• Naja... so einfach ist das nicht. Du musst dich mit Scripts, Fonts und Objektbau auskennen. So eine Matrix ist nicht in 2 Stunden erstellt.

    Wenn du das trotzdem machen willst empfehle ich die Streams von Busfanat und Natürlich das OMSI-Wiki.

    Und anfangen solltest du mit kleineren Projekten um erstmal ein Gefühl dafür zu bekommen;D


    LG

  • Das Modell der Matrix an sich ist gar nicht so das Problem, eher die richtige Position zu finden. In einen Bus mit IBIS basierten Scripten auch schnell eingebaut und "angeschlossen", aber ich denke der C2 LE hat auch wieder so einen Time-Table-Drucker wie in HH drin, oder? Das kann man über "Bridge-Scripte" lösen, die die Informationen vom Drucker, an die Matrix übersetzen (ein Art Adapterstecker) oder durch den Einbau einer I.Box oder anderen IBIS-Basierten Fahrscheindruckern.


    Das Modell einer Krüger++ ist in Blender recht schnell erstellt.

    -Du brauchst eine Fläche, die die leere Matrix-Textur erhält

    -Knapp davor mehrere deckungsgleiche Flächen, die mit den verschiedenen Farben der Matrix (weiß, gelb, grün, blau...) texturiert sind. Ich glaube, man braucht auch die ganzen polychromen Matrix-Texturen, auch wenn man nur eine monochrome im Bus verbaut

    -Dann eigentlich nur noch exportieren, durch den x-Converter jagen

    -Scripte von einem anderen Bus kopieren

    -In der Modell.cfg die Script-Textures und den [mesh] Eintrag, auch leicht kopierbar von einem anderen Bus

    -Ich glaube in der main.osc braucht es auch noch Einträge, es ist aber schon ein Jahr her, dass ich an einem HH-Bus sowas gemacht habe.

    Liebe Beitragleser, eine wichtige Durchsage: Aufgrund anhaltender Einfallslosigkeit fällt die Signatur heute leider aus, wir arbeiten an den Problemen und bitten um Ihr Verständnis, Danke
    --Danke für 1500 Danksagungen--