Die besten irrfahrten von Busfahrern

The forum is in reduced operation. The Addon and Support forums remain open.
Please note that OMSI is no longer under development. Some of the developers are now working on a new simulator. Further information concerning the LOTUS-Simulator can be found here.
  • Wie der Titel schon sagt möchte ich mal wissen was euch schon so alles passiert ist

    :)


    Ich Fang mal an
    Linie 54 nach Ginsheim
    Der Bus müsste eig beim Kreisel links Abbiegen zum Kasteller Bahnhof,aber er fuhr weiter.Plötzlich schrie eine Dame "Wo Fahren sie den hin ! :o? Der Busfahrer guckte Verwirrt und sagte dann
    "ach ich bin die 54 ich fahre gerade mal einen Bogen"
    Linie 55E nach IGS-Mainspitze (Schülerfahrt)
    An eine Schönen Morgen fuhren viele Schüler mit dem Bus zur schule,wie jeden morgen.Doch diesmal fuhr der Busfahrer eine Straße zu spät ein,und fuhr direkt in eine Einbahnstraße ein.
    Er versuchte noch Rückwärts Raus zufahren dies war aber unmöglich (War ein Gelenkbus),deswegen müssten alles Schüler zu Schule laufen.


    Freue mich schon welche Geschichten ihr habt

    :)

    P.S will mich nicht über die Busfahrer Lustig machen,den jeder macht mal Fehler

    ;)
  • Ich hab mal erlebt vor etwa 1-2 Jahren:


    Linie 1 :
    Der Trolleybus fuhr bei einer Kreuzung in die falsche Richtung, der Stromabnehmer schoss von der Leitung und es krachte fürchterlich und Funken flogen, dannach fuhr der Bus mit der Batterie in die nächste haltebucht und wartete auf den Abschleppdienst. Das war unheimlich, aber auch ziemlich spannend.

  • Ist zwar nicht unbedingt eine Irrfahrt, aber trotzdem:


    Vor einigen Wochen wurde wegen Bauarbeiten am S Zehlendorf eine Ersatzhaltestelle etwa 70-80m von der normalen Haltestelle gesetzt. Diese wurde auch schon angefahren, als die Bauarbeiten noch nicht begonnen hatten, was einem Fahrer wohl nicht ganz klar war, weil er eiskalt vorbeifuhr und an der normalen Haltestelle hielt. Das Resultat: Einige unzufriedene Fahrgäste, die nun auf den nächsten Bus warten mussten.

    Grüße aus der Mudderstadt!


    "Meine" Linien:
    :bus_small: 285 Am Waldfriedhof <-> S+U Rathaus Steglitz
    :xbus_small: X10 S+U Zoolog. Garten Bhf. <-> Teltow, Rammrath-Brücke/S Teltow Stadt

  • Tristan so ähnlich ging es mir auch mal.
    Ich war bei meiner Oma gewesen und wollte nach meiner Übernachtung auf dem Dorf wieder nach Hause fahren. Da Stand am Haltestellenschild " Die Linien 727 und 726 halten vom xx.xx.xxxx bis xx.xx.xxxx nicht hier. Ersatz HSt Am alten Stern (ca. 500m entfernt). Nun ging ich zu besagten Ersatz HSt dort warteten schon einige andere Leute. Nach langen warten riefen wir die Auskunft an, diese wusste von nix. Dann rief eine Oma ein Taxi für 7 Personen ( doch wir waren neun! Ich+meine Mum und die anderen). So nun kam das Taxi alle fuhren mit bloß ich nicht und meine Mum, dann fing es zu Regenten an

    :(

    . Dann warteten wir wieder, doch ich hatte die Nase voll und hielt ein vorbei fahrendes Taxi an ( wahr leer), der Herr nahm uns bis zu nächsten Ortschaft mit.
    Nun wollten wir mit den Stadtbus nach Hause fahren, doch vorher kam der Bus mit dem wir eigentlich schon ab dem Dorf fahren wollten. Meine Mum kannte den Busfahrer und fragte ihn wie er nun fahren würde und ob er von der Umleitung wüsste, doch er wusste nix. Er rufte in der Zentrale und andere Busfahrer die auf der Linie fuhren doch keine wusste was.
    Wir fuhren nun entspannt nach Hause und kamen auch an

    :D


    Einige Tage später draf ich den Busfahrer und fragte ihn was nun war. Er sagte dann das das Datum falsch war und die Umleitung erst 2 Tage später gültig wäre.


    mfg


    Chrisy

  • Keine Irrfahrt im eigentlichen Sinne, aber dennoch nett:


    Das ganze spielt in Herford: Beim Betriebsübergang von VMR auf BVO kam eine Zeit, da fehlten der VMR die Stammfahrer und daher mussten Leihfahrer herhalten müssen. Da kam es dazu, das ein Fahrer quasi von jetzt auf gleich auf eine Linie kam, auf der er überhaupt gar keine Streckenkentnisse besaß. Und so wurde ein Fahrgast zum Lotsen erklärt. Sie erklärte dem Fahrer wo die Haltestellen sind, wo er aufpassen muss, wo er abbiegt usw. usf.

    Remember: Walk without rhythm and we won't attract the worm.

  • Dass sich ein Bus verfahren hat, habe ich schon unzählige male erlebt. Aber was macht die eine Fahrt "besser" als die andere? Macht also keinen Sinn, alle aufzuzählen. Ich picke mir einfach zwei raus.


    X10 falsch abgebogen. Er wendete darauf hin an dieser kleinen Einmündung mit nem DL ohne Lotsen in drei fünf Zügen ohne eine Laterne umzunieten. Ich hab ihm empfohlen, die Bus-Wendestelle 600m weiter zu benutzen

    :rolleyes:

    .
    https://maps.google.de/?ll=52.….000659,0.002064&t=h&z=20


    Dieser Supermarkt-Parkplatz hat ebenfalls einst einem X10 zum Wenden verholfen.
    https://maps.google.de/?ll=52.….000659,0.002064&t=h&z=20

    Payware-Addon "Berlin X10" ist fertig.


    Als Download-Version, Box-Version, Special-Edition und bei Steam erhältlich.

  • Ersatzverkehr hat seine Tücken.
    Die Autokraft streikte und als Ersatz fuhr Dirk Nissen (Reisedienst) auf der Schnellbuslinie 1605 (Flensburg- Kappeln)
    Der Busfahrer war entweder neu oder war noch nie im Linien Dienst, auf jeden Fall fuhr er auf der B199 nicht in Richtung Flensburg Innenstadt, sondern weiter auf die Schnellstraße Richtung Autobahn ... Seinen Fehler bemerkte er an der vorletzten Ausfahrt vor der Autobahn (Nein, aufmerksam hat ihn niemand auf seinen Fehler ... wieso auch, wer will schon Montag morgens zur Schule/Arbeit :D)
    Kurzerhand wendete er auf der Auffahrt und fuhr die ganze Strecke zurück, anstatt einfach bei der Ausfahrt ab zufahren und die Hauptstraße zum ZOB zu nehmen. Am Ende hatten wir einen Verspätung von 30 Min .... und die meisten kriegten (leider) ihre Anschlüsse.

    Ein :busold: verbindet --- Viele :sd: :sd: :sd: verbinden.
    --- Eine Signatur zum Nachdenken ... dies erfordert Gehirn ... und nun weiter mit WERBUNG


    Und immer mitten in die FR---- rein

  • Man kann es nicht Irrfahrt nennen, aber "Bus auf Abwegen" passt:
    KWS Linie 452, Donnerstag, 27.12.2012, Bahnübergang Wingertsheide, MB O530:
    Bus kommt angefahren, Schranken gehen runter. Eine Stadtbahn aus Köln (4085,4106) und eine aus Bensberg (4545,4555). Beide passieren den Bahnübergang gleichzeitig und als sie weg waren gingen die Schranken nicht hoch. Typisch für diesen BÜ! Normalerweise gehen die Schranken nach ca. 2 Minuten wieder hoch. Diesmal nicht. Der Busfahrer entscheidet weitere Minuten zu warten. Als 5 Minuten verstrichen waren, fährt der Busfahrer los. In die andere Richtung. Er ließ einfach das Wohngebiet aus (Haltestellen: Kippekausen Friedhof, Am Burgtor, Burgplatz, Kippekausen Stadtbahn, Tulpenstraße)! Tja, da wir über die Hauptstraße anstatt durchs Wohngebiet gefahren sind, haben wir die an der Schranke verloren gegangene Zeit wieder aufgeholt und alle Fahrgäste die im Wohngebiet aussteigen wollten (u. A. ich) sind verließen dann auf den Rückweg ca. 10 Minuten später den Bus.

  • Ich hatte letztes Schuljahr einmal richtig eigenartiges auf der Buslinie 038.
    Diese fährt nachmittags von der

    :busstop_small:

    Anrath Kirche über Neersen nach Schiefbahn.
    Und grossartig zu erklären ist da nicht mehr viel, Lediglich hier noch die Aufschlüsselung der Farben:
    Rot= Eigentlicher Linienweg,
    Grün= wie der Bus gefahren ist,
    Türkis wo der Busfahrer dann gewendet hat, und
    Diese Kringel sollen die Halte des Busses zeigen.
    Bild:

    :sd: und :tram: statt Auto.
    Setra - Best in Class

  • Bus fahrer fährt mit samt Fahrgästen aufe Tankstelle ...



    Früher ( 20 / 25 Jahre ) habe ich das öfter erlebt , wenn der gewünschte Laden direkt an 'ne Haltestelle lag , das der Fahrer mal schnell reingeflitzt ist und z.B. mit einer Zeitung in der Hand wieder kam . Am U Rathaus , der Imbiss direkt an der Haltestellenanlage erlebte ich auch das Busfahrer angerannt kamen . " Zwee Curry und een Brötchen zum mitnehmen zu 14.22 Uhr ".

    :D


    Ist zwar nicht gerade 'ne Irrfahrt , aber die Tankstellenstory erinnerte mich daran .

  • Ich fahre jeden Morgen zur Schule und seht ...


    212: Mittags


    Wir hatten einen Ersatzbus-fahrer und ich zeigte ihm den weg.Ich sagte rechts ,Er fuhr Links

    :-)

    Nachdem er dann richtig gefahren ist sagte ich geradeaus und er fuhr rechts

    :-)


    212::Mittags


    Mir ist schon viel passiert in sachen bus,aber einmal holte ein Busfahrer sein Gebiss raus,und am Nächsten Tag hatte er einen Schraubenzieher in der Hand und ich saß vorne.Er schraubte komischerweise die Kasse auseinander und hatte kurze zeit später fast das Mercedes zeichen vom Lenkrad getrennt.


    212:


    Wir hatten früher frei stiegen in den Bus (0405) ein und setzten uns.Dann is der Fahrer aufgestenden und warf min Bonbons und Lutschern

    :-)


    212:Morgens


    Wir fahren immer bei einer Kirche runter und das ist sehr sehr sehr... eng.Ich sagte zu meinem Freund das geht nicht hin,kurz darauf rissen 3 Scheiben und eine war kurz davor.Der Fahrer mahte alles richtig und machte die Tür auf rief die Polizei und Sagte durchs mikro:,,Jetzt brauch ich mal ne Zigarette,Bin gleich wieder da ``Die Polizei Kam und ein mann grinste da er uns schon von den ganzen anderen unfällen kannte und machte prottokoll und rauchte mit dem FAhrer.



    212:Mittags


    Wir hatten einen ausländer der sehr schlecht deutsch konnte (nichts gegen ausländer).Er machte auf der LANDSTRAße eine Vollbremsung und machte Motor aus und Tür auf.Dann ging er raus und Pisste.... Danach kam er rein und der Ganze Bus und eine Alte Oma glatschte.



    Ich könnte noch weiter erzählen aber dann endet diese Geschichte nicht mehr...

    :cursing:

    Aktuelles Projekt: OMSI Extension Manager ...


    Diese Software ist eine Art Fortsetzung des allseits beliebten OMSI ADDON-Managers. Sie ermöglicht euch das Installieren und Verwalten eurer Erweiterungen.

  • Ja, sowas seh ich so ziemlich jeden Tag am Osnabrücker Neumarkt (zentraler Umstiegpunkt) Busstieg C. Da ist auch der Bäcker mit Kaffeeautomat usw. dierkt an den Haltestellen. Teilweise stehen die Fahrer mitten in der HVZ auf und holen sich dann Kaffee

    :D


    Edit: Bezog sich auf den Beitrag von B-V1938

  • Also ich steige in denn Bus ( ist ein Reisebus aber wird für die Linie benuzt) wir fahren ein paar kilometer und mitten in einer kurve klingelt das Handy vom Fahrer er nimmt es ab und ist mit Fuss vom Gas oder der kupplung gerutscht ich weis es nicht genau und da ist der Gang rausgeflogen.
    Dann haut er denn Gang wieder ohne kupplung rein, und rest kann man ich denken wenn mit 60 Kmh färt denn Gang wechselt und man benuzt keine kupplung.




    PS. ( Dieser Fahrer wechelt die Gänge ohne rucksicht auf verluste im klartext er benuzt nie die kupplung und mann hört das Getriebe immer knacksen)

  • Ist eigentlich gar nicht so schlimm, es ist möglich ohne Kupplung den Gang zu wechseln. Man braucht da nur etwas mehr Gefühl und mehr Gas.


    In der Nacht passieren viele Dinge bei mir, vor allem, dass die Busfahrer immer mit 60-70km/h durch die Stadt düsen und Haltestelle für Haltestelle auslassen und bei einer etwas zentraleren Stelle eine längere Pause einlegen.
    Einmal bin ich mit dem 179 gefahren, an einer Stelle biegt der 177 nach links ab und der 179 nach rechts. Natürlich ist der Busfahrer nach links gebogen, merkt erst in der nächsten Kreuzung, dass er auf dem falschen Kurs fährt und dreht inmitten einer Krezung um. Danach direkt Vollgas, da es ein Citaro war, hörte man so richtig den Turbo unter Belastung und schießt natürlich in der 30 Zone mit 60km/h durch.

  • Einmal bin ich mit dem 179 gefahren, an einer Stelle biegt der 177 nach links ab und der 179 nach rechts. Natürlich ist der Busfahrer nach links gebogen, merkt erst in der nächsten Kreuzung, dass er auf dem falschen Kurs fährt und dreht inmitten einer Krezung um. Danach direkt Vollgas, da es ein Citaro war, hörte man so richtig den Turbo unter Belastung und schießt natürlich in der 30 Zone mit 60km/h durch.

    Von welcher Stadt redest du denn?

    :D


    Also wenn du von der Nürnberger Nachbarstadt reden solltest, dort ist es gang und gebe, das die Fahrer von der Linie 179 kurz vor der Haltestelle Südstadtpark statt rechts abzubiegen erstmal links fahren denn rechts rum ist die Kurve so scheiß eng, vor allem wenn da Falschparker stehen (was auch öfter mal vorkommt) das du da gar nicht anders fahren kannst, naja dann muss der Bus endweder einmal um den Pudding fahren (Balbierstraße glaub ich heißt die wo in einer Blockumfahrung wieder zurück führt) oder mitten auf der Kreuzung wenden.
    Und Geschwindigkeitsbegrenzung? Kennen die Fürther nicht, FÜ heißt ja nicht umsonst Fahrer übt oder Franken überholt von dem her beides passt

    ;)


    Eine Story aus Nürnberg hab ich da auch, auf der Linie 30 bzw. 30E eine Frau steigt ein fragt den Fahrer ob er in Tennenlohe hält (der 30E hält dort nicht der Bus wäre so ein E (=Eilbus) gewesen) der Fahrer sagt er hält dort, tja statt nach Tennenlohe abzubiegen fuhr der Bus natürlich weiter auf der Bundesstraße nach Erlangen, die Frau ist dann wütend und wortlos in Erlangen Süd ausgestiegen (das ist die nächste Haltestelle die der 30E wieder bedient).

  • Wir waren damals an der Bushaltestelle am Fürther Hallenbad gesessen es war schon ziemlich Kalt, tja Busfahrer sah uns und was machter der Kerl? der fuhr einfach vorbei!
    Aber so habe ich nie einen verfahrer mitbekommen obwohl ich als Kind viel mit dem Bus gefahren bin.


    Off Topic:
    Nun zu dir NBG_Chris, ich denke solche Aussagen über Fürth kannst du dir das nächste mal bitte Sparen, ich bin in Fürth aufgewachsen, ähm nochwas ich sage nur Gostenhof, Rothenburgerstr., Maximilienstr. etc. (das nur als Beispiel), da müsste es bei dir klingeln

    ;)


    mfg
    Danny

  • Off Topic:
    Nun zu dir NBG_Chris, ich denke solche Aussagen über Fürth kannst du dir das nächste mal bitte Sparen, ich bin in Fürth aufgewachsen, ähm nochwas ich sage nur Gostenhof, Rothenburgerstr., Maximilienstr. etc. (das nur als Beispiel), da müsste es bei dir klingeln

    ;)


    mfg
    Danny

    Naja das ist doch auch eher als Spaß gemeint, ich mein die Nürnberger und Fürther machen halt gern mal späßchen auf Kosten der anderen Stadt, das ist eben fränkischer Humor

    ;)


    Achja ich hab nichts gegen die Fürther, aber in Fürth gibt es schon durchaus ein paar "lustige" Busfahrer, besonders die von Privatunternehmern, naja sagen wir da mal nichts dazu, denn die gibt's in Nürnberg ja auch, von dem her gleicht sich das ja wieder aus

    :)


    Gostenhof oder wie es manche nennen "Gostanbuhl" ist auch immer lustig, besonders der Streckenabschnitt über das Kopfsteinpflaster der ehemaligen Straßenbahngleise, holpert und poltert es immer schön im Bus. Rothenburger Straße, da fährt ja jetzt nur noch der 113er Bus als Linie hin, welche ja zwischenzeitlich nur noch von Schmetterling Reisen bedient wird. Naja Maximilianstraße, da gibt's immer lustige Gespäche mit der Kioskinhaberin, weil ich die kenne, aber gut das ist jetzt wirklich Off-Topic.


    Um mal auf das Thema zu kommen, auch in Erlangen erlebt man viel lustiges, der Fahrgast fragt den Fahrer "Fahrn sie aaaf Nämberch". Der Fahrer so "naaaa, lich fahr bloß aaaaf Tennenloh" obwohls der Bus nach Nürnberg war

    :D
  • Am Anfang des Schuljahres hatten wir für unseren Bus früh nur ungeeignete Busfahrer! (Unser "Standart"Busfahrer war wohl krank oder hatte länger Urlaub!)
    Wir hatten verschiedene Busfahrer; die einen konnten die hinterste Tür im Bus (O405G) nicht richtig schließen bzw. öffnen und andere sind bei einer automatischen Gangschaltung nur im ersten Gang gefahren!
    Jedenfalls hatten wir einen Fahrer, bei dem der Bus schon beim stehen an der Haltestelle der Motor eine ziemlich hohe Drehzahl hatte! Im Bus vibrierte es richtig stark!
    Dann, nach ein paar Haltestellen nachdem ich eingestiegen bin, fuhr der Fahrer an einer Haltestelle los aber der Bus fuhr nur ca. 1-2 Kmh obwohl der Fahrer Vollgas gab!
    Plötzlich fing der Bus an zu rauchen und andere die noch ander Haltestelle standen deuteten neben den Motor der richtig qualmte! Alle riefen, der Fahrer soll die Tür aufmachen und er machte nur ganz vorne auf ! Dann öffnete er doch die anderen Türen und alle stiegen aus! Wir sahen dann, dass hinten unter dem Motor eine riesige Ölpfütze war. Und was macht der Busfahrer? Läuft durch die Ölpfütze durch mit Zigarette in der Hand in Richtung Bäcker! Nach ein paar Minuten ist er mit einer Käsestange zurückgekommen und hat sich in das Bushäuschen gesetzt! Er hat keinen Ersatzbus gerufen und (ich bin mir nicht sicher aber der nächste Bus ist er nach einer Stunde gekommen) er hat nicht die Feuerwehr oder so angerufen! Keiner Absperrung, nichts! Die Autos sind alle Durch die Pfütze gefahren! Am nächsten Tag war der Bus und die Pfütze jedenfals nicht mehr da!


    Hier noch Fotos !



  • Bei uns in Augsburg vor ca. 3 Jahren ist n´ Bus der ehem. Linie 26 Richtung Hochzoll Bei Theodor Heuss Platz statt halbrechts abzubiegen, geradeaus gefahren und musste sofort Bremsen 5m Nach der eig. abbiege war durchfahrt wegen Baustelle gesperrt. Dann ist der mit Gelenk Rückwärts gefahren und ist dann weiter gefahren...