument. Mit Hilfe des Drückens von [ENTF] (standardmäßige Tastenbelegung) im geöffneten Omsi-Fenster wird dann die veränderte Konfiguration von SweetFX abgerufen und du solltest live die Auswirkung eines jeden Wertes beobachten können. Hat das Verändern des Parameters nicht den gewünschten Effekt erzielt, kannst du die Veränderung entsprechend rückgängig machen und den nächsten Parameter anpassen, die Datei wieder speichern und in Omsi wieder mit [ENTF] sichtbar machen. Dies führst Du solange aus, bis Du alle Werte durch bzw. den gewünschten Effekt erzielt hast. Da wir schon bei Tastenkombinationen sind: Mit [ENDE] wird standardmäßig SweetFX im Omsi (de-)aktiviert, sodass Du zusätzlich die Farbeinstellungen mit SweetFX mit denen ohne SweetFX vergleichen kannst und einen Orientierungswert für die originale "Helligkeit" des Dashboards hast.

    Ich hab darüber hinaus die Vermutung, dass die Einstellung "HDR" für dein beschriebenes "Problem" verantwortlich ist. Zumindest hat der Effekt einen hohen Einfluss auf den Kontrast, was sich zum Beispiel sehr am leuchten von hellen Objekten und Splines wie Straßenmarkierungen bemerkbar macht. Ob das stimmt, kannst Du jetzt hoffentlich Dank meiner Anleitung herausfinden.:)


    Ich wünsche Dir dabei viel Erfolg dabei, deine entsprechenden Einstellungen zu finden und hoffe, dir irgendwie geholfen zu haben.


    Freundliche Grüße

    Oldenburger

    Was genau heißt jetzt "nicht mehr funktioniert"? Lässt sich die Map oder generell irgendeine Map nicht mehr starten, weil es zu abstürzen kommt oder sind die Ladezeiten einfach nur wieder länger bzw. unendlich geworden? Da müsstest du schon etwas präziser sein, damit man dir helfen kann. Und generell gilt, dass bei neu auftretenden Problemen immer eine logfile nach dem Laden der entsprechenden Situation gepostet werden sollte. Der unendlich lange Befehl "loading AI" hängt, wie weiter oben bereits erwähnt, mit fehlerhaft installierten Bussen zusammen. Des Weiteren kann der Fehler aber auch in der ailist liegen. Grundsätzlich wird der Befehl auch bei steigender Komplexität der ailist länger angezeigt, wenn beispielsweise verschiedenste Werberepaints in der ailist eingetragen sind. In letzterem Fall sollte ein Laden bei korrekter Installation der Fahrzeuge bzw. einer korrekt geschriebenen ailist trotzdem normal möglich sein und höchstens einige Sekunden länger dauern.


    Freundliche Grüße

    Oldenburger