The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Hey Leute ich bin neu in Omsi und habe eine Frage:
    Ich möchte mit der Fahrzeug entwicklung anfangen. Gibt es auch noch andere Programme zum Bauen von Bussen als Blender?
    Wie z.b.:
    -Sketch up ?


    Danke

  • Von Sketch Up rate ich ab, da es zu viele Probleme mit dem Import in Omsi gibt.


    Kurzum, schnapp dir die aktuelle Version von Blender (dazu gibt es eine Menge deutschsprachiger Tutorials auf YouTube) und fang erst mal bei Objekten an, dabei wirst du sicher einige Tricks lernen, die du dann beim Busbau umsetzen kannst. Bedenke aber, dass zum Fahrzeugbau mehr gehört als das 3D Modell. Texturen, Sounds und Scripte fehlen dann noch und das ist nicht zu unterschätzen

    :)


    LG
    Lukas

    Wir sehen uns alle in der WebDisk wieder ;)

    https://reboot.omsi-webdisk.de/community/

  • OK, aber wenn ich nur objekte bauen will kann ich das mit blender machen oder wie?
    gibt es da eine Anleitung? und wenn ja wo?
    ich meine keine Youtube Videos

    :?:

    :?:

    :?:
  • Mit Blender kannst du so gut wie alles bauen. Nur halt keine Maps oder Splines. Aber dafür Objekte, Fahrzeuge, Menschen oder sonstiges.

    OMSI 2 | 2.2.013, weil's endlich wieder geht

  • Blender hat, wie viele andere 3D-Programme auch, seine Vor- und Nachteile.
    Hier findest du ein sehr umfangreiches Tutorial, genau für Blender!


    Ich selbst arbeite aber nicht mit Blender, weil es zu überladen ist und viele Funktionen, einfach sinnlos verschachtelt zu finden sind.
    zModeler ist da bei weitem einfacher. Man kann damit zwar keine Filme erstellen oder Bilder bearbeiten, wie in Blender, weil es speziell nur für den Modellbau entwickelt wurde, aber dafür sind alle Funktionen in einer Liste. Nachteil ist aber, dass es den zModeler nicht auf deutsch gibt.
    Blender ist komplett kostenfrei. Der zModeler 3 ist für private Zwecke kostenfrei.
    Tutorials sind für den zModeler sehr wenig zu finden. Ich habe eine PDF-Datei, die den Aufbau und den Umgang genau erklärt.
    Hier kannst du das Tutorial downloaden! Erster Beitrag unter Dateien.


    Ein weiteres Programm ist Cinema4D. Allerdings ist dieses Programm mit einem sinnlos überzogenen, Wucherhaften Preis zu bekommen. Die Demo-Version kann 42 Tage genutzt werden. Die Preise belaufen sich von 160€ aufwärts bis zu einem 4-stelligen Preis (ja nach Umfang).


    Weitere 3D-Programme heißen:
    - 3DS Max
    - AutoCad
    - LightWave3D
    - Maya
    - Modo
    - Motion Builder
    Gibt aber noch sehr viele mehr. Die meisten sind allerdings kostenpflichtig, wobei die Preise zwischen "sinnlos teuer" und "übertriebener Wucher" liegen. Und die meisten Programme arbeiten nicht mit brauchbaren Dateiformaten. Lediglich der zModeler 3 kann direkt als o3d-Datei speichern.



    Gruß Tatra

    Edited once, last by Tatra ().

  • Servus,

    Quote

    Wie z.b.:
    -Sketch up ?

    Zum Thema Fahrzeugbau kann ich leider nichts sagen, da ich dass bisher nur teilweise ausprobiert habe, aber zum Thema Objektbau kann ich dir SketchUp mehr als empfehlen! Es ist ohne Tutorials sehr schnell zu erlernen, und du kannst im Prinzip genau so viel wie in anderen Programmen (Blender etc.) machen.

    Von Sketch Up rate ich ab, da es zu viele Probleme mit dem Import in Omsi gibt.

    Hierzu empfehle ich dir mein Tutorial - damit sollte es ohne Probleme funktionieren.

    :thumbup:


    Quote

    Mit Blender kannst du so gut wie alles bauen. Nur halt keine Maps oder
    Splines. Aber dafür Objekte, Fahrzeuge, Menschen oder sonstiges.

    "Keine Maps und keine Splines" stimmt nur teilweise. Du kannst in jedem 3D Programm ganze Karten bauen - dauert halt dem entsprechend lange... Splines kannst du im Prinzip auch im 3D Programm machen. Die sind dann aber fest und nicht mehr veränderbar im Editor.

    :S



    Ich hoffe ich hatte ein paar brauchbare Tipps für dich!

    :)


    Lukas

    [Map] [Real] [WIP] Pegnitztal + Pegnitztalbahn

  • Von Sketch Up rate ich auch ab.


    Blender ist viel besser um umfangreicher aber eben auch sehr kompliziert.
    Als ich mit Blender anfing habe ich dieses Tutorial genutzt: LLINK :thumbsup:
    Aber ein Bus in Blender zu bauen ist weitaus schwieriger als dies

    :S


    Da reichen meine Kenntnisse auch nicht.
    Ich hoffe ich konnte dir/euch helfen.


    LG creeper3040

    "Rechtschreibung rettet Leben!"

  • Servus creeper3040,

    Von Sketch Up rate ich auch ab.

    hast du schon einmal mit SketchUp gearbeitet? Ich frage das weil die meisten Leute die sagen dass SketchUp schlecht und Blender gut ist selbst noch nie damit gearbeitet haben. Als ich vor ca. 3 Jahren mit dem 3D Bau angefangen habe, hätte ich mich durch solche Aussagen beinahe gegen SketchUp entschieden, was ICH PERSÖNLICH heute bereuen würde.
    Ich habe früher auch immer bloß die billigen Objekte aus SketchUp auf irgendwelchen Bildern gesehen - damals war mir aber nicht bewusst, dass das Objekt in Blender genau so schlecht aussehen könnte und alles am Erbauer selbst liegt!


    Dass heiß, wenn jemand wirklich hochqualitative Objekte bauen will, geht dass hervoragend mit SketchUp! (ich kann gerne ein paar Bilder aus meinen bisherigen Arbeiten hier reinstellen, nur dass niemand denk dass ich bloß gescheit daher rede und selbst nur unbrauchbares produziere...)



    Selbstverständlich liegt die Entscheidung was du verwenden willst bei dir 41/2 D KartenTeam, aber ich würde dir für den Einstieg wirklich SketchUp empfehlen! Wenn du es schlecht findest, kannst du immer noch zu Blender oder anderen Programmen umsteigen...

    ;)


    Lukas

    [Map] [Real] [WIP] Pegnitztal + Pegnitztalbahn

  • zum Thema Objektbau kann ich dir SketchUp mehr als empfehlen!

    In deinem Video zeigst du ja selbst, dass man an Blender nicht drum herum kommt. Insbesondere beim Busbau mit dem anspruchsvollen mappen einer Textur auf das Modell sollte man direkt in Blender einsteigen (oder in eins der von Tatra genannten Programme). Blender klingt erst einmal nach einem Buch mit 4 Siegeln, aber sooo schwierig ist das nicht :). Außerdem hat SketchUp Probleme mit der Richtung der Normalen, was später fatal sein kann.


    Splines kannst du im Prinzip auch im 3D Programm machen.

    Man könnte sogar in Blender "Splines" bauen. Ein kurzes Stück vor bauen, dann entlang der gewünschten Strecke eine Kurve ausrichten und den Edge- und Array-Modifier anwenden.


    Edit: Ja, SketchUp wird von vielen als "schlecht" bezeichnet und die Problematik des "Schwarz-Weiß-Denkens" ist mir durchaus bekannt, jedoch ist es bei einem Busbau, wo sich ein Zusammenspiel von Textur und Mesh ergibt (in SketchUp kann meines Wissens nach weder eine Textur auf das Modell gemappt werden noch die passenden Einstellungen für Omsi getroffen werden) eher hinderlich.

    Wir sehen uns alle in der WebDisk wieder ;)

    https://reboot.omsi-webdisk.de/community/

    Edited 2 times, last by Rumpelhans ().

  • Servus Rumpelhans,




    Quote

    In deinem Video zeigst du ja selbst, dass man an Blender nicht drum
    herum kommt. Insbesondere beim Busbau mit dem anspruchsvollen mappen
    einer Textur auf das Modell sollte man direkt in Blender einsteigen
    (oder in eins der von Tatra genannten Programme). Blender klingt erst
    einmal nach einem Buch mit 4 Siegeln, aber sooo schwierig ist das nicht :).

    Richtig, man braucht Blender zum konvertieren, dass sind ein paar Klicks. Aber die Arbeit geht in SketchUp viel schneller...

    :thumbup:

    Außerdem hat 41/2 D KartenTeam auch geschrieben, was wir empfehlen, wenn er nur Objekte bauen will:


    Quote

    OK, aber wenn ich nur objekte bauen will kann ich das mit blender machen oder wie?




    Quote

    Außerdem hat SketchUp Probleme mit der Richtung der Normalen, was später fatal sein kann.

    Weiß leider nicht was du meinst, aber ich hatte auf jeden Fall noch garkeine Probleme

    :D





    Man könnte sogar in Blender "Splines" bauen. Ein kurzes Stück vor bauen, dann entlang der gewünschten Strecke eine Kurve ausrichten und den Edge- und Array-Modifier anwenden.


    Hab ich ja schon geschrieben, dass das in fasst jedem Programm möglich ist...

    ;)

    :


    Quote

    "Keine Maps und keine Splines" stimmt nur teilweise. Du kannst in jedem
    3D Programm ganze Karten bauen - dauert halt dem entsprechend lange...
    Splines kannst du im Prinzip auch im 3D Programm machen. Die sind dann
    aber fest und nicht mehr veränderbar im Editor.

    :S


    Lukas

    [Map] [Real] [WIP] Pegnitztal + Pegnitztalbahn

  • hast du schon einmal mit SketchUp gearbeitet? Ich frage das weil die meisten Leute die sagen dass SketchUp schlecht und Blender gut ist selbst noch nie damit gearbeitet haben. Als ich vor ca. 3 Jahren mit dem 3D Bau angefangen habe, hätte ich mich durch solche Aussagen beinahe gegen SketchUp entschieden, was ICH PERSÖNLICH heute bereuen würde.
    Ich habe früher auch immer bloß die billigen Objekte aus SketchUp auf irgendwelchen Bildern gesehen - damals war mir aber nicht bewusst, dass das Objekt in Blender genau so schlecht aussehen könnte und alles am Erbauer selbst liegt!


    Dass heiß, wenn jemand wirklich hochqualitative Objekte bauen will, geht dass hervoragend mit SketchUp! (ich kann gerne ein paar Bilder aus meinen bisherigen Arbeiten hier reinstellen, nur dass niemand denk dass ich bloß gescheit daher rede und selbst nur unbrauchbares produziere...)


    Gut man kann in SketchUp auch Busse bauen das möge sogar einfacher gehen als mit Blender
    aber der Import ist nicht so einfach wie mit Blender.


    Quote from Rumpelhans

    In deinem Video zeigst du ja selbst, dass man an Blender nicht drum herum kommt. Insbesondere beim Busbau mit dem anspruchsvollen mappen einer Textur auf das Modell sollte man direkt in Blender einsteigen (oder in eins der von Tatra genannten Programme). Blender klingt erst einmal nach einem Buch mit 4 Siegeln, aber sooo schwierig ist das nicht :). Außerdem hat SketchUp Probleme mit der Richtung der Normalen, was später fatal sein kann.


    Das ist richtig

    :D


    Blender ist eben ein bisschen weiter entwickelt als SketchUp dafür aber auch schwerer zu verstehen.


    LG creeper3040

    "Rechtschreibung rettet Leben!"

  • Servus,


    Quote

    Gut man kann in SketchUp auch Busse bauen das möge sogar einfacher gehen als mit Blender
    aber der Import ist nicht so einfach wie mit Blender.

    Drei Punkte:


    • Die Aussage ist sowas von Sinnfrei: "Das Importieren geht mit Blender einfacher" - wenn du mit Blender arbeitest exportierst du über Blender und wenn du mit SketchUp arbeitest exportierst du AUCH über Blender! Das ist absolut das selbe!
    ?(
    • Du hast meine Frage nicht beantwortet: "Hast du schonmal mit SketchUp gearbeitet?"
    • Und wie oft noch: Ich habe ganz oben schon geschrieben, dass ich gerade Tipps für den OBJEKTBAU gebe und dass ich beim Fahrzeugbau kein Feedback zu SketchUp abgeben kann!
    :rolleyes:

    Das ist richtig

    :D


    Blender ist eben ein bisschen weiter entwickelt als SketchUp dafür aber auch schwerer zu verstehen.

    Arbeitest du mit Blender?



    Lukas

    [Map] [Real] [WIP] Pegnitztal + Pegnitztalbahn

    Edited once, last by OMSI-TV Franken: Rechtschreibfehler ().

  • aber wenn ich nur objekte bauen will kann ich das mit blender machen oder wie?

    Ja.



    Quote from OMSI-TV Franken

    Richtig, man braucht Blender zum konvertieren, dass sind ein paar Klicks. Aber die Arbeit geht in SketchUp viel schneller...

    :thumbup:

    Außerdem hat 41/2 D KartenTeam auch geschrieben, was wir empfehlen, wenn er nur Objekte bauen will:

    Wenn, dann sollte man es schon richtig machen. Ein ständiges hin und her zwischen Blender und SketchUp ist nicht hilfreich, aus den paar Klicks wird bei einem komplexeren Modell schnell viel Arbeit. Ein Modell alleine macht noch kein gutes Objekt aus. Texturen sind ebenso wichtig, und dafür braucht man Blender. In SketchUp kann man objektiv gesehen nicht gut Texturen auf ein komplexes Modell aufbringen und in der Form mit Materialien arbeiten, wie man es für den Export in OMSI braucht.



    Quote from OMSI-TV Franken

    Weiß leider nicht was du meinst, aber ich hatte auf jeden Fall noch garkeine Probleme

    :D

    Eine Fläche ist immer nur von einer Seite sichtbar, die Richtung der Normalen bestimmt auch die Richtung, in der die Fläche sichtbar ist. Hierbei gibt es immer mal wieder Probleme, sodass man in Blender die Flächen händisch invertieren muss.



    Quote from OMSI-TV Franken

    Hab ich ja schon geschrieben, dass das in fasst jedem Programm möglich ist...

    ;)

    :

    Alles gut, ich wollte es nur der Vollständigkeit halber erwähnen, weil dies tatsächlich auch einige Leute machen.

    :)

    (einschließlich mir :))



    Quote from OMSI-TV Franken

    Ich frage das weil die meisten Leute die sagen dass SketchUp schlecht und Blender gut ist selbst noch nie damit gearbeitet haben.

    Ich greife mal zwei Threads (übrigens die ersten Ergebnisse der Google-Suche nach "omsi sketchup" :)) heraus:
    [Erledigt] Bus aus SketchUp 2015 nach OMSI konvertieren Dieser Thread stammt sogar von dir, zeigt aber, dass auch du anfangs Probleme damit hattest.
    Sketchup Modell - In Omsi OHNE Texturen In diesem Thread kommt die angesprochene Problematik mit den Texturen vor. Ist im Sande verlaufen weil wohl niemand eine Lösung dafür finden konnte.



    Quote from OMSI-TV Franken

    Ich habe früher auch immer bloß die billigen Objekte aus SketchUp auf irgendwelchen Bildern gesehen - damals war mir aber nicht bewusst, dass das Objekt in Blender genau so schlecht aussehen könnte und alles am Erbauer selbst liegt!

    Man muss nicht immer die besten und teuersten Programme nutzen - wer geübt ist, bekommt bereits mit paint.net qualitativ hochwertige Texturen hin. Wichtig ist, dass man weiß, wie man das jeweilige Programm nutzt um am Ende ein Ergebnis zu bekommen, was einen zufriedenstellt. Das kann man bis zu einem gewissen Maße lernen, es gehört aber auch viel "learning by doing" dazu um sich kleine, aber hilfreiche Tricks anzueignen. Letztendlich braucht man aber ein Programm, was geeignet ist, um ein Ergebnis im richtigen Format in den richtigen Einstellungen für den jeweiligen Zweck zu exportieren und dazu eignet sich SketchUp aus meiner Sicht nur bedingt.



    Und wie oft noch: Ich habe ganz oben schon geschrieben, dass ich gerade Tipps für den OBJEKTBAU gebe und dass ich beim Fahrzeugbau kein Feedback zu SketchUp abgeben kann!

    :rolleyes:

    Man muss nicht gleich unfreundlich werden

    :)



    Die Aussage ist sowas von Sinnfrei: "Das Importiren geht mit Blender einfacher"

    Die Aussage ist übrigens genau so sinnfrei wie
    "Aber die Arbeit geht in SketchUp viel schneller...

    :thumbup:

    "

    Wir sehen uns alle in der WebDisk wieder ;)

    https://reboot.omsi-webdisk.de/community/

  • Servus Rumpelhans,


    ich halte mich jetzt kurz, da ich heute schon genügend ausführliche Beiträge geschrieben habe.

    Ich habe in den letzten drei Jahren ca. (das ist nicht übertrieben!!) ca. 500 Objekte von SketchUp (schnell) durch Blender in OMSI konvertiert. Mir ist es so lieber - macht ihr es wie ihr es wollt.
    Texturen: Ist in Blender vieleicht einfacher, FUNKTIONIERT aber auch in SketchUp fasst genauso. Habe ich bereits mehrfach gemacht!


    Quote

    Eine Fläche ist immer nur von einer Seite sichtbar, die Richtung der
    Normalen bestimmt auch die Richtung, in der die Fläche sichtbar ist.
    Hierbei gibt es immer mal wieder Probleme, sodass man in Blender die
    Flächen händisch invertieren muss.

    Funktioniert 1 zu 1 so in SketchUp!


    Quote

    Alles gut, ich wollte es nur der Vollständigkeit halber erwähnen, weil dies tatsächlich auch einige Leute machen.

    :)

    (einschließlich mir :))

    Schön, dass wir uns wenigsten in einem Punkt einig sind. Ich selbst mache es seit ca. einem Jahr auch immer so.

    :)


    Quote

    Ich greife mal zwei Threads (übrigens die ersten Ergebnisse der Google-Suche nach "omsi sketchup" :)) heraus:
    [Erledigt] Bus aus SketchUp 2015 nach OMSI konvertieren Dieser Thread stammt sogar von dir, zeigt aber, dass auch du anfangs Probleme damit hattest.
    Sketchup Modell - In Omsi OHNE Texturen
    In diesem Thread kommt die angesprochene Problematik mit den Texturen
    vor. Ist im Sande verlaufen weil wohl niemand eine Lösung dafür finden
    konnte.

    Richtig, ich hatte anfangs Probleme, wie es bei Blender auch wäre! ABER: Ich habe hier im Forum gefragt, Hilfe bekommen, und jetzt stehen die Beiträge fest hier im Forum - bedeutet, wer Hilfe am Anfang brauch, benutzt die Suchfunktion (wie du) und bekommt seine Hilfe.

    ;)


    Dass es die ersten zwei Beiträge direkt sind ist einfach zu erklären: Jeder (ihr eingeschlossen) hat etwas gegen SketchUp - also arbeitet fasst niemand damit - also stellt auch kaum jemand Fragen...


    Richtig, aus DEINER Sicht.



    Quote

    Man muss nicht gleich unfreundlich werden

    :)

    Wenn das unfreundlich gewesen wäre, hätte ich einen anderen Smiley dahinter gesetzt.

    ;)


    Der User hätte einfach mal lesen können, zu was ich gerade Tipps gebe, und nicht einfach nur schnell etwas schreiben...

    Die Aussage ist übrigens genau so sinnfrei wie
    "Aber die Arbeit geht in SketchUp viel schneller...

    :thumbup:

    "

    Das ist absolute Ansichtssache! Die Kartenbauer, mit denen ich bisher zusammengearbeitet habe waren jedesmal aufs neue erstaunt, dass ich innerhalb von Minuten die komplexesten Objekte modeliert, texturiert und in OMSI eingebunden habe. Folglich dessen ist die Aussage ganz und garnicht sinnfrei, die von creeper3040 schon.



    Die Sache hatt sich jetzt für mich erledigt. Ich wollte dem Beitragsautor beim EINSTIEG in den 3D Bau helfen, und ihr macht hier bloß andere Programme nieder, die genau so viel können wie Blender!



    Einen wunderschönen Abend noch!



    Lukas

    [Map] [Real] [WIP] Pegnitztal + Pegnitztalbahn

  • Hello,


    I need to give you my opinion regarding Sketchup. Sketchup looks easy to use, so it's pretty easy to do bad meshes. The problem is most of the users use Sketchup badly.
    For example, the tool "circle" allow you to do perfect circles, but it uses too much polygons. Instead of using this tool, it's better to use "polygon" wich allow you to choose the number of sides of the circle.


    So you have to use Sketchup intelligently !


    For the normals, it's simple : blue faces are backfaces and white faces are visibles faces.


    Regarding textures, it's possible to do UV mapping, and for the problem of the export, it is surely because he used the format .dae. It is recommended to use .obj instead because .obj supports textures exporting with the model. With a .dae you would have to copy your textures to the place where your .dae is, and verifying if the names are right (by opening the .dae as a text file).


    For creating things, I use Sketchup and Blender, because I am more familiar with Sketchup. Blender is needed for baking, applying usefull modifiers (like smoothing), ... It is well known that Blender is more powerfull than Sketchup, but I have chosen to use both programs, and it works.


    If you would like to see how a model from Sketchup looks, here is a traffic light I made :




    In conclusion, I would say that the model depends above all on how the user create it, not with which software he creates it.

  • (oder in eins der von Tatra genannten Programme). Blender klingt erst einmal nach einem Buch mit 4 Siegeln, aber sooo schwierig ist das nicht :).


    Sorry Rumpelhans, in einem Punkt muß ich dir wiedersprechen. Ich selbst würde lediglich den zModeler und Blender empfehlen. Alle anderen genannten Programme, sind für den Anfang genauso schwer und können fast alle das gleiche. Aber der Preis rechtfertig nicht das Produkt, bei den zusätzlich genannten Programmen. Ich kann mir persöhnlich nicht vorstellen, dass jemand für ein 3D-Programm über 150€ oder sogar einige tausend Euro ausgibt, um in Omsi etwas zu bauen. Allein der hohe Anschaffungspreis, macht aus jedem Projekt ein Verlustgeschäft.


    Ich denke, fast jedes 3D-Programm ist ein Buch mit 7 Siegeln. Blender ist auch dann noch eine Qual, wenn man schon einige Häuser erstellt hat, weil viele Funktionen einfach sinnlos versteckt sind. Und ich sehe auch den Export als Problem bei Blender. Ohne dein Tutorial, wie man Objekte richtig exportiert, verzweifeln einige an diesem Punkt, oder das Mappen.


    Jeder (ihr eingeschlossen) hat etwas gegen SketchUp


    Das würde ich so nicht gerade sagen. Und das aus mehreren Gründen. Was möchte ein User? Einen Bus genauso bauen wie Marcel, Perotinus, LnD, Antoneep, CCV-520, Rolf und viele andere. Wenn man mit dem zModeler2 ohne o3d-Plugin arbeitet, oder mit SketchUp, braucht man Blender zwangsweise. Also warum nicht gleich mit Blender beginnen. SketchUp fehlen leider einige wichtige Objektformate. Ich arbeite lieber mit 2 oder 3 Programmen, als mit 5 oder mehr. Ich habe den zModeler 2 mit Plug-In. Auch das hat seinen Nachteil. Ich kann keine x-Dateien erstellen und zur Verfügung stellen. Weil ich direkt und fehlerfrei, eine o3d-Datei erstellen kann. Das mag ein riesiger Vorteil sein, aber ebend nicht für alle. Über SketchUp will und mag ich mich nicht auslassen, weil ich es kaum kenne.
    Aber letzten endes hat jeder seine Vorlieben, bei bestimmten Programmen. Und jeder User ist ein Individuum. Wie hast du denn SketchUp erlernt? Selbstständig mit einigen Fragen im Forum. Aber frage dich mal selbst, wieviele User deine Geduld, Ausdauer und deine Zielstrebigkeit haben?
    Rumpelhans sieht in Blender mehr Vorteile als ich. Ich finde Blender zu kompliziert und überladen. Der zModeler ist da einfacher und kann das gleiche. Aber Blender ist auch für viele andere kompliziert, womit nicht nur hier im Forum, ständig Fragen zu Blender auftauchen. Rumpelhans, Perotinus und viele andere finden Blender (mittlerweile) leicht und kommen gut damit zurecht. Ventyres und ich kommen eben mit dem zModeler zurecht. Und du siehst in SketchUp Vorteile, die wir nicht sehen können, weil du dich damit viel mehr beschäftigt hast. Das heißt aber nicht, dass sie gleich etwas gegen SketchUp haben.

  • Hello Florito,


    thank you very much for your answer!


    Quote

    So you have to use Sketchup intelligently !

    You have absolutely right.


    Quote

    I have chosen to use both programs, and it works.

    That's what I'm trying to say all the time to the other users.

    :thumbsup:


    In conclusion, I would say that the model depends above all on how the user create it, not with which software he create it.

    You have so right! You make wonderfull objects!



    Nice Evening!



    Lukas

    [Map] [Real] [WIP] Pegnitztal + Pegnitztalbahn

  • Corel Draw ist eine Software für Garfiken. Also ein recht teures Bildbearbeitungsprogramm, mit einem 15-tägigem Testzeitraum.


    Gegreenpeaced:
    Für den Busbau und auch für den Objektbau, egal ob Häuser, oder was auch immer, sind einige verschiedene Programme notwendig.
    Es ist totaler Schwachsinn, dir zu sagen, du mußte Programm R nehmen und Programme S. Man kann dir nur vorschlagen, welche Programme du dir mal anschauen kannst. Welches Programm dir liegt, mußt du selber herrausfinden. Also schaue dir am besten, die verschiedenen Programme unter Wikipedia an oder in youtube. Für Testzwecke schlage ich ausschließlich kostenfreie Programme vor.
    Die 3D-Programme wurden ja schon genannt. Außerdem benötigst du noch Grafikprogramme, um Bildvorlagen zu Texturen zu verarbeiten. Dafür stehen dir eine vielzahl von kostenfreien und kostenpflichtigen Programmen zur Verfügung:
    kostenlos:
    - Paint (in Windows enthalten)
    - Paint.net
    - Gimp 2
    - PhotoDirector
    - PhotoScape
    - Photopad
    - Photofiltre
    und viele mehr
    Jedes Programm hat einen bestimmten Funktionsumfang. Von der Grundausstattung sind fast alle gleich. Einzelne Programme haben noch einige zusätzliche Funktionen. Für Paint.net gibt es eine Menge Plugins um weitere nützliche Funktionen einzubauen.


    kostenpflichtige:
    - Photoshop CC
    - CorelDraw
    und noch sehr viele andere mehr.
    Photoshop ist das umfangreichste Programm und wird von vielen Usern benutzt.


    Dann brauchst du ein Programm um Scripte zu erstellen oder anzpassen:
    - Windows Editor Notepad
    - Notepad ++
    und weitere


    Und du benötigst noch ein Programm, um Sounddateien zu erstellen und anzupassen.
    Aber kein User kann alles oder muß alles können. Viele User können nur einige wenige dieser Dinge und suchen sich für den Rest Hilfe von anderen Usern.


    Bevor du dich allgemein, mit den einzelnen Programmen beschäftigst und auseinander setzt, empfehle ich dir die graue Theorie. Schau dir die Tutorials an und lerne ersteinmal einfache Dinge von und über Omsi.
    Wie erstellt man Repaints?
    Wie erstellt man eine Hofdatei?
    Was gehört alles zu einem Omsi-Objekt?
    Was gehört alles zu einem Haus?
    Woraus besteht ein Bus in Omsi?


    Dann nimm dir ein Bus und passe den Bus nach deinen Vorstellungen an. Licht, Zielschilder, Anzeigen, Funktionen, usw. Somit bekommst du ersteinmal Einblicke in Omsi und auch Erfahrungen.
    Ein Bus ist in Omsi das Komplexeste überhaupt, was man erstellen kann. erst danach beginne mit kleinen leichten Sachen, wie dem Hausbau.
    Dann wirst du selber merken, was dir liegt und was dir gegen den Strich geht.



    Gruß Tatra

    Edited once, last by Tatra ().