Mercedes-Benz Citaro EN06 Facelift 2 Türer der BVG

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Art des Downloads: Bus


    Projektname: Mercedes Benz EN06 Citaro Facelift 2 Türer der BVG


    Beteiligte Personen: Alterr, Sven Daniel, Busfahrer_JJ, Mx200,Teneberus, IbisCitea, N1ckl4s, IStanley, Chrizzly92, Florito, Neoplaner, Bene H., Homery und weitere


    Projektdetails: Mercedes Benz O530 Citaro in der Ausführung des EN06s der BVG.


    Downloadlink:

    Bus: Download im Webdisk Forum

    Fonts für den Atron:

    Bilder/Videos: Im Spoiler



    Nun ist es so weit der erste Bus der nach dem Berliner Vorbild von uns gebaut wurde steht zum Download bereit.


    Features

    - Berliner Citaro Facelift 2 Türer in Insgesamt 6 varianten

    - Sonderzeichen der LAWO aus dem Adventskalender funktionieren

    - Repaints von IbisCitea und N1ckl4s werden mitgeliefert

    - 3 Verschiedene Fahrscheindrucker

    - Seitenschilder an verschiedenen Positionen

    - Neue Sitzanordnung

    - Platz für über 100 Fahrgäste


    Noch einige Infos bevor die erste Fahrt starten kann


    - Pin vom Atron 2412. Kann über die Almex_Constfile im Ordner Script\Atron geändert werden

    - Repaint Templates sind bei liegend, Beispiel CTI ebenfalls

    - Sollte der Bus nach dem Setzen der Haltestellenbremse nicht wieder anfahren, ist es notwendig, den Kneeling Taster neben dem Lenkrad so lange immer wieder zu drücken, bis der Bus anfährt.

    - Der Befehl für die Kneeling Taste lautet: CP_Notheben

    - Das Fahrzeug ist noch nicht zu 100% Fertig, was daran liegt, das einfach zu Wenig Zeit zur verfügung stand. Die restlichen Dinge, sowie Fehler die ihr Findet werden in den ersten Wochen 2020 gefixt und ergänzt.


    Ganz Wichtiges Thema Copyright

    In diesem Bus sind Werke von verschieden Personen eingeflossen und wurden teilweise Monate lang entwickelt.

    Daher ist es strengstens Verboten Teile aus unserem Bus auszubauen und woanders einzubauen sofern die Weitergabe vorgesehen ist. (....)

    Reupload ist untersagt


    Mit dem Download des Busses stimmt ihr dem verpflichtend zu.


    Folgende Versionen sind noch geplant:

    - Stettiner Version

    - Schiwy Reisen Version (ex 1675)


    Gruß

    Tatrafan99 und Team


    Anmerkung zu konstruktiver Kritik:


    Ich bin/Wir sind offen für jedwede Art von konstruktiver Kritik. Sie darf mich/uns nicht angreifen und meine/unsere Arbeit nicht herabwürdigen.

    Bitte formuliere Deine Kritik an meiner/unserer Arbeit


    • Präzise und klar, also nicht vage oder emotional
    • Analytisch und rational, also sauber recherchiert und praktisch, nicht im Affekt
    • Lösungsorientiert, also ggf. unter Anbringung von Gegenvorschlägen, Konsequenzen und Implikationen
  • Zuerst wünsche ich ein frohes neues Jahr und möchte mich für den Bus bedanken. Sehr gute Arbeit.

    Zwei Anmerkungen zum Bus (falls nicht schon bekannt):

    Die Reifen/Felgen sehen nicht allzu realistisch aus. Die Felgen sind schwarz und hochglänzend. Das ist Euch beim EN02 deutlich besser und realitätsnah gelungen.

    Zum zweiten müsste die Türverkleidung der Hintertür besser gestaltet werden. Die Aussenverkleidung im Bereich der Griffmulden in der Mitte (beim Türauftaster) ist nicht synchron mit dem Bereich im inneren der Tür. Auch hier ist der EN02 ein gutes Beispiel wie es super aussehen kann. Aber da seid ihr wahrscheinlich schon dran.

    Ansonsten super Bus. Macht weiter so.

    MfG.

  • Erstmal sehr schöne Arbeit!

    Zwei Fragen hätte ich:

    Wie kann man beim ATRON AFR4 manuell Haltestellen vor-/zurückschalten?

    Bei mir fährt der Bus nach Motorstart, Einlegen des Gangs und Lösen der Feststellbremse/Türfreigabe nicht an, mehrmals versucht. Wenn ich den Bus einem KI-Fahrer abgebe fährt er los, übernehme ich ihn dann wieder geht es so lange gut, bis ich irgendeine Bremse (Türfreigabe, Feststellbremse, ...) einlege, danach funktioniert es wieder nicht. Im Display wird dann immer eine gebremste Hinterachse angezeigt (dunkel hinterlegte Hinterrad).

    Meine BVG-Linien:
    :mtram_small: M6, M8 :tram_small: 16
    :bus_small: 154, 191, 192, 195, 197, 291 :xbus_small: X54, X69
    Selbsternannter Experte für Hof-Dateien sowie den ÖPNV in einigen deutschen Gegenden (u.a. Berlin, Hamburg, Norddeutschland).

  • Hallo,


    erstmal danke für diesen Bus. Ich lebe selber in Berlin und fahr fast jeden Tag mit diesem. Das Atron ist Klasse gelungen, auch wenn heutzutage in den meisten Bussen eine neue Software verwendet wird ( find die alte aber besser ;) ). Mir sind auch ein paar Dinge aufgefallen:


    1. Der Motor: Also vielleicht ist das nur bei mir so aber der Bus kommt sehr oft nicht aus dem Knick, damit meine ich nicht das Kneeling und Notheben welches gut gelungen ist. Der Bus ist einfach langsam. Vielleicht verbaut man einen anderen Antrieb bzw. verpasst diesem Mal neue Werte ;) .


    2. Der Nothahn: Also ich bin es gewohnt, dass die Nothähne selten funktionieren wenn man den Tastenkürzel in Omsi 2 benutzt, aber diese funktionieren hier nur leider fehlerhaft. Tür 1 lässt sich danach sauber schließen, Tür 2 hingegen schließt nicht mehr und die Fahrt muss abgebrochen werden,da der Bus mit geöffneter Tür nicht fahren kann (was ja auch richtig ist). Ich hoffe das wird gefixt sonst super Bus.


    Und zu Punkt 1, könnt ihr vielleicht Notheben bzw. eine Deaktivierung des Kneelings mit einbauen, denn ein dauerdrücken des Notheben Schalters funktionierte hier nicht und manchmal nervt es ja schon (auch im Real Life, deshalb ist im Bus der Schalter mit einem Zettel dauergedrückt, also Notheben oben ;) ).

  • Da sind wir Tatsache schon dran.

    Erstmal sehr schöne Arbeit!

    Zwei Fragen hätte ich:

    Wie kann man beim ATRON AFR4 manuell Haltestellen vor-/zurückschalten?

    Bei mir fährt der Bus nach Motorstart, Einlegen des Gangs und Lösen der Feststellbremse/Türfreigabe nicht an, mehrmals versucht. Wenn ich den Bus einem KI-Fahrer abgebe fährt er los, übernehme ich ihn dann wieder geht es so lange gut, bis ich irgendeine Bremse (Türfreigabe, Feststellbremse, ...) einlege, danach funktioniert es wieder nicht. Im Display wird dann immer eine gebremste Hinterachse angezeigt (dunkel hinterlegte Hinterrad).

    Beim Atron musst du in eins der Menüs wechseln und dann mit den Pfeiltasten vor oder zurückschalten.

    Das Thema Haltestellenbremse verfolgt mich seit dem der Bus veröffentlicht worden ist, um abzufahren einfach mehrmals auf die Kneelingtaste neben dem Lenkrad drücken, bis der Bus anfährt.

    Alle Busse die in Betrieb sind sollten die neue Atron Software haben, jedoch kann es vorkommen, dass nach langer Abstellung wie z.b nach einer Sanierung die Alte Software noch vorhanden ist. Ich Persönlich finde die neue Software deutlich besser, vor allem was die Benutzerfreundlichkeit angeht.


    1. Tatsächlich kommen diese Busse so langsam aus de Knick, kurz vor release haben wir das nochmals verlangsamt, da der Bus unserer Meinung nach zu schnell voran kam. Jedoch muss man sagen es gibt auch wenige "Rennwagen" unter den 16ern wie 1638.


    2. Eigentlich sollten die Nothähne garnicht Funktionieren, kann es sein das du das über die Tastatur machst?


    Zum Thema Zettel, Regeln sind ja eigentlich da um gebrochen zu werden, naja nicht immer aber ab und an. Den Taster mit einem Zettel zu fixieren ist uns Fahrer untersagt und kann bei einer Fahrerkontrolle bis zu Abmahnung führen. Daher haben wir das nicht mit eingebaut,, jedoch werden wir mal schauen ob wir was in die Richtung realisieren.

  • Danke für die Lösung mit dem Notheben!


    Die Langsamkeit ist mir auch aufgefallen, bei normalem Gasgeben kommt das hin, das ist schon richtig. Was ich jedoch etwas weniger gut gelöst finde ist, dass nicht mal Kickdown angenommen wird, welcher jedoch in der Realität (siehe Linie 390) oft zur Hilfe genommen wird. Dann dreht der Bus auch wirklich sehr hoch und beschleunigt einigermaßen zügig. In OMSI schaltet er, egal wie viel Gas man gibt, immer ziemlich früh hoch (hörbar auch an der Drehzahl).

    Meine BVG-Linien:
    :mtram_small: M6, M8 :tram_small: 16
    :bus_small: 154, 191, 192, 195, 197, 291 :xbus_small: X54, X69
    Selbsternannter Experte für Hof-Dateien sowie den ÖPNV in einigen deutschen Gegenden (u.a. Berlin, Hamburg, Norddeutschland).

  • 2. Eigentlich sollten die Nothähne garnicht Funktionieren, kann es sein das du das über die Tastatur machst?

    Mir gefällt der Bus ganz gut....

    Aber mir ist ein Fehler aufgefallen: Unter dem Nothahn der Vordertür ist ein zweiter Nothahn der funktioniert:) Vielleicht sollte man diesen noch entfernen.

    Alles gute euch. Man ließt sich an anderer Stelle.


    Rip OMSI

  • Moin Moin und Hallo


    Erst mal danke schön für diesen Bus mir Persönlich gefällt das Neue Spielzeug der Atron :love:


    Dann zum Thema nicht aus dem Quark kommen das ist echt sehr Nervig und etwas komisch wenn man es gewohnt ist Große Maschinen zuhaben das wäre super wenn ihr da was machen könnt und die Kickdown Funktion einzuschalten würde ich mich sehr freuen weil ab und zu reicht es leider nicht ohne Kickdown hochzukommen an einen Berg oder ähnliches.


    Dann was ich mir noch Wünsche würde ist das man auch die Türen etwas besser hören tut weil irgendwie sind die mir doch viel zu leise und ja ich weiß es sind E Türen aber etwas lauter das man sie hört beim auf und zu machen wäre mega cool von euch genau so wie mit der Hinteren Tür die etwas lauter zu machen.

    Ansonsten habe ich jetzt nichts Gefunden.

    Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.



    Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.

  • 2. Eigentlich sollten die Nothähne garnicht Funktionieren, kann es sein das du das über die Tastatur machst?


    Zum Thema Zettel, Regeln sind ja eigentlich da um gebrochen zu werden, naja nicht immer aber ab und an. Den Taster mit einem Zettel zu fixieren ist uns Fahrer untersagt und kann bei einer Fahrerkontrolle bis zu Abmahnung führen. Daher haben wir das nicht mit eingebaut,, jedoch werden wir mal schauen ob wir was in die Richtung realisieren.

    Ja mach ich,dass meinte ich mit Tastenkürzel. Also heißt das Nothahn 2 wird nie funktionieren ? 1 Klappt ja ohne Probleme.


    ----- Funktioniert doch gestern habe ich es ausprobiert und da hat es nicht funktioniert, jetzt geht es. (Nothahn 2) ----


    Der Bus ist halt ne kleene Zicke.


    Der Taster darf nicht fixiert werden ? Das ist ja bescheuert,denn dieses Modell hat jedes mal mit dem Kneeling Probleme :D.


    Beim Motor schließe ich mich den anderen an, wenn der Kickdown Modus drin ist wird es schon gehen.

  • Dann zum Thema nicht aus dem Quark kommen das ist echt sehr Nervig und etwas komisch wenn man es gewohnt ist Große Maschinen zuhaben das wäre super wenn ihr da was machen könnt und die Kickdown Funktion einzuschalten würde ich mich sehr freuen weil ab und zu reicht es leider nicht ohne Kickdown hochzukommen an einen Berg oder ähnliches

    Moin,


    als jemand, der diese Wagen in der Realität gefahren hat, kann ich nur sagen dass ein solch langsames anfahren der Realität absolut entspricht. Wenn der Wagen dir persönlich für den Berg zu langsam ist, solltest du die Leistung nach oben anpassen oder einen anderen Wagen nehmen. Was genau meinst du eigentlich mit "großen Maschinen"? Wenn du damit starke Motoren meinst, bist du bei der BVG per se am falschen Platz. Ich empfehle da lieber den Gemeinschaftsbus, da gibt es eine Variante mit 370 PS, die ist auch nicht lahm im Anzug.


    MfG Waidmannsluster

  • Wenn ich das richtig verstehe (man möge mich korrigieren, falls ich falsch liege) wurde der Wagen so gut und authentisch wie nur möglich der Realität nachempfunden. Hier von "Bugs" zu sprechen, naja... ich weiß nicht. Ich glaube, "persönliche Befindlichkeiten" und Komfort träfe es eher. :-D


    Achtung, Privatmeinung! ;-)

  • Richitg ich bin es halt gewöhnt mit Großen Maschien mit zu fahren aller VHH oder Hochbahn selbst die kommen besser aus dem Quark als die BVG sage ich jetzt mal so ganz frech 8o. Fahre den Bus aber Trotzdem gerne 8)

    Aber von der Leistung 209 kW / 285 PS merkt man irgendwie nichts. finde ich.

    Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.



    Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.

    Edited once, last by Groundstars 7551 ().

  • Naja, es gab im Citaro (Facelift) ja den OM906 mit etwa 285 PS und den OM457 mit 299 oder irgendwas um die 350 PS. Da die VHH beispielsweise auch die Solo-Citaros (fast?) nur mit OM457 orderte wahrscheinlich die Rede von großen Maschinen, währenddessen die BVG die OM906 verbauen ließ.

    Mit dem langsamen Anfahren kann man absolut übereinstimmen, das ist wirklich so. Nur der Kickdown sollte halt wenigstens funktionieren, denn das tut er in der Realität auch.

    Meine BVG-Linien:
    :mtram_small: M6, M8 :tram_small: 16
    :bus_small: 154, 191, 192, 195, 197, 291 :xbus_small: X54, X69
    Selbsternannter Experte für Hof-Dateien sowie den ÖPNV in einigen deutschen Gegenden (u.a. Berlin, Hamburg, Norddeutschland).

  • Stimmt schon, aber manche der BVG Citaro Modelle sind sehr schnell beim anfahren. Aber wie du sagst, kann man natürlich (wenn man darf ) die Leistung anpassen. Aber ich bin sowieso ein Fan von den neuen Mercedes-Benz Gelenkbussen oder den Scania Citywide Modellen ;).


    Achso was ich noch fragen wollte, wieso geht auf dem Atron immer das "Lautstärke anpassen" Fenster auf?

  • Achso was ich noch fragen wollte, wieso geht auf dem Atron immer das "Lautstärke anpassen" Fenster auf?

    Jedesmal wenn entweder ein Nahbereichsruf, Direktruf oder Gruppenruf aufgemacht wird kommt dieses Fenster. Dürfte demnach einfach eine Umsetzung desselben sein.