Setra 415 NF

  • Mal ne Frage, ist der rechte Aussenspiegel ein eigenes Objekt, oder mit dem Wagenkasten oder anderes verbunden? Wollte ihn mir nämlich an den Citaro machen, aber habe nichts gefunden.

    Es grüßt euch Moriarty. :D

  • Mal ne Frage, ist der rechte Aussenspiegel ein eigenes Objekt, oder mit dem Wagenkasten oder anderes verbunden? Wollte ihn mir nämlich an den Citaro machen, aber habe nichts gefunden.


    Dadurch, dass es extra Content ist, was wir für den S415 angefertigt haben, soll sowas auch nur für den Wagen verfügbar sein. :)
    Indemsinne: Wir geben die Dateien nicht frei, bzw. entbinden dass für sowas.


    Beste Grüße,
    Sven Daniel ^^

  • Zunächst mal danke für den tollen Bus, die 400er Reihe hat im Omsi bisher echt noch gefehlt ;)


    Ich habe jecoch hier einen kleinen Fehler beim repainten entdeckt:

    "Nur die Schmerzen jedes Kampfes sind der Grund, warum ich stark bin"
    "Du sagst du kannst nicht, dann willst du nicht ganz einfach"

  • Die Idee aus dem Citaro Facelift einen S415NF zu bauen ist wirklich gut, weil eben vieles baugleich ist. Leider ist meiner Meinung nach fast alles, was an diesem Modell nicht vom Citaro übernommen wurde, misslungen. Die Proportionen des Außenmeshes stimmen weder an der Front, noch an der Seite und am Heck. Klingt vernichtend, ist aber so. Ich werde meine Hauptkritikpunkte anhand von Bildern erläutern.


    Front:
    Die Front ist platt und weist auf der ganzen Höhe die gleiche Wölbungskurve auf. Die Frontscheibe ist aber an der Oberkante wesentlich flacher gebogen, was zu einer Wölbung der Frontscheibe in der Senkrechten führt. Außerdem fehlt der charakteristische Knick unterhalb der Scheibe über den Scheinwerfern, der der Frontpartie ihre Tiefe gibt. Ob es bei diesen großen Scheinwerfern nicht evtl. sinnvollerwäre, sie dezent auszumodellieren sei mal dahingestellt.
    Edit: Was mir gerade noch aufgefallen ist: Die Frontscheibe ist zu hoch, sie müsste unter den Positionsleuchten enden.



    Hier ein Originalbild, wo man die Wölbung an der Oberkante einigermaßen sehen kann:
    https://www.bus-lkw-center.de/…68145508.jpg?t=1506768840


    Und noch ein original Setra-Blueprint:
    https://www.setra-bus.com/file…2tuerig_23_81bfdba3af.png


    Zu den Radkästen hat Pictor ja schon alles gesagt, man müsste sogar mal überprüfen, ob der Setra nicht sogar die größeren 100%-Reifen drauf hat.


    Am Heck ist die Scheibe erheblich zu schmal, die unteren Kanten zu wenig gerundet. Die Ausbuchtung an der Oberkante der Motorklappe ist zu gerade. Die Stoßstange ist viel zu hoch, weil sie nicht das Ansteigen der Heckunterkante mitmacht.



    Original:
    https://scontent-lga3-1.cdnins…3049718700497174528_n.jpg


    Meshfehler gibt es am Außenmesh auch in Hülle und Fülle, da will ich jetzt garnicht drauf eingehen.


    Innen gibt es die schlechtesten Sitze, die Omsi jemals gesehen hat, die außer dem Polsterstoff nichts mit dem Original zu tun haben: Sie sind zu klein, zu eckig und einfach lieblos modelliert, außerdem flackern wie wild sich überlagernde Faces. Die waren schon im Facelift LE ein Grund, warum ich den Bus nie gefahren bin. Hinten gibt es dann so schöne Details wie die Motorkiste, die mitten auf einer Wartungsklappe steht. Und ritzen, durch die der Winf pfeift (Heckscheibe), flackernde Faces (1. und 2. Fenster links), 2D-Nothämmer und ne Menge Smoothingfehler (Fahrerkabine).
    Ich will auch hier nicht weiter ins Detail gehen, die ganzen Meshfehler hätten auch die Betatester finden können.


    Ich will garnicht eure Arbeit schlecht reden, die Idee ist wie gesagt sehr gut. Aber ich würde mir wünschen, dass ihr mal etwas mehr Sorgfalt beim Modellbau und genauere Recherche beim Vorbild walten lassen würdet. Und lasst euch doch bitte mal Zeit mit einem Modell, auch wenn es dann nicht als (nett gemeintes) Weihnachtsgeschenk rauskommt, sondern erst als Osterei. Wie lange habt ihr hier dran gearbeitet? Eine Woche? Zwei? Und macht doch einfach mal rechtzeitig einen Showroomthread auf, sodass man euch rechtzeitig, bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist, Verbesserungstipps geben kann. Ich habe damit sehr gute Erfahrung gemacht.

  • Quote

    Zu den Radkästen hat Pictor ja schon alles gesagt, man müsste sogar mal überprüfen, ob der Setra nicht sogar die größeren 100%-Reifen drauf hat.


    Auf diese Aussage hin, habe ich das mal überprüft und ja er hat insgesamt die größeren Reifen drauf. Die Reifen wie sie in OMSI sind haben die falsche Felgengröße mit Reifen mit zu schmalen Flanken.
    Außerdem habe ich jetzt noch das gefunden:


    Die Sitze sind zu tief = der Boden ist zu tief. Bei den Sitzen über dem hinteren Radkasten sind die auf der Türseite gleich hoch angebracht und nur auf der Fensterseite mit einem Höhenunterschied. [Bild dazu]
    Außerdem enden die kurzen Sitzlehnen in der letzten Reihe knapp über dem Heckfensteraußschnitt und nicht 20cm darunter.
    Das Heck ist m.E. auch zu platt, die Rückleuchten enden nicht direkt in der Seite, das Heck gehört auch nach außen abgerundet. Analog zu Front eigentlich.
    Ansonsten kann ich mir Perotinus nur anschließen, wobei man zu den Sitzen auch sagen muss, dass sie auch im C2Ü von Darius grottig waren. Ehrlich gesagt, habe ich in OMSI noch kein Modell dieses Sitzes gesehen, dass auch nur annähernd die wirkliche Form widergespiegelt hat.
    Es gab hier im Forum soweit ich weiß sogar mal die Aussage, dass ein Umbau ohne Abstriche zu machen aufwendiger wäre als ein Neubau des S415NF.


    Der Patch im zip-Format funktioniert.

    MfG
    Pictor


    Du hast eine Frage bezüglich Repaints oder der Repainterstellung? - Schreibe mir eine PN!

    Edited 5 times, last by Pictor ().

  • Ein schöner Bus der sich gut fährt, habe ihn gestern auf Tettau getestet und es hat alles funktioniert. Ein kleiner Wunsch wäre die Funktion der Helligkeitsregulierung am Drucker, der hat beim Abbiegen auf den dunklen Landstraßen ziemlich geblendet. ;)

  • Das verbaute Amaturenbrett ist real, das hier gezeigte mit dem Setra-Lederlenkrad gibt es auch, aber als Option, Serie ist das, was im Modell jetzt drin ist. Eine Änderung wäre nicht nötig, nur weil jemand es so kennt. Der Ersteller kennt es so und hat es dem Vorbild, dass er kennt entsprechend umgesetzt. Fertig.


    Quote

    Oftopic: Warum sind die hintere Sitze immer abgeründet?


    Die Sitzlehnen haben immer den gleichen Neigungswinkel, wären die Sitzlehnen ganz hinten höher, müsste der Winkel steiler sein um da hinten vor die Scheibe zu passen. Das wäre sehr unbequem zum Sitzen. Also nimmt man kürzere Lehnen aber mit nem angenehmen Winkel.
    Außerdem gibt es auch noch einen Sitz mit längerer Sitzlehne auf der Türseite über dem Radkasten in Richtung Gang: Bild
    Dieser wurden auch nicht umgesetzt.


    Quote

    ich bitte darum eine 3te (Doppeltür) und 4te(Einzeltür) Verion


    Den Setra S415NF gab es auch als Dreitürer, wobei die dritte Tür immer eine einflüglige Außenschwingtür ist (alternativ mit einflügliger Vordertür). Und das ist wieder so ein Punkt, wo erkennbar ist, dass es eben kein Citaro Ü mit anderer Außenhaut ist. Den Citaro Facelift (M)Ü gab es nur mit 2 Türen. Mit 3 Türen, die dritte wie beim Setra als einflüglige Außenschwingtür, gab es nur beim Citaro LE(M)(Ü)

    MfG
    Pictor


    Du hast eine Frage bezüglich Repaints oder der Repainterstellung? - Schreibe mir eine PN!

    Edited 4 times, last by Pictor ().


  • Readme lesen hilft, kannst dir selbst eintragen :rolleyes:

    MfG
    Pictor


    Du hast eine Frage bezüglich Repaints oder der Repainterstellung? - Schreibe mir eine PN!

  • BusfahrerTom
    Das Dashboard, welches du da zeigst, ist genau das Lenkrad, welches im Setra hier verbaut, nur das Lenkrad ist ein Anderes, sowie andere Gangwahltaster.
    Dann schreibst du von Euro 2 ZF Ecomat Bussen, welche es in Form eines S415NF definitiv nie gegeben hat. Wenn dann waren es Euro 4 oder 5. Zudem hat der Bus, der zu dem Cockpit gehört, sehr wahrscheinlich auch ein Ecolife getriebe, womit du dir dann widersprichst.


    Aber alle Dinge, die du beschreibst, sind Bestellsachen, die jeder Betrieb sich so zusammstellen kamm, wie er möchte.

  • BusfahrerTom


    Ich weiß ja nicht, ob Du Dich jemals mal informiert hast, aber wenn man mal ein bisschen recherchiert und minimales Grundwissen besitzt, weiß man, dass Busse, welche seit 2003 produziert werden, keine Euro 2 Motoren besitzen. Der Setra S415NF ging serienmäßig 2006 auf den Markt.

    SWU - Verlass dich drauf.

  • Das von Pictor verlinkte Bild des Göttinger Exemplars zeigt, dass der hier als Stadtbus laufende Wagen die kleinen Citaro-Räder drauf hat, während alle Überlandbusse die großen drauf haben - was ja auch zu mehr Fahrkomfort führt. Was aber in jedem Fall falsch ist, sind die Radkästen in Citaro-Form, in denen denen die große Bereifung garkeinen Platz hätte.

  • Der S415 NF entspricht ja in etwas dem Citaro Ü, also einem Überlandbus, außerdem hat er ja Podeste und standardmäßig die Setra Transit Überlandsitze (welche auch im Modell verbaut sind)
    Er ist also eigentlich ein Überlandbus, oder ist er als Stadtbus gedacht ?
    Also Überlandbus hat ja Setra eigentlich den S 415 UL im Angebot.


    Hier bei uns fahren aber trotzdem noch einige S 315 NF (der Vorgänger) und S 315 UL im Überlandverkehr.


    Also meine Frage, ist der S415 NF eigentlich als Stadt oder Überlandbus gedacht ?