Ahlheim V4 (Entwicklungsthread)

  • Pflichtangaben:



    Ein freundliches Hallo und ein frohes neues Jahr erstmal von unserer Seite,


    ja, es ist wieder soweit. Dario und ich rücken pünktlich zum neuen Jahr mit einer neuen Version von Ahlheim an (die sich natürlich noch in Entwicklungsstatus befindet). Aber auch diesmal dürft ihr wieder Kritik, Lob und Tadel auslassen und uns ein wenig helfen. Wir haben diesmal beschlossen, den Showroomthread schon so früh wie möglich zu eröffnen, um euch auch frühestmöglich einen Einblick in den Entwicklungsprozess zu geben - auch auf die Gefahr hin, dass manchmal eine längere Zeit keine Bilder kommen aufgrund von Baupausen. Also seid an dieser Stelle nicht verwundert, wenn zwei angehende Abiturienten mal keine Zeit für die Karte haben. ;) Sehr erfreulich ist, dass zwei ehemalige Mitglieder des Teams wieder in die Gruppe zurückgefunden haben. Marc unterstützt uns fleißig mit einigen Buswerbungen und Niklas mit seinen Modellierfähigkeiten. :)


    Die Linienplanung für V4 ist eigentlich schon so gut wie abgeschlossen - also das Theoretische. Es kann natürlich sein, dass die Praxis etwas davon abweicht. Folgende Linien/Zeiten stehen:


    131 Sternenberger Gehölz - Heroldsberg, Löwenhaus (Fahrzeit ca. 30 Minuten)
    132 Grachtheide, Drillichshammer - Kuhlmannsfeld (Fahrzeit ca. 30 Minuten)
    133 Lidersbaum S - Erckenfeld, Rathaystraße (Fahrzeit ca. 20 Minuten)
    134 Bleickenburg, Sater Weg - Prenkum (Fahrzeit ca. 35 Minuten)
    135 (Heroldsberg, Bostoner Weg -) Eichenhöhe Bf. - Tillmannsdorf, Altenheim (Fahrzeit ca. 45 Minuten)
    136 Heroldsberg, Bostoner Weg - Bendstein S (Fahrzeit ca. 30 Minuten)
    137 Eichenhöhe Bf. - Schrucken (Fahrzeit ca. 15 Minuten)
    141 Universität - Burgfreisenberg, Burgschöttel (- Vörreder Markt) (Fahrzeit ca. 40 Minuten)
    142 Hauptbahnhof - Rosental S (Fahrzeit ca. 25 Minuten)
    143 Lößstein, Traueregge - Siedlung Bösch (Fahrzeit 11 Minuten)
    146 Bendstein S - Flurwede, BüroPark (Fahrzeit ca. 25 Minuten)
    149 Kranenburg, Auf dem Herzenberg - Flurwede, Auf dem Rübenkamp (Fahrzeit ca. 45 Minuten)
    151 Rosental - Bortel, Siedlung Hohn (Fahrzeit ca. 40 Minuten)
    152 Eichenhöhe, Bahnhof - Brecker Berg (Fahrzeit ca. 45 Minuten)
    156 Eichenhöhe Bf. - Nochem, Friesenstraße (Fahrzeit ca. 60 Minuten)
    163 Brecker Feld - Kuhlmannsfeld, Bülowstraße (Fahrzeit ca. 35 Minuten)
    164 Burgfreisenberg, Burgschöttel - Osterfeld Markt (Fahrzeit ca. 45 Minuten)
    187 Leuchtefurt, Dieselstraße - Kranenburg Mitte (Fahrzeit ca. 30 Minuten)
    188 Listau S - Kranenburg Mitte (Fahrzeit ca. 30 Minuten)
    191 Nochem, Kirche - Kranenburg, Woltenausee (Fahrzeit ca. 40 Minuten)
    192 Preinesberg S - Eichenhöhe Bf. (Fahrzeit ca. 40 Minuten)
    198 Ringbus Kranenburg Mitte - ICB-Halle - Preinesberg - JVA Ahlheim - Kranenburg Mitte (Fahrzeit ca. 30 Minuten)
    199 -Pendant zur 198- (Fahrzeit ca. 30 Minuten)
    SB11 Campus Hayerstraße - Galileiplatz/FH Ahlheim (Fahrzeit ca. 20 Minuten)
    SB12 Kranenburg Mitte - Rosental S (Fahrzeit ca. 30 Minuten)
    SB13 Ahlheim Hbf - Burgfreisenberg, Burgschöttel (Fahrzeit ca. 20 Minuten)
    CE15 Ahlheim Hbf - Derenhofen Bf. (Fahrzeit ca. 35 Minuten)


    Nachtnetz:
    Wird noch umgeplant.


    Nun will ich euch aber nicht auf die Folter spannen. 80% der Leute hier lesen sich das Vorgeplänkel eh nicht durch. :D


    Wir befinden uns auf dem Fahrtweg der 156 Richtung Nochem - ein sehr kontrastreicher Weg. Hier gerade zwischen den Haltestellen Stadtgartenring und Preinesberg S:


    Die Haltestelle Preinesberg S:



    Die nächste Haltestelle Friedhof Preinesberg:


    Und die darauf folgende Haltestelle Machabäerstraße:


    ... womit wir auch schon am Militärstützpunkt Ahlheims angekommen wären. Aber erstmal geht's den Berg mit erlaubten 60 km/h runter. :)


    und bedienen die Haltestelle Augustental. Jede zweite Fahrt der 156 endet dort. Die Kaserne befindet sich direkt hinter dem schmalen Waldstreifen.


    Dann geht's in den Verteilerkreis, dort nehmen wir die erste Abfahrt - wie ausgeschildert...


    ... um an der nächsten Kreuzung 50m weiter wieder links abzubiegen; hier zur Haltestelle Dreimüllersweg.


    Von dort aus geht's in ein kleines, aber dichtes Waldstück. Hier wird (eventuell... so einmal im Jahr :D) an der Haltestelle Butterberg gehalten, an dessen Spitze sich ein Wasserwerk befindet.


    Hat man es durch das Waldstück geschafft, darf man die Ruhe im Stadtteil Vörrede genießen. Hier seht ihr die Haltestelle Vörrede, Ortseingang.


    Dann geht es weiter auf einer - zugegeben - sehr ungleichmäßigen Straße. Bei der richten Geschwindigkeit kann man da mal das Gelenk auf die Probe stellen. :D



    Haltestelle Lehneburgstraße:


    Danach geht's für die 156 zum Marktplatz:



    Von dort aus geht es dann über eine weitere Landstraße nach Nochem. Da der Teil aber noch nicht fertig ist, müsst ihr euch noch ein wenig gedulden, bis die Bilder kommen. ;)


    Das war's erstmal von unserer Seite. Wir hoffen, die Bilder gefallen euch. Gerne beantworten wir euch heute ab 21 Uhr auch eventuelle Fragen.


    Sascha, Marc-René Fries, Niklas Meusen, O530 Citaro und Dario

  • Erstmal gibt es Lob, sieht bislang sehr gut aus und mir gefällt auch dass es Endlich Linien gibt die den Hbf nicht anfahren, da die Städte in der Regel auch Buslinien haben die an keinem hbf anfahren

    OMNI - Der Omsibussimulator
    3 generationen :D

  • Super.Die Karte sieht schön aus.Ich freu mich schon auf viele abwechslungsreiche Linien.Viel Erfolg.

  • Wir hoffen's. :D Ab und zu sollte da schon jemand stehen, wir stellen das aber so ein, dass das selten der Fall ist. Letztendlich hängt das ja aber auch von den Fahrgasteinstellungen des jeweiligen Benutzers ab.

  • Boar, die Haltestelle Preinesberg S trifft so 10000000000000000% meinen Geschmack, Hammer geil :thumbsup::thumbsup::love:
    Echt geil das ihr an der V4 sitzt, großes Danke an euch :thumbsup:
    Wird eigentlich der HBF in der V4 verändert?

  • @BahnHannover: Ja, das ist noch ein wichtiger Punkt, der später eigentlich zur Ansprache gekommen wäre. Wir werden den Busbahnhof durch Bussteige auf der Straße ersetzen und eine Wendeanlage einbauen. Dadurch wird die Ecke dort nochmal etwas performancesparender (so ist zumindest der Plan). Inwiefern die Umgebung dann beeinflusst ist, kann ich nicht sagen.

  • Sieht sehr gut aus.


    Nur 5. Bild. Links vor denn Häusern würde ich nur paar in den Boden "grammte" Bäume hin stellen.


    (Ist halt geschmacks Sache für mich sieht es da halt ein wenig leer aus.)

    Ich gehöre zu OY-Products
    -- Projekt 2018 mit Oleks K. in Arbeit --

  • Danke für die Anregung. Ich hab's anfangs vergessen, ehrlich gesagt, dachte mir dann aber am Ende irgendwie, dass ja nicht jeder Vorgarten unbedingt Büsche auf der Wiese stehen hat, also hab ich's so gelassen, weil's mir gefiel. ^^

  • Nur als Wunsch/Anregung: Könnt ihr auch ne Straßenbahnstrecke mit einbauen? :D bzw. eine Buslinie umwandeln (die Buslinie dann als SEV Chronoevent z.B.). Fehlt mir bei diesen ganzen Stadtmaps immer so ein bisschen. Sieht aber so auch schon schön aus.

    Die Verbreitung und Modifizierung von bisher durch mich veröffentlichten Inhalten bedarf meiner Zustimmung.


    :tram: Entwickler der Straßenbahnen NF6D und KT4D für OMSI 2

  • Hi,


    wir haben schon einmal überdacht, eventuell eine Straßen- oder U-Bahn einzubauen. Jedoch gibt es da einige Probleme mit der Umsetzung. Diese sind wie folgt:


    - Es gibt meiner Meinung nach bisher kein vernünftiges Fahrzeug, was als Strab taugt und Berliner U-Bahn wollen wir ja alle nicht auf Ahlheims Straßen fahren sehen, glaube ich. :D
    - Das Busnetz ist bisher dafür ausgelegt, dass es alle Stadtteile gut erreichbar macht und mit der Innenstadt verbindet. Würde nun ein U- oder Straßenbahnnetz dazukommen, müssten einige Buslinien eingestellt werden, da ja vieles durch die Straßenbahn ersetzt wird. Und da es mit Bahnfahren in OMSI immer noch ein paar Probleme gibt, die meiner Meinung nach den Spielspaß trüben, sehe ich keinen Sinn darin, eine der Buslinien gegen eine nicht fahrbare Straßenbahnlinie einzutauschen, selbst wenn es manchmal SEV geben könnte.
    - Das Intergrieren auch nur einer Straßenbahnlinie wäre viel Arbeit, da ja auch Signale, eventuell Trassen, etc. eingebaut werden müssten, und das gibt der Platz nicht wirklich her. Wir haben geplant, die Hauptstraße im Bereich Hauptbahnhof-Bernauer Platz umzugestalten mit Busspur und Vorrangschaltung und dem ganzen Krimskrams, wofür wir allerdings mit Terrain Splines, Gehwegen und Straßenmarkierungen arbeiten müssten (die typische Bauart der Nixkönner in Blender halt :D , was wieder mehr Performance schlucken würde, und gerade das versuchen wir gerade durch den Umbau des Busbahnhofes zu verändern.


    Nach dem ganzen Aufsatz kann ich dich aber bezüglich eines SEV trösten. Auch auf die Gleise der DB können ab und zu mal Bäume fallen... oder eine Oberleitung herunterkrachen... wenn du verstehst was ich meine. :D Abgesehen davon werden diesmal auch tatsächlich Einsatzwagen im Berufsverkehr eingesetzt (aus Performancegründen haben wir uns kurz vor Release der V3 doch dagegen entschieden). Außerdem wird es noch zusätzlich ein paar Chrono-Events geben, wie zum Beispiel eine Messe in der ICB-Halle u. ä. Es wird also genug außerplanmäßigen Verkehr geben. Außerdem werden wir diesmal auch versuchen, den Regional- und S-Bahnverkehr umzusetzen. :)


    Ich hoffe, die Antwort konnte dich zufriedenstellen. ^^


    LG

  • Schade, dass man in Version 4 keinen Stadtverkehr in Derenhofen fahren kann. :(

    Leiter bei Projekten "Offenbach am Main", "Bad Karlstein" und "Steinbach"

  • Hi,


    ein Flughafen ist nicht geplant. Wir denken auch, dass es im Bereich Ruhrgebiet/Holländische Grenze genug Flughäfen gibt, wie Düsseldorf oder Weeze. Allerdings ist westlich von Rosental auf der 146 ein kleiner Flugplatz geplant.

  • Großartig, hört sich schon seeehr vielversprechend an! :thumbsup:
    Besonders toll finde ich, dass man in der V4 einige neue Gebiete durchfährt und einige Linien den HBF gar nicht erst anfahren.
    Freue mich riesig, bin großer Fan von Ahlheim! :love:
    So wurden aus 3 Linien in V1 fast 20 Linien in V4. Supii :)
    Warum wird es eigentlich die Linien 158 & 179 nicht mehr geben?

  • Die 158 ist die jetztige 151. Für die Umbenennung haben wir uns entschieden, da die Linien 151/152 auf einem großen Teil gemeinsam fahren und einen gemeinsamen Takt bilden, genau wie die 187/188.
    Die 179 ist in die Linie 171 aufgegangen, die bis Osterfeld verlängert wurde. Der Abschnitt über Oberer Disselberg und Dudemannstr./Universitätshalle wurde von der 156 übernommen.

  • Ich fine es toll das es viele Linien gibt, aber ich hab ne frage.


    Beim Nachladen lädt er auch refrehs schedules und schedules bedeutet ja zeitpläne, wenn so viele Linien sind zieht dass dann beim nachladen nicht die performance so stark runter?

    OMNI - Der Omsibussimulator
    3 generationen :D