Metrobus46 (Berliner Buslinie M46) VERSION 0.9 IST ONLINE !!!

  • Das mit der Modulhaltestelle klappt jetzt wunderbar:)


    Ich habe in den letzten Tagen viel Zeit im OmsiEditor verbracht und bin auch ganz gut vorangekommen. In der nächsten Woche möchte ich mal nach Schöneberg fahren und mir die Ampelschaltungen auf der Schöneberger Str. und auf dem Sachsendamm angucken.


    Jetzt tauchte allerdings wieder ein neues Problem auf. Die Fahrgäste steigen einfach nicht ein, obwohl das korrekte Ziel geschildert ist.


    http://www11.pic-upload.de/07.06.14/7poy8x4wr6o.jpg


    Zu sehen ist das Ziel Nr. 34. In der Hof-Datei steht dazu folgendes:

    Code
    1. [addterminus]
    2. 034
    3. U Alt-Tempelhof
    4. U ALT-TEMEPLHOF
    5. U Alt-
    6. Tempelhof
    7. U ALT-TEMPELHOF
    8. AltTempelhof.tga
    9. Alt Tempelhof


    Die Endhaltestelle des Trips hat folgende Daten:


    Name: U Alt-Tempelhof
    EinsteigendeFahrgäste max: 0
    EinsteigendeFahrgäste min: 0
    AussteigendeFahrgäste:
    Anlegeentfernung: 30
    Seite: 0
    Namenszusatz: Terminus M46


    Ich habe sogar schon die Parent-To-Funktion im Editor ausprobiert, weil ich dachte, dass man evtl. des Haltestellenwürfel mit dem People-Objekt verknüpfen muss.



    -----


    Ein weiteres Problem besteht darin, dass die KI-Busse keine Ziele schildern können.
    Die Hof-Datei, welche für die Map verwendet wird ("Berlin-M46.hof") befindet sich aber in jedem Vehicles-Ordner.
    Die Hof-Datei (Berlin-M46.hof) hat die Bezeichnung

    Code
    1. [name]
    2. Berlin-M46


    In der Datei maps\M46\ailists.cfg wurde bei den AI-Gruppen ebenfalls der Eintrag "Berlin-M46" vorgenommen.
    Auch in der Datei maps\M46\global.cfg ist der Eintrag

    Code
    1. [standartdepot]
    2. Hof Berlin-M46


    vorhanden.


    Ich weiß echt nicht mehr weiter :(


    Ich hoffe auf erfahrene Helfer, die sich diesbezüglich schon genug mit Omsi2 befasst haben :)

  • Hast du irgendwelche Fahrpläne schon erstellt? Wenn ja, liegt es daran. Sobald ein Fahrplan für irgendeine Linie vorliegt, die dort lang kommt, steigen die Fahrgäste nur noch da ein, solange für die andere Linie kein Fahrplan vorliegt. Ansonsten könnte es sein das der Bindestrich nicht "akzeptiert" wird. Nenne den Terminus mal U Alt Tempelhof, und den Terminus in der Hof auch so. Die Matrixbeschriftung kann ja mit Bindestrich sein (;


    Für die Beseitigung des zweiten Problemes einfach das "Hof" davor weg nehmen! Das steht nämlich in Berlin für den Hof Spandau, wenn du dort "Berlin-M46" hinschreibst sollte es funktionieren. (;


    Liebe Grüße

    Meine Projekte:
    W.I.P. Hannover Linie 363 ( 2018 )

    Edited once, last by Semtex090: Kleinen grammatischen Tippfehler beseitigt. ().

  • Semtex090 : Irrtum!
    Das [standarddepot] steht nur für die standardmäßige AI-Liste. - Über diesen Punkt wird u.a. die Funktion "Zufallsfahrzeuge" geregelt - Es hat mit deinem Problem nichts zu tun!
    Auch mit dem Bindestrich dürfte es nichts zu tun haben - wichtig ist, dass der Eintrag in der HOF-Datei genauso heißt wie die Haltestelle - Das hat fahrer120 hier ganz richtig gemacht ;)


    Zum 2. Problem:
    Der Name der HOF ist ja Berlin-M46
    Je nachdem, welches AI-List-Format du hast, gibt es folgende 2 Möglichkeiten (welche die richtige ist, erkennst du an den Schlüsselwörtern:

    Code
    1. [aigroup_2]
    2. Busses*
    3. Berlin-M46
    4. vehicles\.........
    5. [end]


    oder

    Code
    1. [aigroup_depot]
    2. Busses*
    3. Berlin-M46


    *Das Busses wird in diesem Fall durch den Namen der AI-Liste ersetzt ;)


    Edit: In diesem Fall müsste unter standarddepot "Busses" stehen.

  • Moment Moment, Sobald ich bei meiner Karte ein "Hof"vor das "Buchenau" schreibe, fährt bei mir zwar KI, aber ohne Zielschilderung. Klar ist es wichtig das in der AI-List auch die richtige Hof Datei steht, aber diese lautet in meinem Fall auch nur Buchenau, und nicht Hof Buchenau. Also müsste bei ihm auch nur Berlin-M46 stehen. (;


    Kleiner Auszug aus meiner AI-List:



    Und aus meiner global.cfg:


    So funktioniert bei mir der KI Verkehr (;


    Grüße

    Meine Projekte:
    W.I.P. Hannover Linie 363 ( 2018 )

  • Kann ich nicht bestätigen. Bei meiner Map gibt's folgende Einträge:




    Die HOF-Datei heißt also Henkelsdorf, die AI-Gruppe Hof Henkelsdorf.


    Und jetzt BTT:
    fahrer120 :
    Schicke mir mal bitte komplette global.cfg, ailists.cfg, und HOF-Datei per PN, dann gucke ich mal ;)


    Semtex090 :
    Schreibe doch bei standarddepot doch mal "Linie 137" hin.

  • Die Probleme konnten mit eurer Hilfe gelöst werden. Danke! Omsi hat scheinbar wirklich ein Problem mit Bindestrichen - die habe ich einfach durch ein Leerzeichen ersetzt. Fahrgäste steigen jetzt bei mir ein und auch bei der KI, die jetzt auch Ziele schildert.


    Ich bin richtig zufrieden mit dem Fortschritt aus den letzten Wochen. Die Kreuzungen sind bzgl. der Pfade und Fahrbahnmarkierungen nahezu fertig. Ich hoffe dass ich diese Woche nach Schöneberg komme, weil ich mir die Ampelphasen eigentlich nicht selber ausdenken wollte.


    Schön wäre es aber, wenn ich in der Map die temporär geltenden Busspuren umsetzen könnte. Leider unterstützt Omsi das nicht. Hat jemand von euch einen Trick dafür. Ich kann mich einfach nicht entscheiden, ob die Map den Zustand während der Geltungszeit oder außerhalb der Busspurgeltungszeit annehmen soll.
    Man könnte das ganze natürlich auch über die Chrono-Funktion "simulieren" wobei man ja dann das Datum ändern müsste, um die Veränderungen bzgl. der Busspuren zu sehen. Außerdem habe ich noch keine Ahnung, wie das mit der Chrono einzustellen geht^^

  • Das könnte man wie in Hamburg lösen (Geisterautos Sierichstraße): Zu den Zeiten, zu denen die Busspur freigegeben ist, richtet man einfach Fahrpläne ein und lässt dort KI-Autos fahren.

  • Das Hamburger Modell passt hier nicht wirklich. Denn Berliner Busspuren sind außerhalb der Geltungszeiten vielerorts nicht für den PKW-Verkehr gedacht, sondern zum Halten und Parken.


    Für die Martin-Luther-Straße ("Busspur in Mittellage") würde ich vorschlagen, die Busspur als aktiv darzustellen. Denn real fahren außerhalb kaum Autos auf der Busspur, die anderen beiden Fahrstreifen reichen denen :thumbsup: . Bei der östlichen Dominicusstraße hingegen würde ich Parken empfehlen, denn das wird dort länger als 12 Stunden am Tag gemacht ;) .


    Vorteil des Omsi-Kompromisses ist übrigens unter anderem, dass du für die Busse keine verschiedenen Fahrwege festlegen musst.

    Payware-Addon "Berlin X10" ist fertig.


    Als Download-Version, Box-Version, Special-Edition und bei Steam erhältlich.

  • Eure Vorschläge zu den Busspuren hören sich gut an, finde ich (Martin-Luther-Str: nur KI, Dominicusstr: nur parkende Fahrzeuge)


    So langsam geht es darum, einen Fahrplan zu entwickeln. Da ich noch eine Weile mit dem Bau der Map beschäftigt bin würde ich mich sehr darüber freuen, wenn mir jemand diese Arbeit abnehmen könnte.
    Ich habe mir ein Konzept mit durchgebundenen Fahrten ausgedacht, was für möglichst viel Spielspaß sorgen soll. Erstmal soll nur ein Fahrplan (mit Umlaufplänen) in Excel erstellt werden. Die Übernahme der Daten in den Omsi-Editor wird dann später erfolgen, weil sowieso noch eine Pfade verändert werden.


    Neben dem realen Fahrplan (einsehbar bei vbb-online) soll es noch das von mir ausgedachte Konzept geben, bei dem eine fiktive Mini-Buslinie (346 von Lindenhof bis Alt-Tempelhof) verkehrt. Wer Interesse daran hat, einen Fahrplan mit Umlaufplänen zu erstellen, kann sich gerne per PN oder im Forum melden. Es steht die Erstellung des realen Fahrplans (für die Linie M46 und die Linie 204 bzw. 106 von Lindenhof bis Südkreuz) sowie die Erstellung des Fahrplans nach meinem Konzept zur Auswahl. Für letzteres können die Details in dieser PDF-Datei angesehen werden.

  • Hey. Ich finde die Idee cool, aber eine kleine Frage hätte ich schon...
    Warum machst du die Linie 204 nicht real? (S+U Zoo <=> S Südkreuz). Ich meine die M46 startet ja auch Zoo und fährt Südkreuz vorbei. Ich fände es cool. Und was auch spitze wäre...106 U Kurfürstenstr <=> Lindenhof.
    Aber das machst du wirklich gut. Sieht spitze aus. Ich freue mich auf mehr

    "You probably know me for my disguise and I dress as sharp as all my knives"

  • Brian , ganz einfach, erstens will er irgendwann den M46 bis Britz-Sud bauen, den aufwendigsten Teil hat er ja, Sudkreuz, Zoo und den Kudamm. Und zweitens müsste er für den 204 wieder neue Strecken bauen, außerdem finde ich persönlich den 204 nicht so aufregend zu fahren. Aber das ist meine Meinung


    Sicherlich kann man irgendwann auch den 106 bauen, aber das ist wieder so ein riesen Teil, da würden viele Rechner streicken beim M46/106 oder 204/106. Deshalb wäre 106/204/M46 eine eigene Route, es sei denn du machst es wie bei Teltow 4.0 und machst nur Teilstrecken,aber nicht mein Fall. Natürlich ist Teltow ne Ausnahme, so genug von mir ^^

    Es lebe die Berliner Notfallrettung.

  • Na klar, ich baue jetzt die Linien 204,106 + N26 und am besten noch 187 (der läuft ja auch ein gutes Stück paralell zum 106er) komplett und das Release ist dann irgendwann in 12 Jahren ;) Nein Spaß, war auch nicht böse gemeint :)


    Ich werde mich riesig freuen, wenn ich die Version 1.0 irgendwann online stellen kann. Diese beinhaltet (wie bereits bekannt) den M46 von Hertzallee bis Alt-Tempelhof sowie die ehemalige Linie 204 von Lindehof bis Südkreuz.


    Ich werde dann wahrscheinlich erstmal eine Pause von einigen Monaten einlegen, weil ich in letzter Zeit wirklich sehr viel Zeit im Omsi-Editor verbracht habe.
    Im nächsten Schritt stünden dann drei Alternativen zur Auswahl:
    1. Weiterbau des M46 von Alt-Tempelhof bis Gradestr./Tempelhofer Weg (bzw. Betriebshof Britz)
    2. Bau der Linie 204 von Südkreuz bis Martin-Luther-Str. / Hohenstauffenstr.
    3. Bau der Linie 204 von Martin-Luther-Str. bis Zoo
    Welche davon zuerst realisiert wird, weiß ich noch nicht. Ich denke aber schon, dass das Ziel darin liegen sollte bis nach Britz-Süd vorzudringen. Aber ich weiß wirklich nicht ob dies irgendwann überhaupt geschehen wird.


    Ich denke dass alle mehr davon haben, wenn die neuen Versionen lieber etwas weniger Neukilometer enthalten, sie dafür aber in kürzeren Zeitabständen zur Verfügung gestellt werden.


    Ich freue mich übrigens sehr darüber, dass ihr euch auf die Map freut. Es hat sich übrigens jemand bereit erklärt, den Fahrplan zu erstellen. Ich weiß aber nicht, ob er es schon wünscht genannt zu werden, solange er nicht fertig ist. Deshalb kann er sich am besten selbst im Forum melden, wenn er dies möchte :)

  • Klar freue ich mich auf die Map ! Das ist mein täglicher Weg uur Arbeit/nach Hause, leider kenne ich mich mit dem Erstellen nicht aus sonst würde ich sofort zusagen, ich stehe dir aber trotzdem für Fragen zur Verfügung, wenn du was hast wo du nicht weiter weist. :)

    Es lebe die Berliner Notfallrettung.

  • Eine Fahrt von Alt-Tempelhof bis zum Zoo :)



    Die Fahrt beginnt am U-Bhf Alt-Tempelhof. Nach der Pause muss der Wagen erstmal wenden.



    Nach links in Richtung Bahnhof Südkreuz abbiegen und dabei schön auf den Gegenverkehr warten



    Zwischen Berlinickeplatz und Schöneberger Str. wird der Bus von der Ampel aufgehalten



    Haltestelle Schöneberger Str:
    Links hinten ist IKEA, im Vordergrund McDonalds und gleich neben an die Tankstelle.
    Im weiteren Verlauf des hier beginnenden Sachsendamms wird die BAB100 überbrückt.
    Nach links geht es zur Haltestelle Lindenhof bzw. zum Betriebshof Bessemerstr.



    An der Haltestelle Reichartstr. gibt es paralel zur Suadicanistr. einen leicht ansteigenden Fußweg zum Ostzugang des Bahnhofs Südkreuz.
    Anschließend geht es durch den Fernbahntunnel weiter.



    Hinter dem Tunnel geht nach rechts die Zufahrt zum Parkhaus ab (Ampel fehlt noch).
    Hinten an der bereits bestehenden Ampel gehts nach rechts zur Stichfahrt zum S-Bhf. Südkreuz.



    Durch ÖPNV priorisierte Ampeln soll hier Wartezeit vermieden werden.



    Maßarbeit am Busbahnhof Südkreuz. Da der Busbahnhof in Omsi den genauen Realmaßen entspricht, gibt es hier auch für weniger erfahrene Omsifahrer eigentlich keine Probleme mit dem Anecken - selbst mit dem Gelenkbus nicht.



    Die Hedwig-Dohm-Str. wieder zurück. An der Ampel muss nach rechts abgebogen werden. Dann ist die Stichfahrt beendet.



    An der folgenden Haltestelle wird der Bus bereits sehnsüchtig erwartet.



    Es geht weiter durch die Unterführungen der Ringbahn sowie der S1 am SBhf. Schöneberg



    Vorbei am Rathaus Schöneberg...



    ..gelangt man auf die Martin-Luther-Str. Kurz hinter dem Rathaus Schöneberg fährt man an einer nicht genutzten Betriebshaltestelle vorbei. Nicht anhalten, wenn die Haltewunschleuchte aktiv ist!



    Zwischen Barbarossastr. und Hohenstauffenstr. wird es nur kurzfristig etwas enger. Sonst ist genügend Platz für alle da.
    Den Ampeln auf der Martin-Luther-Str. habe ich überall eine ÖPNV-Priorisierung gegeben, damit der reale M46-Fahrplan zumindest einigermaßen einzuhalten ist.



    Wenn man an der Urania hält erblickt man bereits die Bahnhofshalle vom U-Bhf. Wittenbergplatz. Dies ist das einzige Objekt auf dem Bild, welches ich geschaffen habe. Die Umgebung sowie eine Vielzahl von Objekten, die hier zu sehen sind, wurden von Maerkertram gebaut!



    Am U-Bhf. Kurfürstendamm macht das Rechtsabbiegen richtig Spaß weil man bei dieser engen und spitzen Kurve darauf achten muss, dass die Hinterachse schön dicht am Bordstein bleibt, damit der Wagen an der unmittelbar darauffolgenden Haltestelle schön grade und nah an der Gehwegkante steht. Denn hier steigen besonders viele Fahrgäste aus.



    Geschafft! Nach einer ausgiebigen Pause gehts zurück nach Alt-Tempelhof

  • Kurze knappe konstruktive Kritik: Warum hängen die Richtungsweiser auf Bild 2 so tief?
    Bild 6 Sachsendamm-Tunnel gefällt mir die harte Fahrbahnverschwenkung auf der Kreuzzung nicht so.
    Bild 10, Das Gebäude Möbel Kraft ist 72m von der Straße entfernt und hat einen Parkplatz davor für 16 nebeneinander stehende Autos.
    Bild 11 finde ich die (S-)Bahnbrücken nicht sehr passend. Mindestens sollte die Textur verdunkelt werden. So sieht es wie Betonbrücken aus = kein Wiedererkennungswert.
    Weshalb im Hintergrund die Dominicusstr. zur Hauptstr. hin so extrem ansteigt kann ich nicht nachvollziehen. Dort gibt es keine nennenswerte Steigung.
    Bild 16: Ist das der Kudamm oder die Taentzienstr.? Wie dem auch sei muß da ein breiter Mittelstreifen hin. So wie jetzt stimmt sonst die ganze Breite der Straße nicht.


    ;)

    GraphXBerlin

    Edited once, last by Grenko ().

  • Die parkenden Autos müssen teilweise auch etwas höher gesetzt werden (Bilder 9, 14, 15).
    Ansonsten sieht es für mich als nicht Ortskundigen schon gut aus.