Eigene Matrix Symbole erstellen/einfügen?

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Hey Leute,

    ich wollte fragen wie man eigene Matrixsymbole wie sowas hier (DB Logo):



    Erstellen kann?


    Ich habe mal irgendwo gehört, man kann die Symbole entweder in die Hofdatei einfügen, oder diese direkt im Bus verankern.


    Was geht einfacher (bzw. wie mache ich beides)?


    Das wäre für den O530 (G) Facelift mit Morphi Mod oder die Busse aus dem Man Stadtbusfamilien Addon.


    Mit freundlichen Grüßen


    Timothée

  • OMSI Fahrer 2003

    Changed the title of the thread from “Eigene Matrix Symbole?” to “Eigene Matrix Symbole erstellen/einfügen?”.
  • Moin moin,


    In der Hofdatei geht das folgendermaßen:

    Unter dem jeweiligen Zieleintrag muss der Name des Symbols eingeben werden z.B. "Symbol1.jpg" Wichtig immer ein jpg. Ganz gut abgucken kannst du dir das im Grundorf-Hof ganz unten. Da gibt es das Ziel "Grundorfer Verkehrsbetriebe" wo das auch eingetragen ist. Im Spiel wird dann "OMSI ?" angezeigt.


    Danach muss eine jpg-Datei im Ordner Vehicles/Anzeigen und in diesem Fall Krüger erstellt werden mit genau dem oben eingetragenen Namen. Schau dir hier auch mal das Grundorfer Ziel an. Helle Punkte stehen für eingeschaltete LED/ umgeklappte Flipdots. Dunkel ist einfach aus. Nach diesem Prinzip erstellst du dein Symbol.

    Wichtig: es ist dann ein Symbol im Zielfeld der Matrix. Je nach Matrix kann auch vorne und seitlich etwas anderes angezeigt werden.


    Abspeichern.

    Spiel starten.

    Bus setzen.

    Zielcode eingeben.


    Wie das mit dem integrieren in den Bus selbst geht, weiß ich nicht.


    Hoffe ich konnte helfen, schönen Abend✌

  • Ich glaube er meint die Liniensymbole! ;-) Das was du ( Wagen195 ) beschrieben hast, ist die komplette Füllung einer Matrix mit einem Pixelbild. Die Sonderzeichen müssen in der jeweilige Font-Datei definiert werden. Das heißt z.B., dass das Zeichen [ ein Flugzeug am Ende ist, oder das ? ein Stadion-Symbol ergibt. Jedes Zeichen vom Bild, wird mit einem Tastaturzeichen kombiniert.


    Um das zu erstellen, musst du einfach das Bild mit den einzelnen Zeichen nehmen, dein Symbol mit einfügen und dann in der Datei definieren.


    Code
    1. [char]    -> Definition eines neuen Zeichens
    2. A         -> Zeichen auf der Tastatur
    3. 4         -> bei diesem Pixel beginnt der Buchstabe (Breite)
    4. 20        -> bei diesem Pixel endet der Buchstabe (Breite) (incl. Abstand zum nächsten Zeichen)
    5. 0         -> bei diesem Pixel endet der Buchstabe (Höhe)


    - IRE612 -

  • Richtig IREgio612 , ich fülle die ganze Matrix?. Es wurde ja danach gefragt über die Hofdatei eigene Sachen zu erstellen. Daher habe ich das beschrieben. Mir wäre neu, dass es einen Weg gibt, Liniensymbole über die Hofdatei zu erstellen ?. Du OMSI Fahrer 2003 kannst auch das Symbol links im Pixelbild anordnen und daneben einen Text schreiben. Dann hätte man Symbol und Text in einem. Nur die Heckmatrix wär halt leer? Außer man füllt den Teil des Pixelbildes, der die Heckmatrix und die Seitenlinienfelder wiedergibt. Aber das funktioniert nicht bei jeder Matrix.

  • Er will aber nicht die ganze Matrix füllen, sondern nur den Bereich der Linie. Und das geht nur über die Schriftarten-Datei. Es sei denn er möchte ganz normale Extra-Zeichen wie ein "E" oder "X" reinbasteln... dann geht dat auch über die VMatrix-Datei :-P


    EDIT: Du musst dir zuerst die Schrift aus dem Ordner OMSI/Fonts heraussuchen, die in dem jeweiligen Bus verwendet wird. Dann öffnest du die mit einem geeigneten Bildprogramm, suchst dir ne freie Stelle und malst dort dein Wunschsymbol hin. Dann speicherst du das ab und gehst in die dazugehörige Textdatei. Da fügst du den bereits o.g. Abschnitt hin zu (so wie die anderen auch aussehen), überlegst dir, welches Zeichen du da hinterlegen möchtest (/, *, &, -, ¥, ...), trägst die Werte dementsprechend ein (manche Programme zeigen dir auch gleich die Pixelzahlen mit an) und speicherst das ganze. Und dann kannst du das über das Harz-IV-Menü schildern, in dem du bei Linie das hinterlegte Zeichen eingibst.


    In der Datei steht das oben auch nochmal beschrieben, welche Werte benötigt werden. Wenn du dir da immer noch unsicher bist, schau einfach wo die Zahlen am besten hinpassen. Wenn beim A irgendwas mit 24 steht, dann schau, wo der 24. Pixel ist.


    - IRE612 -

  • Neoplan VEST Erstmal Danke! Echt spitze dieser Beitrag... Aber noch eine Frage: Du sagst da ja

    Quote

    Um jetzt zu überprüfen, ob das die richtige Datei ist, habe ich die Font-Bitmap einfach mal das Logo (Dreieck) invertiert und in Omsi ausprobiert.

    Wie invertieren ich den die Zeichen? ?


    MfG

  • Ich weiß nicht, ich denke es passt hier herein.


    Ich habe mich auch mit Sonderzeichen gespielt, genauer gesagt allerdings nicht im Rahmen der Liniennummer, sondern im Zieltext - nach ein bisschen probieren war das Ergebnis dann folgendes:




    Das Problem dabei ist nur, egal was ich mache, auch wenn ich eine beckup-Version des Fonts verwende, ich bekomm die Originalschriftart nicht wieder hin. Bestimmte Ziele sehen auf allen K++ Bussen so verhunzt aus. Normalerweise sollte das doch wieder funktionieren, wenn man ein Backup des Fonts wieder verwendet - und wieso kommt es überhaupt dazu? Prinzipiell habe ich alles laut Anleitung eingetragen, sowohl in die GRafik als auch in die Textdatei des Fints.